Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 94 Antworten
und wurde 8.634 mal aufgerufen
 Synchronschaffende
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Jochen10


Beiträge: 102

21.03.2022 01:30
#91 RE: Arnold Marquis - Der König der Synchronisation Zitat · antworten

Das stimmt. Schulz hätte da am besten gepasst. Das ist mir auch negativ aufgefallen.

berti


Beiträge: 16.473

21.03.2022 14:32
#92 RE: Arnold Marquis - Der König der Synchronisation Zitat · antworten

Zitat von Jochen10 im Beitrag #89
Zitat von Silenzio im Beitrag #88
Der Film muss mir wohl komplett entgangen sein. Verbinde GGH null mit Widmark.

Der Film war auch der einzigste bei dem alle zusammen gespielt haben. Also Douglas, Mitchum und Widmark. Da war es auch schwer zu besetzen. Natürlich hätte Marquis zu allen dreien gepasst

Wobei ich ich in diesem Fall Ackermanns Comeback für Mitchum ganz passend fand, da dieser hier eine betont "väterliche" Rolle spielte.
Marquis hätte ich mir persönlich auch für Widmark vorstellen können, für den es damals allenfalls Heinz Drache als ernsthafte Alternative gegeben hätte (Wilhelm Borchert hätte mir schon zu alt geklungen).
Bei Douglas wären Drache UND Wolfgang Kieling denkbar gewesen, vielleicht sogar Horst Niendorf (als reizvolle Abweichung vom Klischee).

Jochen10


Beiträge: 102

22.03.2022 18:34
#93 RE: Arnold Marquis - Der König der Synchronisation Zitat · antworten

Was mir bis heute neu war, dass Marquis auch mal Lee Van Cleef gesprochen hat. Das fand ich jetzt zwar nicht ganz so gelungen. Das ging gerade noch. Also das war der Film die letzte Rechnung zahlst du selbst. Am besten hat mir da immer Heinz Petruo gefallen. So wie bei den Film zwei glorreiche Halunken.

Lord Peter



Beiträge: 4.530

24.03.2022 17:43
#94 RE: Arnold Marquis - Der König der Synchronisation Zitat · antworten

Zitat von Pip im Beitrag #75
Heutzutage würde man jemanden mit seiner Stimme und Ausdrucksraft wahrscheinlich gar nicht mehr besetzten!
Auf welche Rollen denn auch?


Höchstens noch im Animationsbereich. Oder Monster in Fantasyfilmen ("Aragog" in "Harry Potter" oder irgendwelche Orks bei "Herr der Ringe").


"Sie erinnern mich an den Mann, für den ich arbeiten muß. Den find' ich auch zum Kotzen!"

Manfred Schott in "Achterbahn"

Jochen10


Beiträge: 102

08.05.2022 16:09
#95 RE: Arnold Marquis - Der König der Synchronisation Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #87
Heinz Drache wäre eine um Längen bessere Wahl für Widmark gewesen.

Sorry, dass ich erst jetzt darauf eingehe. Drache hätte mir natürlich auch sehr gut gefallen. Ich habe mir kürzlich einen Film mit Widmark angesehen. Alvarez Kelly. Da hat es mich schon etwas gewundert warum man da nicht Marquis für ihn eingesetzt hat. Er wurde ja hier von Wolf Ackva gesprochen. War zwar etwas ungewohnt. Trotzdem fand ich das jertz nicht schlecht. Ackva war ja hauptsächlich der Sprecher von M bei James Bond. Also von Bernhard Lee.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz