Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.410 Antworten
und wurde 108.089 mal aufgerufen
 Synchronschaffende
Seiten 1 | ... 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | ... 95
SFC



Beiträge: 1.441

25.05.2020 22:56
#1036 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

Da kürzlich die Definitive Edition von Mafia 2 erschien, fiel mir wieder auf, wie ähnlich Alexander Brem und Oliver Mink einander klingen. Brem spricht die Hauptrolle und Mink hat nur ein paar Sätze auf eher austauschbaren NPCs. Aber jedes Mal dachte ich im ersten Moment, dass Brems Figur spricht. Dass es verschiedene Sprecher sind, erkennt man mMn nur als Synchronnerd und dann auch nicht auf Anhieb. Meiner Meinung nach sollte man beide nicht für dieselben Spiele, Filme oder Serien casten.

BTW: Brem ist ein toller Schauspieler. Hat der eigentlich keine festen Schauspieler?

Sünkro


Beiträge: 920

27.05.2020 16:09
#1037 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

Mafia 2 habe ich in 2010 auch schon gespielt. Da ist mir in dem kurzen Dialog zwischen Alexander Brem und Oliver Mink bereits die Stimmähnlichkeit aufgefallen. Damals waren mir noch nicht die Namen bekannt, so dass ich dachte: Das ist die Stimme von Randy aus Scream bzw. Alex aus Final Destination sowie die Stimme von Mark Wahlberg.

Zitat von SFC im Beitrag #1036

BTW: Brem ist ein toller Schauspieler. Hat der eigentlich keine festen Schauspieler?

Dank Game of Thrones wird er inzwischen überregional für Aidan Gillen besetzt, und das ist gut so. In Peaky Blinders ist das leider nicht zustandekommen. Dann immer wieder mal für Jamie Kennedy, wie z.B. in Tremors Teil 5 und 6. Hab aber nicht vor, diese zu schauen.
Joel Edgerton durfte er inklusive Warrior 2011 (genial) insgesamt viermal sprechen.

Kurz gesagt: Ihm sind noch mehr Einsätze zu wünschen.

Samedi



Beiträge: 15.584

28.05.2020 19:36
#1038 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

Johann Jürgens klingt meiner Meinung nach wie ein junger Ronald Nitschke oder Manfred Lehmann.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.334

13.06.2020 21:45
#1039 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

Zumindest in "Mord im Spiegel" (die Hickson-Verfilmung) klingt Andreas Borcherding Eberhard Prüter verblüffend ähnlich.

Gruß
Stefan

DoMo77


Beiträge: 341

14.06.2020 13:53
#1040 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

Stimmt! Andreas Borcherding hat durchaus sehr ähnliche Töne wie sie Prüter hatte. Allerdings hat er im Gegensatz zu ihm auch einen leichten (aber keineswegs störenden) süddeutschen Zungenschlag.

Koboldsky


Beiträge: 3.112

14.06.2020 14:18
#1041 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

Tobias Lelle erinnert mich immer mal wieder an den jungen Ronald Nitschke.

Dabizius


Beiträge: 4

14.06.2020 14:46
#1042 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

Helmo Kindermann - Horst Schön

Ich gucke gerade die allererste Columbo Folge "Mord nach Rezept".
Helmo Kindermann ist hier der Sprecher von Gene Barry.
Gleich bei seinem ersten Satz hätte ich schwören können, Horst Schön zu hören. Ein Blick in die Synchrondatei ließ mich erstaunen...

Koboldsky


Beiträge: 3.112

14.06.2020 15:02
#1043 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

Horst Schön hat mMn auch eine bemerkenswerte Ähnlichkeit mit Reiner Schöne.
Zumindest der Schön der 80er-Jahre. In seinen späteren Rollen klang er natürlich etwas älter und tiefer.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.334

14.06.2020 16:37
#1044 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

Zitat von Dabizius im Beitrag #1042
Helmo Kindermann - Horst Schön

Ich gucke gerade die allererste Columbo Folge "Mord nach Rezept".
Helmo Kindermann ist hier der Sprecher von Gene Barry.
Gleich bei seinem ersten Satz hätte ich schwören können, Horst Schön zu hören. Ein Blick in die Synchrondatei ließ mich erstaunen...

Schön hätte es nicht sein können, weil der zu dieser Zeit noch in der DDR lebte. Ja, stimmlich kamen sie sich schon sehr nah, hatten aber einen völlig unterschiedlichen Duktus.

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 17.165

14.06.2020 19:50
#1045 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

Was die Diktion angeht, so hatte Kindermann da mehr Gemeinsamkeiten mit Klaus Guth und Hermann Ebeling (teilweise auch mit Heinz Petruo).
Sonderlich ähnlich zu Horst Schön klang er für mich eigentlich nie; da hatte Norbert Langer aus meiner Sicht mehr mit Kindermann gemeinsam (auch wenn ich die beiden nie verwechselt habe).

iron


Beiträge: 4.843

14.06.2020 20:37
#1046 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

Ich habe auch noch nie eine Ähnlichkeit zwischen Schön und Schöne festgestellt, maximal in der Stimmlage.

EDIT: Nach genauem Nachlesen wurde das Posting zum Großteil überflüssig und wurde von mir wieder gelöscht bzw. abgeändert.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.334

14.06.2020 21:00
#1047 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

Oi, du lieber Himmel - einfach einen Beitrag tiefer schauen, so weit sind die beiden nicht entfernt. Aber meinetwegen ...

Mr.Voice


Beiträge: 687

17.06.2020 12:30
#1048 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

Irgendwie fällt mir in letzter Zeit bei Kathrin Fröhlich eine gewisse Ähnlichkeit zu Maria Koschny auf.

iron


Beiträge: 4.843

21.06.2020 22:19
#1049 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

Vor einiger Zeit habe ich zufällig den Film "Nobodys Fool-Auf Dauer unwiderstehlich. Dabei fiel mir die dt. Stimme von Dylan Walsh auf, der imho. stellenweise (wenn auch nicht durchgehend) besonders dem jüngeren Arne Elsholtz vor der starken Stimmveränderung stark ähnelt.
Natürlich wollte ich gleich aus der DSK erfahren, wen ich da zu hören bekam hörte und habe herausbekommen, dass es sich dabei um Gerhard Mohr handelt.
Bis dahin waren mir übrigens sein Name und seine Stimme überhaupt kein Begriff.

Ab 40:16 bis 44:57 sowie insbesondere ab 40:12 bis 57:21 wird die hohe Ähnlichkeit mit Elholtz imE. besonders deutlich:

https://www.youtube.com/watch?v=Zt31waHTobc

Ich habe allerdings kaum eine Ahnung, wie sich Gerhard Mohr heute anhört! Außerdem werde werde ich mich hüten, ihn für hanks vorzuschlagen, zumal er ohnehin seit diesem Jahrtausend offensichtlich ausschließlich bei Metz-Neun synchronisiert!:P

Koboldsky


Beiträge: 3.112

21.06.2020 22:39
#1050 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

Nichts für ungut, aber für mich hat Gerhard Mohr sogar eher Ähnlichkeit mit Tennstedt als mit Elsholtz.

Seiten 1 | ... 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | ... 95
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz