Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 126 Antworten
und wurde 23.041 mal aufgerufen
 Filme: 1970 bis 1989
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
Aristeides


Beiträge: 1.572

23.04.2017 13:59
#106 RE: 70er Jahre Animes im DDR Fernsehen Zitat · antworten

Ich dachte immer, dass Gerti Nebe-Klemm die Tochter Walther Klemms war. Für sie habe ich mir mal als Geburtsdatum den 30. Dezember 1905 aufgeschrieben, weiß aber die Quelle nicht mehr.


"Was war eigentlich schlimmer - die miesen Schauspieler oder die furchtbare Synchronisation?"
Philipp Moog in Highlander: Unsichere Helden

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.493

23.04.2017 14:36
#107 RE: 70er Jahre Animes im DDR Fernsehen Zitat · antworten

Ich habe die Info mit der Ehe aus irgend einer Seite herausgefischt (DEFA-Sternstunden?) - die müsste ich erst wieder suchen.
Wenn Du aber 1905 als Geburtsjahr notiert hast, dürfte ziemlich klar sein, dass sie eine der beiden alten Frauen war.

Gruß
Stefan

Aristeides


Beiträge: 1.572

23.04.2017 15:01
#108 RE: 70er Jahre Animes im DDR Fernsehen Zitat · antworten

Ich hatte sie mal ein wenig gegoogelt und war da auf den Nachlass des bildenden Künstlers Klemm gestioßen. In einem bestand hatte es sinngemäß geheißen "Schenkung (oder Leihgabe?) der Tochter Gerti Nebe-Klemm". Deshalb hatte ich's angenommen. Inzwischen habe (googlebooks sei Dank) auch meine Quelle wiedergefunden. Eine VÖ der Marie Seebach Stiftung in Weimar, in der ehemalige Bewohnerinnen und Bewohner des Künstlerheims aufgeführt wurden. Leider kann man das online nicht mehr nachlesen. Zwar ist das von mir genannte datum zu finden, ob das zweite (1985) allerdings das Sterbedatum darstellt oder nur das Einzugsdatum, weiß ich nicht mehr (vgl. Carl Neide, hier mit "K" geschrieben, für die Daten 17.06.1839 09.04.1907 30.09.1912 im Ausschnitt zu lesen sind. 17.06.1839 ist das Geburtsdatum und der 30.09.1912 definitiv sein Todestag...) Vielleicht hat jemand gerade Zugriff auf das Buch (Reinhard Schau: Die Stiftung der Marie Seebach: Ein Altenheim für Bühnenkünstler) und kann für Klarheit sorgen.


"Was war eigentlich schlimmer - die miesen Schauspieler oder die furchtbare Synchronisation?"
Philipp Moog in Highlander: Unsichere Helden

BLUEANGEL X



Beiträge: 705

28.12.2019 06:46
#109 RE: 70er Jahre Animes im DDR Fernsehen Zitat · antworten

Hallo Leute ich habe vorkurzen die Madison neusynchro von Aladin und die Wunderlampe gehört und die neusynchro scheint bei den selben synchronstudio gemacht worden sein die The Bagman mit Stephanie Beaton synchronisiert haben weil da ein parr dieser sprecher zuhören waren.


Zwiebelring



Beiträge: 6.193

03.08.2022 01:58
#110 RE: 70er Jahre Animes im DDR Fernsehen Zitat · antworten

Bzgl. Anja und die vier Jahreszeiten / Die 12 Monate in der Münchner Fassung hätte ich eine Nachfrage an diejenigen, die die Fassung kennen oder zufällig zur Hand haben. Auf aniSearch sind mir nämlich mehrere abweichende Angaben aufgefallen, die ich gerne geklärt hätte. Offenbar sind die Angaben über diese Seite in die Datenbank gekommen: https://www.nishikata-eiga.com/2013/11/t...onths-1980.html

		laut aniSearch		laut Edi
Stiefmutter Ursula Mellin Ingeborg Lapsien
Soldat Walter Reichelt Holger Hagen
Lehrer Horst Sachtleben Fritz Tillmann

Hab die leider alle nicht so richtig im Ohr, kann man die grundsätzlich akustisch miteinander verwechseln? Oder ggf. einfach Rollenverwechslungen? Zumindest ein paar weitere Soldaten tauchen ja auf.

@Edigrieg: in deiner Liste nennst du Hidekatsu Shibata als Sprecher vom April, dabei hat er laut jp. Wikipedia eigentlich Dezember gesprochen. Der Seiyuu von April ist Katsuji Mori.

Zwiebelring



Beiträge: 6.193

03.08.2022 14:55
#111 RE: 70er Jahre Animes im DDR Fernsehen Zitat · antworten

Hörproben sollten die Klärung beschleunigen!

Stiefmutter – klingt tatsächlich sehr nach Oma Yetta
Soldat
Lehrer – zumindest Horst Sachtleben kann ich da gar nicht hören


Silenzio
Moderator

Beiträge: 17.821

03.08.2022 15:00
#112 RE: 70er Jahre Animes im DDR Fernsehen Zitat · antworten

Sind Hagen und Tillmann.

Wilkins


Beiträge: 3.702

03.08.2022 15:01
#113 RE: 70er Jahre Animes im DDR Fernsehen Zitat · antworten

...und Ingeborg Lapsien stimmt auch.

Zwiebelring



Beiträge: 6.193

03.08.2022 16:05
#114 RE: 70er Jahre Animes im DDR Fernsehen Zitat · antworten

Vielen Dank. Dann waren Edigriegs Angaben wie zu erwarten die richtigen. Bei der Gelegenheit gleich Hörproben für die noch vorhandenen Lücken. Die Qualität der DEFA-Fassung auf Youtube ist nicht so pralle, also nicht wundern.

Dezember / Dezember (DEFA)
Offizier / General (DEFA) klingt hier nach zwei verschiedenen Sprechern?
junger Soldat / junger Soldat (DEFA) Werner Ziebig?
Januar (DEFA)
Februar (DEFA)
April (DEFA)
Minister (DEFA)


Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.493

03.08.2022 16:41
#115 RE: 70er Jahre Animes im DDR Fernsehen Zitat · antworten

Dezember: Peter Capell / klingt etwas nach Erich Breese, aber ich glaube nicht dran
Offizier: Alexander Allerson / ja, bei der DEFA 2 verschiedene Sprecher, kann aber beide nicht einordnen
Januar: Alfred Bohl
Februar: Viktor Dräger
April: Peter Berg? (die digitale Raffung ist ziemlich übel)
Minister: Martin Zehner (mit kleinem Fragezeichen wegen der Raffung)

Da hat offenbar jemand DEFA- und ZDF-Fassung durcheinander gezwirbelt, denn Reichelt und Kempe sowie Billerbeck und Sachtleben kann man vielleicht verwechseln, wenn man überhaupt keine Ahnung hat - aber Hagen und Tillmann sind ganz weit weg.

Gruß
Stefan


Edigrieg



Beiträge: 2.855

03.08.2022 16:59
#116 RE: 70er Jahre Animes im DDR Fernsehen Zitat · antworten

Zitat von Zwiebelring im Beitrag #110
@Edigrieg: in deiner Liste nennst du Hidekatsu Shibata als Sprecher vom April, dabei hat er laut jp. Wikipedia eigentlich Dezember gesprochen. Der Seiyuu von April ist Katsuji Mori.


Das ist so ziemlich eine der ersten Anime-Sprecherlisten von mir und uuuuralt. Die Infos stammten noch aus der "Anime News Network" Seite. Anisearch gab's in der großartigen Form von heute noch gar nicht. Ich werd's am Wochenende mal sauber updaten Einen Holger Hagen erkenne ich dagegen 500km gegen Windstärke 8 ... da fühl ich mich glatt ein bissi geleidigt

Wilkins


Beiträge: 3.702

03.08.2022 17:36
#117 RE: 70er Jahre Animes im DDR Fernsehen Zitat · antworten

junger Soldat -> Ulf-Jürgen Wagner

Mein Name ist Hase


Beiträge: 1.644

03.08.2022 17:37
#118 RE: 70er Jahre Animes im DDR Fernsehen Zitat · antworten

April (DEFA): Detlef Heintze

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.493

03.08.2022 18:02
#119 RE: 70er Jahre Animes im DDR Fernsehen Zitat · antworten

Mit dem habe ich immer meine Schwierigkeiten ...

Gruß
Stefan

Mein Name ist Hase


Beiträge: 1.644

03.08.2022 18:10
#120 RE: 70er Jahre Animes im DDR Fernsehen Zitat · antworten

Ich weiß – eigentlich der einzige größere DEFA-Sprecher, bei dem Ihr mir mal eine Chance lasst.

Gruß
Hase


Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz