Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 225 Antworten
und wurde 25.139 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 16
Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

10.07.2005 22:18
#61 RE:Meta - Synchronisation in Synchronisation Zitat · antworten
weshalb man (d.i. insb. Hendrik) über so manches hinwegsieht.

Es soll ja sogar Leute geben, die einen grottenschlechten Film mit grottenschlechter Münchner Synchro dennoch in höchsten Tönen loben, weil sie die Synchro dem Film angeblich angemessen finden, dabei wollen sie so nur verbergen, dass sie in Punkto Münchner Synchros nicht mehr objektiv urteilen können, gelle VanToby?


Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu

http://www.tru-calling-net.de.vu/



Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 23.213

10.07.2005 22:25
#62 RE:Meta - Synchronisation in Synchronisation Zitat · antworten

???

Du verwechselst da irgendwas. Ich habe den besagten Film nur beiläufig gesehen (DU hattest den doch verfolgt und dich zurecht darüber beschwert, dass an jeder Ecke ein neuer Ulf-Jürgen Wagner wartete) und halte Axel Malzacher für eine denkbar schlechte Besetzung für Eric Roberts, die nur, aber auch wirklich nur bei dieser Rolle einigermaßen funktionierte und trotzdem noch sehr schräg war. Bernd Rumpf dagegen ist ein Traum (und ehrlich gesagt fand ich den mit der Zeit sogar richtig gut).

> weil sie die Synchro dem Film angeblich angemessen finden

Sollte ich das wirklich gesagt haben, dann sicherlich getreu dem Motto "Jede Serie/jeder Film bekommt die Synchro..." (Dass ausgerechnet MIR mal dieser Spruch nachgesagt werden würde...)

Gruß,
Tobias
(der es im Übrigen lächerlich findet, wenn jemand ständig Axel M. als Alternative für Brad Pitt propagiert, aber Katrin Fröhlich für Kate Winslet kategorisch ablehnt)

--
"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

10.07.2005 22:45
#63 Off-Topic ist was Feines Zitat · antworten

Du verwechselst da irgendwas. Ich habe den besagten Film nur beiläufig gesehen (DU hattest den doch verfolgt und dich zurecht darüber beschwert, dass an jeder Ecke ein neuer Ulf-Jürgen Wagner wartete) und halte Axel Malzacher für eine denkbar schlechte Besetzung für Eric Roberts, die nur, aber auch wirklich nur bei dieser Rolle einigermaßen funktionierte und trotzdem noch sehr schräg war. Bernd Rumpf dagegen ist ein Traum (und ehrlich gesagt fand ich den mit der Zeit sogar richtig gut).

Hmm, dann mein ich vielleicht doch einen anderen Film... Ich weiß noch, dass Ulrich Frank dort auch irgendeine "wichtige" Rolle (US-Präsident, oder so?) auf irgendeinem relativ bekannten Schauspieler sprach, was total strange besetzt war, Du aber eben angemessen fandest. Und ja, genau diesen Satz "Jede Serie/jeder Film bekommt die Synchro..." hattest Du in dem Zusammenhang im Forum, glaube ich, das erste Mal benutzt.

der es im Übrigen lächerlich findet, wenn jemand ständig Axel M. als Alternative für Brad Pitt propagiert aber Katrin Fröhlich für Kate Winslet kategorisch ablehnt

Was hat das nun mit dem Oberen zu tun? Jedenfalls kannst Du nicht mich meinen, da ich Fröhlich auf Winslet nie kategorisch abgelehnt habe, habe sie auch noch nie auf ihr erlebt. Ich habe nur gesagt, dass ich es NICHT NACHVOLLZIEHBAR von der Logik her finde, da die Winslet ja doch - vor allem durch TITANIC und Co. - auch in der Allgemeinheit einen gewissen Bekanntheitsgrad gewonnen hat, weswegen so etwas dann doch sehr auffällig ist. Sprich: Dass man bei Winslet nun plötzlich auf die Idee kam, eine frühere (regionale) Sprecherin rauszukramen, ist halt genauso abwegig, wie dass nun irgendwer drauf kommt, plötzlich Axel Malzacher mal wieder auf Brad Pitt zu besetzen. (Dass so etwas - Stammsprecher gegen irgendeinen früheren Sprecher austauschen - dann doch geht, sieht man ja an TROJA mit Kessler zum Beispiel.) Dass das dann in der Tat zu bestimmten Rollen doch gut passen kann steht deswegen gar nicht und stand auch nie zur Diskussion. Nur nachvollziehbar ist es eben nicht immer.
Wenn ein Supervisor, oder so, das anordnet, ist das auch nochmal wieder was anderes, aber wenn eine Synchronfirma von alleine auf solche Ideen kommt, nicht unbedenklich. Denn dass nun halt, um auf das konkrete Beispiel zurückzukommen, die Stürzbecher nicht zu dieser Rolle von Winslet gepasst hätte bzw. die Fröhlich so viel besser, wage ich zu bezweifeln. Sprich: Wieso traut man es Ulrike Stürzbecher nicht zu, diese Rolle ebenso spielen zu können? Kate Winslet hat auch nicht, nur weil sie eine andere Rolle spielt, plötzlich im Original eine andere Stimme. Was aber eben nicht heisst, dass sowas nicht zu guten Resultaten führen kann. Marcus Off in FLUCH DER KARIBIK fand ich unheimlich klasse auf Depp, bin sogar im Nachhinein froh, dass es nicht Nathan gewesen ist, aber es stellt sich halt aus Prinzip die gleiche Frage. Zumal in dem Fall dann ja sogar schon eine Synchro mit Nathan angefertigt wurde und man dann nur im Nachhinein meinte "Ach nee, das war so nicht so betont, wie wir das wollten, kann man das nochmal machen?".
Aber naja, Grundsatzdiskussionen, die wir lieber in dem von Fehmi extra für solche Fälle gestarteten Diskussionsthreads weiterführen sollten.

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu

http://www.tru-calling-net.de.vu/

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

10.07.2005 22:50
#64 RE:Off-Topic ist was Feines Zitat · antworten

Meine geheimen Grabesquellen sagen mir: Es ging um MOST WANTED MAN, wo Ulrich Frank auf Jon Voigt - IMHO halt völlig unpassend - zu hören war!

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu

http://www.tru-calling-net.de.vu/

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 23.213

10.07.2005 22:59
#65 RE:Off-Topic ist was Feines Zitat · antworten

In Antwort auf:
Hmm, dann mein ich vielleicht doch einen anderen Film... Ich weiß noch, dass Ulrich Frank dort auch irgendeine "wichtige" Rolle (US-Präsident, oder so?) auf irgendeinem relativ bekannten Schauspieler sprach, was total strange besetzt war, Du aber eben angemessen fandest.

Doch, es war genau der Film. Gut fand ich die Synchro keineswegs, aber mir persönlich ist es auch nicht negativ aufgestoßen. Mir (und damit spreche ich nur für mich!) war es relativ egal, wer da nun auf wen ertönt. Das überlasse ich den Leuten, due sich auch wirklich mit dem Film befassen wollen. Man muss nämlich nicht immer zu allem unbedingt eine Meinung haben, wenn man den Film (wie z.B. Harry-Potter-Filme oder offenbar auch "Wenn Träume fliegen lernen") eh nicht anschaut. Dementsprechend ist mir die ganze TROJA-Geschichte letztlich auch egal. Ich schaue es ja nicht.

In Antwort auf:
Und ja, genau diesen Satz "Jede Serie/jeder Film bekommt die Synchro..." hattest Du in dem Zusammenhang im Forum, glaube ich, das erste Mal benutzt.

Das ist ein Spruch, der im Usenet (de.rec.tv.serien z.B.) kursiert. Obwohl ich ihn "aus Prinzip" ablehne, schon weil er offenkundlich subjektives Empfinden als "die" Wahrheit hinstellt, trifft er doch oft genug zu...

In Antwort auf:
ist halt genauso abwegig, wie dass nun irgendwer drauf kommt, plötzlich Axel Malzacher mal wieder auf Brad Pitt zu besetzen

Äh ja... genau... Dann hast du sicherlich deine x-fachen Erwähnungen diesbezüglich nicht ernst gemeint. ;-)

In Antwort auf:
Aber naja, Grundsatzdiskussionen, die wir lieber in dem von Fehmi extra für solche Fälle gestarteten Diskussionsthreads weiterführen sollten.

Genau, was täten wir ohne unseren "Billy", der den Laden zusammenhält? Alle friedlich beieinander leben!

Gruß,
Tobias
--
"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

10.07.2005 23:03
#66 RE:Off-Topic ist was Feines Zitat · antworten

@Moderatorin "rote Blume": Es ist doch schön zu wissen, dass die Staatspräsidenten Vormittags mit ihren Ländern gegeneinander Krieg führen und Nachmittags auf dem Golfplatz lässig miteinander abhängen - also keine Sorgen machen.

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu

http://www.tru-calling-net.de.vu/

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

10.07.2005 23:14
#67 RE:Off-Topic ist was Feines Zitat · antworten

Äh ja... genau... Dann hast du sicherlich deine x-fachen Erwähnungen diesbezüglich nicht ernst gemeint. ;-)

Doch, doch, das waren sie, denn FÜR MICH PERSÖNLICH stellt er eine gute Alternative dar, aber eben nur für mich rein subjektiv. Dennoch (hoffe ich doch!), ist es generell eher abwegig, dass man auf die Idee kommt einen überregionalen Stammsprecher nicht zu nehmen und stattdessen irgendeinen früheren regionalen Sprecher (vor allem, wenn eine Synchronfirma in mehr als einer Synchronstadt Büros hat). Vor allem eben, weil ich mir vorstellen könnte - trotz des Schattendaseins der Synchronbranche in der Öffentlichkeit -, dass Brad Pitt-Fans das nicht so toll finden würden, wenn ihr Brad nun plötzlich 'ne (deutlich hörbare) andere Stimme hat. Die Resultate sah man ja bei STIRB LANGSAM 3, wo es Protestbriefe von Willis-Fans beim Verleih hagelte. Dennoch finde ich persönlich Axel Malzacher eben (auch) sehr gut auf Brad Pitt, stelle persönliche Präferenzen aber nicht vor der Gewohnheit der Allgemeinheit. Sprich: Aufnahmeleitern von Synchronfirmen gestehe ich eine GEWISSE "regionale Arroganz" bei Besetzungen durchaus zu, doch sollte man als Aufnahmeleiter eben auch abwägen, ob es für eine Synchro wirklich so eine große Verbesserung darstellt, wenn man seine eigenen Lieblinge auf einem Schauspieler durchboxt, obwohl es vor allem für die vielen deutschen Fans eines bestimmten Schauspielers/Schauspielerin geradezu ignorant wäre!

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu

http://www.tru-calling-net.de.vu/

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

15.07.2005 23:29
#68 SOPRANOS Zitat · antworten

Um bei DIE SOPRANOS zu bleiben: In Folge #5/1 "Reise in die Vergangenheit" sieht man im TV einen Ausschnitt aus dem Film "Was vom Tage übrig blieb" und man hört dabei die Originalsynchro, nämlich Joachim Kerzel auf Anthony Hopkins und Monica Bielenstein auf Emma Thompson! - Soviel also zur schlechten Hamburger Synchro.


Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


John Connor



Beiträge: 4.609

15.07.2005 23:35
#69 RE:SOPRANOS Zitat · antworten

In Antwort auf:
... "Was vom Tage übrig blieb" und man hört dabei die Originalsynchro, nämlich Joachim Kerzel auf Anthony Hopkins und Monica Bielenstein auf Emma Thompson!

Blöd nur, dass es in der Kinosynchro Rolf Schult war, der Hopkins sprach!

Soviel also zur guten Hamburger Synchro!

Grüße, Fehmi


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

15.07.2005 23:47
#70 RE:SOPRANOS Zitat · antworten

Blöd nur, dass es in der Kinosynchro Rolf Schult war, der Hopkins sprach!

Oh, gab es denn zwei Synchros?! Denn ansonsten würde das ja bedeuten, dass man extra für die 2 Takes Kerzel und Bielenstein extra nochmal aufgenommen hat!

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Rainer


Beiträge: 376

02.08.2005 19:45
#71 RE:Meta - Synchronisation in Synchronisation Zitat · antworten

Es war auch mal der Fall in dem Film "Besser geht´s nicht, die Szene wo Jack Nicholson Helen Hunt zur Tür herrein bittet um sich mit ihm einen Film (In the Line of Fire, wo man im Hintergrund Joachim Tennstedt hört) anzusehen

Gruß,

Rainer


John Connor



Beiträge: 4.609

25.08.2005 16:13
#72 RE:Meta - Synchronisation in Synchronisation Zitat · antworten

Hmm, VanToby will es anscheinend nicht posten, dann mach ich's halt: In der gerade eben gezeigten ALLY MCBEAL-Episode 'Akte Ex' sieht sie Ally im Fernsehen (nein, nicht AKTE X) EINE VERHÄNGNISVOLLE AFFÄRE an - man hört die Kinosynchro mit Volker Brandt und Hallgard Bruckhaus.

Grüße, Fehmi


Siquerto


Beiträge: 1.063

09.09.2005 21:38
#73 RE: RE:Meta - Synchronisation in Synchronisation Zitat · antworten
In SIX FEET UNDER 4.08 ist am Ende eine Szene der SIMPSONS zu sehen und man hört Norbert Gastell und Elisabeth Volkmann. Da frage ich mich, wie ein Synchronstudio die richtige Synchro für so eine kurze Sequenz herausfindet.

In 4.09 läuft im Hintergrund REICH UND SCHÖN. Zu sehen ist Katherine Kelly Lang. Allerdings wird sie nicht wie in der Serie von Marina Köhler gesprochen. Die Szene ist wohl von 2003/2004 und die Folgen wurden noch nicht synchronisiert. Allerdings bezweifel ich, dass man die richtige Synchro genommen hätte, wenn es die Folgen schon auf Deutsch geben würde.


John Connor



Beiträge: 4.609

13.09.2005 12:07
#74 AKTE X - Das Ende Zitat · antworten

In dem gestern auf kabel eins wiederholten Finale der 5. Staffel ('Das Ende') von AKTE X sah sich Gibson Praise in seinem Quartier verschiedene Trick-Serien an - das Hotel muss einen Exklusivvertrag mit dem Sender Fox abgeschlossen haben, denn es liefen nur Programme dieses Senders, nämlich:

- KING OF THE HILL(hab die Serie allerdings noch nie gesehen, kann also nicht sagen, welche Episode es war und ob man die Original-Synchro herangezogen hat - zu hören war jedenfalls u.a. Michael Christian, der wohl den Vater sprach),

- SILVER SURFER (kenn ich ebenfalls nicht, konnte auch keine Sprecher identifizieren) und

- DIE SIMPSONS (und zwar eine der lustigsten Episoden überhaupt: 'Homer und der Revolver', man benutzte sogar die Originalsynchro! Deutlich zu hören waren Gastell, Volkmann und Bohlmann).

Grüße, Fehmi


VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 23.213

13.09.2005 12:15
#75 RE: AKTE X - Das Ende Zitat · antworten

In Antwort auf:
- KING OF THE HILL(hab die Serie allerdings noch nie gesehen, kann also nicht sagen, welche Episode es war und ob man die Original-Synchro herangezogen hat - zu hören war jedenfalls u.a. Michael Christian, der wohl den Vater sprach),

Zufälligerweise kenne ich die Episode sogar (auf Englisch, ist aus der ersten Staffel). Als ich einmal den Ausschnitt einer Folge auf RTL2 gesehen habe, hatte da der Vater Detlef Bierstedt, wenn ich mich recht erinnere.

In Antwort auf:
- DIE SIMPSONS (und zwar eine der lustigsten Episoden überhaupt: 'Homer und der Revolver', man benutzte sogar die Originalsynchro! Deutlich zu hören waren Gastell, Volkmann und Bohlmann).

Sowie Sandra Schwittau und Michaela Amler.

Gruß,
Tobias
--
"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 16
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor