Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 116 Antworten
und wurde 6.749 mal aufgerufen
 Spielfilme aktuell
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
hartiCM


Beiträge: 645

03.12.2018 17:04
#106 RE: Der König der Löwen (USA, 2019) Zitat · antworten

Also in The First Avenger: Civil war hatte sie einen One-Liner und hatte diesen auch selbst synchronisiert, von daher darf man durchaus hoffen, dass es so kommen wird.


Wolf: "Vielleicht können wir Sie ja irgendwo absetzen. Wo wohnen Sie?"
Vega: "Redondo."
Jules: "Inglewood"
Wolf: "Ich - ich habe eine Vision. Ich sehe eine...eine Taxifahrt! Macht das ihr weg kommt, Freunde!"
Christian Brückner, Thomas Danneberg und Helmut Krauss in Pulp Fiction

iron


Beiträge: 2.566

03.12.2018 21:00
#107 RE: Der König der Löwen (USA, 2019) Zitat · antworten

Wäre eine grpßartige Idee, und man erspart sich nebenbei die Suche nach einer seperaten Sprecherin - würde mir gefallen!

Tamer of Astamon, im Dschungelbuch-Remake (ebenfalls unter Jon Favreaus Regie) wurden alle Tiere auch mit CGI am Computer animiert. Das wird diesmal genau so gemacht.
Ich bin allerdings gespannt wie "Scar" aussehen wird, ob man sich dabei an der Zeichentrick-Version orientiert (schwarze Mähne und den Ringen unter seinen Augen); dann müsste man von einer streng naturgetreuen Animation ohnehin teilweise abrücken. Vielleicht realisiert man "Scar" optisch aber ganz anders, aber die narbe muss auf jeden Fall gut zu erkennen sein.
Ich verstehe, was du meinst und wage zu behaupten, dass speziell bei Chivetel Ejiofor (Eltern aus Nigeria), John Kani (Südafrikaner) und Florence Kasumba (geb. in Uganda) noch immer eine nicht zu unterschätzende geistige und emotionale Bindung zum afrikanischen Kontinent besteht, vom Stoff bzw. der Story sehr angetan sein dürften und daher begeistert zugesagt haben. Das dürfte auch auf viele zutreffen, die seit generationen Afro-Amerikaner bzw. US-Bürger sind. Ich glaube, ich verstehe, worauf du bei deiner Kritik am Sprechercast hinauswolltest: Dass man schwarze Schauspieler/innen gleich, "stereotyp" in "afrikanischen Rollen" besetzt, obwohl man ja nur ihre Stimmen hören kann.


"SIE DENKEN DOCH NICHT, WAS ICH DENKE, DASS SIE DENKEN?!"
(Eberhard Haar in "Knight Rider 2000")

Flaise


Beiträge: 430

06.12.2018 16:48
#108 RE: Der König der Löwen (USA, 2019) Zitat · antworten

@Tamer of Astamon, ich denke auch, da ist was dran. Die Frage ist nicht rassistisch (immer diese stengen Auslegungen), sondern berechtigt und ich denke tatsächlich, dass man nach der Kulturnähe zum Teil besetzt haben wird. Das gab es auch schon in früheren Filmen, in Küss den Frosch beispielweise oder in Coco. Solange es nachvollziehbar bleibt und passt, habe ich da nichts gegen.

Chivetel Ejiofor fand ich anfangs auch fragwürdig, aber habt ihr ihn mal in Kinky Boots singen gehört? (https://www.youtube.com/watch?v=Rxn-KDDZ8RI)Ich könnte mir eine Performance in diese Richtung sehr gut vorstellen!

Das Dschungelbuch war auch eine sehr gelungene Realverfilmung, die nicht einfach frech kopiert, sondern das Ganze in ein ganz neues, viel dunkleres Gewand verpackte und auch eine andere Geschichte erzählte, soweit es möglich war. Jon Favreau wird auch "König der Löwen" dementsprechend bearbeiten. Er ist eine sehr gute Wahl als Regisseur!

iron


Beiträge: 2.566

06.12.2018 22:17
#109 RE: Der König der Löwen (USA, 2019) Zitat · antworten

Zitat von Flaise im Beitrag #108

Chivetel Ejiofor fand ich anfangs auch fragwürdig, aber habt ihr ihn mal in Kinky Boots singen gehört? (https://www.youtube.com/watch?v=Rxn-KDDZ8RI)Ich könnte mir eine Performance in diese Richtung sehr gut vorstellen!



Chivetel Ejiofor wird wahrscheinlich leider nicht singen dürfen: Voraussichtlich ewrden nur noch die bekanntesten vier Lieder übernommen.

Siehe HIER und HIER

Scars Song aus dem eerten Teil der Zeichentrick-Version soll damit, wie es aussieht, nicht mehr vorkommen. Die Quelle für diese Information konnte ich irgendwo auf der Suche nach Links zum Remake nachlesen, war für mich aber derzeit unauffindbar...!

Laut "Movieplot de." Soll zudem Jeff Nathanson den bekannten Stoff modernisieren. Also können wir uns doch noch auf einige Änderungen gefasst machen!


"SIE DENKEN DOCH NICHT, WAS ICH DENKE, DASS SIE DENKEN?!"
(Eberhard Haar in "Knight Rider 2000")

Dubber der Weiße


Beiträge: 3.425

07.12.2018 00:43
#110 RE: Der König der Löwen (USA, 2019) Zitat · antworten

Es wird schwule Löwen geben - und einen Transgender-Löwen. Außerdem werden Frauen/Weibchen sich als die wahren Helden entpuppen. Pardon, Heldinnen.

Tamer_of_Astamon



Beiträge: 936

07.12.2018 00:52
#111 RE: Der König der Löwen (USA, 2019) Zitat · antworten

Zitat von Dubber der Weiße im Beitrag #110
Es wird schwule Löwen geben - und einen Transgender-Löwen. Außerdem werden Frauen/Weibchen sich als die wahren Helden entpuppen. Pardon, Heldinnen.


Echt??? Woher weißt du das??? Ok, schwule Löwen kann ich mir grad noch irgendwie vorstellen. Aber wie soll der Transgender-Löwe aussehen??? Wie soll das mit der Mähne funktionieren?? Der Gedanke ist sehr verwirrend.


Mein Lieblings-Synchronsprecher: DENNIS SCHMIDT-FOSS!!!^^

8149



Beiträge: 3.597

07.12.2018 00:58
#112 RE: Der König der Löwen (USA, 2019) Zitat · antworten

Ich wollte gerade... Ach vergesst es.
Tamer, eine Weisheit fürs Leben: jeder zweite Forums-Beitrag von Dubber enthält (nur) Ironie/Sarkasmus.

Nyan-Kun


Beiträge: 1.538

07.12.2018 01:09
#113 RE: Der König der Löwen (USA, 2019) Zitat · antworten

Dubber geht zudem auch nur sehr sparsam mit Emojis um, wenn überhaupt, was es wohl für dich Tamer, nicht leicht machen dürfte dies rauszulesen. Dir würde es übrigens auch mal gut tun nicht zu viele Emojis zu nutzen. Dadurch wirken deine Kommentare etwas zu hyperaktiv und aufgedreht. Nur so mal als Hinweis.

Tamer_of_Astamon



Beiträge: 936

07.12.2018 01:57
#114 RE: Der König der Löwen (USA, 2019) Zitat · antworten

Ja das ist so eine Angewohnheit von mir, eben weil ich in der Realität nur schwer Emotionen zeigen kann. Du solltest mal meine FB-Beiträge sehen, da verwende ich viele Emojis, aber hier eh kaum im direkten Vergleich, weil es andere sind. xD
Ich war mir eigentlich dann schon unsicher, ob Homo- und Transsexuelle Löwen tatsächlich in dem Film vorkommen könnten, weil es zu absurd wäre.
Und Sarkasmus und Ironie sind generell nur schwer für mich überhaupt zu erkennen.


Mein Lieblings-Synchronsprecher: DENNIS SCHMIDT-FOSS!!!^^

iron


Beiträge: 2.566

07.12.2018 14:19
#115 RE: Der König der Löwen (USA, 2019) Zitat · antworten

Zitat

Tamer, eine Weisheit fürs Leben: jeder zweite Forums-Beitrag von Dubber enthält (nur) Ironie/Sarkasmus.



"Nur" hätte ich fett hervorgehoben! Soweit ich ihre Beiträge bisher überblickt habe, kommt das ungefähr hin!


"SIE DENKEN DOCH NICHT, WAS ICH DENKE, DASS SIE DENKEN?!"
(Eberhard Haar in "Knight Rider 2000")

Tamer_of_Astamon



Beiträge: 936

07.12.2018 20:57
#116 RE: Der König der Löwen (USA, 2019) Zitat · antworten

Ich verstehe.
Frau Dubber beansprucht den „Löwen“-Anteil des Ironischen Sarkasmus für sich. Da beißt sich der Löwe in den Schwanz, das ist wohl das Naturgesetz des Forum-Dschungels hier!! 🦁


Mein Lieblings-Synchronsprecher: DENNIS SCHMIDT-FOSS!!!^^

iron


Beiträge: 2.566

Gestern 19:18
#117 RE: Der König der Löwen (USA, 2019) Zitat · antworten

Für Pumbaa könnte ich mir trotz des enormen Altersunterschieds zu Seth Rogen Friedemann Benner als Gesangs- und/oder Sepewchstimme vorstellen. Diese sollte er mE. nämlich möglichst in Richtung von Rainer Basedow anlegen (im Übrigen war Ernie Sabella ihm im "Pumbaa-Modus sehr ähnlich") und sie sollte außerdem zum Äußeren Erscheinung Pumbaas passen.
Ich wüsste Keinen aus Rogens Jahrgang (oder der höchstens um zehn Jahre älter ist als er)der dem gerecht werden könnte.
Dass Basedow dafür noch in Frage käme glaube ich nicht mehr so recht und auch Jürgen Kluckert würde ich für ziemlich unwahrscheinlich halten. Er hat schließlich den Balou in "Dschungelbuch 2" eingesprochen und für Favreaus Remake wurde bekanntlich Armin Rohde besetzt.

Ich würde es sgar persönlich nicht komplett ausschließen, dass wir einen teil des Sprechercasts im Favreau-KdL
wiederhören werden. Für den Fall wäre Rohde für mich ein möglicher Kandidat.


"SIE DENKEN DOCH NICHT, WAS ICH DENKE, DASS SIE DENKEN?!"
(Eberhard Haar in "Knight Rider 2000")

Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor