Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 59 Antworten
und wurde 2.905 mal aufgerufen
 Spielfilme aktuell
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Frischi


Beiträge: 66

15.12.2017 18:42
#31 RE: Alita: Battle Angel (2018) Zitat · antworten

In welchem Paralleluniversum lebt ihr bitte, dass ihr denkt jemand kann einen Oskarpreisträger besser spielen, als er selbst? Niemand kann Christoph Walz besser spielen als Christoph Walz. Viele von euch scheinen nicht zu verstehen, das Synchronsprechen auch etwas mit Schauspielen zu tun hat. Ihr scheint bei Übersetzungen einzig und allein danach zu gehen wessen Stimme ihr am sympathischsten findet, sonst ergibt was ihr vorschlagt, einfach keinen Sinn.


Koboldsky


Beiträge: 1.607

15.12.2017 18:45
#32 RE: Alita: Battle Angel (2018) Zitat · antworten

Richtig. Synchronisation ist immer nur eine Interpretation des Originals.
Diese kann zwar in vielen Fällen richtig gut passen, aber besser als das Original sein?? Ich weiß nicht.

Da wäre ich vorsichtig.


WasGehtSieDasAn



Beiträge: 2.018

15.12.2017 19:05
#33 RE: Alita: Battle Angel (2018) Zitat · antworten

Wegen der neuen Abmischung, hört sich der Trailer jetzt aber zu sehr clean an - viel mehr nach Tonstudio. Mir gefiel die erste Fassung da besser.

Nyan-Kun


Beiträge: 1.345

15.12.2017 19:15
#34 RE: Alita: Battle Angel (2018) Zitat · antworten

Zitat von Frischi im Beitrag #31
In welchem Paralleluniversum lebt ihr bitte, dass ihr denkt jemand kann einen Oskarpreisträger besser spielen, als er selbst? Niemand kann Christoph Walz besser spielen als Christoph Walz. Viele von euch scheinen nicht zu verstehen, das Synchronsprechen auch etwas mit Schauspielen zu tun hat. Ihr scheint bei Übersetzungen einzig und allein danach zu gehen wessen Stimme ihr am sympathischsten findet, sonst ergibt was ihr vorschlagt, einfach keinen Sinn.

Ich würde das nicht unbedingt verallgemeinern. Es gibt durchaus deutsche Schauspieler, die gar nicht synchronisieren können bzw. den Drang verspüren es irgendwie anders zu machen und am Ende im Synchron eine schlechtere Leistung abliefern als vor der Kamera und dadurch ihre eigene Performance vor der Kamera negativ verfälschen.

Dazu gibt es bereits entsprechende Threads, wo sich ausführlichst mit diesem Thema beschäftigt wurde:

Die Qualität der Selbstsynchronisation
Selbstsynchroverbotsliste


Frischi


Beiträge: 66

15.12.2017 19:34
#35 RE: Alita: Battle Angel (2018) Zitat · antworten

Zitat von Koboldsky im Beitrag #32
Richtig. Synchronisation ist immer nur eine Interpretation des Originals.
Diese kann zwar in vielen Fällen richtig gut passen, aber besser als das Original sein?? Ich weiß nicht.

Da wäre ich vorsichtig.

Danke! Genau so ist es. Nyan-Kun danke für die Verlinkung ich sehe mir das mal an. Bei Torben Liebrecht und anderen die genannt wurden kann ich leider nicht so mitreden, aber bei Christoph Walz? Der synchronisiert sich selbst ausgezeichnet.

Dubber der Weiße


Beiträge: 3.315

15.12.2017 23:48
#36 RE: Alita: Battle Angel (2018) Zitat · antworten

Zitat von Frischi im Beitrag #31
In welchem Paralleluniversum lebt ihr bitte, dass ihr denkt jemand kann einen Oskarpreisträger besser spielen, als er selbst? Niemand kann Christoph Walz besser spielen als Christoph Walz.


Maximal Christoph Waltz. So heißt der in unserem Paralleluniversum.


Zitat von Frischi im Beitrag #31
Viele von euch scheinen nicht zu verstehen, das Synchronsprechen auch etwas mit Schauspielen zu tun hat. Ihr scheint bei Übersetzungen einzig und allein danach zu gehen wessen Stimme ihr am sympathischsten findet, sonst ergibt was ihr vorschlagt, einfach keinen Sinn.


Gratuliere. Du hast den Preis für die dämlichste Mutmaßung des Tages gewonnen. Zur Belohnung darfst du dir eine scheuern.


Andy-C


Beiträge: 371

17.12.2017 22:08
#37 RE: Alita: Battle Angel (2018) Zitat · antworten

Zitat von Koboldsky im Beitrag #32
Richtig. Synchronisation ist immer nur eine Interpretation des Originals.
Diese kann zwar in vielen Fällen richtig gut passen, aber besser als das Original sein?? Ich weiß nicht.
Da wäre ich vorsichtig.

Ich sage nur: Gert Günther Hoffmann für George Lazenby in „Im Geheimdienst Ihrer Majestät”.
Oh ja, selbstverständlich können Synchronsprecher sehr wohl besser sein als ihre Schauspieler. Vor allem, wenn sie vielleicht schon alte Hasen sind und die Leute auf der Leinwand blutige Anfänger (Panczak für Hamill im ersten „Krieg der Sterne” fiele mir da noch ein) oder einfach eine Niete. Kommt nicht allzu oft vor, aber auch gar nicht so selten.
Im Threat Wenn die Synchro das Original verbessert dürften sich dazu bestimmt noch ein paar mehr Beispiele finden, auch wenn der meist eher auf das Buch als auf die Stimmen abzielt.
Nicht, dass das alles auf Waltz zuträfe natürlich. Der soll sich mal schön selber sprechen.


WasGehtSieDasAn



Beiträge: 2.018

13.02.2018 19:25
#38 RE: Alita: Battle Angel (2018) Zitat · antworten

Kinostart wird um fünf Monate nach hinten verschoben! :/

Am 21. Dezember soll jetzt auch noch - neben bereits Aquaman und dem Bumblebee Solo - Alita ins Rennen gehen.

WB2017



Beiträge: 2.449

01.03.2018 11:49
#39 RE: Alita: Battle Angel (2018) Zitat · antworten

DE/CH-Kinostart: 20.12.2018

Trailer 1 - DE: Revised


Zitat von WB2017 im Beitrag #4
Christoph Waltz - Dr. Dyson Ido - Marcus Off
Rosa Salazar - Alita - Anne Düe
Keean Johnson - Hugo - ??


WB2017



Beiträge: 2.449

23.07.2018 17:03
#40 RE: Alita: Battle Angel (2018) Zitat · antworten

Trailer 2 - DE:


Rosa Salazar - Alita - Anne Düe
Christoph Waltz - Dr. Dyson Ido - Marcus Off
Keean Johnson - Hugo - Sebastian Kluckert
Mahershala Ali - Vector - Matti Klemm

Off-Sprecher: Frank Schaff


Schön Marcus Off wieder in einer Hauptrolle zu hören. Kann gerne so bleiben, perfekt


Maestro1


Beiträge: 523

23.07.2018 18:07
#41 RE: Alita: Battle Angel (2018) Zitat · antworten

Nie und nimmer kann das so bleiben HAHA. Waltz ohne Waltz ist ein No-Go. Wahrscheinlich ist er noch mit dem Editing seines Films beschäftigt.

EDIT: Es ist auf jeden Fall nicht Turba. Aber die Stimme aus dem ersten Trailer ist es auch nicht.


WB2017



Beiträge: 2.449

23.07.2018 18:20
#42 RE: Alita: Battle Angel (2018) Zitat · antworten

Warum, Marcus Off spricht immerhin deutlicher als er selbst. Rege mich jedes Mal auf wenn ich seine eigene Stimme höre.
Diese unsaubere, unklare Aussprache. Das reisst mich jedesmal aus dem Film.
Die anderen Sprecher in den Filmen sprechen sauber, klar und verständlich. Nur er klingt übertrieben gesagt wie eine Hobby-Sprecher.


Nyan-Kun


Beiträge: 1.345

23.07.2018 19:07
#43 RE: Alita: Battle Angel (2018) Zitat · antworten

Marcus Off klingt zwar als Ersatz ganz gut, zumindest deutlich passender als Udo Schenk. Waltz auf Waltz will ich aber trotzdem nicht missen. Für mich bildet er eine Einheit zu seiner Erstinterpretation, die er auf englisch darbieten durfte. Klar ist er nicht ganz so sauber und glatt in der Aussprache wie die Synchronprofis, aber das macht ihn ja auch so authentisch. In "Django Unchained" fand ich ihn ganz gut. Man muss auch bedenken, dass er auf englisch auch nicht viel anders klingt als wenn er deutsch spricht. Lediglich, dass er hinterm Mikro gerne dazu neigt es mit seiner distinguierten Sprechweise zu übertreiben kann man mal darüber streiten, aber das verbuche ich eher als eine Waltzsche Eigenart.

Negativ sind mir seine Selbstsynchros nie aufgefallen, da ich genau diese Art immer mit Waltz verbinde. Da gibt es deutlich schlimmere Selbstsynchro-Kandidaten.

Bin mir übrigens ziemlich sicher, dass Waltz sich auch hier wieder selbst synchronisieren wird, da das schon ein größerer Kinofilm sein wird und er auch eine größere Rolle spielt. Hat er bis jetzt immer so durchgezogen und da Waltz Stimme und Sprechweise sehr markant sind und der deutschsprachige Zuschauer dies gewohnt ist wird man sich entsprechend um ihn bemühen.


Dubber der Weiße


Beiträge: 3.315

23.07.2018 19:58
#44 RE: Alita: Battle Angel (2018) Zitat · antworten

Wobei ich als Christoph Waltz fast Lust hätte, den Kollegen im fertigen Film zu hören. Es nimmt ihm selbst ja nichts. Und ein Spaß wäre es schon. Zudem mag er zwar bei uns Normalos als Exzentriker verschrien sein, soll doch aber intern ein feiner Kerl sein. Wer weiß?


Maestro1


Beiträge: 523

23.07.2018 21:12
#45 RE: Alita: Battle Angel (2018) Zitat · antworten

Zitat von WB2017 im Beitrag #42

Die anderen Sprecher in den Filmen sprechen sauber, klar und verständlich.


Er hat halt einen österreichischen Akzent. Sein MARKENZEICHEN.
Auch laut der IMDb ist einer seiner Markenzeichen sein "Smooth Austrian accent". Gerade deswegen liebt man ihn ja zuzuhören. Hinzu kommen seine sonderbaren Gestiken, wenn er Geschichten erzählt. Synchronsprecher sprechen halt Hochdeutsch mit einem kleinen oder großen Schuss an Synchronton.
Ich bin mir sicher, dass er es abtrainieren könnte, aber warum?

EDIT: Auch ich kann mir Off als guten Ersatz vorstellen.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor