Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 201 Antworten
und wurde 24.575 mal aufgerufen
 Serien: Serienführer
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 14
murphy


Beiträge: 2.373

03.06.2011 13:43
#61 RE: Dawson's Creek Zitat · antworten

Zitat von Isch
Hey Griz, wann geht's denn weiter? Ich bin auch schon in der 3. Staffel.

Nachdem ich letzte Woche noch ein paar Folgen hinterhergehangen habe, bin ich inzwischen auch wieder Ausstrahlungs-synchron ... d.h. bereits mitten in der vierten Staffel. Was schade ist, denn dadurch gehen doch einige der Besetzungen verloren, die ich während der letzten anderthalb Staffeln nebenbei erhaschen konnte, und bei der letzten Sichtung noch nicht ansatzweise hätte erkennen können. Da dies jedoch meine letzte Dawson's-Creek-Runde ist, ich zu dieser Serie keine eigenen Listen führe und die gesehenen Folgen auch nicht archiviere, wird es wohl leider dabei bleiben.

Deshalb kann ich den Herrn Isch und seine hufescharrende Ungeduld – wenn auch ggf. aus anderen Gründen – sehr gut verstehen.

Andererseits ist das so ziemlich die einzige Serie, bei der ich up to date bin ... bei Buffy z.B. hänge ich zwei Staffeln hinterher, wobei diese Asynchronität offenbar eine gewisse Update-Unwilligkeit beim dortigen Listenführer bewirkt und sich anscheinend auch sonst keiner mehr dafür interessiert, was vor einem halben Jahr noch Thema war. Aus Gründen akuten Zeitmangels und des aktuellen Überangebots mitverfolgter Ausstrahlungen komme ich aber einfach nicht schneller hinterher, von Aufholen ganz zu schweigen – wie es allgemein bei fast allen Serien (und BTW, auch Mails *hint* =) der Fall ist.

Deshalb kann ich wiederum auch den Herrn Griz und seine Problematik mehr als gut nachvollziehen.


So ... genug gegeißlert
 

Isch


Beiträge: 3.402

06.06.2011 22:24
#62 RE: Dawson's Creek Zitat · antworten

Zitat von murphy
Nachdem ich letzte Woche noch ein paar Folgen hinterhergehangen habe, bin ich inzwischen auch wieder Ausstrahlungs-synchron


Bin ich gar nicht. Bin noch nicht mit der 3. fertig.

Zitat
Was schade ist, denn dadurch gehen doch einige der Besetzungen verloren, die ich während der letzten anderthalb Staffeln nebenbei erhaschen konnte, und bei der letzten Sichtung noch nicht ansatzweise hätte erkennen können.


Bei mir ist es vor allem ein Überprüfen. Möchte z.B. wissen ob ich neulich F.G. Beckhaus in einer nebenrolle richtig erkannt habe, nachdem mich Slartibartfast ja neulich fast des Forums verwiesen hat, weil ich ihn im "Twin-Peaks"-Pilotfilm nicht erkannte

Zitat
Da dies jedoch meine letzte Dawson's-Creek-Runde ist,


Man soll nie "nie" sagen. Ich werde bestimmt auch noch in 50 Jahren "DuckTales" schauen
Dann als "(Nicht mehr ganz so) Neues aus Entenhausen".

Zitat
aktuellen Überangebots mitverfolgter Ausstrahlungen


Welche denn noch?

Zitat
So ... genug gegeißlert


Elende Schlichter! Entfernen den ganzen Spaß von Auseinandersetzungen

Da Griz hier ja offenbar die Dispos gesichtet hat: Kleinstrollensprecher kommen darin ja nicht vor. Bei denen frage ich mich immer - wird einfach besetzt wer gerade da ist - und wenn's der Tonmeister oder sonst irgendein Studiomitarbeiter ist?

Und nun auch von mir mal eine blöde Frage nach einem winzigen Detail, an das sich eh keiner mehr erinnern wird, an Erik, die ich aufgrund fehlender Listung auch nicht zur passenden Folge stellen kann (glaube es war "Rettet Green!"). Pacey spricht einmal von "Flyers". Der Plural von "Flyer" ist aber ebenso "Flyer". War das Absicht?

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 41.393

06.06.2011 22:45
#63 RE: Dawson's Creek Zitat · antworten

Zitat von Isch
Da Griz hier ja offenbar die Dispos gesichtet hat: Kleinstrollensprecher kommen darin ja nicht vor. Bei denen frage ich mich immer - wird einfach besetzt wer gerade da ist - und wenn's der Tonmeister oder sonst irgendein Studiomitarbeiter ist?



Lies dir doch noch mal Teil 9 von Kellina Kleins Bericht durch, da wird das einigermaßen genau erklärt. Kleinstrollen werden mit dem Ensemble aufgenommen.
Der Aufnahmeleiter bestellt einige Sprecher ein und gibt dem Regisseur meist auch eine mehr oder weniger genaue Zuordnung zu einzelnen Rollen (an guten Tagen hat er dafür sogar auch vorab in die Folge geguckt ...), aber öfters wird das dann auch spontan im Atelier vom Regisseur und unter den Sprecher ausgemacht.
Das sind in der Regel alles Schauspieler, teils Neulinge, teils alte Ensemble-Hasen, ab und an natürlich auch mal "irgendein Studiomitarbeiter", aber das ist die Ausnahme.

Gruß,
Tobias

Donnie Darko
Moderator


Beiträge: 8.076

07.06.2011 02:54
#64 RE: Dawson's Creek Zitat · antworten

ab und an natürlich auch mal "irgendein Studiomitarbeiter", aber das ist die Ausnahme.

Ja, ab und an werden schon mal Cutterinnen zwangs-verpflichtet.

Erik


Beiträge: 393

07.06.2011 12:07
#65 RE: Dawson's Creek Zitat · antworten

1) Ich arbeite grundsätzlich mit professionellen Synchronschauspielern; dass "irgendein Studiomitarbeiter" oder "wer zufällig gerade da ist" mal eben eine Rolle spricht, ist nicht meine Arbeitsweise. Die Besetzung auch kleinster Rollen ist kein Zufallsprodukt; sie stehen nur in der Regel nicht auf den Tagesdispo-Deckblättern (die ich früher als einzige gesammelt habe), sondern direkt auf dem "Stundenplan" (also den Folgeblättern, auf denen steht, in welchem Take welche Figur von wem gesprochen wird). Letztere Blätter habe ich früher nicht aufgehoben, den es sind auch schon so unglaubliche Papiermengen zustande gekommen. Die Möglichkeit der Digitalisierung mit einem Dokumentenscanner habe ich erst seit ca. 2004 - und es dauert lange und ist noch nicht abgeschlossen, viele Regalmeter an Aktenordnern einzuscannen. (Die Besetzungslisten in Verbindung mit den Regiebüchern früherer Werke sind mir aber eine große Hilfe beim Besetzen - deshalb sammle ich sie).
2) Zu der "blöden Frage": Ja , das war Absicht. Heute, ca. 12 Jahre später, sind "Flyer" und auch der eingedeutschte Plural verbreitet, damals war das noch nicht in diesem Maße der Fall. Und Mischformen aus Englisch und Deutsch finde ich seit jeher scheußlich. Trotzdem würde ich heute natürlich nicht mehr den englischen Plural "Flyers" verwenden.
Man mag das als Fehler sehen, aber bei 128 Folgen findet man mit Sicherheit einige Streit- und Schwachpunkte (und wenn man Fehler sucht, sowieso), schließlich sind wir alle nur Menschen.
Ich behaupte allerdings, dass wir (und da kann ich durchaus für das ganze Team sprechen) uns große Mühe gegeben haben, gute Arbeit zu leisten.
Gruß
Erik

murphy


Beiträge: 2.373

07.06.2011 12:46
#66 RE: Dawson's Creek Zitat · antworten

Zitat von Erik
[...] aber bei 128 Folgen findet man mit Sicherheit einige Streit- und Schwachpunkte (und wenn man Fehler sucht, sowieso), schließlich sind wir alle nur Menschen.
Ich behaupte allerdings, dass wir (und da kann ich durchaus für das ganze Team sprechen) uns große Mühe gegeben haben, gute Arbeit zu leisten.

Die hochwertige Synchro und insbesondere die Besetzung ist mit ein Grund, warum ich diese Serie (wenn auch teilweise im Schnellvorlauf) nun schon zum zweiten bis dritten Mal anschaue – da könnte sich so manche Produktion auch nicht eben unbedeutender Seriensynchronisationen eine Scheibe von abschneiden. Bei Dawson's Creek geschieht es vergleichsweise wirklich selten, dass mir offensichtliche Betonungs-, Übersetzungs- und sonstige Textfehler auffallen ... und ich bin wirklich der letzte, der aus Gewohnheit lobhudelt. Siehe auch andere [Serien-]Threads, wie Dr. House etc.

Ganz im Gegenteil finde ich sachliche, konstruktive Kritik nie verkehrt, denn schließlich kann man aus Fehlern und den Wahrnehmungen Außenstehender immer lernen und sich weiter verbessern, selbst wenn sie nebensächlich oder mit der Pinzette herausgepickt (bin schwer beeindruckt von Ischs Beobachtungsgenauigkeit, ohne Ironie!) erscheinen mögen – denn nicht nur typische Mitglieder eines Forums wie diesem achten auf Details, soweit ich das in meinem Bekanntenkreis festgestellt habe.

Andererseits war "damals" auch eine andere Zeit, wie ich von einigen Synchchronschaffenden zu hören bekam, in der man überhaupt noch die Möglichkeit hatte auf kleinste Details zu achten und "sich große Mühe zu geben". Unter dem inzwischen üblichen finanziellen und zeitlichen Druck ist das kaum noch möglich, weshalb ich mich immer besonders freue, wenn dennoch Wert drauf gelegt wird und die entsprechende Prioritätensetzung beim fertigen Produkt erkennbar bzw. in dem Fall hörbar ist, oder man Gelegenheit hatte bei Produktionen dabei zu sein und entsprechend sorgfältige, gewissenhafte Arbeitsweisen hautnah mitzuerleben!

Isch


Beiträge: 3.402

07.06.2011 13:50
#67 RE: Dawson's Creek Zitat · antworten

@Erik,
danke für die prompte Antwort. Zu einer gewissen Gereizheit, die ich aus deiner Antwort herauslese, besteht aber überhaupt kein Grund: Die Frage, ob für ein einzelnes "Ja" o.Ä. mal irgendein Studiomitarbeiter besetzt wird, schwirrte mir schon lange im Kopf herum und hier bot sich gerade die Gelegenheit sie mal zu stellen. Sie war aber mehr allgemein gedacht und nicht speziell auf "DC". Und aus den Antworten der anderen kann man ja lesen, dass dieser Verdacht offenbar nicht soo unberechtigt ist. Abgesehen davon, dass ich persönlich das gar nicht schlimm fände, wollte ich dir damit aber zumindest bewusst nichts unterstellen - im Gegenteil: Gerade wegen deiner hochprofessionellen Arbeitsweise fiel mir so ein Detail wie "Flyers" überhaupt auf. Bei anderen qualitativ nicht so überragenden Synchros hätte ich wohl einfach "darüber hinweggehört". Denn, dass ihr alle damals sehr gute Arbeit geleistet habt steht glaube ich für alle hier außer Frage.
Und ein Gegner von "Denglisch" sowie überflüssigen Anglizismen bin ich schon lange; "Flyer" ist mir aber immer schon geläufig - auch im Plural. Bin aber eben auch etwas jünger. Vor allem bin ich aber überrascht, dass du dich offenbar tatsächlich an solche Details erinnerst.
Nebebei: "Flugblätter" wäre wohl eindeutig zu lang gewesen, oder?

@vanToby
Werden denn tatsächlich immer noch so viele Ensemble-Szenen aufgenommen? Irgendwann müsste doch jedes Studio genug im Repertoire haben, um übliche Szenerien, wie Pausenhöfe, Straßen, Strände u.Ä. bestücken zu können, zumal man ja laut Kellina Klein vom Gerede ohnehin nichts mehr versteht in der fertigen Abmischung.

@murphy: Danke, aber so genau bin ich eigentlich gar nicht. Wie gesagt, hätte ein anderer als Erik damals Regie geführt, wäre es mir sicherlich nicht weiter aufgefallen.
Und danke für die Info. Diese Serien sind aber leider alle nicht meine Welt... Obwohl ich seit einger Zeit mit dem Gedanken spiele mir mal "Smallville" anzusehen, aber es wird wohl beim "spielen" bleiben, da mir einfach die Zeit fehlt.

murphy


Beiträge: 2.373

07.06.2011 16:31
#68 RE: Dawson's Creek Zitat · antworten

Zitat von Isch
Und aus den Antworten der anderen kann man ja lesen, dass dieser Verdacht offenbar nicht soo unberechtigt ist.

Einer unserer Lieblings-Insidersprüche bzgl. mancher Ein-Take-Rollen und dergleichen: "Der stand vielleicht grad auf'm Flur (und hatte grad nix besseres zu tun) ..." Das bezieht sich dann aber überwiegend auf bekanntere professionelle Sprecher, oder zumindest z.B. auf Dialogregisseure, die "nebenbei" noch sprechen.

Zitat
"Flugblätter" wäre wohl eindeutig zu lang gewesen, oder?

Vor allem aber für einen relativ modernen, jugendlichen Jargon wie in Dawson's Creek eher unpassend. Nur die Meinung von jemandem, der Denglisch nicht grundsätzlich verurteilt

Zitat
Irgendwann müsste doch jedes Studio genug im Repertoire haben, um übliche Szenerien, wie Pausenhöfe, Straßen, Strände u.Ä. bestücken zu können [...]

Mir lag eine ähnliche Frage auf der Zunge, doch ich wollte diesen Thread nicht überstrapazieren. Generell fällt auf, dass viele Takes, die schon einmal eingesprochen wurden, eher nochmals eingesprochen als wiederverwendet werden. So zum Beispiel bei Rückblenden zu Beginn einer Folge, in denen ausschließlich Dialoge bzw. Fragmente davon zu hören sind, die bereits vorkamen. Dennoch werden diese (meistens? immer?) neu eingesprochen, weil das Heraussuchen und Zusammenbasteln vorhandenen Materials offenbar weit aufwändiger wäre, als die entsprechenden Passagen "mal eben kurz neu einzusprechen". Häufig stört mich das sogar, weil es nicht selten vorkommt, dass anders (falsch) betont wird und/oder selbst inhaltliche Veränderungen vorgenommen werden – sei es aus reiner Unachtsamkeit, wie vor allem im ersten Fall, oder weil es die spezielle Situation eines trotz aller Kürze möglichst informativen Zusammenschnitts erfordert, wie im zweiten Fall.

Speziell zu Dawson's Creek fiel mir das Thema wieder ein, weil Joey resp. Dascha in der erst kürzlich wieder ausgestrahlten Folge "The Longest Day" (aussagekräftiger als der deutsche Titel "Gebrochene Herzen") jedes der wiederkehrenden Segmente sinngemäß (!) mit den Worten "Hast du das auch schon erlebt, dass du den Tag am liebsten noch mal von vorn beginnen würdest ..." einleitet – und rate mal was: Jeder dieser Takes wurde erneut aufgenommen, dabei wäre es hier ein Leichtes gewesen, ihn einfach wiederzuverwenden Da hab ich mich dann auch gefragt warum, und tatsächlich die jeweiligen Stellen genau analysiert bzw. miteinander verglichen, bis ich schließlich sicher war.

Aber das ist natürlich eher allgemein – deine Frage bezog sich ja speziell auf das typische "Menge-Gemurmel", was sich innerhalb der jeweiligen Kategorie (Party, Publikum, Bahnhof/Flughafen, Markt etc.) meist allenfalls von der Art und Weise, nicht aber vom (effektiv hörbaren) Inhalt her unterscheidet – und selbst die Kategorien an sich unterscheiden sich oft nur in den Geräuschen voneinander, die eh auf dem OT sind oder später hinzugemischt werden. Was das betrifft, bin ich auch auf kompetente Antworten gespannt ... insbesondere angesichts der potentiellen Erleichterung, die sich aus der mittlerweile üblichen digitalen Aufzeichnung und Verarbeitung ergibt. Nur als ABM für Mengesprecher wird es wohl nicht dienen
 

Isch


Beiträge: 3.402

07.06.2011 17:26
#69 RE: Dawson's Creek Zitat · antworten

Zitat von murphy

Zitat von Isch
Und aus den Antworten der anderen kann man ja lesen, dass dieser Verdacht offenbar nicht soo unberechtigt ist.

Einer unserer Lieblings-Insidersprüche bzgl. mancher Ein-Take-Rollen und dergleichen: "Der stand vielleicht grad auf'm Flur (und hatte grad nix besseres zu tun) ..." Das bezieht sich dann aber überwiegend auf bekanntere professionelle Sprecher, oder zumindest z.B. auf Dialogregisseure, die "nebenbei" noch sprechen.



Im Falle Arnold Marquis geht ja tatsächlich das Gerücht, er habe auf dem Sofa gelegen und gepennt. Wenn der Hintergrund nicht so ernst wäre, fände ich das eigentlich lustig.

Zitat

Zitat
"Flugblätter" wäre wohl eindeutig zu lang gewesen, oder?

Vor allem aber für einen relativ modernen, jugendlichen Jargon wie in Dawson's Creek eher unpassend.



Die Betonung liegt auf relativ.

Zitat
Nur die Meinung von jemandem, der Denglisch nicht grundsätzlich verurteilt


Hey du cooler Chiller, dann check mal "Denglisch" von den Wise Guys!

Sofern ich noch als jugendlich durchgehe, kann ich aus meiner Erfahrung sagen, dass heutzutage im Wesentlichen Begriffe wie "gerippt", "Fake" und mein Hass-Wort "chillig" verwendet werden. Sonst verwendete "jugendsprachliche" Ausdrücke sind wie "saugeil" z.B. doch eher deutsch.
Ich neige übrigens dazu meine Bestellung bei Subway auch gerne mal aus Protest in deutsch abzugeben

Zitat
dass viele Takes, die schon einmal eingesprochen wurden, eher nochmals eingesprochen als wiederverwendet werden. So zum Beispiel bei Rückblenden zu Beginn einer Folge, in denen ausschließlich Dialoge bzw. Fragmente davon zu hören sind, die bereits vorkamen. Dennoch werden diese (meistens? immer?) neu eingesprochen, weil das Heraussuchen und Zusammenbasteln vorhandenen Materials offenbar weit aufwändiger wäre, als die entsprechenden Passagen "mal eben kurz neu einzusprechen". Häufig stört mich das sogar, weil es nicht selten vorkommt, dass anders (falsch) betont wird und/oder selbst inhaltliche Veränderungen vorgenommen werden – sei es aus reiner Unachtsamkeit, wie vor allem im ersten Fall, oder weil es die spezielle Situation eines trotz aller Kürze möglichst informativen Zusammenschnitts erfordert, wie im zweiten Fall.
Speziell zu Dawson's Creek fiel mir das Thema wieder ein, weil Joey resp. Dascha in der erst kürzlich wieder ausgestrahlten Folge "The Longest Day" (aussagekräftiger als der deutsche Titel "Gebrochene Herzen") jedes der wiederkehrenden Segmente sinngemäß (!) mit den Worten "Hast du das auch schon erlebt, dass du den Tag am liebsten noch mal von vorn beginnen würdest ..." einleitet – und rate mal was: Jeder dieser Takes wurde erneut aufgenommen, dabei wäre es hier ein Leichtes gewesen, ihn einfach wiederzuverwenden Da hab ich mich dann auch gefragt warum, und tatsächlich die jeweiligen Stellen genau analysiert bzw. miteinander verglichen, bis ich schließlich sicher war.


Ich glaube es hieß "...schonmal so einen Tag erlebt, den man am liebsten zurückspulen würde?". Sendungen, die man mit aufnimmt, hat man ganz gut im Ohr (HMWDH kann ich zum Teil mitsprechen )
Da hatte ich drauf gelauert, mir kam es aber ohne Nachhören so vor, als wäre es derselbe Take gewesen.
An dieser Stelle möchte ich mal auf das leider, leider eingestellte Synchronstudio Plaza Synchron aus München hinweisen, die absolut vorbildlich waren im wiederverwenden alter Takes, und nur Mini-Sätze neu einsprechen ließen. Gerade bei den vielen Sitcoms, die sie synchronisierten war das wichtig, da traditionellerweise in jeder Sitcom eine Erinnerungsepisode vorkommt.

PS: Wie schaffst du es unter den Strich zu schreiben? Wollte das gerade zitieren aber es wird im "Antwort-erstell-Modus" garnicht angezeigt?

Grundsätzlich würde ich mich sehr gerne mal mit dir bzw. eigentlich generell mal hier über Serien bzw. andere Aspekte von Filmen und Serien unterhalten, aber da habe ich immer gleich Angst, dass einer der hier "Was-zu-sagen-haber" kommt und mich des Forums verweist

Erik


Beiträge: 393

07.06.2011 18:09
#70 RE: Dawson's Creek Zitat · antworten

Zitat
Zu einer gewissen Gereizheit...


Nimm das nicht persönlich; eine gewisse Gereiztheit stellt sich unweigerlich bei mir ein, wenn mein Name oder Produktionen von mir im Zusammenhang mit unterirdisch schlechten Produktionsmethoden (die es leider durchaus gibt, heute mehr denn je) genannt werden.

Zitat
...erneut aufgenommen, dabei wäre es hier ein Leichtes gewesen, ihn einfach wiederzuverwenden...


Großer Irrtum! damals wurde analog, also auf Perfoband aufgenommen. Dieses Material war teuer und wurde daher immer wieder gelöscht und neu verwendet. Archiviert wurden in der Regel nur die fertigen Mischbänder, nicht die Bänder mit den einzelnen "trockenen" Sprachaufnahmen, zumal in dieser Serie Rückblenden ungewöhnlich und selten waren. Die "alten" Aufnahmen waren also einfach nicht mehr greifbar.

Zitat
Irgendwann müsste doch jedes Studio genug (Stimmenatmos) im Repertoire haben, um übliche Szenerien, wie Pausenhöfe, Straßen, Strände u.Ä. bestücken zu können


In der Regel nimmt auch nur noch stuationsbezogene Stimmenatmos auf; die Standard-Stimmenatmos sind in jedem guten Archiv vorhanden. Außerdem hat in dieser Hinsicht zum Glück die Deutschtümelei nachgelassen, so dass man heutzutage eher die Möglichkeit hat, auch Hintergrund-Stimmen vom IT zu verwenden, die erkennbar in der Originalsprache sind. Ich finde das (als Lokalkolorit) meistens die beste Lösung.

Zitat
Andererseits war "damals" auch eine andere Zeit, wie ich von einigen Synchchronschaffenden zu hören bekam, in der man überhaupt noch die Möglichkeit hatte auf kleinste Details zu achten und "sich große Mühe zu geben". Unter dem inzwischen üblichen finanziellen und zeitlichen Druck ist das kaum noch möglich, weshalb ich mich immer besonders freue, wenn dennoch Wert drauf gelegt wird und die entsprechende Prioritätensetzung beim fertigen Produkt erkennbar bzw. in dem Fall hörbar ist,...


Diese faule Ausrede hört man oft. Meine Meinung dazu: Wer nicht in der Lage ist, schnell, rationell und präzise zu arbeiten (und zwischen akzeptabler professioneller Qualität und "Krümelkackerei" zu differenzieren), der sollte es lieber lassen.
Druck wurde schon immer gemacht, auch das Gejammere über den Konkurrenzkampf und die gegenseitigen Beschuldigungen des Preisdumpings sind nicht neu.
Aber dafür, bewusst halbe Sachen zu machen, gibt es nach meiner Überzeugung keine Entschuldigung.
Gruß
Erik

murphy


Beiträge: 2.373

07.06.2011 20:06
#71 RE: Dawson's Creek Zitat · antworten

@Isch:

[vorweg ein kurzer Nachtrag]

Zitat von Isch
Möchte z.B. wissen ob ich neulich F.G. Beckhaus in einer nebenrolle richtig erkannt habe, nachdem mich Slartibartfast ja neulich fast des Forums verwiesen hat, weil ich ihn im "Twin-Peaks"-Pilotfilm nicht erkannte

Schau mal hier vorbei ... lol

Zitat von Isch
Die Betonung liegt auf relativ.

Wenn man das Jahrzehnt berücksichtigt, das seitdem vergangen ist und worauf sich mein "relativ" bezog, schon ziemlich modern (bis auf die bekanntermaßen gestelzte Formulierweise aus stilistischen Gründen) ... weil ich aber das Grinsesmiley nicht übersehen habe, werden wir uns deshalb wohl nicht die Köppe einhauen

Zitat
Hey du cooler Chiller, dann check mal "Denglisch" von den Wise Guys!

Yeah Man, ich habe keinen blassen, wovon du da laberst
... und an meiner nicht grundsätzlichen Denglisch-Verurteilung würden die Jungs auch nix ändern
(Oder meinst du den Film? Denn kenn ich! )

Zitat
Sonst verwendete "jugendsprachliche" Ausdrücke sind wie "saugeil" z.B. doch eher deutsch.

Und was ist mit "Freak", "Loser", "Joke", "abgespaced", "lame" und dergleichen mehr? Auch angesichts deines zitierten Beispiels (wobei meine ebenfalls schon etwas angestaubt sind) bist du glaub ich nicht mehr ganz up to date <-- extra für dich! (Nein, Scherz ... die Formulierung hätte ich auch so verwendet )

Zitat
Ich neige übrigens dazu meine Bestellung bei Subway auch gerne mal aus Protest in deutsch abzugeben

... das is ja mal geil! Ich wiederum weigere mich lediglich bei McDonald's (und ähnlichen Fressbuden), die trotz präzise formulierter Bestellung unablässig wiederkehrende Frage "Als Menü ...!?!!" zu beantworten – ja ich weiß, die armen Wichte müssen das fragen.

Zitat
[...] weil Joey resp. Dascha in der erst kürzlich wieder ausgestrahlten Folge "The Longest Day" (aussagekräftiger als der deutsche Titel "Gebrochene Herzen") jedes der wiederkehrenden Segmente sinngemäß (!) mit den Worten "Hast du das auch schon erlebt, dass du den Tag am liebsten noch mal von vorn beginnen würdest ..." einleitet [...]

Man beachte das prophylaktische "sinngemäß" mit Ausrufezeichen dahinter ... denn ehrlich gesagt ist der genaue Wortlaut an dieser Stelle ja auch Schnuppe.

Zitat
Ich glaube es hieß "...schonmal so einen Tag erlebt, den man am liebsten zurückspulen würde?"

Na dann hätte ich mal lieber die erste meiner drei Versionen stehen lassen sollen, denn in der stand wenigstens noch "einen Tag erlebt" und "zurückdrehen" drin

Zitat
Sendungen, die man mit aufnimmt, hat man ganz gut im Ohr (HMWDH kann ich zum Teil mitsprechen )

Da sprich mal nur für dich Meine Speicherkapazität ist a) begrenzt und b) schon seit längerem erschöpft, da bleibt nur noch Platz für Relevantes, wenn überhaupt

Zitat
Da hatte ich drauf gelauert, mir kam es aber ohne Nachhören so vor, als wäre es derselbe Take gewesen.

Na dann achte mal darauf, wie Daschas Stimme z.B. bei einem Take am Ende nach oben geht (weil es schließlich eine Frage ist) und bei einem anderen nach unten (weil sie irgendwann keinen Bock mehr hatte, immer wieder denselben Satz einzusprechen ) ... und Erik hat es zwischenzeitlich ja auch schon bestätigt

Zitat
Grundsätzlich würde ich mich sehr gerne mal mit dir bzw. eigentlich generell mal hier über Serien bzw. andere Aspekte von Filmen und Serien unterhalten, aber da habe ich immer gleich Angst, dass einer der hier "Was-zu-sagen-haber" kommt und mich des Forums verweist

Auch wenn das wohl nicht passieren wird, ist es ja durchaus nachvollziehbar ... Film- und Serien-Websites gibt es genug, und viele die hier angemeldet sind, sind das außschließlich wegen des speziellen Themas "Synchron". Nur um Misverständnissen vorzubeugen: Mir geht es ganz genau wie dir (sieht man an vielen meiner Posts), aber trotz allem versuche ich mich nach dem Wunsch der überwiegenden Mehrheit zu richten – davon ausgehend, dass dem auch so ist



@Erik:

Zitat von Erik

Zitat
...erneut aufgenommen, dabei wäre es hier ein Leichtes gewesen, ihn einfach wiederzuverwenden...

Großer Irrtum!


Keineswegs, denn:

Zitat
damals wurde analog, also auf Perfoband aufgenommen. Dieses Material war teuer und wurde daher immer wieder gelöscht und neu verwendet. Archiviert wurden in der Regel nur die fertigen Mischbänder, nicht die Bänder mit den einzelnen "trockenen" Sprachaufnahmen, zumal in dieser Serie Rückblenden ungewöhnlich und selten waren. Die "alten" Aufnahmen waren also einfach nicht mehr greifbar.

Das alles hat ja nichts mit dem oben angesprochenen, mehrfach zitierten (sowie durch Isch inzwischen korrigierten) Satz zu tun, auf den sich "hier" + "ihn" direkt und ausschließlich bezog. Der wurde innerhalb derselben Folge drei- bis viermal wiederholt, und trotzdem neu eingesprochen! Dafür musste es also einen anderen Grund gegeben haben, der mir beim besten Willen nicht einfallen will ... wobei das – um es noch mal deutlich zu sagen – keine Kritik ist, sondern nur etwas, was mir aufgefallen ist und interessant erscheint.

Kritik hatte ich an den nachteiligen Nebenwirkungen der Neuvertonung von Rückblenden geübt, dies wiederum aber auch nur basierend auf dem aktuellen technischen Standard (Stichwort "digitale Aufzeichnung und Verarbeitung") und mit Verständnis für die besonderen Anforderungen bei Zusammenschnitten.

Zitat

Zitat
Andererseits war "damals" auch eine andere Zeit, wie ich von einigen Synchchronschaffenden zu hören bekam, [...]

Diese faule Ausrede hört man oft. Meine Meinung dazu: Wer nicht in der Lage ist, schnell, rationell und präzise zu arbeiten (und zwischen akzeptabler professioneller Qualität und "Krümelkackerei" zu differenzieren), der sollte es lieber lassen.


Prinzipiell gehe ich da absolut konform (mehr als den meisten anderen lieb ist) – und dafür, dass es nicht grundsätzlich unmöglich ist, gibt es ja Gott sei Dank noch Beispiele genug.

Zitat
Druck wurde schon immer gemacht, auch das Gejammere über den Konkurrenzkampf und die gegenseitigen Beschuldigungen des Preisdumpings sind nicht neu.

Dennoch halte ich die Argumentation für nachvollziehbar, aufgrund meiner Beobachtungen sowohl im eigenen professionellen Umfeld als auch in anderen Wirtschaftsbereichen ... im Vergleich zu den '90ern weht da schon ein deutlich rauherer und (vor allem hinter den Kulissen) eisigerer Wind.

Zitat
Aber dafür, bewusst halbe Sachen zu machen, gibt es nach meiner Überzeugung keine Entschuldigung.

Wenn das mal nur alle so sehen würden!

Das in meinem ersten Post von heute bereits nebenbei angeführte Negativbeispiel will ich lieber nicht noch einmal beim Namen nennen. Zumindest am Budget dürfte es in dem Fall auch tatsächlich nicht liegen ...

murphy


Beiträge: 2.373

09.06.2011 21:29
#72 RE: Dawson's Creek Zitat · antworten

Griz


Beiträge: 30.259

02.07.2011 00:22
#73 Dawson's Creek: 36. Ein Schlag ins Wasser Zitat · antworten

Start frei für 45 neue Folgen!!


36. Ein Schlag ins Wasser
>Like a Virgin<

Erstausstrahlung USA:
MI, 29.09.1999 (WB, 20:00 Uhr) - (Season # 03x01)
© 1999 by Columbia/Tristar Television, Inc.
Drehbuch: Tammy Ader
Regie: Greg Prange

Erstausstrahlung DE:
SO, 01.10.2000 (SAT 1, 17:05 Uhr) - [Staffel # 02x01 - Folge 36]
Deutsche Bearbeitung: Telesynchron Filmgesellschaft mbH
Buch und Dialogregie: Erik Paulsen
Dt. Episodenlänge: 43'31''

Inhalt:
Dawson kehrt aus dem Sommerurlaub aus Philadelphia zurück. Auf der Bus-Heimreise lernt er die attraktive Eve kennen. Joey muss in ihren Ferienjob den sexistischen Rob Logan aushalten. Mit Howard Green gibt es einen neuen Schulleiter der Capeside Highschool. Pacey hofft, dass er bald Andie wiedersehen kann...


Dawson Leery (James van der Beek) Gerrit Schmidt-Foß
Joey Potter (Katie Holmes) Dascha Lehmann
Jennifer Lindley (Michelle Williams) Schaukje Könning
Pacey Witter (Joshua Jackson) Dennis Schmidt-Foß
Jack McPhee (Kerr Smith) Florian Schmidt-Foß
Andie McPhee (Meredith Monroe) -
Gail Leery (Mary-Margaret Humes) -
Mitchell Leery (John Wesley Shipp) Peter Reinhardt
Evelyn Ryan (Voice: Mary Beth Peil) Luise Lunow
Bessie Potter (Nina Repeta) Velia Krause
Eve Whitman               (Brittany Daniel)            Bianca Krahl
Rob Logan (Niklaus Lange) Christian Gaul
Belinda McGovern (Vanessa Dorman) Antje von der Ahe
Howard Green (Obba Babatundé) Dieter Memel
Stacy                     (Amelia Martin)              *
Teenager auf Party (Fred Maske) **
Madison Blacker (Kelly Cheston) Ilona Otto
Marcy Bender (Aubrey Dollar) Viola Scherff
Football-Spieler (George Mims, uncredited) **
Leider keine 100 %-ige Zuordnung in den Dispos angegeben. In Betracht kommen:

* Sarah Riedel / Franziska Fleck / Samia Ouail / Christiane Dähn

** Fabian Schwab / Rainer Fritzsche / Alexander Eitner

Die Synchronaufnahmen:
Gerrit Schmidt-Foß:  Mo, 10.01.2000 von 09:00 bis 12:15 Uhr und
Do, 13.01.2000 von 09:00 bis 12:45 Uhr,
Dascha Lehmann: Mo, 10.01.2000 von 13:00 bis 14:15 Uhr und
Mi, 12.01.2000 von 13:15 bis 15:30 Uhr,
Schaukje Könning: Di, 18.01.2000 von 10:15 bis 13:00 Uhr,
Dennis Schmidt-Foß: Di, 11.01.2000 von 09:00 bis 10:45 Uhr und
Mi, 12.01.2000 von 09:00 bis 12:30 Uhr,
Florian Schmidt-Foß: Do, 20.01.2000 von 14:00 bis 17:15 Uhr und
Fr, 21.01.2000 von 14:30 bis 17:00 Uhr,
Peter Reinhardt: Mo, 17.01.2000 von 14:30 bis 17:20 Uhr,
Luise Lunow: Fr, 14.01.2000 von 12:00 bis 12:45 Uhr,
Velia Krause: Mi, 19.01.2000 von 11:30 bis 12:15 Uhr,
Bianca Krahl: Mo, 10.01.2000 von 14:15 bis 17:15 Uhr und
Di, 11.01.2000 von 10:45 bis 12:40 Uhr,
Christian Gaul: Di, 18.01.2000 von 09:00 bis 10:15 Uhr,
Antje von der Ahe: Fr, 21.01.2000 von 17:00 bis 17:30 Uhr und
Fr, 28.01.2000 von 19:30 bis 20:00 Uhr,
Dieter Memel: Di, 18.01.2000 von 15:15 bis 17:15 Uhr,
Ilona Otto: Sa, 22.01.2000 von 10:00 bis 17:00 Uhr,
Viola Scherff: Sa, 22.01.2000 von 10:00 bis 17:00 Uhr.

Griz


Beiträge: 30.259

02.07.2011 00:23
#74 Dawson's Creek: 37. Kein Weg zurück Zitat · antworten

37. Kein Weg zurück
>Homecoming<

Erstausstrahlung USA:
MI, 06.10.1999 (WB, 20:00 Uhr) - (Season # 03x02)
© 1999 by Columbia/Tristar Television, Inc.
Drehbuch: Greg Berlanti
Regie: Melanie Mayron

Erstausstrahlung DE:
SO, 08.10.2000 (SAT 1, 17:00 Uhr) - [Staffel # 02x02 - Folge 37]
Deutsche Bearbeitung: Telesynchron Filmgesellschaft mbH
Buch und Dialogregie: Erik Paulsen
Dt. Episodenlänge: 43'32''

Inhalt:
Pacey ist überglücklich, dass er Andie endlich wiedersehen kann. Doch dann macht sie ihm ein überraschendes Geständnis. Henry Parker verliebt sich in Jennifer. Jack wird neuer Football-Spieler und es scheint so, als hätten sich Dawson und Joey wieder einmal getrennt...


Dawson Leery (James van der Beek) Gerrit Schmidt-Foß
Joey Potter (Katie Holmes) Dascha Lehmann
Jennifer Lindley (Michelle Williams) Schaukje Könning
Pacey Witter (Joshua Jackson) Dennis Schmidt-Foß
Jack McPhee (Kerr Smith) Florian Schmidt-Foß
Andie McPhee (Meredith Monroe) Marie Bierstedt
Gail Leery (Mary-Margaret Humes) -
Mitchell Leery (John Wesley Shipp) Peter Reinhardt
Evelyn Ryan (Voice: Mary Beth Peil) Luise Lunow
Bessie Potter (Nina Repeta) -
Joseph McPhee             (David Dukes)                Frank-Otto Schenk
Eve Whitman (Brittany Daniel) Bianca Krahl
Henry Parker (Michael Pitt) Björn Schalla
Mark (Chris Demetral) Alexander Eitner?
Howard Green (Obba Babatundé) Dieter Memel
dicker Kunde              (Rob Dator)                  Jürgen Kluckert
2. Kunde (Chris Nubel) Erich Räuker
Apotheker (John Bennes) Georg Tryphon
ältere Kundin (Mary Lucy Bivins) Sonja Deutsch
Angestellte {Klinik} (Beatrice Bush) Samia Ouail? *
Madison Blacker (Kelly Cheston) Ilona Otto
Marcy Bender (Aubrey Dollar) Viola Scherff
Leider keine 100 %-ige Zuordnung in den Dispos angegeben. In Betracht kommen:

* Sarah Riedel / Franziska Fleck / Christiane Dähn

Die Synchronaufnahmen:
Gerrit Schmidt-Foß:  Do, 13.01.2000 von 09:00 bis 12:45 Uhr und
Fr, 14.01.2000 von 09:00 bis 12:15 Uhr,
Dascha Lehmann: Do, 13.01.2000 von 14:30 bis 17:15 Uhr und
Mo, 17.01.2000 von 11:15 bis 13:45 Uhr,
Schaukje Könning: Di, 18.01.2000 von 10:15 bis 13:00 Uhr und
Mi, 19.01.2000 von 09:00 bis 11:45 Uhr,
Dennis Schmidt-Foß: Fr, 14.01.2000 von 13:30 bis 17:15 Uhr und
Mo, 17.01.2000 von 09:00 bis 11:30 Uhr,
Florian Schmidt-Foß: Do, 20.01.2000 von 14:00 bis 17:15 Uhr und
Fr, 21.01.2000 von 14:30 bis 17:00 Uhr,
Marie Bierstedt: Di, 11.01.2000 von 13:20 bis 16:00 Uhr,
Peter Reinhardt: Mi, 19.01.2000 von 12:00 bis 13:30 Uhr,
Luise Lunow: Fr, 14.01.2000 von 12:00 bis 12:45 Uhr,
Frank-Otto Schenk: Fr, 21.01.2000 von 12:15 bis 13:00 Uhr,
Bianca Krahl: Mi, 12.01.2000 von 15:15 bis 17:15 Uhr und
Do, 13.01.2000 von 13:30 bis 14:30 Uhr,
Björn Schalla: Di, 11.01.2000 von 15:45 bis 17:30 Uhr und
Di, 18.01.2000 von 13:45 bis 15:15 Uhr,
Alexander Eitner: Sa, 22.01.2000 von 10:00 bis 17:00 Uhr,
Dieter Memel: Do, 20.01.2000 von 11:45 bis 13:15 Uhr,
Jürgen Kluckert: Fr, 21.01.2000 von 14:00 bis 14:45 Uhr,
Erich Räuker: Sa, 22.01.2000 von 09:00 bis 09:30 Uhr,
Georg Tryphon: Sa, 22.01.2000 von 09:30 bis 09:45 Uhr,
Sonja Deutsch: Sa, 22.01.2000 von 09:30 bis 10:00 Uhr,
Ilona Otto: Sa, 22.01.2000 von 10:00 bis 17:00 Uhr,
Viola Scherff: Sa, 22.01.2000 von 10:00 bis 17:00 Uhr.
Nächste Folgen: am Montag!!

Griz


Beiträge: 30.259

05.07.2011 00:42
#75 Dawson's Creek: 38. Harvard, Harvard über alles Zitat · antworten

38. Harvard, Harvard über alles
>None of the Above<

Erstausstrahlung USA:
MI, 13.10.1999 (WB, 20:00 Uhr) - (Season # 03x03)
© 1999 by Columbia/Tristar Television, Inc.
Drehbuch: Bonnie Schneider, Hadley Davis
Regie: Patrick Norris

Erstausstrahlung DE:
SO, 15.10.2000 (SAT 1, 17:05 Uhr) - [Staffel # 02x03 - Folge 38]
Deutsche Bearbeitung: Telesynchron Filmgesellschaft mbH
Buch und Dialogregie: Erik Paulsen
Dt. Episodenlänge: 43'51''

Inhalt:
Jack bemüht sich redlich, im Football-Team Fuß zu fassen. Eve hat eine ganz besondere Überraschung für Dawson bereit: die Lösung für den College-Aufnahmetest. Als diese Blätter plötzlich verschwinden, verdächtigt Dawson Pacey der Tat...


Dawson Leery (James van der Beek) Gerrit Schmidt-Foß
Joey Potter (Katie Holmes) Dascha Lehmann
Jennifer Lindley (Michelle Williams) Schaukje Könning
Pacey Witter (Joshua Jackson) Dennis Schmidt-Foß
Jack McPhee (Kerr Smith) Florian Schmidt-Foß
Andie McPhee (Meredith Monroe) Marie Bierstedt
Gail Leery (Mary-Margaret Humes) -
Mitchell Leery (John Wesley Shipp) Peter Reinhardt
Evelyn Ryan (Mary Beth Peil) -
Bessie Potter (Nina Repeta) -
Eve Whitman               (Brittany Daniel)            Bianca Krahl
Rob Logan (Niklaus Lange) Christian Gaul
Henry Parker (Michael Pitt) Björn Schalla
Howard Green (Obba Babatundé) Dieter Memel
Madison Blacker           (Kelly Cheston)              Ilona Otto
Marcy Bender (Aubrey Dollar) Viola Scherff
Nachrichtensprecherin (Genevive Barker) Sonja Deutsch

Die Synchronaufnahmen:
Gerrit Schmidt-Foß:  Do, 13.01.2000 von 09:00 bis 12:45 Uhr und
Fr, 14.01.2000 von 09:00 bis 12:15 Uhr,
Dascha Lehmann: Do, 13.01.2000 von 14:30 bis 17:15 Uhr und
Mo, 17.01.2000 von 11:15 bis 13:45 Uhr,
Schaukje Könning: Mi, 19.01.2000 von 09:00 bis 11:45 Uhr,
Dennis Schmidt-Foß: Fr, 14.01.2000 von 13:30 bis 17:15 Uhr und
Mo, 17.01.2000 von 09:00 bis 11:30 Uhr,
Florian Schmidt-Foß: Fr, 21.01.2000 von 14:30 bis 17:00 Uhr,
Marie Bierstedt: Mi, 19.01.2000 von 14:15 bis 17:15 Uhr,
Peter Reinhardt: Mi, 19.01.2000 von 12:00 bis 13:30 Uhr,
Bianca Krahl: Do, 13.01.2000 von 13:30 bis 14:30 Uhr,
Christian Gaul: Di, 18.01.2000 von 09:00 bis 10:15 Uhr,
Björn Schalla: Di, 18.01.2000 von 13:45 bis 15:15 Uhr,
Dieter Memel: Do, 20.01.2000 von 11:45 bis 13:15 Uhr,
Ilona Otto: Sa, 22.01.2000 von 10:00 bis 17:00 Uhr,
Viola Scherff: Sa, 22.01.2000 von 10:00 bis 17:00 Uhr,
Sonja Deutsch: Sa, 22.01.2000 von 09:30 bis 10:00 Uhr.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 14
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz