Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 252 Antworten
und wurde 25.970 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | ... 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17
Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.095

30.12.2014 21:02
#241 RE: Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten

Zitat von VanToby im Beitrag #240

Ansonsten - auch wenn es bestimmt leider nicht dazu kommen wird - möchte ich schon vorsichtshalber einmal Heidi Treutler für Jane Fonda anmelden: Nach zuletzt 1970 in NUR PFERDEN GIBT MAN DEN GNADENSCHUSS lt. Kaul-DB möchtigengerns 45 Jahre später wieder 2015 in DIE SIMPSONS 26x05 ;-


Jane Fonda ist ein schlechtes Beispiel. In Harveys Thread steht mittlerweile Sabine Eggerth beim GNADENSCHUSS.


John Connor



Beiträge: 4.709

30.12.2014 21:03
#242 RE: Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten

Zitat von VanToby im Beitrag #240
Marion Hartmann für Veronica Cartwright


O je, da schrillen bei fotinbras wieder die Alarmglocken!

Zitat von VanToby im Beitrag #238
Peter Fonda ...


Zitat von VanToby im Beitrag #240
... Jane Fonda ...


Diese Fondas sind einfach zu lange im Geschäft, wenn man mich fragt...


"Ich habe keinen Bond-Film mehr gesehen, seit Sean Connery aufgehört hat!"
(Niels Clausnitzer in LAW & ORDER)

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 25.557

30.12.2014 21:42
#243 RE: Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten

Zitat von Silenzio im Beitrag #241
Zitat von VanToby im Beitrag #240

Ansonsten - auch wenn es bestimmt leider nicht dazu kommen wird - möchte ich schon vorsichtshalber einmal Heidi Treutler für Jane Fonda anmelden: Nach zuletzt 1970 in NUR PFERDEN GIBT MAN DEN GNADENSCHUSS lt. Kaul-DB möchtigengerns 45 Jahre später wieder 2015 in DIE SIMPSONS 26x05 ;-


Jane Fonda ist ein schlechtes Beispiel. In Harveys Thread steht mittlerweile Sabine Eggerth beim GNADENSCHUSS.


Umso besser: Dann wären es ja seit DIE BEUTE 1966 vier weitere Jahre, insgesamt also goldene 50. :-)


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

berti


Beiträge: 13.985

02.03.2015 09:01
#244 RE: Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten

Richard Attenborough wurde in seinem letzten Film ("Jagd auf den Schatz der Riesen") von Michael Chevalier gesprochen, der ihn 35-40 Jahre zuvor in zwei Filmen ("Die heiße Nacht" und "Der Flug des Phoenix") synchronisiert hatte. Angesichts der Tatsache, dass Attenborough nie einen Stammsprecher hatte und im Laufe seiner Karriere teilweise krass unterschiedliche Sprecher zum Einsatz kamen, kann es natürlich purer Zufall sein, trotzdem fällt es auf, zumal Chevalier makabererweise wenig später aus der Branche aussteigen musste.

Moviefreak


Beiträge: 383

02.03.2015 13:59
#245 RE: Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten

Wieso musste Chevalier aus der Branche aussteigen?


www.cinequanon.de

berti


Beiträge: 13.985

02.03.2015 15:33
#246 RE: Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten

Genaueres scheint dazu (zumindest jenseits von Insidern) nicht bekannt zu sein. Aber es wurde früher angedeutet, dass er aus gesundheitlichen Gründen damit aufgehört habe. Da sein Ausstieg 2003/2004 ziemlich abrupt war, nachdem man ihn in den Jahren zuvor noch öfter gehört hatte, nehme ich mal an, dass es durch die Umstände erzwungen war.

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.577

02.03.2015 15:44
#247 RE: Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten

Es gibt ja durchaus Gründe, weshalb ein Schauspieler nicht mehr synchronisieren kann, obwohl er generell noch arbeitet (wenn die Veröffentlichungsdaten nicht trügen, nahm Gerd Martienzen noch einige Hörspiele auf, nachdem er seine letzte Synchronrolle hatte). Eine merkliche Verschlechterung der Sehkraft z.B. kann beim Lesen noch ausgeglichen werden oder aber spielt auf der Bühne noch keine so negative Rolle, wenn sie für das Synchronstudio (wo man ja auch auf das Sehen der Bilder und Lippenbewegungen angewiesen ist) schon verhängnisvoll ist.
Aber das ist blanke Spekulation.

Gruß
Stefan

Moviefreak


Beiträge: 383

02.03.2015 15:54
#248 RE: Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten

OK, ich höre zum ersten Mal, daß er u.U. aus gesundheitlichen Gründen aufgehört hat. Bisher nahm ich immer an, daß er mit 70 Jahren einfach in den Ruhestand gegangen ist.


www.cinequanon.de

dlh


Beiträge: 9.992

18.03.2015 13:34
#249 RE: Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten

Mary Beth Hurt wird in "Dead Girl" [DF: 2008] wie dreißig Jahre zuvor in "Innenleben" [DF: 1978] von Uschi Wolff gesprochen.


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.
"Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie dort. Im Kopf dieses Mannes." (Michael Telloke in "MillenniuM")

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 25.557

15.09.2015 20:23
#250 RE: Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten

Zitat von VanToby im Beitrag #240
Ansonsten - auch wenn es bestimmt leider nicht dazu kommen wird - möchte ich schon vorsichtshalber einmal Heidi Treutler für Jane Fonda anmelden: Nach zuletzt 1970 in NUR PFERDEN GIBT MAN DEN GNADENSCHUSS lt. Kaul-DB möchtigengerns 45 Jahre später wieder 2015 in DIE SIMPSONS 26x05 ;-)


Und so ist es dann auch gekommen! :-) In your face, Mr. John Jack Connor Lemmon!


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

22.09.2015 22:58
#251 RE: Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten

Einen fixen Sprecher hatte Michael Rennie ja nie, er wurde aber in der ersten Hälfte der 50er zumindest in vier damals bedeutsamen und sehr erfolgreichen Filmen von Wilhelm Borchert gesprochen. Übrigens alles Filme im Fox-Verleih (Legion der Verdammten, Ein Fremder ruft an, Das Gewand und Die Gladiatoren).

Diese großartige Kombination gab es dann nach einer langen Zeitspanne nochmals 1971 für Rennies Schwanengesang, den Trashfilm "Dracula jagt Frankenstein" (1969). Und so dämlich der Film war, Rennie und Borchert waren perfekt.


"Ist doch scheußlich, diese Marschmusik!"

Martin Hirthe für Charles Gray in "Diamantenfieber"

http://www.ruine.at

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 25.557

14.10.2016 23:28
#252 RE: Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten

Florence Henderson wurde in der Kultserie DREI MÄDCHEN UND DREI JUNGEN (THE BRADY BUNCH) von 1972 bis 1974 von Eva Maria Lahl gesprochen. Anscheinend war das danach nie wieder der Fall - bis dieses Jahr in einer Folge K.C. UNDERCOVER (2x11). Das sind 42 Jahre, womit sich dies zwischen Heidi Treutler für Jane Fonda und Marion Hartmann für Veronica Cartwright schieben würde.


PS: Es gab noch Jahrzehnte später synchronisierte Nachklapp-Folgen, dann erübrigt sich dieser Eintrag wohl.

Ich warte immer noch auf erneute Besetzung von Rainer Brandt für William Shatner. ;-)


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Pip


Beiträge: 101

17.10.2016 19:17
#253 RE: Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten

Zitat von VanToby im Beitrag #252


Ich warte immer noch auf erneute Besetzung von Rainer Brandt für William Shatner. ;-)





Wäre mir jedenfalls TAUSENDMAL lieber als H. Neugebauer auf Shatner.
Seit diesem (in meinen Ohren) totalen Fehlgriff kann ich mir echt keine Sendung mit "Kirk" mehr ansehen, wenn er diesen Sprecher hat.

Seiten 1 | ... 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor