Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 252 Antworten
und wurde 26.063 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | ... 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17
Donnie Darko
Moderator


Beiträge: 7.245

06.08.2012 22:33
#211 RE: RE:Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten

Edward Asner wurde in "Beckers Traum" offenbar erstmals nach 11 Jahren wieder von Heinz-Theo Branding gesprochen.


28:06:42:12

"Da is doch nichts da, Schätzchen!"
"Herr Flamme, wir nehmen auf."

John Connor



Beiträge: 4.725

06.08.2012 22:59
#212 RE: RE:Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten

Zitat von Donnie Darko im Beitrag #211
Edward Asner wurde in "Beckers Traum" offenbar erstmals nach 11 Jahren wieder von Heinz-Theo Branding gesprochen.


Hmmm, nach meinen Aufzeichnungen war es da aber Reinhard Kuhnert!?!

gr,
fehmi

dlh


Beiträge: 10.186

08.08.2012 21:11
#213 RE: RE:Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten

Erstaunlich, was das Pay-TV inzwischen so alles zeigt. Wäre vielleicht doch mal 'ne Überlegung wert.


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.
"Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie dort. Im Kopf dieses Mannes." (Michael Telloke in "MillenniuM")

berti


Beiträge: 14.143

10.09.2012 13:01
#214 RE: RE:Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten

Trotz seiner überschaubaren Filmographie gibt es bei Gene Wilder gleich mehrere Beispiele dafür.
Harry Wüstenhagens erster Einsatz war in "Was Sie schon immer über Sex wissen wollten...", danach wurde er aber erst nach fast zehn Jahren wieder besetzt, und zwar in "Zwei wahnsinnig starke Typen" von Arne Elsholtz, der zuvor ("Der größte Liebhaber der Welt") noch Jürgen Thormann genommen hatte. Wolfgang Draeger hatte drei Einsätze: Zunächst 1970, dann erst wieder 1977 (bei Klaus Havenstein, der zuvor auf Jürgen Thormann gesetzt hatte) und dann wieder 1990. Thormann wiederum hatte 1975-77 drei Einsätze, einen vierten dann erst wieder 1986, nachdem sich zuvor Wüstenhagen etabliert zu haben schien.
http://www.synchrondatenbank.de/actor.php?id=4600
https://www.synchronkartei.de/?action=sh...e=actor&id=1091


berti


Beiträge: 14.143

01.10.2012 14:03
#215 RE: RE:Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten

Die Liste im Thread über Jean-Pierre Cassel weist zwar noch einige Lücken auf, aber offenbar dauerte es nach "Das wilde Schaf" über fünfzehn Jahre, bis sein einstiger Stammsprecher Harry Wüstenhagen in einem einzigen Film ("Der Gefallen, die Uhr und der sehr große Fisch") nochmal auf ihn besetzt wurde. Zuvor scheinen über viele Jahre hinweg Filme mit Cassel meistens nach München gegangen zu sein.

dlh


Beiträge: 10.186

14.10.2012 19:44
#216 RE: RE:Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten

Jeff Goldblum wird bei seinem Gastauftritt in "NTSF:SD:SUV::" erstmals seit "Der Gefallen, die Uhr und der sehr große Fisch" (vo 21 Jahren) von Joachim Kunzendorf gesprochen. Wem auch immer wir die Besetzung zu verdanken haben, ganz ganz großes Lob dafür! Passt immer noch klasse, schade nur, dass es a) nur ein kurzer Auftritt war und b) die Serie eh nix taugt.


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.
"Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie dort. Im Kopf dieses Mannes." (Michael Telloke in "MillenniuM")

SFC



Beiträge: 1.187

17.01.2013 22:23
#217 RE: RE:Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten

In Django Unchained hört man Franco Nero das erste Mal seit 1971 (wenn die Synchronkartei komplett ist) mit der Stimme von Rainer Brandt. Wären immerhin 41 bis 42 Jahre.


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.795

17.01.2013 22:36
#218 RE: RE:Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten

Wow! Da es mit Danneberg und Langer mindestens zwei Sprecher gäbe, die naheliegender wären, kann man wohl davon ausgehen, dass Brandt oder zumindest seine Firma für diese Synchro zuständig ist.

Gruß
Stefan

Isch
Listenpfleger

Beiträge: 3.402

18.01.2013 20:11
#219 RE: RE:Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten

Spricht der überhaupt noch? Außer auf Nostalgie-Festivals?

Roger Thornhill ( gelöscht )
Beiträge:

18.01.2013 20:29
#220 RE: RE:Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #218
Wow! Da es mit Danneberg und Langer mindestens zwei Sprecher gäbe, die naheliegender wären, kann man wohl davon ausgehen, dass Brandt oder zumindest seine Firma für diese Synchro zuständig ist.



Garantiert nicht. Ich tippe eher auf die Interopa oder eine ähnlich "große" Firma. Und Regie hatte, wie es schon im DJANGO-Thread steht, Christoph Cierpka.
Es wird einfach jemand anderes (zum Beispiel die Aufnahmeleitung) mitgedacht haben und so kam man auf Brandt...

Lammers


Beiträge: 3.489

19.01.2013 10:45
#221 RE: RE:Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten

Zitat von Isch im Beitrag #219
Spricht der überhaupt noch? Außer auf Nostalgie-Festivals?


Selten, aber es kommt vor. Er hat vor ein paar Jahren z.B. mal Tony Curtis in einer CSI-Folge (glaub ich) synchronisiert.

N8falke



Beiträge: 3.653

19.01.2013 11:31
#222 RE: RE:Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten

Er war auch letztes Jahr in der zweiten Staffel von Hawaii-Five-0 auf James Caan zu hören.

Edit: Steht auch etwas weiter vorne im Thread.


Phil


Beiträge: 584

19.01.2013 15:04
#223 RE: RE:Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten

Da Danneberg in dem Film anderweitig besetzt ist, finde ich es ist eine gute Idee gerade in einem "Django-Film" (ihr versteht schon, was ich meine) Brandt zu besetzen, um an die alten Italowesternzeiten anzuknüpfen. In diesem Film passender als einige aktuellere Besetzungen.


"Deine Vorliebe für das Kraut der Halblinge hat anscheinend deine Sinne vernebelt." Otto Mellies für Christopher Lee als Saruman

berti


Beiträge: 14.143

19.06.2013 13:07
#224 RE: RE:Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten

In "Zeit zu sterben" wurde Holger Hagen auf Rex Harrison besetzt, den er zuvor bereits in zwei Filmen ("So etwas lieben die Frauen" und "Rendezvous in Madrid") gesprochen hatte. Da diese beiden Filme aber über 20 bzw. fast 30 Jahre zurücklagen, dürfte das allerdings Zufall gewesen sein.


berti


Beiträge: 14.143

04.07.2013 11:36
#225 RE: RE:Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten

In der ZDF-Synchro von "Das Haus der langen Schatten" besetzte man nach fast 30 Jahren noch einmal Erich Schellow auf Peter Cushing. Das ist gleich doppelt bemerkenswert: Zunächst natürlich wegen des großen Abstands, aber auch, weil Schellow nach eigener Aussage kein Freund dieser Art Arbeit und wohl nur sehr schwer wieder ins Studio zu bekommen war.


Seiten 1 | ... 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor