Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 252 Antworten
und wurde 26.063 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | ... 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17
Moviefreak


Beiträge: 391

09.02.2012 10:45
#196 RE: RE:Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten

Nun hatten wir gerade erst die SEHR erfreuliche Rückkehr Pipers auf Nick Nolte, einer der Stammparts von Danneberg. Jetzt bin ich eben durch Zufall auf eine erstaunliche Rückkehr Dannebergs gestoßen, der nämlich seit 24 Jahren erstmalig wieder Gerard Depardieu gesprochen hat in einem mir vollkommen unbekannten Film namens "Glenn No. 3948". Ist vermutlich nur eine Nebenrolle. Ich finde das schon recht erstaunlich und stelle mir das gar nicht so unpassend vor. In den 70ern hat's jedenfalls gepaßt. Ich frage mich nur, wie man wieder auf Danneberg gekommen ist?


VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 26.101

09.02.2012 12:14
#197 RE: RE:Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten

Thomas Danneberg ist auch vor einigen Jahren schon mal bei einem anderen Schauspieler für Manfred Lehmann im dritten Teil einer Actionfilmreihe sehr erfolgreich eingesprungen, vielleicht daher.


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

smeagol



Beiträge: 3.200

09.02.2012 14:12
#198 RE: RE:Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten

Zitat
für Manfred Lehmann im dritten Teil einer Actionfilmreihe sehr erfolgreich eingesprungen


Erfolgreich (hust!) Naja ...

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

09.02.2012 21:42
#199 RE: RE:Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten

Gerhard Geisler hat Martin Balsam zwar nur zweimal gesprochen, was ich aber insofern interessant fand, als dass diese Rückkehr nach etwa 13-15 Jahren in einer Hauptrolle erfolgte, zumal ich Geisler in der Tat für Balsams besten Sprecher halte.

Balsam gehört, neben z.B. Eduardo Fajardo, allerdings zu den Schauspielern, für die mir fast jeder Synchronsprecher gut gefallen hat. Ein typisches Beispiel dafür, wie viel Variabilität Synchronisationen einem Film geben können. Gute Synchros eröffnen andere Blickwinkel - und genau daraus ergibt sich die Daseinsberechtigung der Synchronisation.


Hier endet "eines von Mückes Roman-Postings".

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie einen der neunmalklugen User, die von Synchron keinen Plan haben, aber über "ausschweifende Roman-Postings" stets ausschweifend zu lamentieren wissen.

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.427

09.02.2012 21:48
#200 RE: RE:Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten

Zitat von Mücke

Balsam gehört, neben z.B. Eduardo Fajardo, allerdings zu den Schauspielern, für die mir fast jeder Synchronsprecher gut gefallen hat.


Wolfgang Völz auch?

Stimme dir aber zu - Balsam hatte wirklich viele passende Sprecher: Martin Hirthe, Gerhard Geisler, Siegmar Schneider, Norbert Christian ... selbst der junge Rainer Brandt passte ganz gut.


Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

09.02.2012 21:52
#201 RE: RE:Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten

Völz habe ich, glaube ich, nur mal kurz für ihn gehört. Halte ich für den späten Balsam aber für denkbar.

Brandt war in der Tat nicht schlecht, nicht zuletzt, weil er in der Rolle - rückblickend - total gegen den Strich besetzt war.
Brandt als bodenständiger Familienvater-Typ ist ja wirklich wie Udo Schenk als Jesus Christus.
Ist übrigens fast ein Fall für den Altersunterschied-Thread, denn zwischen den beiden liegen ja 17 Jahre. Brandt war bei der Synchro kaum über 20 - beachtlich!


Hier endet "eines von Mückes Roman-Postings".

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie einen der neunmalklugen User, die von Synchron keinen Plan haben, aber über "ausschweifende Roman-Postings" stets ausschweifend zu lamentieren wissen.

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.427

09.02.2012 22:05
#202 RE: RE:Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten

Völz kenne ich nur aus KAP DER ANGST. War zwar eh 'ne kleine Rolle, hatte da aber auch schon dieses leicht "overacting-mäßige" wie bei Matthau.

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

09.02.2012 22:09
#203 RE: RE:Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten

Genau da hab ich die Kombi auch mal gesehen, aber das ist ewig her.


Hier endet "eines von Mückes Roman-Postings".

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie einen der neunmalklugen User, die von Synchron keinen Plan haben, aber über "ausschweifende Roman-Postings" stets ausschweifend zu lamentieren wissen.

berti


Beiträge: 14.143

09.02.2012 22:15
#204 RE: RE:Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten

Zitat von Mücke
Ist übrigens fast ein Fall für den Altersunterschied-Thread, denn zwischen den beiden liegen ja 17 Jahre. Brandt war bei der Synchro kaum über 20 - beachtlich!


Das "wäre" nicht nur ein Fall, sondern war es tatsächlich bereits:topic-threaded.php?forum=11776730&threaded=1&id=508817&message=7168579

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

09.02.2012 22:24
#205 RE: RE:Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten

Wäre es auch dann, wenn es noch nicht da gestanden hätte. Ändert ja an dem Altersunterschied nix.^^


Hier endet "eines von Mückes Roman-Postings".

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie einen der neunmalklugen User, die von Synchron keinen Plan haben, aber über "ausschweifende Roman-Postings" stets ausschweifend zu lamentieren wissen.

berti


Beiträge: 14.143

09.02.2012 22:43
#206 RE: RE:Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten

Klar. "Wäre" ließe sich auch so verstehen, dass man es dort nennen könnte. Deshalb mein Hinweis, dass es dort tatsächlich bereits genannt wurde.


berti


Beiträge: 14.143

03.04.2012 23:18
#207 RE: RE:Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten

Wurde Bernd Rumpf für Alan Rickman hier tatsächlich noch nicht genannt? Laut verschiedenen Listen gab es diese Kombination erstmals in dem Anfang 1996 in Deutschland herausgekommenen "Sinn und Sinnlichkeit", danach aber erst wieder 2004 in "Harry Potter und der Gefangene von Askaban". Anschließend dauerte es nicht mehr lange, bis Rumpf als Stammsprecher etabliert war.

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.427

31.07.2012 20:52
#208 RE: RE:Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten

James Caan wird in Hawaii Five-0 (2x18) wie 40 Jahre zuvor in Mini-Max [4x20/4x21] (DF 1972) von Rainer Brandt gesprochen. Somit Gleichstand mit Captain Tobys Marion Hartmann/Veronica Cartwright-Beispiel.

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 26.101

31.07.2012 21:17
#209 RE: RE:Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten

Na, dann ist es ja bis zu seiner Besetzung für William Shatner bestimmt bitte hoffentlich gefälligst auch nicht mehr weit, um die 50 Jahre zu kriegen.

Aber könnt ihr dieses massive Synchron-Spoilern endlich mal lassen? Das ist für uns arme deutsche Free-TV-Schweine einfach furchtbar.

Gruß,
Tobias


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

AnimeGamer35


Beiträge: 805

01.08.2012 08:57
#210 RE: RE:Rückkehr der alten Stimme Zitat · antworten

Ebenfalls erfreulich, dass Carolione Combrinck nach dem Tod Veronika Neugebauers wieder die Rolle von Ash aus Pokémon übernommen hat. Seitdem ist Caro auch in einigen anderen Serien des Synchronstudios zu hören.

Seiten 1 | ... 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor