Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 87 Antworten
und wurde 14.648 mal aufgerufen
 Serien: Zeichentrick
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Jaden


Beiträge: 2.027

07.07.2021 21:00
#61 Demon Slayer: Kimetsu no Yaiba - Entertainment District Arc (J, 2021-2022) Zitat · antworten

Demon Slayer: Kimetsu no Yaiba - Entertainment District Arc
鬼滅の刃 遊郭編 Kimetsu no Yaiba: Yūkaku Hen



"Nach den Vorfällen auf dem Mugen-Zug machen sich Tanjiro, seine Schwester Nezuko, Zenitsu und Inosuke zurück auf den Weg in die Schmetterlingsresidenz, um sich dort auszukurieren. Allerdings nimmt Tanjiro bald Reißaus, um die letzte Nachricht von »Flammensäule« Kyojuro Rengoku an seine Familie zu überbringen und mehr über seinen »Atem des Feuers« zu erfahren. Nach einem Gespräch mit Senjuro, Kyojuros kleinem Bruder, bemerkt er jedoch, dass es auch hier nicht viel zu erfahren gibt und macht sich zurück auf den Weg in die Residenz.

Nach einem harten Training und einem Kampf gegen einen Dämon wird er Zeuge, wie ein junger Mann versucht, Aoi und andere Mitglieder der Schmetterlingsresidenz zu entführen. Der Mann stellt sich sogleich als Tengen Uzui, die »Klangsäule«, heraus, der für seine Mission helfende Hände braucht. Tanjiro bittet ihn, anstelle von Aoi lieber ihn, Zenitsu und Inosuke mitzunehmen. Das lässt sich Tengen natürlich nicht zweimal sagen und promt machen sie sich auf den Weg nach Yoshiwara, in das Freudenviertel von Tokio..."


Figur (japanischer Sprecher) deutscher Sprecher

Tanjiro Kamado (Natsuki Hanae) Constantin von Jascheroff
Nezuko Kamado (Akari Kitou) Julia Meynen

Tengen Uzui (Katsuyuki Konishi) Tim Knauer
Daki (Miyuki Sawashiro) Manuela Bäcker Magdalena Turba
Gyutaro (Ryouta Oosaka) Asad Schwarz Leonhard Mahlich, Julien Haggège, Jan Makino
Inosuke Hashibira (Yoshitsugu Matsuoka) Dennis Schmidt-Foß
Zenitsu Agatsuma (Hiro Shimono) Dirk Petrick
Hinatsuru (Atsumi Tanezaki) Gabrielle Pietermann
Makio (Shizuka Ishigami) Anja Stadlober Lea Kalbhenn, Giovanna Winterfeldt
Suma (Nao Touyama) Samira Jakobs Julia Fölster, Linda Fölster
Koinatsu (Chiwa Saito) Anna Carlsson Silvia Mißbach

Kyojuro Rengoku (Satoshi Hino) Tommy Morgenstern
Akaza (Akira Ishida) Gerrit Schmidt-Foß
Senjuro Rengoku (Junya Enoki) Hannes Maurer
Shinjuro Rengoku (Rikiya Koyama) Bernd Vollbrecht
Kagaya Ubuyashiki (Toshiyuki Morikawa) Oliver Feld
Muzan Kibutsuji (Toshihiko Seki) Norman Matt
Aoi Kanzaki (Yuri Ehara) Jennifer Weiß
Kiyo Terauchi (Nanami Yamashita) Naomi Hadad
Sumi Nakahara (Ayumi Mano) Lin Gothoni
Naho Takada (Yuuki Kuwahara) Anni C. Salander
Hotaru Haganezuka (Daisuke Namikawa) Peter Lontzek
Tennoji (Takumi Yamazaki) Gerald Schaale
Kanao Tsuyuri (Reina Ueda) Lisa May-Mitsching
Omitsu (Kaoru Katakai) Cornelia Meinhardt Silke Matthias
Yoriichi Tsugikuni (Kazuhiko Inoue) Christian Stark Boris Tessmann, David Nathan, Tobias Kluckert, (Matthias Klie)
Hanako Kamado (Konomi Kohara) Saskia Glück
Takeo Kamado (You Taichi) Derya Flechtner
Kie Kamado (Houko Kuwashima) Gundi Eberhard
Rokuta Kamado (Aoi Koga) Dorothea Zwetkow
Shigeru Kamado (Kaede Hondo) Ronja Peters
Sakonji Urokodaki (Houchuu Ootsuka) Klaus-Dieter Klebsch
Doma (Mamoru Miyano) Kim Hasper Johannes Raspe, Wanja Gerick
Obanai Iguro (Ken'ichi Suzumura) Tim Sander
Amane Ubuyashiki (Rina Satou) Jessica Rust

Synchronstudio: Oxygen Sound Studios, Berlin
Dialogbuch: Christian Zeiger
Dialogregie: Christian Zeiger

Ähnlich wie beim Film habe ich mich der Interesse wegen an eine Spekuliste zur 2. Staffel gewagt. Diese wird gegebenfalls auch noch überarbeitet, da Stand jetzt noch keine stimmliche Vorlage existiert. Die neu hinzukommenden Charaktere sind vorerst demensprechend nur nach der Optik und Charaktereigenschaft spekuliert.

Mit Staffel 2 dürften die letzten wirklich relevanten Charaktere, die restlichen Teufelsmonde, für die Handlung in Stellung gebracht werden. Ich hoffe, man besetzt hier ähnlich stark wie in den voherigen Einträgen aus diesem Universum. Besonders freuen würde ich mich über ein Hamburger Gastspiel von Christian Stark, Manuela Bäcker und Tammo Kaulbarsch. Bei letzterem hat es immerhin schon für den Seven Deadly Sins Film geklappt. War zwar eher Kontinuität geschuldet, aber scheint wohl machbar gewesen zu sein. Ansonsten wären noch Hasper, Schwarz und Mamone recht wünschenswert.

Die deutsche Demon Slayer Synchronfassung bewegt sich bisher auf einem sehr hohen Niveau und gehört mit zu den besten im Animesegement. Ich hoffe, man kann das hohe Niveau auch bis zum Ende hin halten und dass Zeiger dem Projekt auch künftig treu bleiben wird.


Trailer 1 (OmU):



Trailer 2 (OmU):



Teaser 1 (OmU):

Daisuke-Namikawa


Beiträge: 1.040

08.07.2021 20:56
#62 RE: Demon Slayer: Kimetsu no Yaiba - Entertainment District Arc (J, 2021) Zitat · antworten

Vielen Dank für die Liste Jaden! Top Spekulationen. Wäre super, wenn sich welche erfüllen lassen können.

Chat Noir


Beiträge: 7.989

25.09.2021 12:36
#63 RE: Demon Slayer: Kimetsu no Yaiba - Entertainment District Arc (J, 2021) Zitat · antworten

Hier noch zwei Samples aus dem Film:

Amane Ubuyashiki: https://vocaroo.com/1h4WqRRr1Smq
junger Kyojuro: https://vocaroo.com/1dE7fVZwS6Sg

Beim jungen Kyojuro würde ich Giovanna Winterfeldt vermuten.

Chat Noir


Beiträge: 7.989

25.09.2021 18:23
#64 RE: Demon Slayer: Kimetsu no Yaiba - Entertainment District Arc (J, 2021) Zitat · antworten

Miyuki Sawashiro wurde heute als japanische Stimme von Daki angekündigt. Da führt im Deutschen kein Weg an Julia Kaufmann vorbei. 🤩♥️

Zitat von Jaden im Beitrag #61
Figur                    (japanischer Sprecher)      deutscher Sprecher
Daki (?) Manuela Bäcker Gabrielle Pietermann
Hinatsuru (?) Julia Kaufmann Esra Vural
Makio (?) Anja Stadlober Tanya Kahana
Suma (?) ?




(v.l.n.r.: Daki, Hinatsuru, Makio, Suma)

Daki: Julia Kaufmann, Julia Ziffer, Anna Carlsson
Hinatsuru: Rubina Nath, Yvonne Greitzke
Makio: Esra Vural, Anne Helm
Suma: Julia Stoepel, Josephine Schmidt

Außerdem ...

Kokushibo: Marcel Collé, Sascha Rotermund
Doma: Dirk Stollberg, Konrad Bösherz
Yoriichi Tsugikuni: Jan Makino, Manuel Straube
Gyutaro: Christian Gaul, Andi Krösing
Hantengu: Leonhard Mahlich
Koinatsu: Silvia Mißbach, Maria Sumner

Zitat von Jaden im Beitrag #61
Besonders freuen würde ich mich über ein Hamburger Gastspiel von Christian Stark [...]


Er war dieses Jahr tatsächlich schon mal zu Gast in Berlin, in THE GREAT ESCAPISTS (Arena Synchron) sprach er Richard Hammond. :) Wen ich gerne in DEMON SLAYER hören würde, wäre Johannes Raspe, der sich ja auch schon seit einem Weilchen in Berlin herumtreibt.

Chrono


Beiträge: 1.671

25.09.2021 19:58
#65 RE: Demon Slayer: Kimetsu no Yaiba - Entertainment District Arc (J, 2021) Zitat · antworten

Sawashiro x Kaufmann sekundiere ich. Das ist wohl DIE Kombi schlechthin zwischen einer japanischen und deutschen Sprecherin. Fänd ich auch optisch richtig geil.

Wakanim hat heute auch den Simulcast ab 10.10. angekündigt. Ich hätte ja fast mit einem "Express Dub" gerechnet, aber dazu gibt es noch keine Äußerung. Fänd ich toll, solange die Qualität nicht drunter leidet. Bei AoT hat das letztens aber schon gut geklappt.
Den neuen Arc gibt es aber sowieso erst ab Dezember, da man wie bei DBS erst den Film neu verwurstet, nachdem die erste Episode noch vor Mugen Train spielt.

Jaden


Beiträge: 2.027

25.09.2021 20:13
#66 RE: Demon Slayer: Kimetsu no Yaiba - Entertainment District Arc (J, 2021) Zitat · antworten

Zitat von Chat Noir im Beitrag #64
Er war dieses Jahr tatsächlich schon mal zu Gast in Berlin, in THE GREAT ESCAPISTS (Arena Synchron) sprach er Richard Hammond. :) Wen ich gerne in DEMON SLAYER hören würde, wäre Johannes Raspe, der sich ja auch schon seit einem Weilchen in Berlin herumtreibt.

Raspe dürfte sich rein optisch ebenfalls für Yoriichi Tsugikuni anbieten, Doma wäre auch eine Option. Muss man schauen was das Original hergibt. Die Chancen für Christian Stark stufe ich sowieso relativ gering ein, aber träumen darf man ja noch :) Wäre für mich das Highlight neben einer Reaktivierung von Niclas Lutz.

Chrono


Beiträge: 1.671

25.09.2021 22:29
#67 RE: Demon Slayer: Kimetsu no Yaiba - Entertainment District Arc (J, 2021) Zitat · antworten

Daki nochmal aus der heutigen Anime Preview.
Definitiv Julia Kaufmann.
Ne naheliegende Wahl wäre wohl auch Stürzbecher gewesen, aber die ist ja schon besetzt, und das ist auch gut so.
Da muss auf jeden Fall eine Sprecherin her, die tief und bedrohlich kann, ohne gleich zu alt zu tönen. Tendentiell wäre auch Rubina Nath keine schlechte Wahl, aber selbst die würde mir vielleicht fast noch zu jugendlich klingen in Anbetracht der bisherigen Komposition und wenn sie bei lauten Szenen in ihre Spitzenhöhen driftet.

Chat Noir


Beiträge: 7.989

25.09.2021 22:45
#68 RE: Demon Slayer: Kimetsu no Yaiba - Entertainment District Arc (J, 2021) Zitat · antworten

Ah, die Preview ging an mir vorbei. Eben gesehen und Julia Kaufmann erneut für die beste deutsche Sawashiro-Stimme befunden. 😇💙 Rubina Nath könnte ich mir auch gut vorstellen, wäre dann meine zweite Wahl. Hoffe eine der beiden wird es, die jeweils andere soll dann aber bitte eine der Uzui-Frauen übernehmen. Wer auch hervorragend funktionieren würde, wäre Luise Helm, aber die macht ja kaum Serie und schon gar kein Anime.

Chrono


Beiträge: 1.671

25.09.2021 22:55
#69 RE: Demon Slayer: Kimetsu no Yaiba - Entertainment District Arc (J, 2021) Zitat · antworten

Luise Helm wäre schon edel. Wäre etwas anders, aber gefiele mir auch und käme ebenso gut vom Gesicht.

Jaden


Beiträge: 2.027

26.09.2021 01:10
#70 RE: Demon Slayer: Kimetsu no Yaiba - Entertainment District Arc (J, 2021) Zitat · antworten

Zitat von Chrono im Beitrag #67
Daki nochmal aus der heutigen Anime Preview.
Definitiv Julia Kaufmann.
Ne naheliegende Wahl wäre wohl auch Stürzbecher gewesen, aber die ist ja schon besetzt, und das ist auch gut so.
Da muss auf jeden Fall eine Sprecherin her, die tief und bedrohlich kann, ohne gleich zu alt zu tönen. Tendentiell wäre vielleicht auch Rubina Nath keine schlechte Wahl, aber selbst die würde mir vuelleicht fast noch zu jugendlich klingen in Anbetracht der bisherigen Komposition und wenn sie bei lauten Szenen in ihre Spitzenhöhen driftet.

Will euch da jetzt nicht reingrätschen, aber als ich meine Liste für Staffel 2 erstellt hatte gab es noch keine audiovisuelle Vorlage, konnte mich lediglich etwas einlesen und mich daran dann orientieren. Fand es da schon schwierig einen geeigneten Sprecher für den Charakter Daiki zu finden.
So viel ich weiß altern Dämonen in der Welt von Demon Slayer nicht, Daiki war 13 als sie zu einem Dämonen wurde. Sollte es wieder Szenen wie bei David Turba geben, bei denen man auf die Dämonifizierung eingeht, stelle ich mir eine Julia Kaufmann alterstechnisch etwas problematisch vor. Stürzbecher wäre mir in jedem Fall zu alt.
Zum Vergleich: Gyutaro ist der ältere Bruder von Daiki, welcher sich ungefähr in dem Alter von Akaza (Gerrit Schmidt-Foß) bewegt. Eine Stürzbecher auf Daiki würde meiner Meinung nach die ganze Komposition über den Haufen werfen. Hatte mich deswegen für Manuela Bäcker und Gabi Pietermann entschieden, da die beiden gut mit Daikis Dämonengestalt harmonieren würden, aber gleichzeitig auch eine größere Altersspanne nach unten abdecken könnten. Kaufmann auf jung zu trimmen stelle ich mir aufgrund ihrer toughness in der Stimme immer etwas schwer vor. Muss aber auch sagen, dass mich die Wahl von Miyuki Sawashiro im Original etwas überrascht hat, aber die kann eben auch noch jung, wenn sie will.
Aufgrund der Besetzung im Original möchte ich nun allerdings meinen Vorschlag mit Pietermann revidieren, die passt mir hier dann doch nicht. Eine Manuela Bäcker würde ich allerdings immer noch toll finden, würde in einer Berliner Konstellation auch für frischen Wind sorgen. Die kann tough, die kann crazy, die kann wild, die kann jung, die hat alle Attribute, die es für Daki verlangt :)
Anhand des Trailers kam mir jetzt noch eine Magdalena Turba in den Sinn. Die hat eine ähnliche Bandbreite.

Die Grafik von Chrono zeigt in der unterern Reihe eine Daiki, die ihre Gestalt gewandelt hat, um unendeckt zu bleiben. Eine ähnliche Szene gab es mit Matt in Staffel 1 als sein Charakter eine Frau war, aber dennoch von ihm vertont wurde. Würde mich deshalb nicht zu sehr auf diese beiden Frames versteifen.
Kann aber auch sein, dass ich mit meiner Annahme jetzt völlig daneben liege, muss man abwarten wie es das Original macht.

Bei wem ich mir allerdings zu 99% sicher bin, dass er passen wird ohne das Original gehört zu haben, ist Asad Schwarz für Gyutaro. Der dürfte das Original wieder überbieten. Großartiger Synchronschauspieler, höre ihn immer wieder gerne

Chat Noir


Beiträge: 7.989

26.09.2021 09:02
#71 RE: Demon Slayer: Kimetsu no Yaiba - Entertainment District Arc (J, 2021) Zitat · antworten

Das ist alles natürlich rein spekulativ, aber die Szenen mit einer jüngeren Daki werden sich wie bei Rui als Kind oder Muzen in anderer Gestalt sicher an einer Hand abzählen lassen. Da ist mir wichtiger, dass die Sprecherin zum primären Auftreten einwandfrei passt und gut funktioniert – und das tut für mich einfach Julia Kaufmann. Sie passt sowohl zur Optik, zum Alter (ca. 20-30) und dann auch noch die brutale Nähe zum Originalton. ❤️‍🔥 Gabrielle Pietermann wäre für mich raus, da zu piepsig, und Manuela Bäcker ist in Hamburg schon so omnipräsent, dass ich sie nicht in einer Berliner Fassung brauche, wo keine Not ist. 😌

Hab' mal ein Audio herausgesucht, wo Kaufmann in einer Kinderserie zu hören ist. Ich würde ihr eine jüngere, cartoonige – und für Anime auf jeden Fall ausreichende – Kindercharge zutrauen, gerade auch unter dem Aspekt, dass der restliche Demon Slayer-Cast ja vergleichsweise alt besetzt wurde: https://vocaroo.com/1kQ934tKmR7k

Zur Gestalt als Warabihime würde ich auch ältere Sprecherinnen wie Anna Carlsson oder Natascha Geisler passend finden, die wären aber als Mensch wohl zu alt. Ich bleibe dabei: Julia Kaufmann #1, Rubina Nath als Back-up-Besetzung.

Jaden


Beiträge: 2.027

26.09.2021 09:24
#72 RE: Demon Slayer: Kimetsu no Yaiba - Entertainment District Arc (J, 2021) Zitat · antworten

Das primäre Auftreten von Daiki spiegelt aber nicht das einer starken Frau mit tiefer Röhre wieder. Das ist doch die Richtung, in die ihr gehen wollt und welche die Preview vorgibt. Spätestens ab der zweiten Hälfte wird sie ihr wahres Gesicht zeigen und das kommt eher einem Kind gleich welches man vergessen hat vom Bahnhof abzuholen und zudem noch den Loli geklaut hat.
Ich warte noch ab wie es im Original geregelt wird, werde dann gegebenenfalls meine Spekulationen nochmals überdenken. Stimme euch aber in soweit zu, dass Julia Kaufmann die deutsche Miyuki Sawashiro ist :) Geisler und die Richtung Stürzbecher wären mir aber definitiv zu alt.
Sobald sie ihre Tarnung aufgibt und am Zipfel ihrers Bruders hängt würde diese Altersriege für mich nicht mehr funktionieren.

Chrono


Beiträge: 1.671

26.09.2021 11:50
#73 RE: Demon Slayer: Kimetsu no Yaiba - Entertainment District Arc (J, 2021) Zitat · antworten

Stürzbecher meinerseits nur theoretisch zur Optik oben in der Collage in den Raum geworfen. Wenn die Rolle auch als Teen unterwegs ist, hätte für diese Szenen natürlich ne andere Lösung hergemusst (andere Sprecherin oder zwei). Aber ist sowieso passe mit Tamayo.
Ansonsten teile ich auch die Ansicht von Chat, und dass man nach der normalen Gestalt besetzen sollte v.a. wenn man mit CvJ und Co. sowieso eine ältere Kompo hat.

Nach der neuen Preview gestern ist mir auch nochmal so richtig bewusst geworden, was für eine tolle Fassung wir im Vergleich zum Original bekommen haben. Japanisch spricht mich hier kaum an.

Jaden


Beiträge: 2.027

26.09.2021 12:46
#74 RE: Demon Slayer: Kimetsu no Yaiba - Entertainment District Arc (J, 2021) Zitat · antworten

Unterschreib ich so direkt, dabei kamen einige der schönsten Besetzungen noch gar nicht wirklich zum Zuge. Freue mich auf mehr von G. Schmidt-Foß, Knauer, Matt, Doering, Jellinek und B. Schulz. Zudem freue ich mich auf künftige Besetzungen von Kokushibo, Doma, Yoriichi Tsugikuni, Daki und Gyutaro.

Zitat von Chat Noir im Beitrag #64
Daki: Julia Kaufmann, Julia Ziffer, Anna Carlsson
Hinatsuru: Rubina Nath, Yvonne Greitzke
Makio: Esra Vural, Anne Helm
Suma: Julia Stoepel, Josephine Schmidt

Außerdem ...

Kokushibo: Marcel Collé, Sascha Rotermund
Doma: Dirk Stollberg, Konrad Bösherz
Yoriichi Tsugikuni: Jan Makino, Manuel Straube
Gyutaro: Christian Gaul, Andi Krösing
Hantengu: Leonhard Mahlich
Koinatsu: Silvia Mißbach, Maria Sumner

Schmidt hatte ich zunächst auch im Sinn, dachte allerdings wenn die Serie am Ende auf ca. 4 Staffeln kommt, man Dopplungen recht gut vermeiden könne. Viele Charaktere gibt es in der Serie sowieso nicht :) Gravierender wäre es allerdings eine Mehrfachbesetzung von Bösherz, den man doch schon auf Kaigaku hört, welcher im weiteren Verlauf der Serie noch einen überaus wichtigen Part einnhemen wird.

Chrono


Beiträge: 1.671

25.10.2021 21:53
#75 RE: Demon Slayer: Kimetsu no Yaiba - Entertainment District Arc (J, 2021) Zitat · antworten

Staffel 2 bzw. der aktuelle Arc bekommt "demnächst" jetzt doch noch einen Simuldub mit den "beliebten Synchronsprechern" laut aktuellem Wakanim-Newsletter.
Bin mal gespannt, ob da kurzfristig etwas kommt, oder erst zum Ende des Mugen Train Arcs.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz