Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 237 Antworten
und wurde 23.132 mal aufgerufen
 Filme: 1990 bis 2009
Seiten 1 | ... 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16
Commander



Beiträge: 2.300

26.07.2007 14:33
#181 RE: Die Simpsons - Der Film (USA 2007) Zitat · antworten

In Antwort auf:
Zitat von Roger Thornhill
--------------------------------------------------------------------------------
leider wird das dann wohl alles auf der deutschen DVD fehlen, weil sie da ja wohl das US-Master verwenden werden.
Hier nun

Es gab eine optische Eindeutschung, ein Gag bzgl. Pro7 und deren Slogan, was im Original sicher bzgl. Fox war.
--------------------------------------------------------------------------------



fox hat schon gezeigt (siehe ICE AGE 2), dass sie es hinkriegen ein deutsches Bild auf DVD zu zeigen.




Bei der deutschen DVD von Star Wars Episode I (auch Fox) ist auch eine Tafel mit den deutschen Stimmen vorhanden, die ebenfalls zuvor bei der Kinoausstrahlung gezeigt wurde.

derDivisor47



Beiträge: 2.087

26.07.2007 14:46
#182 RE: Die Simpsons - Der Film (USA 2007) Zitat · antworten
richtig, allerdings ist Fox dort nur der Vertireb. Der DVD-Inhalt wurde afaik 100% bei Lucas produziert.
bei episode 2 sind auf der DVD die französichen infos, die werden aber natürlich nicht angezeigt. bei episode 4 bis 6 werden auch deutsche sprechertafeln gezeigt.
chris2222


Beiträge: 68

26.07.2007 22:15
#183 RE: Die Simpsons - Der Film (USA 2007) Zitat · antworten

Frage!!

Wurde Helen Lovejoy von Michèle Tichawsky synchronisiert!!!
Hab den Abspann nicht gesehen???

Lg, chris

Scooby Doo


Beiträge: 2.235

26.07.2007 23:24
#184 RE: Die Simpsons - Der Film (USA 2007) Zitat · antworten
Hi!

Hier meine Daten zum Film ...

Itchy - Inge Solbrig
Scratchy - Inge Solbrig
Prof. Frink - Kai Taschner
Nelsons Mom - Inge Solbrig
Katzen Lady - Inge Solbrig ???
Bürgermeister Quimby - Michael Schwarzmaier ???
Fat Tony - Willi Röbke
Cletus - Peter Musäus
Hummelmann - Gudo Hoegel
Mann - Manfred Trilling ???
Tingeltangel Mel - Axel Malzacher
Dr. Hibbert - Reinhard Brock
Helen Lovejoy - Michelé Tichawski
Cookie Kwan - Michelé Tichawski
Lindsey Neagle - Manuela Renard
Urlauber - Robert Valencic (in der Szene mit Tom Hanks)
Martin Prince - Michelé Tichawski
Otto - Niko Macoulis
Eskimo-Frau - Doris Gallert
Disco-Stu - Gudo Hoegel
Maggie Simpson - Sabine Bohlmann
Willi - Thomas Rauscher

sowie: Eva-Maria Lahl, Uwe Jelinek, u.v.a.


Tonmeister: Holger Brink



MfG,

Nico
Synchron-King


Beiträge: 511

27.07.2007 01:24
#185 RE: Die Simpsons - Der Film (USA 2007) Zitat · antworten

In Antwort auf:
wieso ? kann es sein, dass Du in den Satz mehr hineininterpretierst, als dort steht ?
Vielleicht hat Frau Volkmann (aus gutem Grund) nie den O-Ton zur Kenntnis genommen und sich auf das Team verlassen.

Eine Frechheit ist der Satz aber so oder so nicht


Ich sprach auch von einer "Unverschämtheit" und keiner "Frechheit", aber dies aussen vor gelassen, ist es durchaus eine solche. Ob es so sinnig, den O-Ton nicht zu hören, lasse ich jedem offen, mir persönlich gefällt es nicht, wenn die deutsche Fassung dem Original so sehr nacheifert, dass das Resultat nur deutsch im englischen Sprachrhythmus ist. Der Punkt ist der rhethrische Effekt, den das hier hat (und da es Presse ist, unterstelle ich, dass der Verfasser nicht hobbymässig schreibt, sondern sich durchaus darüber im Klaren ist).

Schau das mal an:
"Dabei ist es nie ihre Absicht gewesen, die Art der Volkmann zu imitieren. Vielmehr orientiert sie sich an dem Original. Die amerikanischen "Simpsons"-Folgen lässt Engelke sich im O-Ton vor jedem Synchronjob vorspielen. "Wenn das Original gut ist, muss ich nichts ändern", findet sie. Ihre Vorgängerin dagegen sah sich einzig die tonlosen Bilder auf dem Bildschirm an und trug vor, was ihr der Regisseur und Buchautor der Serie, Matthias von Stegmann, aufgeschrieben hatte."

Das sind mehrere Schritte. Zunächst diffenziert man ihre Absicht vom Imitieren der Volkmann, lustigerweise stellt es sich dann so dar, als sei es eher die Absicht, das Original zu imitieren. Wobei das Imitieren nie Sinn einer Synchro sein sollte, aber das aussen vor. Nun jedenfalls zitiert man Anke mit "Wenn das Original GUT ist, muss ich nichts ÄNDERN.", was heisst, das es so oder so gut wird. Entweder, weil sie das Original übernimmt, oder ändert und gut macht. Dann folgen zig Worte, die die Volkmannsche Leistung schmälern: "dagegen", "einzig", "tonlose Bilder", "trug vor, was [...] aufgeschrieben" war.

Es ist entweder Absicht oder schlecht geschrieben.

Synchron-King


Beiträge: 511

27.07.2007 01:35
#186 RE: Die Simpsons - Der Film (USA 2007) Zitat · antworten
In Antwort auf:
Katzen Lady - Inge Solbrig ???


So stand es im Abspann, auch wenn ich persönlich nur O-Ton gehört habe.

Bei dem Schädel dachte ich an Jan Spitzer und da er dann ja der Zöllner war, schätze ich, dass das stimmt. Wie kommt ihr denn bei Dr. Nick auf Tonio von der Meden? Der war es halt mal, aber naja... ich würde ihn auch wollen, aber ich hielt es nicht für wahrscheinlich. Der Sprecher, der es war, kam mir zu unerwartet, aber ich war enttäuscht.
DubberDuckDuck


Beiträge: 952

27.07.2007 11:06
#187 RE: Die Simpsons - Der Film (USA 2007) Zitat · antworten
@Synchron-King: Hab's mir mal durchgelesen. Der Verfasser des Artikels ist eindeutig ein Volkmann-Bewunderer.
Schüttel mal deinen Zorn kurz weg und lies. Er stellt Engelke als Aufziehpüppchen dar, die das Original peilen muss, um's nachzuäffen.
Volkmann, ganz cool (oder des Englischen unkundig, weswegen's eh wurscht war), checkt das Bild, lässt es kurz
wirken und zaubert in purer Improvisation was Geniales. Erkennst du auch dran, dass er eingangs schreibt, eine
"würdige" (Lob für Volkmann) Nachfolgerin sei gesucht und in Engelke gefunden worden, nur um sich fix mit Engelkes gesammelten Schwächen und Misserfolgen vor den Augen des Lesers zu vergnügen. Klare Meinungsmache.

Schön subversiv geschrieben. Der Mensch mag Engelke nicht, und liebte Volkmann. Kann ihn verstehen.
Jörn


Beiträge: 350

27.07.2007 11:13
#188 RE: Die Simpsons - Der Film (USA 2007) Zitat · antworten

Hallo.

Ich war gestern in dem Film und muß nun auch mal was zur Synchro sagen.
Ich wollte mich eigentlich zum Thema Marge und Engelke nicht äußern!
Ich war zwar nie besonders zufrieden mit der Wahl von Engelke, hatte zuvor aber auch nur 3-4 Folgen mit ihr als Stimme von Marge gesehen und wollte ihr eine Chance geben.

Aber gestern im Film ist es mir aber dann doch ganz deutlich aufgefallen: IHE STIMME PASST GAR NICHT AUF MARGE!
Der Charakter wirkte plötzlich nur noch nervig auf mich!
Mir ist auch nicht klar, nach welchen Gessichtspunkten Engelke ausgewählt wurde. Sie klingt weder dem Original noch Elisabeth Volkmanns Stimme
ähnlich! Also war doch der PROMI-BONUS entscheident?!
Es gab doch ein Casting für die Rolle?! Und da gab es bestimmt auch Sprecherinnen, die vielleicht nicht so bekannt waren, aber deren Stimmähnlchkeit zur Original-Stimme (odr eben zu E. Volkmann), größer gewesen ist!
Na ja.

Außerdem hoffte ich doch, daß für den Film einige Nebenrollen wieder mit ihren "Ursprechern" besetzt werden würden (z.B. Gernot Duda als Barney).
So wie bei den ST: TNG Kinofilmen, fanden ja auch einige alten Sprecher wieder zurück zu ihren Rollen (Picard, Crusher und Troy), die in der Serrien-Synchro irgendwann gegen schlechtere Sprecher ausgetauscht wurden!

Ansonsten war die Synchro des Films eigentlich ok.
Nur den Film fand ich etwas zu lang. Es gab zwar einige nette Momente (Barts Nackt-Fahrt, oder das "SOP"-Schild, oder Ralphie`s 20th century Fox Fanfare, aber viele Gags und auch die Hauptstory wirkten etwas bemüht (so wie bei vielen Episoden der letzten Staffeln)!
Es ist halt schwer, ein 25 Minuten Konzept auf 90 Minuten langzuziehen!

Ach ja, Arnold Schwarzeneger spricht sich im Original aber nicht selber, oder? Soviel Selbstironie würde ich ihm nämlich nicht zutrauen (und das würde der Sache auch ein bischen die Würze nehmen).

Gruß,

Jörn

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 42.040

27.07.2007 11:16
#189 RE: Die Simpsons - Der Film (USA 2007) Zitat · antworten
Außerdem hoffte ich doch, daß für den Film einige Nebenrollen wieder mit ihren "Ursprechern" besetzt werden würden (z.B. Gernot Duda als Barney).

Das würde sich etwas mit der Tatsache stoßen, dass Gernot Duda tot ist.

Ach ja, Arnold Schwarzeneger spricht sich im Original aber nicht selber, oder? Soviel Selbstironie würde ich ihm nämlich nicht zutrauen (und das würde der Sache auch ein bischen die Würze nehmen).

Siehe erste Seite: Im Original ist es Harry Shearer.

Gruß,
Tobias
Scooby Doo


Beiträge: 2.235

27.07.2007 11:16
#190 RE: Die Simpsons - Der Film (USA 2007) Zitat · antworten

In Antwort auf:
Außerdem hoffte ich doch, daß für den Film einige Nebenrollen wieder mit ihren "Ursprechern" besetzt werden würden (z.B. Gernot Duda als Barney).


Geht leidernicht mehr, da Gernot Duda im Dezember 2004 verstorben ist! Michael Rüth spricht fast sämtliche Rollen von Ihm schon seit einigen Staffeln.



Nico

DubberDuckDuck


Beiträge: 952

27.07.2007 11:22
#191 RE: Die Simpsons - Der Film (USA 2007) Zitat · antworten

Muss Jörn Recht geben, für mich haut Marges emotionale Seite nicht mehr so gut hin, Engelke kriegt bei all dem Gekrächze das Mütterliche, bei dem Volkmann brillierte, nicht ausreichend hin. Die Gags sitzen, aber die machen halt nur eine Ebene der Simpsons-Klasse aus.

Ian


Beiträge: 175

27.07.2007 13:13
#192 RE: Die Simpsons - Der Film (USA 2007) Zitat · antworten

Juhu!!! Engelkediskussion, die Zweite. Mögen die Spiele eröffnet sein...

derDivisor47



Beiträge: 2.087

27.07.2007 13:39
#193 RE: Die Simpsons - Der Film (USA 2007) Zitat · antworten

sehe ich das richtig ?
dubberduckduck und synchron-king lesen den sleben text und interpretieren eine unterschiedliche richtung hinein.

derDivisor47



Beiträge: 2.087

27.07.2007 13:47
#194 RE: Die Simpsons - Der Film (USA 2007) Zitat · antworten
Zitat von Synchron-King

Ich sprach auch von einer "Unverschämtheit" und keiner "Frechheit",


stimmt - sorry

Zitat von Synchron-King

"Wenn das Original GUT ist, muss ich nichts ÄNDERN.", was heisst, das es so oder so gut wird. Entweder, weil sie das Original übernimmt, oder ändert und gut macht.

das heißt es nciht. es wird von ändern und nicht von verbessern gesprochen. außerdem ist das ganze aus der sicht engelkes und nciht aus der sicht der zuhörer oder des regisseurs (der sicherlich auch was dazu zu sagen hat )


Zitat von Synchron-King

Dann folgen zig Worte, die die Volkmannsche Leistung schmälern: "dagegen", "einzig", "tonlose Bilder", "trug vor, was [...] aufgeschrieben" war.


wieso die worte Volkmanns leistung schmälern sollen kapiere ich nicht.
Synchron-King


Beiträge: 511

28.07.2007 02:18
#195 RE: Die Simpsons - Der Film (USA 2007) Zitat · antworten
In Antwort auf:
dubberduckduck und synchron-king lesen den sleben text und interpretieren eine unterschiedliche richtung hinein.


Also, das ist wirklich krass. Ich habe jetzt nochmal gelesen, für mich lässt sich das auch überhaupt nicht anders lesen, aber es wäre auch albern, nun über diesen Artikel wieder diese Anke-Diskussion (noch weiter) anzufeuern. Ich finde, dass es nicht ganz im Sinne einer Zeitung verfasst wurde, wobei meine Deutung über die resultierende Wertung nicht unbedingt stimmen muss. Schöner Journalismus ist es jedenfalls für mich persönlich nicht, aber vielleicht bin ich auch von Vorurteilen befangen, da diese extreme "Anke ist doch toll, sie IST das Original."-Darstellung eben irgendwie penetrant in der Öffentlichkeit ausgetreten wurde.
Seiten 1 | ... 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz