Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.344 Antworten
und wurde 99.997 mal aufgerufen
 Synchronschaffende
Seiten 1 | ... 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | ... 90
Nyan-Kun


Beiträge: 4.647

21.06.2020 23:07
#1051 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

Also als Elsholtz noch jung war klang er höher und "schalkiger". Anfang der 90er nicht mehr ganz so stark, aber immer noch etwas in diese Richtung. Für mich klingt der gute Mohr in der Szene übrigens eher wie eine Mischung aus jungem Joachim Tennstedt und Michael Nowka.

Gerhard Mohr hatte ich mal zuletzt in "The Mentalist" gehört. Da hatte er in der ersten Staffel eine Episodenrolle. Ist zwar auch schon länger her (2008), aber da konnte man schon gut hören, dass er absolut nicht das hat was Elsholtz für Hanks und Murray so passend gemacht hat. Würde sogar eher sagen, dass er da eher mehr in Richtung Frank Ciazynski geht (in jünger versteht sich).

Hier mal eine Kostprobe: Gerhard Mohr (2008)

iron


Beiträge: 4.538

23.06.2020 20:00
#1052 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

Ich hatte die Episode gestern nochmal gestreamt. Jawohl , zugegeben, du hast recht, in dem Ausschnitt ist keine Spur mehr von Ähnlichkeit mit Arne Elsholtz.
Vielleicht macht sie sich ein wenig in der späteren "Verhörszene" bemerkbar (oder doch mehr mit Michael Nowka), aber wenn überhaupt, kaum vorhanden und damit auf alle Fälle nichts für Hanks.

Für mich hört sich Mohr in "Nobody's Fool" am Ehesten wie eine Mischung aus Nowka und wenigstens ein wenig Elsholtz an. Tennstedt höre ich dort kein Bisschen heraus - komplett andere Stimmlage und -farbe...!

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.739

24.06.2020 08:58
#1053 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

Zitat von iron im Beitrag #1052
Tennstedt höre ich dort kein Bisschen heraus - komplett andere Stimmlage und -farbe...!

Das empfinde ich z.B. anders - wenn überhaupt, kommt er am ehesten Tennstedt nahe, Elsholtz höre ich nun überhaupt nicht heraus. Das Hauptproblem ist, dass er künstlerisch von beiden weit entfernt scheint.

Gruß
Stefan

iron


Beiträge: 4.538

26.06.2020 16:34
#1054 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

Zitat
Das empfinde ich z.B. anders



Kein Problem!

Stebener


Beiträge: 135

04.07.2020 16:00
#1055 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

== Aus Gründen der Nicht-Ernstnahme gelöscht ==

Chow Yun-Fat


Beiträge: 6.313

04.07.2020 16:09
#1056 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

Thread kann dann zu.

Koboldsky


Beiträge: 2.736

04.07.2020 16:48
#1057 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

Ja, ich finde übrigens auch, dass Santiago Ziesmer in Ansätzen wie Arnold Marquis klingt!

iron


Beiträge: 4.538

05.07.2020 19:36
#1058 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten




@Chow:Ich bin nicht dafür!...

Silenzio
Moderator

Beiträge: 18.260

05.07.2020 19:49
#1059 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

Um's neutral zu sagen mag das Beispiel zwar krasser sein, aber ansich auch nicht absurder als manch andere Beispiele, die hier in den mittlerweile 71 Seiten genannt wurden.

iron


Beiträge: 4.538

05.07.2020 21:35
#1060 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

Und so mancher Widerspruch bei manchen, imho.!;)))

Nasenbär


Beiträge: 103

12.07.2020 00:47
#1061 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

- Hans-Georg Panczak und Hans-Rainer Müller
- Jürgen Heinrich und Hans-Jürgen Wolf

Nyan-Kun


Beiträge: 4.647

13.07.2020 13:14
#1062 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

Lange Zeit war mir das gar nicht aufgefallen, aber jetzt wo ich wieder "Evan Allmächtig" sehe muss ich sagen, dass Stefan Gossler und Bernd Vollbrecht stimmlich sich durchaus ähnlich klingen (können). Auf einen Jackie Chan könnte ich mir Vollbrecht trotzdem kaum vorstellen, dafür aber als Stimmdouble, um ein paar kurze Takes nachzusynchronisieren.

Django Spencer



Beiträge: 3.768

13.07.2020 13:48
#1063 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

Mir ist vor kurzem aufgefallen, dass Udo Wachtveitl & Pierre Franckh in den 80er eine gewisse Ähnlichkeit haben.

JanBing


Beiträge: 1.105

21.07.2020 18:00
#1064 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

In der Netflix-Serie "Dark" habe ich Dietrich Hollinderbäumer unter dem starken Make-up zuerst gar nicht erkannt. Ich habe nur immer gedacht "Die Stimme kennst du doch, aber Klaus Sonnenschein lebt doch nicht mehr?". Ohne seinen typischen Westfalen-Klang könnte ich ihn mir durchaus im Synchronbereich vorstellen, um eventuell ein paar von Sonnenscheins Rollen zu beerben.

Samedi



Beiträge: 14.579

22.07.2020 00:21
#1065 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

Zitat von JanBing im Beitrag #1064
In der Netflix-Serie "Dark" habe ich Dietrich Hollinderbäumer unter dem starken Make-up zuerst gar nicht erkannt. Ich habe nur immer gedacht "Die Stimme kennst du doch, aber Klaus Sonnenschein lebt doch nicht mehr?". Ohne seinen typischen Westfalen-Klang könnte ich ihn mir durchaus im Synchronbereich vorstellen, um eventuell ein paar von Sonnenscheins Rollen zu beerben.


Kann ich mir kaum vorstellen. Bisher hat er sich ja nicht einmal selbst synchronisiert.

Seiten 1 | ... 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | ... 90
«« Jubiläen
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz