Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 170 Antworten
und wurde 12.485 mal aufgerufen
 Synchronschaffende
Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12
berti


Beiträge: 16.544

17.04.2013 15:07
#136 RE: "Auf die Rolle bezogene Kontinuität" Zitat · antworten

In der Serie "Sonderdezernat K1" wurde innerhalb einer Staffel gleich in zwei Folge das Mordopfer von Franz-Josef Steffens synchronisiert: Peter Petran in "Tod eines Schrankenwärters" und Hermann Günther in "Der Regen bringt es an den Tag"
Beide Rollen sind zusätzlich sehr ähnlich angelegt (aufbrausende und streitsüchtige alte Männer).


Markus


Beiträge: 2.300

17.04.2013 16:14
#137 RE: "Auf die Rolle bezogene Kontinuität" Zitat · antworten

Hoffentlich noch nicht genannt:
Die Hausdame in "Gosford Park", Mrs. Wilson (gespielt von Helen Mirren), wird von Karin Buchholz synchronisiert. Und auch in der Serie "Downton Abbey" des Gosford-Park-Autors Julian Fellows ist Buchholz für die Hausdame Mrs. Hughes (gespielt von Phyllis Logan) zu hören.

Gruß
Markus

Acid


Beiträge: 2.064

21.06.2013 13:51
#138 RE: "Auf die Rolle bezogene Kontinuität" Zitat · antworten

Im Trailer von "The Lego Movie" wird Lego-Batman von David Nathan gesprochen (im Original von Will Arnett).


danielcw


Beiträge: 579

22.06.2013 01:07
#139 RE: "Auf die Rolle bezogene Kontinuität" Zitat · antworten

In der Serie 'Allo 'Allo wechselte für die letzte Staffel der Schauspieler des Herrn Flick von der Gestapo. Das wurde mit einer Operation erklärt.
Man behielt den Synchronsprecher Gerritt Schmidt-Foss bei.

berti


Beiträge: 16.544

05.07.2013 22:11
#140 RE: "Auf die Rolle bezogene Kontinuität" Zitat · antworten

Ein Beispiel aus der alten Batman-Serie mit Adam West: In der Folge "Der Maharadscha von Nimpah" wird die Titelrolle von Dan Seymour gespielt. Am Ende stellt sich jedoch heraus, dass sich hinter der Maske des Maharadschas die ganze Zeit über der Joker (Cesar Romero) verborgen hat. In der deutschen Fassung wird Seymour (ebenso wie Romero) von Hans Sievers synchronisiert.

Silenzio
Moderator

Beiträge: 17.824

26.07.2013 18:41
#141 RE: "Auf die Rolle bezogene Kontinuität" Zitat · antworten

Kann reiner Zufall sein oder doch eine gewisse Absicht:

Bei der 1980er Verfilmung von "Das Tagebuch der Anne Frank" (DF 1989) wird die Titelrolle - gespielt von Melissa Gilbert - von Juliane Koren gesprochen. Koren spielte diese Rolle bereits in der DDR-Verfilmung von 1982 und längere Zeit am Berliner Theater.


Acid


Beiträge: 2.064

15.12.2013 00:48
#142 RE: "Auf die Rolle bezogene Kontinuität" Zitat · antworten

In der aktuellen Staffel von "Boardwalk Empire" wird Eric Ladin von Gerrit Schmidt-Foß gesprochen. Interessanterweise spielt er einen jungen J. Edgar Hoover, welche vor kurzem ja auch im Film von Leonardo DiCaprio gespielt und natürlich ebenfalls von GSF gesprochen wurde.


berti


Beiträge: 16.544

27.01.2014 15:50
#143 RE: "Auf die Rolle bezogene Kontinuität" Zitat · antworten

In "Robin Hood, der Freiheitsheld" von 1967 wurde John Arnatt als Sheriff von Nottingham von Martin Hirthe gesprochen, der mehrere Jahre später in der Disney-Version des Stoffes ebenfalls in dieser Rolle zu hören war.

berti


Beiträge: 16.544

14.02.2014 12:28
#144 RE: "Auf die Rolle bezogene Kontinuität" Zitat · antworten

In einer Szene am Anfang von "Little Big Man" gerät der Titelheld mit "Younger Bear" erstmals aneinander, als bei noch Jugendliche sind. Während Alan Howard nicht von Manfred Schott, sondern von Joachim Tennstedt gesprochen wird, hört man aus dem Mund von Steve Miranda bereits Thomas Danneberg, der im weiteren Verlauf des Films Cal Bellini sprechen wird.

Silenzio
Moderator

Beiträge: 17.824

08.07.2014 00:53
#145 RE: "Auf die Rolle bezogene Kontinuität" Zitat · antworten

In "Wer Sturm sät" (1999) wird Piper Laurie als 'Mrs. Brady' von Sonja Deutsch gesprochen. Deutsch sprach diese Rolle bereits in der 1988er Verfilmung (für Jean Simmons).


fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

08.07.2014 09:36
#146 RE: "Auf die Rolle bezogene Kontinuität" Zitat · antworten

Anthony Dawson wurde in "Bei Anruf Mord" von Friedrich Joloff synchronisiert. Einige Jahre später war Dawson in "Mitternachtsspitzen" zu sehen. Obwohl es in der Zwischenzeit auch einige finstere Rollen für ihn gegeben hatte, ist hier die Ähnlichkeit zur erstgenannten Rolle besonders groß. "Mitternachtsspitzen" ist ein hitchcockesquer Film und Dawson wird fast so eingesetzt wie in "Bei Anruf Mord". Ob man deshalb wieder auf Joloff zurückgriff?


"Bestien? Ich bitte Sie! Wir sind Briten!"

Siegmar Schneider für Peter Cushing in "Horror Express"

berti


Beiträge: 16.544

08.07.2014 10:02
#147 RE: "Auf die Rolle bezogene Kontinuität" Zitat · antworten

Wahrscheinlich. Aber das könnte in diesem Fall ebenso auch auf Dawson selber zutreffen, da beide ein ähnlich "düsteres" Image hatten.
Allerdings war die "Ähnlichkeit" (wie sich am Ende herausstellt) eher eine scheinbare, die den Zuschauer auf eine falsche Fährte locken sollte.


Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.500

15.01.2015 22:56
#148 RE: "Auf die Rolle bezogene Kontinuität" Zitat · antworten

In den späten, abendfüllenden (und mitunter abend-verderbenden) Sherlock-Holmes-Filmen mit Jeremy Brett gab es gleich doppelte Kontinuität zu einigen s/w-Filmen mit Basil Rathbone: Mrs. Hudson (Rosalie Williams/Mary Gordon) wurde von Gerda Gmelin gesprochen und Lestrade (Colin Jeavons/Dennis Hoey) von Manfred Reddemann. Da die angesprochenen ZDF-Synchros der alten Filme vom Studio Hamburg produziert wurden und auch mit nicht allzu großem Abstand zu den neuen, ist es garantiert kein Zufall - man könnte es sogar als Insider-Gag werten.

Gruß
Stefan

Filmfan93


Beiträge: 218

16.01.2015 10:34
#149 RE: "Auf die Rolle bezogene Kontinuität" Zitat · antworten

In Sherlock und in Elementary wird Mycroft Holmes von Thomas Nero Wolff gesprochen

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.500

05.02.2015 20:47
#150 RE: "Auf die Rolle bezogene Kontinuität" Zitat · antworten

Wer meine Beiträge verfolgt, dürfte mitbekommen haben, dass bei mir gerade die "Sanders"-Filme frei nach Wallace laufen - hier stellte Horst Sachtlebens Stimme filmübergreifende Kontinuität bei der Rolle von Assistent Hamilton her, der von verschiedenen Darstellern verkörpert wurde.

Gruß
Stefan

Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz