Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 432 Antworten
und wurde 34.713 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 29
ronnymiller


Beiträge: 2.593

05.01.2009 00:36
#61 RE: Ansich Gute Synchros mit Übersetzungs Merkwürdigkeiten Zitat · antworten

Ich muss nochmal zu ALF zurückkommen, mit dem ich den Thread ja auch gestartet hab.
Denn ich konnte gerade ein paar Folgen der ersten Staffel im O-Ton hören. 1. Die Titelmusik ist in der ersten Staffel leicht anders, diese Version wurde in Deutschland nie verwendet. In Deutschland wurde die Musik aus dem Abspann der Serie verwendet. Warum auch immer. 2. Die Originalstimmen sind weit weniger liebenswert als die Synchronfassung. Vor allem ALF ist ausgesprochen unsympathisch anzuhören und schreit andauernd. Auch die anderen Darsteller erhalten durch ihre deutschen Stimmen wesentlich sympathischere Züge und sind vor allem witziger. Im Original ist ALF weit weniger unterhaltsam.

RF



Beiträge: 82

05.01.2009 20:35
#62 RE: Ansich Gute Synchros mit Übersetzungs Merkwürdigkeiten Zitat · antworten

Zitat von ronnymiller
Ich muss nochmal zu ALF zurückkommen, mit dem ich den Thread ja auch gestartet hab.
Denn ich konnte gerade ein paar Folgen der ersten Staffel im O-Ton hören. 1. Die Titelmusik ist in der ersten Staffel leicht anders, diese Version wurde in Deutschland nie verwendet. In Deutschland wurde die Musik aus dem Abspann der Serie verwendet. Warum auch immer.

Nun, die Musik aus dem Abspann ist eine Spur knalliger und schien damit etwas passender zu sein, als die vergleichsweise dünn klingende Musik aus dem US-Intro.
Bei der späteren Version mit langsamerer Musik scheint es so zu sein, dass deutsche und US Version identisch sind.

Isch
Listenpfleger

Beiträge: 3.402

06.01.2009 20:33
#63 RE: Ansich Gute Synchros mit Übersetzungs Merkwürdigkeiten Zitat · antworten

Zitat von ronnymiller
Ich muss nochmal zu ALF zurückkommen, mit dem ich den Thread ja auch gestartet hab.
Denn ich konnte gerade ein paar Folgen der ersten Staffel im O-Ton hören. 1. Die Titelmusik ist in der ersten Staffel leicht anders, diese Version wurde in Deutschland nie verwendet. In Deutschland wurde die Musik aus dem Abspann der Serie verwendet. Warum auch immer. 2. Die Originalstimmen sind weit weniger liebenswert als die Synchronfassung. Vor allem ALF ist ausgesprochen unsympathisch anzuhören und schreit andauernd. Auch die anderen Darsteller erhalten durch ihre deutschen Stimmen wesentlich sympathischere Züge und sind vor allem witziger. Im Original ist ALF weit weniger unterhaltsam.

Also ich kenne nur eine Version, die wahrscheinlich von der DVD stammt, hier wurde dasselbe Intro und die selbe Titelmusik wie in der deutschen Version verwendet, allerdings fehlt bei den Clips, in dem Kate Alf auf die Hand schlägt. Dadurch wurde das Intro kürzer und die Musik wurde neu eingespielt - klingt daher leicht anders und wird schneller zum Ende geführt, das Fehlen der paar Takte fällt durch die etwas komische Überleitung auf. Die streicherlastige Abspannmusik geht aber nur ca. 25 Sekunden, wäre somit also auch für das leicht verkürzte Intro viel zu kurz und war auch in Deutschland seit ich ALF auf Kabel 1 das erste Mal bewusst gesehen habe nie zu hören; ich kannte sie aber trotzdem von den Hörspielen.

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

15.01.2009 10:54
#64 RE: Ansich Gute Synchros mit Übersetzungs Merkwürdigkeiten Zitat · antworten
Wer nicht weiß, dass der Lex Barker-Film "Der Schatz der Suleika" mit französischem Produktionshintergrund entstand wird es in der DDR-Synchro spätestens daran merken, dass sich Figuren mit spanischen Namen französischer Redewendungen bedienen ("Monsieur!", "Bon!").
Sehr eigenwillig, zumal es nur vereinzelt auftritt und somit auch noch inkonsequent wirkt.

Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"War nicht mein bester Schuss. Er lebt noch."
Christian Rode für Dennis Farina in 'Law & Order, Episode: "Königsmacher"

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.686

01.02.2009 22:24
#65 RE: Ansich Gute Synchros mit Übersetzungs Merkwürdigkeiten Zitat · antworten

Der Columbo "Etüde in schwarz" wurde bekanntlich zweimal synchronisiert, einmal ordentlich und einmal besser - aber beide Bearbeiter waren offenbar nicht in der Lage, den korrekten Titel des erwähnten Strauß-Walzer ausfindig zu machen (wenn sie ihn schon nicht selber wussten) - Wongratz übersetzte "The Blue Danube" wörtlich mit "Die blaue Donau", Bruhns verwendete zumindest die Liedtext-Zeile "Donau, so blau". Aber - der korrekte Titel dieses klassischen Walzers (der erst nachträglich mit einem Text versehen wurde) lautet "AN DER SCHÖNEN BLAUEN DONAU".
Eieieiei ...

Gruß
Stefan


berti


Beiträge: 14.058

24.02.2009 13:50
#66 RE: Ansich Gute Synchros mit Übersetzungs Merkwürdigkeiten Zitat · antworten

Zitat von berti
Als Sebastian und Triton sich am Ende des Films unterhalten, sagt Sebastian "Wie ich schon immer zu sagen pflege: Kinder müssen frei sein". Als ich diese Formulierung hörte, hielt ich sie natürlich für eine wörtliche Übersetzung des englischen "As I always use to say...". Ich war erstaunt, dass diese Stelle in der Neusynchro dann "Wie ich schon immer gesagt habe..." lautete. Völlig verwirrt war ich, als ich sie mit der OF verglich, denn dort sagt Sebastian gar nicht "As I always use to say...", sondern schlicht "Like I always say...". Warum wurde also 1990 eine reichlich gestelzte und deplazierte Formulierung gewählt?


Bei "Nachts im Museum" ging es mir ähnlich: Eigentlich finde ich diese Synchro sehr gelungen, aber es stieß mir schon bei einem hier geposteten Soundfile sauer auf, dass Larr (Ben Stiller) Roosevelt (Robin Williams) an einer Stelle fragt "Darf ich Sie eine Frage fragen?". Ich meinte, hier wäre das englische "to ask a question" wörtlich übersetzt worden. Beim Anhören dieser Szene im O-Ton stellte sich aber heraus, dass es im Original heißt "Could I ask you something?".

d-udo ( gelöscht )
Beiträge:

24.02.2009 18:36
#67 RE: Ansich Gute Synchros mit Übersetzungs Merkwürdigkeiten Zitat · antworten

Zitat von Chow Yun-Fat
Noch 'ne Frage zu Friedrichsen: Wo wohnt der Mann eigentlich? Eigentlich in Hamburg, oder? War er damals in München ansässig?


Hartmut Neugebauer wohnt in München ! ;)

Isch
Listenpfleger

Beiträge: 3.402

24.02.2009 18:43
#68 RE: Ansich Gute Synchros mit Übersetzungs Merkwürdigkeiten Zitat · antworten
Zitat von berti
Warum wurde also 1990 eine reichlich gestelzte und deplazierte Formulierung gewählt?

Naja ich finde, dass Sebastian in der dt. Fassung (kenne nur die, und zwar nur die von 1990) generell sehr hochtrabent und möchtegern-intelektuell redet. Da passt das schon sehr gut.

Zitat von berti
Bei "Nachts im Museum" ging es mir ähnlich: Eigentlich finde ich diese Synchro sehr gelungen, aber es stieß mir schon bei einem hier geposteten Soundfile sauer auf, dass Larr (Ben Stiller) Roosevelt (Robin Williams) an einer Stelle fragt "Darf ich Sie eine Frage fragen?". Ich meinte, hier wäre das englische "to ask a question" wörtlich übersetzt worden. Beim Anhören dieser Szene im O-Ton stellte sich aber heraus, dass es im Original heißt "Could I ask you something?".

Vermutlich wollte der Übesetzer einen auf Rainer Brandt machen und besonders lustig sein.

EDIT: Ich muss das jetzt mal loswerden: Was soll dieser Blockqoute-Sch*** beim editieren?
Chow Yun-Fat


Beiträge: 3.926

24.02.2009 21:01
#69 RE: Ansich Gute Synchros mit Übersetzungs Merkwürdigkeiten Zitat · antworten

In Antwort auf:
Hartmut Neugebauer wohnt in München ! ;)


Schön. Aber hatte ich danach gefragt?



"Du magst meinen Reis nicht?"


d-udo ( gelöscht )
Beiträge:

24.02.2009 23:01
#70 RE: Ansich Gute Synchros mit Übersetzungs Merkwürdigkeiten Zitat · antworten

Zitat von Chow Yun-Fat
In Antwort auf:
Hartmut Neugebauer wohnt in München ! ;)


Schön. Aber hatte ich danach gefragt?


Sorry mein Fehler, habs im Wust ganz übersehen. Kein Grund ungehalten zu werden Kollege ;)

berti


Beiträge: 14.058

25.02.2009 10:18
#71 RE: Ansich Gute Synchros mit Übersetzungs Merkwürdigkeiten Zitat · antworten

Zitat von Isch
Vermutlich wollte der Übesetzer einen auf Rainer Brandt machen und besonders lustig sein.


Die Formulierung "eine Frage fragen" finde ich auf Deutsch allerdings nicht witzig, sondern einfach nur unbeholfen und sperrig.

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.686

25.02.2009 10:58
#72 RE: Ansich Gute Synchros mit Übersetzungs Merkwürdigkeiten Zitat · antworten

Neues Beispiel: "Goldraub in London" (I 1968) wurde 1974 von der DEFA fürs Fernsehen synchronisiert. Kluckert, Meincke, Hannjo Hasse und andere Top-Schauspieler, geschliffene Dialoge - Super-Bearbeitung eines B-Filmes. Erfreulicherweise sogar mit den originalen ITs (fünf Jahre später wäre an dieser Stelle gespart worden) - nur fällt genau das an einer Stelle der Synchro auf die Füße. Nach dem Goldraub hört man wirres Hintergrundgerede der Passanten - direkt vom IT genommen. Nicht nur, dass es eindeutig eine (ca. 10 Sekunden kurze) Endlosschleife ist, man hört auch, ohne Italienisch zu verstehen, dass es hier Italienisch gesprochen wird. Und das in London! Stört mich jedes Mal und ich überlege, ob ich nicht irgend ein anderes Gemurmel drüber mische.

Gruß
Stefan

Slartibartfast



Beiträge: 5.568

25.02.2009 21:41
#73 RE: Ansich Gute Synchros mit Übersetzungs Merkwürdigkeiten Zitat · antworten

Zitat von berti
Zitat von Isch
Vermutlich wollte der Übesetzer einen auf Rainer Brandt machen und besonders lustig sein.


Die Formulierung "eine Frage fragen" finde ich auf Deutsch allerdings nicht witzig, sondern einfach nur unbeholfen und sperrig.

Du nicht, aber das ist völlig normales Schnodder-Synchrongeschmarre. Wie Tony Curtis in DIE 2 einmal sagt: "Darf ich eure Schleppe schleppen?"
Es muss halt zur Person passen.



Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/

"Die Wolke ist mit Sicherheit ein bestimmtes Kraftfeld aus irgendeinem Stoff."
(Hans-Jürgen Dittberner in "Star Trek - Der Film")

Slartibartfast



Beiträge: 5.568

25.02.2009 21:46
#74 RE: Ansich Gute Synchros mit Übersetzungs Merkwürdigkeiten Zitat · antworten

Zitat von Eddie
Hi,

Entschuldigung, aber 'dann fliegt er durch in Mathe' ist doch kein korrektes Deutsch, keine korrekte Redewendung und klingt.... zum Würgen.
Dann fliegt/ rauscht er durch Mathe, dann versägt/ versemmelt er Mathe, dann fällt er in Mathe durch. So müsste dat.
Eddie


Es geht hier niccht um korrektes Deutsch, sondern um Umgangssprache. Deine grammatikalisch "korrekten" Version sagen sogar etwas anderes aus!
Es heißt "Er fällt/fliegt durch." (= Er erreicht das Klassenziel nicht) Und in welchem Fach? "In Mathe!"
"Er versemmelt Mathe" etc. bedeutet hingegen nicht unbedingt, dass jemand sitzen bleibt.



Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/

"Die Wolke ist mit Sicherheit ein bestimmtes Kraftfeld aus irgendeinem Stoff."
(Hans-Jürgen Dittberner in "Star Trek - Der Film")

berti


Beiträge: 14.058

25.02.2009 22:46
#75 RE: Ansich Gute Synchros mit Übersetzungs Merkwürdigkeiten Zitat · antworten
Zitat von Slartibartfast
Zitat von berti
Zitat von Isch
Vermutlich wollte der Übesetzer einen auf Rainer Brandt machen und besonders lustig sein.

Die Formulierung "eine Frage fragen" finde ich auf Deutsch allerdings nicht witzig, sondern einfach nur unbeholfen und sperrig.

Du nicht, aber das ist völlig normales Schnodder-Synchrongeschmarre. Wie Tony Curtis in DIE 2 einmal sagt: "Darf ich eure Schleppe schleppen?"
Es muss halt zur Person passen.


Hältst du es denn für wahrscheinlich, dass Simon Jäger (Buch und Regie) an etwas in der Art gedacht hat?
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 29
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor