Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 76 Antworten
und wurde 3.758 mal aufgerufen
 Off-Topic
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Hans-Joachim Albrecht


Beiträge: 703

06.08.2018 08:41
#61 RE: einstand von hans, dem wolf Zitat · antworten

Hallo Freunde von Witzen ! Heute gebe ich einen ganz besonders primitiven Witz zum besten. Da hier in diesem ganz prima Forum aber auch schon so
mancher primitive Spielfilm synchro-mäßig beäugt oder besser beohrt wurde, scheue ich mich nicht.

In eine Drogerie tritt ein junger Ausländer ein. Sein Deutsch ist nicht besonders prickelnd, aber es reicht, um der jungen hübschen Verkäuferin
verständlich zu machen, daß er eine Handcreme zu kaufen wünscht. Sie einigen sich auf eine bestimmte Sorte, dann sagt sie dem jungen Ausländer
den Preis. Sie sagt ihn so, daß der Mann es gut verstehen kann, so denkt sie jedenfalls. Also sie sagt folgendes: Vier komma fünf Euro.
Der junge Ausländer will sicher gehen , wiederholt halb fragend nochmal -in englisch- den Preis und sagt: For Fife.
Die junge hübsche Verkäuferin entgegnet ihm: Ja, dafür können Sie die Creme auch nehmen.
Gruß.hans.

Hans-Joachim Albrecht


Beiträge: 703

08.09.2018 14:30
#62 RE: einstand von hans, dem wolf Zitat · antworten

HALLO ! Heute mal ganz gesittet, das kann ich auch, hahaha. Hab mal vor paar Jahren angefangen, Sprüche und Redewendungen zu sammeln. Habs dann aber
seingelassen, es gibt zu viele, mann kann da nie vollzählig werden.
Einige dieser Sprüche, wo ich denke, daß sie nicht gar so bekannt sind wie manch andere, gebe ich jetzt zum besten. Diejenigen unter euch,die diese längst kennen, möchten mir
verzeihen:

Lieber ein kleiner Herr als ein großer Knecht sein

Gut gucken können viele schlecht, aber schlecht hören können sie meistens gut

Prognosen sind deshalb so schwierig, weil sie in die Zukunft Weisen

Der liebe Gott vergibt, die Schwiegermutter nie.

Da kann man machen nix, da muß man gucken zu

Unser lieber Gott im Himmel sieht und hört alles, die Nachbarin aber noch einiges mehr

Verwandte sind auch Menschen, wir wissen es bloß nicht

Die Schönste versucht immer, sich mit dem Schönsten zu schmücken

Sie waren alter Adel, jedenfalls stand auf ihren Handtüchern "von der Reichsbahn" drauf

Wo wir sind ist vorne

Wohin geht es eigentlich, wenn etwas flöten geht

Für manche ist der Ellenbogen der wichtigste Teil des Körpers

Das ist ja wohl ein Klarer Fall von "selber schuld"

Ist dir vieles im Leben nicht gelungen, gehst du zu den Versicherungen

Ach ja, viele Menschen kennen mich. Die anderen können mich...

A bisserl was geht immer

Da hilft kein Pudern und kein Schminken. Ein Hintern wird immer nach "Stuhl" riechen (Na, was reimt sich denn auf Schminken ?)

Was kümmert mich eigentlich fremdes Leid ?

Das Verkehrswesen hat mindestens vier Feinde: Frühling, Sommer, Herbst, Winter

Revolutionäre sind Tote auf Urlaub

Ein wirklich befähigter Politiker kann nicht nur e i n e Partei vertreten, sondern j e d e .

Traurig, aber wahr: Wahrheit und Tod sind dasselbe. (jemand ne Frage dazu ?)

Jedem das seine und mir das meiste

Es ist nicht ganz richtig, daß man ein Gesicht machen kann. Denn wenn das so wäre, hätten ganz viele Menschen (mich eingeschlossen) ein anderes....

Soll erst mal reichen. Wenn`s gut ankommt, setze ich gern fort.

Gruß.hans.


Hans-Joachim Albrecht


Beiträge: 703

11.09.2018 19:44
#63 RE: einstand von hans, dem wolf Zitat · antworten

Ein paar Sprüche hab ich noch auf meinen Zetteln, wo ich denke, daß sie evtl. nicht jeder kennt:

Das Leben ist wirklich schön. Von einfach hat keiner was gesagt.

Du hier und nicht in Hollywood ?

Je größer die Lüge, umso mehr wird sie geglaubt.

Sie nannten ihn Waldemar, weil es im Wald geschah.

Ein Fisch ist es gewohnt zu schwimmen. Daher sollte man nach einem Fischgericht viel trinken.

Es gibt Raucher, die rauchen grundsätzlich nur 2 Zigarettensorten, "Schnurelli" und "Van den andern".

Mein lieber Scholli, das eine will ich dir sagen, und das andere sag ich dir nachher.

Eigentlich weiß es jeder: ALKOHOL ist keine Lösung, kein Alkohol aber auch nicht.

Ein bischen Schwund ist immer und überall.

Sprechen tut se, spielen tut se, jetzt singt se ooch noch.

Wenn essen, denn essen. Wenn arbeiten, denn verstecken.

Wenn de n`Hund schlagen willst, finste auch n`Knüppel.

Arbeiten macht Spaß, aber irgendwann muß der Spaß auch mal aufhören.

Ihr seid Schweine, bei euch bleib ich.

Hör mal, das geht dich einen Leierkasten an.

Ich möcht e i n m a l erleben, daß du mal ne Peilung hast.

Bis bald. der hans.

Hans-Joachim Albrecht


Beiträge: 703

18.09.2018 09:50
#64 RE: einstand von hans, dem wolf Zitat · antworten

Na, vielleicht find ich noch paar Sprüche, die viell. nicht jeder kennt:

... Der/die hat garantiert was am Sträußchen.

...Wie kinderfreundlich könnte unser Leben sein, würden sich die Erwachsenen an ihre Kindheit erinnern.

...Gesundheit ist nicht alles, aber alles ist nichts ohne Gesundheit.

...Alle Menschen sind gleich, aber manche sind gleicher.

...Das ist heute ja ein Wetterchen zum Helden zeugen.

...Mein Gott, ist dieses Menschenkind verstrahlt !

...Gut gemeint ist der Feind von gut gemacht.

...Wahre Kunst landet nie in einem Schubfach.

...Es gibt keine Treppe auf dieser Welt, die nicht auch hinabführt.

...Den kleinen Splitter im Auge meines Nachbarn sehe ich sofort, aber den Balken in m e i n e m Auge natürlich nicht.

...Beziehungen sind das halbe Leben, und die andere Hälfte ist Westgeld. ("berühmter " Spruch aus der DDR. Aber der erste Halbsatz schadet jetzt auch wirklich nicht)

...Das schönste am SEX ist die Zigarette danach. (Schwer hat es dagegen der Nichtraucher)

...Sowas lebt, und Schiller mußte sterben. (ja, ich weiß, nicht nur der hat n´Bart)

...Lob ist die positive Form von Neid.

...Am Leben überrascht am meisten seine KÜRZE.

...Nichts ist so alt wie die Zeitung von gestern.

...Des Brot ich ess, des Lied ich sing. (oh ja, da sind wir Deutschen, völlig egal ob ost, west, süd oder nord, ganz vorne mit dabei)

bis demnächst. hans.

Hans-Joachim Albrecht


Beiträge: 703

23.09.2018 11:51
#65 RE: einstand von hans, dem wolf Zitat · antworten

hier noch´n paar:

...In diesem Sinne: Rinn inne Rinne (Trinkspruch der "schlagenden Verbindungen")

...Als Mensch zu blöd, als Schwein zu kleine Ohren

...Wenn´s hinten weh tut, soll man vorne aufhören.

...Lieber einen falschen Hasen in der Pfanne als einen falschen Fuffziger im Bett.

...Wenn ich dich nicht hätte, dich und die kleinen Kartoffeln, müßte ich lauter große essen.

...Ich mach Sie Ballett ! (gerne verwendeter Spruch von Unteroffizieren bei der NVA gegenüber den Rekruten)

...Bei dem/der ist nun wirklich alles zu spät / Das ist ja garnicht drin (2 sprüche, die total aus der Mode gekommen sind)

...Manche Mitmenschen kann man wirklich nur im Suff ertragen.

...Nichts ist erfolgreicher als der Erfolg.

...Mach hinne ! (im Raum Berlin/Brandenburg immer noch sehr gebräuchlich)

...Junge Leute brauchen Liebe: Nach dem Sex ist vor dem Sex.

...Wir sind hier nicht bei "Wünsch dir was" !

...DDR-Spruch: Wir bauen auf und reißen nieder, so ham` wir Arbeit immer wieder.

...Höflichkeit ist eine Zier, doch weiter Kommt man (offensichtlich) ohne ihr.

... Muß das sein ? Du kuckst wie mein Auto !

...zum Abschluß für heute noch´n DDR-Spruch: Unmögliches wird sofort erledigt, Wunder dauern etwas länger.

Bis bald. hans.

Hans-Joachim Albrecht


Beiträge: 703

02.10.2018 08:18
#66 RE: einstand von hans, dem wolf Zitat · antworten

Zwischendurch mal wieder ein WITZlein: Kommt n´Mann zum Arzt: Herr Doktor , seit einiger Zeit will er nicht mehr stehen.
Meine Partnerin hilft, wo sie nur irgend kann. Sie hat verinnerlicht, daß: in diesen schweren Zeiten muß ein jeder mitarbeiten.

Der Doktor: Ja, ich hab ja verstanden, ist ja gut! Das Gespräch Arzt-Patient muß und soll ja sein, aber Sie haben es jetzt
übertrieben. Aber ich bin nicht nachtragend, ich werde Ihnen eine Injektion geben, da werden Sie staunen, wie die hilft. Es
ist eine Phosphor-Injektion.
Da antwortet der Mann: Herr Doktor, ich weiß nicht, ob das das richtige für mich ist. Er soll stehen und nicht leuchten !

Schönen Tag.hans.


Hans-Joachim Albrecht


Beiträge: 703

08.10.2018 10:41
#67 RE: einstand von hans, dem wolf Zitat · antworten

Hab noch paar evtl. nicht so bekannte Sprüche:

...Lieber Freund, Sie sind als Kind zu oft zu heiß gebadet worden.

...Zufall ist die letzte Hoffnung der Erfolglosen.

...Na denn nich`, liebe Tante.

...Der Erfolg hat viele Väter. Der Mißerfolg jedoch ist ein Waisenkind.

...In der Not schmeckt die Wurscht auch ohne Brot.

...Wieder einer aus der "ehemaligen": Gute Sozialisten sterben v o r der Rente.

...Anerkennend: Der hat was weg vom letzten Frost.

...Ausrangiert, aber nicht vergessen: Der ist keinen Schuß Pulver wert.

...Besuch ist schön, wenn er kommt........................................

...Gnädige Frau, Sie tanzen wie eine Feder.

...Ein Lediger lebt (in der Regel) wie ein König und stirbt wie ein Hund;
........beim Verheirateten ist es genau umgekehrt (in der Regel).

...Wünsche kommen schnell zur Welt, aber wie langsam sterben sie.

...Am Allerwertesten vorbei geht auch ein Weg.

Schönen Gruß. hans

Hans-Joachim Albrecht


Beiträge: 703

16.10.2018 13:30
#68 RE: einstand von hans, dem wolf Zitat · antworten

Jetzt mal wieder ein stubenreiner Witz:
Herrchen hat einen Hund, Geschlecht ist nicht überliefert. Sie gehen täglich am See spazieren, und täglich wirft
Herrchen einen Stock in den See mit der Bitte an den Hund, den Stock herauszuholen und ihn Herrchen zu bringen.
Das klappte auch immer, doch eines Tages reicht es dem Hund, er weigert sich, den Stock zu holen. Da sagt Herrchen
zu dem Hund folgendes: "Das ist eine ganz traurige Sache, bin richtig unglücklich, daß du den Stock nicht holst."
Der Hund, nicht auf die werte Schnauze gefallen, sagt darauf:" Wenn dir der Stock so wichtig ist, dann hole ihn dir
gefälligst selbst!"
Überflüssig (eigentlich) zu sagen, daß dieser und die anderen Witze nicht meinem Kleinhirn (ein anderes hab ich nicht, haha)
entsprungen sind.
So ähnlich, in dem Sinne etwa hab ich mal einem Bekannten aus den alten Bundesländern geschrieben. Seine Antwort war sinngemäß,
wenn das der Humor aus den neuen Bundesländern sei, dann täte es ihm traurig.
Ja, und mir tut es traurig, wenn einer keinen wie immer gearteten Spaß versteht.

Schönen Gruß.hans.

Hans-Joachim Albrecht


Beiträge: 703

17.10.2018 10:31
#69 RE: einstand von hans, dem wolf Zitat · antworten

Noch paar Sprüche:

...Der frühe Vogel kann mich mal !

...Geld allein macht (angeblich) nicht glücklich. Kein Geld aber auch nicht.

...Am gefährlichsten sind diejenigen Menschen, bei denen sich Sentimentalität mit Brutalität vermengt.

...Unkräuter kann man durchaus verkaufen, wegen der vielen Gelegenheiten aber nur an Selbstpflücker.

...Ich Chef, du nix.

...Pünktlichkeit ist die Höflichkeit der Könige.

...Kluge Frauen übersehen manches, aber überblicken alles.

...Wut ist nur ein Ausdruck von Hilflosigkeit.

...Die Hauptsache im Leben ist immer noch: Oben klar und unten dicht.

...Wer flüstert , hat etwas zu verbergen.

...Gott schütze deine Schönheit und mache sie der meinen gleich.

...Wenn der Kuchen redet, haben ja wohl die Krümel Pause.

...Beziehungen schaden nur dem, der sie nicht hat.

...Mein Dank wird dir ewiglich nachschleichen, aber dich.....

Schönen Tag. hans.

E.v.G.



Beiträge: 2.175

17.10.2018 14:29
#70 RE: einstand von hans, dem wolf Zitat · antworten

Zitat
.Na denn nich`, liebe Tante

, nehm' wer 'nen Onkel, der ist auch ein netter Mann.

"Gib her, ich heb´s auf!" pflegte mein Großvater zu sagen, von dem auch stammte: "Komm her Du Feigling, lass mich hintern Baum"

VG


http://www.die-silhouette.de/

Hans-Joachim Albrecht


Beiträge: 703

18.10.2018 09:47
#71 RE: einstand von hans, dem wolf Zitat · antworten

Du stammst u.a. von einem tollen Großvater ab, E.v.G.!

Und die Fortsetzung von "Na denn nich..." gefällt mir auch gut. Schön hintergründig, um nicht zu sagen hinter.... Aber ich bin ja kein Bayer.

Ich kenne folg. Fortsetzung:" ....dann mach ich`s halt mit dem Onkel". Hatte ich mich aber nicht getraut, ich Feigling.

Ebenfalls VG. hans

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 29.032

18.10.2018 10:09
#72 RE: einstand von hans, dem wolf Zitat · antworten

Ich lege noch einen drauf:

"Na dann nich, liebe Tante, heirate den Onkel - wird dennoch 'n hübsches Kind."


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Hans-Joachim Albrecht


Beiträge: 703

18.10.2018 10:23
#73 RE: einstand von hans, dem wolf Zitat · antworten

Klar wird das n`hübsches Kind, ist ja alles korrekt; einen ganz kleinen Augenblick mußte ich aber doch überlegen.

VG.hans.

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 15.769

19.10.2018 21:42
#74 RE: einstand von hans, dem wolf Zitat · antworten

Ein paar doofe Synchron-Flachwitze.

"Schlag ein, Schlagwein!"

"Das die Rolle Schlagwein spricht, ist förmlich ein Schlag ins Gesicht."

"Das mir keine Klages kommen."

"Lutz ist schnell, darüber ist Dietmar sehr verwundert."

"Arnold läuft ohne Marquise rum."

"Peter hat was schönes geflochten."


...oh Gott, das macht doof.

berti


Beiträge: 14.803

19.10.2018 21:58
#75 RE: einstand von hans, dem wolf Zitat · antworten

Zitat von Silenzio im Beitrag #74
Ein paar doofe Synchron-Flachwitze.

Könnte nicht manches davon aus einer Synchro von Michael Richter sein?

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor