Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 418 Antworten
und wurde 29.481 mal aufgerufen
 Spielfilme aktuell
Seiten 1 | ... 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | ... 28
Chrono


Beiträge: 1.174

25.02.2019 06:26
#181 RE: Dragon Ball Super: Broly (J, 2018) Zitat · antworten

Na dann wird's der Super-Cast, und natürlich wird alles unter Verschluss gehalten bis das ganze Teil im Kasten ist. Dann kommt man wieder mit den typischen Nichtargumenten: schon aufgenommen, Super-Film mit Super-Cast, Toei war's (eben nicht);
Unverständlich, bei Conan ist man schließlich auch den Schritt zu Oxygen gegangen.

Whis


Beiträge: 229

25.02.2019 11:40
#182 RE: Dragon Ball Super: Broly (J, 2018) Zitat · antworten

Er sagte auch, dass sich die eine Hälfte freuen wird und die andere nicht. Warum sollte sich z.B. die eine Hälfte freuen, wenn es ein reiner Super-Cast wird? Ich gehe von einem Super-Cast aus + die alten Sprecher von Broly(G.S.F.), Paragus (M.K.) und Bardock (B. S.) und vielleicht Viktor Neumann auf Gogeta. Das könnte erklären warum sich die Masse bei einem Super-Cast trotzdem freuen würde.


DKSiK



Beiträge: 50

25.02.2019 13:58
#183 RE: Dragon Ball Super: Broly (J, 2018) Zitat · antworten

interessant wie man es schaffen könnte all diese synchronschwergewichte in atelier zu holen aber nicht tommy und den restlichen dbz-cast?!?! genau so unlogisch wie das im super anime nur whis und beerus ihre stimmen behalten haben weil die ja erst neu dabei sind. verstehe diese logik einfach nicht. was soll das überhaupt heissen. weil morgenstern goku vor 15 jahren sprach geht das nicht wieder aber beerus sprecher oliver stritzel der deutlich älter ist kann seine rolle behalten???!!? bei kazé müssen echt ganz "spezielle" menschen sitzen.

Lunk



Beiträge: 70

25.02.2019 14:15
#184 RE: Dragon Ball Super: Broly (J, 2018) Zitat · antworten

Sind wir doch mal für einen Moment ganz ehrlich: Es wird der Cast aus Dragon Ball Super. Chrono hat Kazés bevorstehende „Argumente“ bereits genannt. Wäre es der Z-Cast, wüssten wir es schon längst, da die Reaktion größtenteils positiv ausgefallen wäre und man nichts zu verbergen hätte. So oder so wird dieser Film, nein, IST er schon ohne Synchronisation ein voller Erfolg. Der Zug namens „Z-Cast“ ist abgefahren. Schon sehr, sehr lange sogar.


"[...] Ich glaube, wenn du dich früh genug darum bemühst, dann bekommst du den Sprecher auch."

- Tobias Müller, 2014

Nyan-Kun


Beiträge: 2.898

25.02.2019 14:40
#185 RE: Dragon Ball Super: Broly (J, 2018) Zitat · antworten

Finde es aber dennoch putzig, dass einige DB Fans sich immer noch Hoffnungen auf einige alte DBZ-Sprecher machen und sich an jedem erdenklichen Strohalm klammern frei nach dem Motto "Die Hoffnung stirbt zuletzt". Menschlich gesehen ist es doch allzu nachvollziehbar, dass unangenehme Nachrichten so lange es geht hinausgezögert werden.

Daisuke-Namikawa


Beiträge: 829

25.02.2019 15:15
#186 RE: Dragon Ball Super: Broly (J, 2018) Zitat · antworten

Zitat von Nyan-Kun im Beitrag #185
Finde es aber dennoch putzig, dass einige DB Fans sich immer noch Hoffnungen auf einige alte DBZ-Sprecher machen und sich an jedem erdenklichen Strohalm klammern frei nach dem Motto "Die Hoffnung stirbt zuletzt". Menschlich gesehen ist es doch allzu nachvollziehbar, dass unangenehme Nachrichten so lange es geht hinausgezögert werden.

Lieber hofft man doch, als von vorne rein pessimistisch zu denken. Gerade durch die Änderungen mit Conan ist es doch umso wahrscheinlicher gewesen. Insbesondere bzgl. der Wiederkehr bestimmter Sprecher.
Für mich wäre trotzdem der Film nichts, nur weil die Sprecher von Broly & co. an Bord wären und der Rest von Super.

Nyan-Kun


Beiträge: 2.898

25.02.2019 15:34
#187 RE: Dragon Ball Super: Broly (J, 2018) Zitat · antworten

Man muss nicht automatisch pessimistisch werden, um die Erwartungen nicht zu hoch zu halten. Da gibt es im Bezug auf Conan auch so ein paar Pessimisten, die mich nerven. Wenn ich mir aber die letzten Seiten so ansehe und die ganzen Diskussionen dann klammert man sich da wirklich an jeden erdenklichen Strohalm, obwohl da eigentlich keiner ist. Auf Basis von Spekulationen und Mutmaßungen werden weiterhin die Hoffnungen auf die DBZ-Sprecher gespeist.

Bislang sehe ich da nichts konkretes. Keine wirklichen Anhaltspunkte, die irgendwie darauf hindeuten können. Das war bei Conan anders gewesen. Meiner Ansicht nach sollte man erst mal den Ball flach halten bis wirklich was substanzielles angekündigt wird oder es echte Hinweise gibt.

jjbgood



Beiträge: 254

25.02.2019 15:43
#188 RE: Dragon Ball Super: Broly (J, 2018) Zitat · antworten

Seid nicht so pessimistisch. Im Podcast wurde gar nichts bestätigt, weder der Z-Cast, noch der Super-Cast. Alles was gesagt wurde, war, dass der Hauptmoderator weiß, welcher Cast engagiert wurde. Das war alles. Kein Wort über die Sprecher oder das engagierte Studio. Alles andere im Podcast ist wie immer Spekulation. Kein Grund auszurasten oder vom "schlimmsten" auszugehen.


Made with Voices - Die Facebookgruppe über Synchronisationen und Synchronsprecher:

https://www.facebook.com/groups/MadeWithVoices

Daisuke-Namikawa


Beiträge: 829

25.02.2019 15:46
#189 RE: Dragon Ball Super: Broly (J, 2018) Zitat · antworten

Trotzdem hat jeder das Recht seine Hoffnungen bis zum letzten Akt aufrecht zu halten. Bei Conan gab es auch genug Fälle von der Rückkehr von Sprechern, mit denen keiner rechnete. Auch Inuyasha mit Landuris, Halm, Stachel und co.

Man sagt ja nicht mal, dass es mit hoher Wahrscheinlichkeit, der Z-Cast wird, sondern das die Möglichkeit dazu da ist. Kazé sollte das auch nicht entgangen sein, wenn der OmU-Trailer vom Film so derart mit dem Wunsch auf eine Z-Besetzung zugespammt wurde. Und nein, ich rede nicht von den Hater-Kommentaren, sondern mit sachlichen Wünschen. Jedenfalls kann man niemandem es abschlagen, dass er nicht hoffen darf. Das betrifft nicht nur Dragonball, sondern genügend andere Filme/Serien.

Nyan-Kun


Beiträge: 2.898

25.02.2019 17:14
#190 RE: Dragon Ball Super: Broly (J, 2018) Zitat · antworten

Zitat von jjbgood im Beitrag #188
Seid nicht so pessimistisch. Im Podcast wurde gar nichts bestätigt, weder der Z-Cast, noch der Super-Cast. Alles was gesagt wurde, war, dass der Hauptmoderator weiß, welcher Cast engagiert wurde. Das war alles. Kein Wort über die Sprecher oder das engagierte Studio. Alles andere im Podcast ist wie immer Spekulation. Kein Grund auszurasten oder vom "schlimmsten" auszugehen.
Gilt natürlich auch für die umgekehrte Richtung. In erster Linie wollte ich lediglich sagen, dass man solche Sachen nicht überbewerten sollte. Wenn mal eine richtige Info oder ein konkreter Hinweis kommt kann man entsprechend weiter schauen.

Und natürlich hat jeder das Recht sich Hoffnungen auf irgendwas zu machen. Ich persönlich finde es nur albern anzunehmen, dass die Wahrscheinlichkeit auf DBZ-Sprecher auf einmal gestiegen sind nur weil wieder mal irgendwer was wieder herumspekuliert oder der letzte DBS Film im O-Ton so ein Erfolg in den Kinos war.

Hawkman



Beiträge: 609

28.02.2019 20:12
#191 RE: Dragon Ball Super: Broly (J, 2018) Zitat · antworten

Marcel Mann hat auf Insta mehr oder weniger schon bestätigt, dass zumindest er wieder Goten sprechen wird. Aber das muss ja nix heißen.

Whis


Beiträge: 229

01.03.2019 02:33
#192 RE: Dragon Ball Super: Broly (J, 2018) Zitat · antworten

Zitat von Hawkman im Beitrag #191
Marcel Mann hat auf Insta mehr oder weniger schon bestätigt, dass zumindest er wieder Goten sprechen wird. Aber das muss ja nix heißen.



Habe mir den Post gerade angesehen. Was mich wundert ist, dass er erst jetzt erfahren hat, dass er mitsprechen wird. Ich dachte die Sprecher hätten das schon länger gewusst. Ob es bei Kaze Unstimmigkeiten bezüglich der Auswahl der Synchronsprecher gab? Also ich gehe mittlerweile zu 90% vom Super-Cast aus auch wenn Marcel Mann bei einem Z-Cast dabei gewesen wäre. Ich glaube nicht, dass Kaze seine aktuellen Sprecher absägt und somit für zukünftige Projekte vergrault, wobei die das bei Ressurection F auch gemacht haben, aber das war eine andere Situation. Die Fans werden sich freuen und die Verkaufszahlen der Discs werden sicher durch die Decke gehen (nicht).


Once


Beiträge: 41

01.03.2019 03:39
#193 RE: Dragon Ball Super: Broly (J, 2018) Zitat · antworten

Ich fand Marcel Mann einfach schrecklich auf Goten, aber es deutet jetzt wohl darauf hin, dass er ihn im Film auch sprechen wird. Ich bin auch weiterhin der Überzeugung, der Wechsel zum DBZ Cast bei Resurrection F geschah nicht auf Einsehen von Kazé, sondern weil der Lizenzgeber am Ende Druck gemacht hat. Und da war es ja nicht Toei. Aber dies ist nur einer Vermutung.

FutureTrunks



Beiträge: 56

01.03.2019 08:56
#194 RE: Dragon Ball Super: Broly (J, 2018) Zitat · antworten

Bei einer Z Version wäre es wohl Zeiger gewesen?
Also ich weiss nicht Marcel Mann auf Goten ist für mich kein Highlight.

Vielleicht will man die Masse Beruhigen und schafft es einen GSF zu verpflichten. Denke aber nicht das die es schaffen Björn Schalla und Martin Kessler wieder an Board zu hohlen.

Chrono


Beiträge: 1.174

01.03.2019 09:36
#195 RE: Dragon Ball Super: Broly (J, 2018) Zitat · antworten

Find' ich gut, 12 Euro für Kino und 30 für Blu-ray gespart.
Ein GSF wäre für mich hier sowieso kein starkes Argument.

Seiten 1 | ... 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | ... 28
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz