Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 252 Antworten
und wurde 25.966 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | ... 17
berti


Beiträge: 13.980

13.04.2008 12:10
#136 RE: Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten
Charlton Heston wurde 1995 in "Mächte des Wahnsinns" wieder von GGH gesprochen, der ihn zuletzt 1957 in "Rivalen ohne Gnade" synchronisiert hatte.
Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.561

13.04.2008 20:11
#137 RE: Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten

Nicht ganz richtig - auch wenn es nur ein Trailer war: Im Film "Planet der Affen" sprach zwar Wolfgang Kieling, aber für den Trailer stand er nicht zur Verfügung, möglicherweise wurde er einen Zacken später synchronisiert und Kieling war bereits wieder in der DDR - an seiner Stelle hörte man GGH.

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 13.980

01.05.2008 14:56
#138 RE: Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten

1956/57 synchronisierte Wolfgang Kieling Alec Guinness in "Kapitän Seekrank" und in "Der Schwan". Kurz vor seinem Tod 1985 sprach er ihn noch einmal in "Reise nach Indien" (vermutlich zugleich seine letzte Synchronrolle in einem Spielfilm). Erstaunlich, dass man auf ihn zurück griff, da er sich a) in seinen letzten Jahren ja eher rar machte und b) Guinness´ eigentlicher Stammsprecher Borchert damals ja noch aktiv war. Da ich den Film noch nicht kenne, weiß ich nicht, ob Borchert rollenbedingt nicht so gut gepasst hätte.

Jörn


Beiträge: 350

09.05.2008 08:05
#139 RE: Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten

Hallo,

mit Verlaub: Borchert passt für mich eigentlich immer auf Guinness. Ich hätte ihn soooo gerne als Prof. Marcus in LADYKILLERS gehört. Aber man endschied sich damals ja für Hans Reincke (der seine Sache allerdings auch toll machte)!
Na, aber das gehört wohl nicht hierher.

Gruß,
Jörn

berti


Beiträge: 13.980

09.05.2008 09:09
#140 RE: Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten

Zitat von Jörn
mit Verlaub: Borchert passt für mich eigentlich immer auf Guinness. Ich hätte ihn soooo gerne als Prof. Marcus in LADYKILLERS gehört. Aber man endschied sich damals ja für Hans Reincke (der seine Sache allerdings auch toll machte)!



Wie ich schon anderwertig erwähnt habe, wäre bei einer Berliner Synchro von "Ladykillers" Friedrich Joloff für mich die Idealbesetzung gewesen (ich weiß, Rollencast).
Ansonsten würde ich dir in Bezug auf Borchert zustimmen. Nur bei "Die Stunde der Komödianten" kann ich ihn mir nicht so recht vorstellen; da fand ich Friedrich Schoenfelder ganz passend besetzt.


Jörn


Beiträge: 350

10.05.2008 07:43
#141 RE: Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten

Hallo.

Na ja, aber Schoenfelder hat für mich oft so eine gewisse Biederkeit in der Stimme, die das Verschmitzte, das Guinness oft hat, nicht so recht rüberbringen will (na ja, das ist natürlich subjektiv). Jorloff als Marcus könnte ich mir auch gut vorstellen!

Gruß,

Jörn

Mew Mew
Moderator

Beiträge: 13.624

06.06.2008 12:46
#142 RE: Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten

Catherine O'Hara wurde in dem Film "Penelope"(2008) nach über 16 Jahren,
seit den "Kevin - Allein zu Haus/Allein in New York" Filmen(1990/92)
wieder von Christina Hoeltel gesprochen.



berti


Beiträge: 13.980

07.06.2008 15:53
#143 RE: Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten

Zitat von berti
1956/57 synchronisierte Wolfgang Kieling Alec Guinness in "Kapitän Seekrank" und in "Der Schwan". Kurz vor seinem Tod 1985 sprach er ihn noch einmal in "Reise nach Indien" (vermutlich zugleich seine letzte Synchronrolle in einem Spielfilm). Erstaunlich, dass man auf ihn zurück griff, da er sich a) in seinen letzten Jahren ja eher rar machte und b) Guinness´ eigentlicher Stammsprecher Borchert damals ja noch aktiv war.


Bei Alec Guinness war Kieling nicht der Einzige, der nach längerer Zeit "reaktiviert" wurde. Friedrich Schoenfelder sprach ihn in den späten 60ern zweimal ("Das Quiller-Memorandum", "Die Stunde der Komödianten"), dann erst wieder 1992 in Soderberghs "Kafka".
"Cambridge Fieber" war vermutlich der letzte in Deutschland synchronisierte Film mit Guinness. Für dessen Synchro besetzte man 2000 Friedrich W. Bauschulte, der ihn zuvor nur 1975 in "Eine Leiche zum Desert" synchronisiert hatte.

berti


Beiträge: 13.980

27.06.2008 16:14
#144 RE: Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten

Holger Hagen sprach 1985-91 mehrmals Gregory Peck, den er schon 1963 in "Das war der wilde Westen" synchronisiert hatte.

dlh


Beiträge: 9.988

03.11.2008 22:46
#145 RE: Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten

Oliver Rohrbeck ist ja inzwischen die "So-gut-wie-Feststimme" von Chris Rock, er synchronisierte ihn bereits 1987 in "Beverly Hills Cop 2", wo er einen kleinen Auftritt hat.


"Ach, leck mich am Asphalt."
(Norbert Gastell in "Die Simpsons")

SFC



Beiträge: 1.185

05.11.2008 12:17
#146 RE: Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten

In 24 STaffel 6 wird James Cromwell wieder von Jochen Schröder gesprochen, der in letzter Zeit sehr selten auf ihm zu hören war, wenn ich nicht irre. Und im Trailer - ärgerlicherweise nur dort - von Superhero Movie war endlich mal wieder Horst Schön auf Leslie Nielson zu hören.

smeagol



Beiträge: 3.168

05.11.2008 13:01
#147 RE: Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten

Zitat von SFC
Und im Trailer - ärgerlicherweise nur dort - von Superhero Movie war endlich mal wieder Horst Schön auf Leslie Nielson zu hören.

Da habe ich mich auch sehr geärgert, als es im Film dann nicht Horst Schön war - den hätte ich sehr gerne mal wieder in Verbindung mit Leslie Nieslen gehört. Seine trockene, ironische "Spreche" ist in dieser Kombination einfach nur genial.

berti


Beiträge: 13.980

08.11.2008 16:40
#148 RE: Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten

Richard Widmark wurde bis 1956 mehrfach von Wilhelm Borchert gesprochen. Danach etablierte sich in Berlin Arnold Marquis als Feststimme, nur die MGM besetzte bis 1963 ("Das war der wilde Westen") Heinz Drache.
Laut Synchrondatenbank hatte Borchert allerdings 1964 in "Wir warten in Ashiya" nochmal einen Einsatz auf Widmark.

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

17.05.2009 14:16
#149 RE: Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten
Borchert ist auch wirklich ausgezeichnet auf Widmark. Er hat den im O-Ton ziemlich markanten Slang am allerbesten von allen Widmark-Sprechern getroffen. Ich finde ihn Drache eigentlich gleichwertig, sehe Drache nur vorne weil Borchert für mich eh schon auf Fonda, Olivier und Heston gehört.
Marquis ist und bleibt vergleichsweise zu beliebig, spricht ihn kaum anders als Douglas oder Mitchum. Ggf. zwar rollenbezogen, aber im Allgemeinen nicht merklich. Wie Borchert da verglichen mit seinen Nummer-1-Stars variiert ist ein großer Unterschied.

Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Wie ist es!?...kann ich irgendetwas für Sie tun?"
"Nö."
Joachim Kerzel für Derren Nesbitt und Arnold Marquis für Darren McGavin in "Affäre in Berlin"

berti


Beiträge: 13.980

17.05.2009 14:58
#150 RE: Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten

Hättest du dir Borchert denn in den 60ern noch öfter auf Widmark gewünscht?

Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | ... 17
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor