Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 126 Antworten
und wurde 13.075 mal aufgerufen
 Serien: Aktuelle Diskussionen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
Mein Name ist Hase


Beiträge: 2.832

10.11.2022 00:31
#61 RE: Star Trek: Strange New Worlds (USA, 2022-) Zitat · antworten

Zitat von Jayden im Beitrag #58
Aus dem TNG-Intro stammt "Viele Lichtjahre von der Erde entfernt"

Nein, das gab es sowohl bei TOS als auch bei TNG. Überhaupt wurde zum allergrößten Teil das TOS-Intro übernommen und nur ein einziges Wort eingefügt, das ausschließlich im TNG-Intro vorkam:

TOS:

Der Weltraum. Unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2200.
Dies sind die Abenteuer des Raumschiffs Enterprise,
das mit seiner 400 Mann starken Besatzung fünf Jahre lang unterwegs ist,
um fremde neue Welten zu erforschen, neues Leben und neue Zivilisationen.
Viele Lichtjahre von der Erde entfernt dringt die Enterprise in Galaxien / dorthin vor,
die / wo nie ein Mensch / niemand je zuvor gesehen hat / gewesen ist.

TNG:

Der Weltraum. Unendliche Weiten. Wir befinden uns in einer fernen Zukunft.
Dies sind die Abenteuer des Raumschiffs Enterprise, das viele Lichtjahre von der Erde entfernt / fünf Jahre lang unterwegs ist,
um fremde neue Welten zu entdecken / erforschen, unbekannte Lebensformen / neues Leben und neue Zivilisationen.
Die Enterprise dringt dabei / Viele Lichtjahre von der Erde entfernt dringt die Enterprise in Galaxien / dorthin vor,
die / wo nie ein Mensch / niemand je zuvor gesehen hat / gewesen ist.

Fett = Völlig neu hinzugefügt.
Blau = Übernommen.
Orange & fett = Gegenüber TNG geändert, stattdessen aus TOS übernommen.
Rot = Nur aus TNG übernommen.

Ich find's (textlich) eigentlich ziemlich gut.

Gruß
Hase

jjbgood



Beiträge: 616

10.11.2022 00:35
#62 RE: Star Trek: Strange New Worlds (USA, 2022-) Zitat · antworten

Wo sind die Folgen denn jetzt schon auf deutsch erschienen?

GermanGem


Beiträge: 102

10.11.2022 14:48
#63 RE: Star Trek: Strange New Worlds (USA, 2022-) Zitat · antworten

Paramount+

Ozymandias


Beiträge: 1.165

10.11.2022 16:08
#64 RE: Star Trek: Strange New Worlds (USA, 2022-) Zitat · antworten

"... wo niemand je zuvor gewesen ist."

Wäre es dort dann nicht sehr leer? Auf wen will man dann treffen? Staub?

Mein Name ist Hase


Beiträge: 2.832

10.11.2022 16:28
#65 RE: Star Trek: Strange New Worlds (USA, 2022-) Zitat · antworten

Stimmt, das ist mir allerdings auch nicht aufgefallen. Übler Denkfehler ... Da will man Außerirdische auf der einen Seite einschließen – und schließt sie auf der anderen Seite wieder aus. Wenn ich ein Zimmer betrete und sage: "Hier ist ja überhaupt niemand", kann ich das zwar tun, wenn ein Hund in seinem Körbchen in der Ecke liegt – nicht jedoch, wenn ein Außerirdischer im Bett liegt ...

Samedi



Beiträge: 16.691

10.11.2022 16:38
#66 RE: Star Trek: Strange New Worlds (USA, 2022-) Zitat · antworten

Zitat von Ozymandias im Beitrag #64

Wäre es dort dann nicht sehr leer? Auf wen will man dann treffen? Staub?


Die nächsten Teile sind dann...

Star Trek: From dust till dawn

Star Trek: Zu Staub kehrst du zurück

Ozymandias


Beiträge: 1.165

10.11.2022 17:29
#67 RE: Star Trek: Strange New Worlds (USA, 2022-) Zitat · antworten

Ich weiß, was gemeint ist. Als getroffene Aussage ist es Unfug. Würde ich hurtig ändern.

SFC



Beiträge: 1.448

10.11.2022 21:38
#68 RE: Star Trek: Strange New Worlds (USA, 2022-) Zitat · antworten

"niemand von uns zuvor gewesen ist" wäre vielleicht ein guter Kompromiss. Kann man natürlich auch so auslegen, dass es nur den Stammcast oder die Enterprise-Crew meint, aber das wäre Haarspalterei.

Ozymandias


Beiträge: 1.165

10.11.2022 21:46
#69 RE: Star Trek: Strange New Worlds (USA, 2022-) Zitat · antworten

Es heißt, dass ein "Jemand" nur ein Mensch sein kann.

Ein beklagenswerter Irrtum.

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 41.794

10.11.2022 22:30
#70 RE: Star Trek: Strange New Worlds (USA, 2022-) Zitat · antworten

Im Englischen wurde bereits in TNG das "no man" aus TOS zu "no one" geändert, um eindeutig geschlechtsneutral zu sein.

Das "niemand" ist aber auch im Deutschen nicht neu:


Der Epilog von STAR TREK VI - DAS UNENTDECKTE LAND lautet:

Persönliches Logbuch des Captains, Sternzeit 9529,1.
Dies ist die letzte Reise des Raumschiffs Enterprise unter meinem Kommando.
Dieses Schiff und seine Geschichte werden bald in die Obhut einer anderen Mannschaft übergeben.
Ihnen und ihren Nachkommen vertrauen wir unsere Zukunft an.
Sie werden die Reisen fortsetzen, die wir begonnen haben,
und mutig zu all den unentdeckten Ländern vorstoßen,
wo noch kein Mensch, wo noch NIEMAND zuvor gewesen ist.

(They will continue the voyages we have begun.
And journey to all the undiscovered countries,
boldy going where no man... where no ONE has gone before.)


Abgesehen von der schiefen Relativ-Konstruktion ("Länder, wo") gefällt mir diese Formulierung besser als "wo niemand je zuvor gewesen ist". Letztere versucht zwar offenbar wie im ursprünglichen Vorspann einen Jambus herzustellen, trotzdem klingt es in meinen Ohren ungelenk. Aber vielleicht Gewöhnungssache.

Auch ist "dorthin vor" so nichtssagend unkonkret. "Galaxien" war zwar strenggenommen falsch, aber dafür wunderbar anschaulich. Das ist im O natürlich Absicht, weil es nicht ausschließlich um neue Lokalitäten geht, sondern auch um neue Erfahrungen und Formen des Lebens, soziale Evolution. Die Shakespeare'schen unentdeckten Länder sind in genau diesem Sinne doppeldeutig gemeint.

... wobei, und damit schließt sich der Kreis, unentdeckte Länder dies eben zumeist nur aus Sicht der Forscher und Kolonialisten ist.


"MENSCHENrechte! Allein schon das Wort ist rassistisch."
(Kerstin de Ahna in STAR TREK VI: DAS UNENTDECKTE LAND)

BitmapBrother



Beiträge: 230

11.11.2022 19:33
#71 RE: Star Trek: Strange New Worlds (USA, 2022-) Zitat · antworten

Ich dachte Paramount+ startet erst am 8. Dezember bei uns? 🤔

RGVEDA


Beiträge: 1.051

11.11.2022 19:46
#72 RE: Star Trek: Strange New Worlds (USA, 2022-) Zitat · antworten

Die können den deutschen Ton ja trotzdem schon hinzufügen. Im besten Fall ist es wie bei Disneyplus, wo man dann weltweit alle Audio und Untertitelspuren anwählen kann.

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 41.794

11.11.2022 20:01
#73 RE: Star Trek: Strange New Worlds (USA, 2022-) Zitat · antworten

Im schlechtesten - und leider wahrscheinlichen - Fall gibt es dann bei den ganzen Serien, die Paramount+ übernimmt, keine deutschen Master mehr.

Global ist scheiße.

xergan


Beiträge: 414

14.11.2022 13:36
#74 RE: Star Trek: Strange New Worlds (USA, 2022-) Zitat · antworten

Ich frage mich, wieso die Streamingservices nicht auch internationale Master anbieten. Im Kino gibt es sie ja noch, also komplette Ignoranz kann es nicht sein. Das Vorhalten eines deutschen Masters sollte heutzutage doch auch weit einfacher sein als früher.

PeeWee


Beiträge: 1.713

21.11.2022 12:40
#75 RE: Star Trek: Strange New Worlds (USA, 2022-) Zitat · antworten

"Im Englischen wurde bereits in TNG das "no man" aus TOS zu "no one" geändert, um eindeutig geschlechtsneutral zu sein."

Das ist eine Betrachtungsweise eher aus heutiger Sicht. Ich weiß sich, ob das "man" sich damals nicht eher auf "Mensch" bezogen hat und auf der Enterprise D ja noch mehr Fremdweltler drauf waren als auf Kirks Schiff. Ich wäre da jetzt nicht so sicher, ob das so sehr auf die Frauenquote ausgerichtet war.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz