Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 85 Antworten
und wurde 7.055 mal aufgerufen
 Filme: 1970 bis 1989
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
FToF ( gelöscht )
Beiträge:

26.07.2016 17:55
#76 RE: RE:Die Miami Cops (1985) Zitat · antworten

Wenn der Umgang mit anderer Meinung grundsätzlich in Trotz und dem Schmollwinkel endet, bitte schön. Viel Spaß dort!

Silenzio
Moderator

Beiträge: 17.817

26.07.2016 18:45
#77 RE: RE:Die Miami Cops (1985) Zitat · antworten

Entspannt euch, Jungs. Immer locker durch die Hose atmen!

FToF ( gelöscht )
Beiträge:

27.07.2016 09:06
#78 RE: RE:Die Miami Cops (1985) Zitat · antworten

Zitat von Silenzio im Beitrag #77
Entspannt euch, Jungs. Immer locker durch die Hose atmen!

Ich bin entspannt, habe aber schon Probleme, wenn jemand eine Synchro mit härtester Sprache niedermacht und dann bei einer etwas raueren Antwort sofort beleidigt ist und die Sache persönlich nimmt. Wenn man verbal austeilt erwarte ich dann schon, dass man auch ein bisschen einstecken kann.

berti


Beiträge: 16.534

27.07.2016 09:53
#79 RE: RE:Die Miami Cops (1985) Zitat · antworten

Dass Stefan kein Freund der ZDF-Synchro dieser Serie ist, ist wohlbekannt (bereits in einem seiner ersten Beiträge kritisierte er die Dialoge als "bretzelblöd"*). Der Ausdruck "Vergewaltigung" wirkt (wenn man ihn wörtlich nimmt) natürlich "hart", ist aber für eine Verzerrung oder Verfälschung der ursprünglichen Intentionen gängig.
Eine Diskussion wäre natürlich in einem Forum grundsätzlich wünschenswerter als deren Verweigerung oder ein Rückzug, aber dazu zwingen kann man niemand, besonders nicht, wenn es nicht das "eigentliche" Thema des Threads ist und dafür auch andere Orte in Frage kämen.

*Die Olsenbande (8)


Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.486

27.07.2016 10:15
#80 RE: RE:Die Miami Cops (1985) Zitat · antworten

Ein letztes Wort von mir dazu:
Ich habe mich kritisch und mit harten Worten über eine Sache geäußert, FToF dagegen über eine Person - das ist ein grundlegender Unterschied, der so manchen nicht klar zu sein scheint. Dass ich mich dagegen wehre, das mache ich übrigens nicht nur bei mir, sondern auch bei anderen (bspw. wenn in meiner Meinung nach untragbarer Weise darüber spekuliert wird, warum Andreas Neumann so selten große Synchronrollen hat).
Ansonsten - wenn diese blödsinnige Diskussion weiter geführt werden soll, dann über PN - weder in diesem Thread noch bei der "Olsenbande" hat sie etwas zu suchen. Deswegen verweigere ich mich. Wenn man das von Trotz nicht unterscheiden kann - bedauerlich.


MrTwelve



Beiträge: 650

28.03.2021 11:33
#81 RE: RE:Die Miami Cops (1985) Zitat · antworten

Ich habe feststellen müssen, dass die Angabe mit Michael Richter als Bearbeiter der Miami Cops leider aus der Synchronkartei auf andere Websites übernommen wurde (Wikipedia, Spencer-Hill-DB) und somit weit verbreitete Angabe im Web ist, obwohl sie offenbar nicht stimmt: Banana Joe (1981) (3).

Rainer Brandt war es nicht, der hätte mitgesprochen und Arnold Marquis besetzt. Arne Elsholtz auch nicht, der Stil passt nicht und er hätte wohl auch mitgesprochen. Karlheinz Brunnemann meine ich auch nicht, er spricht ebenfalls nicht mit und war doch zu dieser Zeit nur noch Studioleiter, ohne Buch und Regie zu machen, oder (korrigiert mich, wenn ich falsch liege)?
Michael Richter wurde - wie oben genannt - auch ausgeschlossen.

Thomas Danneberg könnte sein, da ja noch offen ist, welchen Film er bearbeitet hat und die Miami Cops von der Bearbeitung her auch noch offen sind. Heinz Petruo wäre natürlich auch möglich. Aber das er in einer größeren Rolle mitspricht, ist bei ihm als typischen Sprecher in Spencer-Hill-Filmen nun kein Argument, dass er auch Buch & Regie gemacht hat. Ganz ausschließen würde ich ihn aber nicht.

Ich halte daher Thomas Danneberg für am wahrscheinlichsten und Heinz Petruo als zweitwahrscheinlichsten.


berti


Beiträge: 16.534

28.03.2021 12:43
#82 RE: RE:Die Miami Cops (1985) Zitat · antworten

Zitat von MrTwelve im Beitrag #81
Karlheinz Brunnemann meine ich auch nicht, er spricht ebenfalls nicht mit und war doch zu dieser Zeit nur noch Studioleiter, ohne Buch und Regie zu machen, oder (korrigiert mich, wenn ich falsch liege)?
Michael Richter wurde - wie oben genannt - auch ausgeschlossen.

Nach dem jetzigen Stand war "Zwei Asse trumpfen auf" die letzte Synchro, bei der Brunnemann Regie führte. Und selbst das scheint zu diesem Zeitpunkt eher die Ausnahme gewesen zu sein, da er in den Jahren davor eher Leuten wie Richter das Feld überließ. Dass Richter vor einigen Jahren ausgeschlossen wurde, muss nicht unbedingt etwas bedeuten, da dieser mittlerweile auch bei Synchros sicher ist, die früher Brunnemann zugeordnet wurden.
Aber die Dialoge der "Cops" sind schon auffällig trocken und kommen ohne Verblödelungen aus; Richter hat zwar etwa um diese Zeit auch die ZDF-Synchro von "Sie verkaufen den Tod" erstellt; aber dort stammen die Dialoge von Ursula Buschow. Außerdem war möglicherweise sogar eine "seriöse" Synchro vorgegeben, weil man sich anscheinend von der grausam dämlich verkalauerten (und durch Schnitte verstümmelten) Version "Der Dicke und das Warzenschwein" abgrenzen wollte.
Wenn Danneberg überhaupt einen Spencer-Hill-Film bearbeitet hat, dann wohl am ehesten die "Cops", da diese Synchro sich deutlich von der vieler anderen Filme der beiden unterscheidet und sie auch eher in die Zeit fallen dürfte, als er verstärkt Regie führte.

Lammers


Beiträge: 3.894

28.03.2021 13:16
#83 RE: RE:Die Miami Cops (1985) Zitat · antworten

Zitat von berti im Beitrag #82
Aber die Dialoge der "Cops" sind schon auffällig trocken und kommen ohne Verblödelungen aus; Richter hat zwar etwa um diese Zeit auch die ZDF-Synchro von "Sie verkaufen den Tod" erstellt; aber dort stammen die Dialoge von Ursula Buschow. Außerdem war möglicherweise sogar eine "seriöse" Synchro vorgegeben, weil man sich anscheinend von der grausam dämlich verkalauerten (und durch Schnitte verstümmelten) Version "Der Dicke und das Warzenschwein" abgrenzen wollte.
Wenn Danneberg überhaupt einen Spencer-Hill-Film bearbeitet hat, dann wohl am ehesten die "Cops", da diese Synchro sich deutlich von der vieler anderen Filme der beiden unterscheidet und sie auch eher in die Zeit fallen dürfte, als er verstärkt Regie führte.


Außerdem spräche dafür, dass Danneberg auch in der Zeit synchrontechnisch so einige seriöse Sachen abgeliefert hat; gerade in puncto Serie, wie z.B. "Ein Colt für alle Fälle", "Stingray" und "Hardcastle und McCormick" um nur einige zu nennen. Und da die Synchro der "Miami Cops" in eine ähnliche Richtung geht und der Film sowieso einen recht ernsten Ton aufweist, spräche gegebenenfalls auch das dafür, dass Danneberg bei diesem Film die Synchronregie gehabt haben dürfte.


Mein Name ist Hase


Beiträge: 1.637

28.03.2021 13:22
#84 RE: RE:Die Miami Cops (1985) Zitat · antworten

Zitat von berti im Beitrag #82
Zitat von MrTwelve im Beitrag #81
Karlheinz Brunnemann meine ich auch nicht, er spricht ebenfalls nicht mit und war doch zu dieser Zeit nur noch Studioleiter, ohne Buch und Regie zu machen, oder (korrigiert mich, wenn ich falsch liege)?
Michael Richter wurde - wie oben genannt - auch ausgeschlossen.

Nach dem jetzigen Stand war "Zwei Asse trumpfen auf" die letzte Synchro, bei der Brunnemann Regie führte.

Spätere Filmbearbeitungen würden mir auch nicht einfallen, aber dafür zwei weitere Seriensynchros:

- Die 2, Episode: Seine Lordschaft Danny Wilde (1984, Buch und Regie sowie mehrere Kleinstrollen): Serienführer: Die 2 (1971-1972) (2)
- Die 2, Episode: Der große Lomax (dito): Serienführer: Die 2 (1971-1972) (2)

und

- V – Die außeridischen Besucher kommen zurück (1988 [!], Buch und Regie): Serienführer: V (US, 1983 - 1985) (2).

Wobei mich interessieren würde, woher die letztgenannte Info stammt. Ausgeschlossen ist es sicher nicht, denn er hat ja noch lange danach als Fernsehproduzent gearbeitet, aber auffällig ist diese späte, offenbar einmalige Rückkehr zum Synchron doch.

Gruß
Hase

berti


Beiträge: 16.534

28.03.2021 13:32
#85 RE: RE:Die Miami Cops (1985) Zitat · antworten

@Hase: Natürlich bezog ich mich dabei auf Spielfilme, hatte nur vergessen, es so zu schreiben.

Mein Name ist Hase


Beiträge: 1.637

28.03.2021 13:35
#86 RE: RE:Die Miami Cops (1985) Zitat · antworten

Ah, also doch. Hätte mich auch fast gewundert, wenn Dir das entgangen wäre. :-)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz