Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 87 Antworten
und wurde 6.080 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
berti


Beiträge: 14.144

24.01.2015 22:50
#31 RE: Der Fluch der Überarbeitung - Teile eigentlich intakter Synchros, die heute verschwunden sind Zitat · antworten

Zwei Beispiele aus Sergio Leones Werk, von denen allerdings das erste nicht ganz hierhin gehört:
Als "Spiel mir das Lied vom Tod" nach der Jahrtausendwende auf Kabel1 lief, entfernte man an einigen Stellen (als Mundharmonika Jill beim Baden stört, bei Mortons Sterbeszene und im Finale) einzelne kurze Bemerkungen aus dem Off. Daneben wurden komischerweise McBains Schreie bei der Ermordung seiner Kinder durch Frank Wolffs Originalton ersetzt, obwohl diese von Martin Hirthe synchronisiert vorlagen. Die DVD enthält allerdings wieder die "komplette" Kinosynchro, und auf Arte lief der Film auch in dieser.

Anders sieht es bei "Für ein paar Dollar mehr" aus: Stefan hat darauf hingewiesen, dass die Kinosynchros in einigen Fällen Hinzudichtungen enthielten, die bei Ausstrahlungen in den Neunzigern noch zu hören waren. Nach der Jahrtausendwende und auf den DVDs seien diese dagegen wieder (wie im Original) stumm:Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr (11)

Slartibartfast



Beiträge: 5.605

25.01.2015 00:52
#32 RE: Der Fluch der Überarbeitung - Teile eigentlich intakter Synchros, die heute verschwunden sind Zitat · antworten

Man sollte schon unterscheiden, ob deutsche Tonspuren wegfielen,
- weil unvollständiges Material an die Studios geliefert wurde (Columbo / Name der Rose)
- weil man im Rahmen einer Nachsynchro vorhandene Dialoge neu eingesprochen hat, um Brüche zu vermeiden.
Hier kann man natürlich überterieben - etwa, wenn man ohne Not auch noch den Wortlaut ändert (wie in Zwei glorreiche Halunken)- aber es ist schon ein Unterschied, ob man sowas bewusst tut, oder ob man schlampig recherchiert hat. Wenn man den Wortlaut ändert, um zuvor sinnentstellende Übersetzungen zu korrigieren, ist das wieder was anderes.

Dann müsste man sich auch positionieren, ob im Falle einer lückenhaften Tonspur eine Nachsynchro (Name der Rose) besser ist als OmU (Columbo).

Wenn man hier nur aufzählt, welche vorhandenen Tonspuren nicht verwendet wurden, ist das ebenso sinnlos wie die PISA-Studie: Man vergleicht Äpfel mit Birnen ohne zu hinterfragen, ob es vielleicht Gründe für gewisse Unterschiede gibt.


Gruß
Martin
___________________________________
"Ich habe einen instinktiven Verdacht metaphysischen Charakters." (Christian Marschall in "Das Grauen kommt Nachts")
Visit http://www.synchronkartei.de

Klaus



Beiträge: 713

25.01.2015 09:39
#33 RE: Der Fluch der Überarbeitung - Teile eigentlich intakter Synchros, die heute verschwunden sind Zitat · antworten

Zitat von Lord Peter im Beitrag #21
Zitat von Klaus im Beitrag #19
Zum Auftakt einer Psycho-Filmnacht im Juli 2008 in der ARD wurde Hitchs Meisterwerk in der bekannten gekürzten Fassung gezeigt, die ja auch auf sämtlichen DVD-Veröffentlichungen weltweit enthalten ist. Dabei sind mir folgende (zwar eher unbedeutende, aber dennoch) Änderungen zur Originalsynchro von 1960 aufgefallen...

Außerdem fehlt Heinz Petruos "Danke.", als er Marion den Führerschein zurückgibt (ebenfalls im O-Ton nicht vorhanden).


Hallo Lord Peter,

bist Du Dir dabei sicher, Heinz Petruos "Danke." war in der Psycho-Filmnacht vorhanden (berti hatte damals danach gefragt) und ist auch auf meiner PSYCHO-DVD zu hören (hab's gerade nochmal kontrolliert). Oder wurde es möglicherweise bei späteren DVD-Veröffentlichungen doch noch entfernt?

Gruß und einen schönen Sonntag
Klaus


"Zieht er sich wieder an wie seine Mutter?"

Hans-Dieter Zeidler in "Psycho 2"

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.800

25.01.2015 10:37
#34 RE: Der Fluch der Überarbeitung - Teile eigentlich intakter Synchros, die heute verschwunden sind Zitat · antworten

Diese Dialogfragmente sind (zumindest in den alten Ausgaben) alle auf der DVD enthalten - nicht aber in der ARD zu hören. Die Tonspuren unterscheiden sich offenbar hier merklich - wohl, um die schlechte Tonqualität der Musik in der deutschen Fassung (Paramount hatte lange Zeit sehr schlechte und dumpfe ITs) mit dem O-Ton aufzubessern.

Gruß
Stefan

Lord Peter



Beiträge: 3.495

25.01.2015 10:52
#35 RE: Der Fluch der Überarbeitung - Teile eigentlich intakter Synchros, die heute verschwunden sind Zitat · antworten

Zitat von Klaus im Beitrag #33
Zitat von Lord Peter im Beitrag #21
Zitat von Klaus im Beitrag #19
Zum Auftakt einer Psycho-Filmnacht im Juli 2008 in der ARD wurde Hitchs Meisterwerk in der bekannten gekürzten Fassung gezeigt, die ja auch auf sämtlichen DVD-Veröffentlichungen weltweit enthalten ist. Dabei sind mir folgende (zwar eher unbedeutende, aber dennoch) Änderungen zur Originalsynchro von 1960 aufgefallen...

Außerdem fehlt Heinz Petruos "Danke.", als er Marion den Führerschein zurückgibt (ebenfalls im O-Ton nicht vorhanden).


Hallo Lord Peter,

bist Du Dir dabei sicher, Heinz Petruos "Danke." war in der Psycho-Filmnacht vorhanden (berti hatte damals danach gefragt) und ist auch auf meiner PSYCHO-DVD zu hören (hab's gerade nochmal kontrolliert). Oder wurde es möglicherweise bei späteren DVD-Veröffentlichungen doch noch entfernt?



Für diese spezielle Ausstrahlung kann ich es nicht genau sagen, aber bei einigen fehlte das Wort. Aber egal, ich hege und pflege meine Aufzeichnung vom BR mit der vollständigen, ursprünglichen Synchro und den Unrated-Szenen.


"Also, du bist doch das dämlichste Stück Affe, das die Welt kennt."

Claus Biederstaedt in "Detektiv Rockford - Anruf genügt" (Pilot: Die schwarze Witwe)

Klaus



Beiträge: 713

25.01.2015 16:12
#36 RE: Der Fluch der Überarbeitung - Teile eigentlich intakter Synchros, die heute verschwunden sind Zitat · antworten

Auf der DVD von FAHRENHEIT 451 wurden drei Szenen nachsynchronisiert, obwohl ansonsten glücklicherweise die Original-Synchronfassung der BSG von 1966 zu hören war. Falls jemand die DVD zur Hand hat: es war zu Beginn des Films, als der Mann mit dem Apfel durch eine Frauenstimme am Telefon gewarnt wird, dann in der Szene, als zwei Feuerwehrschüler im Büro des Captains von diesem zur Sau gemacht werden und schließlich als Montag beginnt, das erste Kapitel des Buches "David Copperfield" zu lesen. Mit den ersten beiden Änderungen kann ich ja noch halbwegs leben (obwohl auch diese völlig überflüssig waren), nicht aber mit der völlig verhunzten Nachsynchro beim ersten Kapitel von DC, über die ich mich heute noch ärgere.

Gruß
Klaus


"Zieht er sich wieder an wie seine Mutter?"

Hans-Dieter Zeidler in "Psycho 2"

dlh


Beiträge: 10.200

25.01.2015 19:14
#37 RE: Der Fluch der Überarbeitung - Teile eigentlich intakter Synchros, die heute verschwunden sind Zitat · antworten

Sind die Szenen denn auf der Blu-Ray von KochMedia wieder in der Original-Synchronisation zu hören?


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.
"Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie dort. Im Kopf dieses Mannes." (Michael Telloke in "MillenniuM")

Isch
Listenpfleger

Beiträge: 3.402

25.01.2015 19:41
#38 RE: Der Fluch der Überarbeitung - Teile eigentlich intakter Synchros, die heute verschwunden sind Zitat · antworten

@Lord Peter: Vielen Dank für die übersichtliche Auflistung. Da kann ich mich ja bald mal daran machen, die Serie auch mal aufzunehmen. RTLNitro und ZDFneo zeigen vermutlich die RTL-Master, oder?

@E.v.G.: Auf den "Kostbarkeiten"-DVDs von Disney ist das der Fall. Wobei es hier meist darum geht, dass eine Figur mit indianischem Federschmuck oder den berüchtigten "dicken Lippen" dargestellt wird. In der Regel waren das bloß optische Gags, die ohnehin niemanden beleidigen sollten.

Slartibartfast



Beiträge: 5.605

26.01.2015 01:23
#39 RE: Der Fluch der Überarbeitung - Teile eigentlich intakter Synchros, die heute verschwunden sind Zitat · antworten

Zitat von dlh im Beitrag #37
Sind die Szenen denn auf der Blu-Ray von KochMedia wieder in der Original-Synchronisation zu hören?
Ich glaube ja.


Gruß
Martin
___________________________________
"Ich habe einen instinktiven Verdacht metaphysischen Charakters." (Christian Marschall in "Das Grauen kommt Nachts")
Visit http://www.synchronkartei.de

Klaus



Beiträge: 713

26.01.2015 17:30
#40 RE: Der Fluch der Überarbeitung - Teile eigentlich intakter Synchros, die heute verschwunden sind Zitat · antworten

Hallo David,

Martin hat Recht, guckst Du hier (1. Post vom 23.09.13):

http://forum.cinefacts.de/232362-fahrenh...koch-media.html

Gruß
Klaus


"Zieht er sich wieder an wie seine Mutter?"

Hans-Dieter Zeidler in "Psycho 2"

berti


Beiträge: 14.144

05.02.2015 19:19
#41 RE: Der Fluch der Überarbeitung - Teile eigentlich intakter Synchros, die heute verschwunden sind Zitat · antworten

"Star Trek VI - Das unentdeckte Land" wurde für die Kinopremiere gekürzt, die englische Videoveröffentlichung enthielt dagegen einige zusätzliche Szenen. Für den deutschen Markt wurden diese zwar synchronisiert, dann entschied man sich jedoch dafür, doch nur die Kinofassung herauszubringen. Danach ging die deutsche Komplettfassung verloren, so dass diese Jahre später neu aufgenommen werden mussten, diesmal allerdings ohne Herbert Weicker und K. E. Ludwig, die inzwischen verstorben waren:
Star Trek VI - Das unentdeckte Land (1991)
Lawrence von Arabien (1962) (6)
Was kommt zuerst- Schnitt oder Synchro?

Lord Peter



Beiträge: 3.495

07.02.2015 13:28
#42 RE: Der Fluch der Überarbeitung - Teile eigentlich intakter Synchros, die heute verschwunden sind Zitat · antworten

In "Mord im Spiegel" sagt Gudrun Genest für Angela Lansbury im Finale (sinngemäß): "Sie sah hierher, zu der Madonna. Auf das Bild einer heiteren Mutter mit einem gesunden und hübschen Baby." Auf der VHS war der Text noch intakt, auf der DVD fehlen die Worte "Auf das Bild", so daß man jetzt eher "Eine heitere Mutter..." versteht. KINOWELT hat bei den Christie-Klassikern synchrontechnisch sowieso einiges verbockt, so wurde von "Mord im Orientexpress" nur eine qualitativ extrem schlechte deutsche Tonspur aufgespielt.


"Also, du bist doch das dämlichste Stück Affe, das die Welt kennt."

Claus Biederstaedt in "Detektiv Rockford - Anruf genügt" (Pilot: Die schwarze Witwe)

Scat


Beiträge: 1.308

07.02.2015 15:25
#43 RE: Der Fluch der Überarbeitung - Teile eigentlich intakter Synchros, die heute verschwunden sind Zitat · antworten

Die Serien ALF und FAMILIE FEUERSTEIN haben in einigen Szenen (mäßig bis grottenschlecht) nachsynchronisierte Szenen, die es aber so in den TV-Fassungen schon immer gegeben hat. Der Grund ist unklar.

ARMEE DER FINSTERNIS wurde damals erstmals von Laser Paradise herausgebracht, und zudem in einer Langfassung. In dieser sind einige Szenen OmU, die es aber auch schon mit deutschem Ton gegeben hat. Für das spätere DVD-Release von MGM wurde zwar die alte Kinofassung veröffentlicht, aber scheinbar hat man den Ton der LP-Fassung genutzt, denn die Szenen wurden mittelmäßig nachsynchronisiert - am prägnantesten der alte Spruch "Jetzt gehst du unter!" Ash rennt eine Treppe hoch. "Ich geh lieber rauf!". In der neuen Fassung weniger locker übersetzt und zudem nur noch sehr leise zu hören. Wie es mit der neuen BluRay aussieht, ist mir nicht bekannt.

Die DVD von ULTIMATE CHASE - DIE LETZTE JAGD entbehrt einen Satz von Christopher Lambert, den es schon mal auf deutsch gab. Er sagt an einer Stelle "Okay gehen wir rein!", in der DVD ist es OmU. Auf deutsch gab es den Satz in der alten Videofassung und in alten TV-Fassungen. Fairerweise sei gesagt, dass der Film in vielen, verschiedenen Schnittfassungen existiert und die DVD eine Extended Version ist bzw. die längste Fassung überhaupt darstellt, und der Satz in einer neuen Szene steckt.


Klaus



Beiträge: 713

07.02.2015 15:34
#44 RE: Der Fluch der Überarbeitung - Teile eigentlich intakter Synchros, die heute verschwunden sind Zitat · antworten

Du hast mich mit Deinem Beitrag an einen anderen DVD-Patzer erinnert. In "Piraten im Karibischen Meer" sagte Ilse Werner als Loxi gegen Ende des Films in den TV-Ausstrahlungen "Drusilla liebte ihn so sehr." Auf der DVD hört man an dieser Stelle nur noch "Drusilla liebte..." und danach nix mehr. Vermutlich sind die Worte "ihn so sehr" jetzt doch zusammen mit dem Duke in den Fangarmen des Riesenkraken untergegangen.

Gruß
Klaus


"Diejenigen, die ihre Worte achtlos aussprechen, seien gewarnt: man weiß nie, wer zuhört!"

Joachim Kerzel in "The Outer Limits" (Episode 30: Die Feuerprobe)

Lord Peter



Beiträge: 3.495

07.02.2015 15:46
#45 RE: Der Fluch der Überarbeitung - Teile eigentlich intakter Synchros, die heute verschwunden sind Zitat · antworten

Ich dachte, bei den Feuersteins handelte es sich um zuvor fehlende Szenen (abgesehen von den 3 Folgen mit Michael Habeck, wo im TV noch die mit Gerd Duwner laufen)?


"Also, du bist doch das dämlichste Stück Affe, das die Welt kennt."

Claus Biederstaedt in "Detektiv Rockford - Anruf genügt" (Pilot: Die schwarze Witwe)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor