Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 148 Antworten
und wurde 12.060 mal aufgerufen
 Computer- & Videospiele
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
peterpanda


Beiträge: 47

26.01.2011 18:48
#76 RE: Zurück In die Zukunft - Das Spiel (2010) Zitat · antworten

Naja, alles in allem kann man wohl sagen, dass die guten Leute mehr als angemessen bezahlt werden und absolut keinen Grund haben sich zu beschweren. Wenn ich da nen Krankenpfleger sehe der mit 1500 Netto im Monat nach Hause geht und nebenbei hier und da mal noch n Leben rettet, kann ich halt nur Lachen wenn da einer, der für sein geld REDEN muss, für nen halben Tag wieder n knappen tausender haben will. Sry, aber isso.

Alamar



Beiträge: 2.130

26.01.2011 20:05
#77 RE: Zurück In die Zukunft - Das Spiel (2010) Zitat · antworten

Ich weiß ja nicht... Manfred Lehmann hat vor einiger Zeit mal geklagt, dass er für nen Praktiker-Werbespot mehr Gage erhält, als für die Synchro eines Hollywood-Blockbusters. Die Gagen für Spielesynchros dürften das unterbieten. Und ist ja nicht so, dass sie jeden Tag vor dem Mikro stehen (hrhr auch wenn man das bei manchen Sprechern glauben möchte, so häufig wie sie vorkommen).

anderto-krox


Beiträge: 1.361

26.01.2011 20:17
#78 RE: Zurück In die Zukunft - Das Spiel (2010) Zitat · antworten

Zitat
Wenn ich da nen Krankenpfleger sehe der mit 1500 Netto im Monat nach Hause geht und nebenbei hier und da mal noch n Leben rettet, kann ich halt nur Lachen wenn da einer, der für sein geld REDEN muss, für nen halben Tag wieder n knappen tausender haben will.



Mit dem geretteten Leben verdient sich das Krankenhaus jedoch keine goldene Nase. Mit der Leistung der Schauspieler durchaus.

Zitat
Sry, aber isso.



Issnissonanana.

Alamar



Beiträge: 2.130

26.01.2011 20:30
#79 RE: Zurück In die Zukunft - Das Spiel (2010) Zitat · antworten

Zitat
Mit dem geretteten Leben verdient sich das Krankenhaus jedoch keine goldene Nase.



Kommt drauf an... Kasse oder Privat? :D


Herr Frodo


Beiträge: 400

27.01.2011 10:06
#80 RE: Zurück In die Zukunft - Das Spiel (2010) Zitat · antworten

Zitat von peterpanda
Wenn ich da nen Krankenpfleger sehe der mit 1500 Netto im Monat nach Hause geht und nebenbei hier und da mal noch n Leben rettet, kann ich halt nur Lachen wenn da einer, der für sein geld REDEN muss, für nen halben Tag wieder n knappen tausender haben will.



Eben nicht nur REDEN. Spielen muss er's - dessen sind sich viele Auftraggeber offensichtlich nicht im Klaren, sonst hätten wir nicht so viele Gurkensynchros.
Dein Leben-Retten-Argument kann ich nachvollziehen, aber wie hier bereits erwähnt wurde, machen die Spielefirmen einen ordentlichen Profit mit ihren Titeln, sind aber meist trotzdem zu geizig, um ordentliche Leute zu bezahlen.


Taccomania


Beiträge: 767

27.01.2011 13:52
#81 RE: Zurück In die Zukunft - Das Spiel (2010) Zitat · antworten

Ich erwarte nicht von einem Sprecher, daß er sich unter Wert verkauft. Denn so etwas spricht sich schließlich schnell herum und führt am Ende dazu, daß man überhaupt keine vernünftigen Gagen mehr erhält, wenn man überall den "billigen Jakob" macht. Die Frage ist nur, ob man es bei wenigen bestimmten Aufträgen nicht trotzdem, auch für sich selbst, ausnahmsweise unter Wert machen kann. "Zurück in die Zukunft" ist Kult. Sven Hasper ist am bekanntesten auf Michael J. Fox und hat ihn insbesondere infolge der ZidZ-Reihe als Stammschauspieler bekommen. Es steht nicht zu erwarten, daß weitere ZidZ-Filme mit Michael J. Fox gedreht werden; allenfalls - wie jetzt - ein Computerspiel produziert wird. Insofern bestand auch nicht die Gefahr, daß Hasper sich dauerhaft unter Wert verkauft, wenn er keine höhere Gage aushandeln konnte und trotzdem gesagt hätte: "Marty McFly, c'est moi!".

Viele herausragende Sprecher wie Brückner, Kerzel oder Lehmann, die mit Werbung, Dokus, Hörbüchern ganz gut verdienen und es finanziell gar nicht nötig hätten, sich für die relativ schlechten Gagen, die in der Synchrobranche gezahlt werden, ins Studio zu stellen, kommen trotzdem selbst für Cameo-Auftritte "ihrer" Stammschauspieler ins Studio. Sicher nicht der Kohle wegen. Ist eben auch eine Frage der Berufsauffassung.

Hasper war ja offenbar an den Projekt interessiert, sonst hätte er das Casting nicht mitgemacht. Dann "nur" wegen der Kohle zu sagen, ich mache es nicht, ist für mich bei der Rolle nicht ganz verständlich. Es ging ja nicht darum, eine Telefonansage für "Meiers Import-Export" zu sprechen, sondern um seine bekannteste Rolle. Ich nehme in meinem Beruf normalerweise auch wenigstens 150,- Euro die Stunde. Als Freiberufler mit eigenem Büro und Personal und ein gewissen Qualifikation muß man so kalkulieren, wenn man über die Runden kommen und sich nicht unter Wert verkaufen will. Aber wenn mich eine Sache persönlich interessiert und der Auftraggeber kann oder will nicht mehr zahlen, mache ich es ausnahmsweise auch für weniger, für ein Pauschalhonorar oder in bestimmten Fällen sogar kostenlos. Kommt eben darauf an, was für mich persönlich dabei rumkommt. Auch eine "pro bono"- oder ehrenamtliche Arbeit kann ihren Reiz haben. Man arbeitet ja nicht nur für die Kohle (gut, manche anscheinend schon).


anderto-krox


Beiträge: 1.361

27.01.2011 14:05
#82 RE: Zurück In die Zukunft - Das Spiel (2010) Zitat · antworten

Zitat
Aber wenn mich eine Sache persönlich interessiert und der Auftraggeber kann oder will nicht mehr zahlen, mache ich es ausnahmsweise auch für weniger, für ein Pauschalhonorar oder in bestimmten Fällen sogar kostenlos.



Der Auftraggeber war doch Telltale. Im Original sagen die doch auch nicht: "Du klingst zwar genau wie Michael J. Fox, aber das kann ja jeder machen, du kriegst jetzt 'n Appel und 'n Ei!", sondern zahlen die Leute. Dann können die nicht nach Deutschland gehen und sagen: "Pff, Stammsprecher mein Arsch, 150 Tacken die Stunde, friss oder stirb!" Wieso muss in der großen Kette derer, die etwas daran ändern können, ausgerechnet Sven-Hasper es sein, der nachgibt? Ich finde es gut und richtig, dass er es nicht gemacht hat.

Es verlangt ja auch keiner bspw. vom Studio, dass dieses hätte sagen sollen "Okay, dann erlassen wir euch die halbe Studiomiete, damit wir Hasper kriegen." Es ist ja GERADE bei ZidZ ungeheuerlich, dass man Sven Hasper eine miese Gage anbietet. Ich würde sogar sagen, wenn man einen kleinen Independent-Titel hat, Newcomerfirma, aufstrebend, könnte man sagen: "Hey, es wär super nett, wenn du mitmachst." Und ich denke, da würde so mancher Synchronschauspieler auch sagen "Okay, ich unterstütze euch!". Das ist eine völlig andere Sache.

Aber wenn man einen Lizenztitel hat, einen Markennamen, dann kann man doch nicht sagen "Hey, Sven, das Ding steht und fällt mit dir, mach's doch für 'nen Lumpenlohn, Alter?!"...

Avenger


Beiträge: 1.438

27.01.2011 15:42
#83 RE: Zurück In die Zukunft - Das Spiel (2010) Zitat · antworten

Zitat
Aber wenn man einen Lizenztitel hat, einen Markennamen, dann kann man doch nicht sagen "Hey, Sven, das Ding steht und fällt mit dir, mach's doch für 'nen Lumpenlohn, Alter?!"...



Eben und dafür ist man bereit Geld auszugeben oder nicht. Am Sprecher kann man das dann aber nicht auslassen, in der Verwertungskette gäbe es sicherlich noch einige die eher in Frage kämen, auf etwas Geld zu verzichten.

Zitat
Auch eine "pro bono"- oder ehrenamtliche Arbeit kann ihren Reiz haben. Man arbeitet ja nicht nur für die Kohle (gut, manche anscheinend schon).



Ja, aber die Frage bleibt, für wen macht man soetwas. Für einen großen Konzern, ein kommerzielles Unternehmen, dass davon dann enorm profitiert oder ist ein solches Engagement nicht sinnvollerweise doch eher der Gemeinschaft/Freunde/Familie vorbehalten. Und hier wurde doch schon erwähnt, das Herr Hasper durchaus großzügig verfährt, nur ihm dann ausgerechnet in so einem Fall, diesen latenten Vorwurf zu machen, finde ich nach wie vor seltsam.


Never seen a bluer sky / Yeah I can feel it reaching out / and moving closer / There's something 'bout blue / Asked myself what it's all for / You know the funny thing about it / I couldn't answer / No, I couldn't answer

ltsheppard



Beiträge: 51

27.01.2011 19:58
#84 RE: Zurück In die Zukunft - Das Spiel (2010) Zitat · antworten

Zitat von Avenger
Ja, aber die Frage bleibt, für wen macht man soetwas. Für einen großen Konzern, ein kommerzielles Unternehmen, dass davon dann enorm profitiert oder ist ein solches Engagement nicht sinnvollerweise doch eher der Gemeinschaft/Freunde/Familie vorbehalten. Und hier wurde doch schon erwähnt, das Herr Hasper durchaus großzügig verfährt, nur ihm dann ausgerechnet in so einem Fall, diesen latenten Vorwurf zu machen, finde ich nach wie vor seltsam.



Völlig richtig. Wer hier Hasper (und wohl auch Mackensy, oder haben die den dann gar nicht mehr gefragt?) beschuldigt, sollte sich mal gehörig am Kopf kratzen. Sicher sind solche Sachen auch mal gerne aus "Freundschaft" und Loyalität zu Fangemeinde etc. zu machen, aber man darf nicht vergessen, dass die Leute damit auch ihren Lebensunterhalt bezahlen müssen. Ich glaube kaum, dass man sich als Synchronsprecher/-schauspieler eine goldene Nase verdient. Schuld ist einzig und allein Telltale, die Geld am falschen Ende sparen wollten. Ich kann mir schon vorstellen, dass die vielleicht auch sparen mussten, aber ZidZ sollte doch auch mehr einbringen, wenn man Originalsprecher hernimmt.

Ich für meinen Teil werde aber, wie ich bereits angemerkt habe, auf die deutsche Version verzichten. Ich hoffe, dass das auch noch andere machen. Und am besten noch bei Amazon.uk oder ähnlichem bestellen, dann wird auch die deutsche Wirtschaft nicht "angekurbelt". Das hat die deutsche Sparte von Telltale dann davon.

Alamar



Beiträge: 2.130

27.01.2011 22:03
#85 RE: Zurück In die Zukunft - Das Spiel (2010) Zitat · antworten

Kehrseite der Medaille: Telltale schlussfolgert, dass deutsche Versionen sich nicht mehr lohnen und verzichtet zukünfitg ganz auf deutsche Fassungen und / oder Lizenzverkäufe an dt. Publisher. Eine Lose / Lose-Situation.

Herr Frodo


Beiträge: 400

28.01.2011 11:41
#86 RE: Zurück In die Zukunft - Das Spiel (2010) Zitat · antworten

Zitat von Alamar
Kehrseite der Medaille: Telltale schlussfolgert, dass deutsche Versionen sich nicht mehr lohnen und verzichtet zukünfitg ganz auf deutsche Fassungen und / oder Lizenzverkäufe an dt. Publisher. Eine Lose / Lose-Situation.



Das wäre aber doch überaus ignorant, nach so einer Geiz-Aktion deutsche Versionen an sich in Frage zu stellen.


Lauschebart


Beiträge: 35

28.01.2011 16:40
#87 RE: Zurück In die Zukunft - Das Spiel (2010) Zitat · antworten

Zitat
Das wäre aber doch überaus ignorant, nach so einer Geiz-Aktion deutsche Versionen an sich in Frage zu stellen.

Was aber nicht verwunderlich wäre. Schließlich guckt TellTale nicht hier rein und liest das...

ltsheppard



Beiträge: 51

28.01.2011 21:33
#88 RE: Zurück In die Zukunft - Das Spiel (2010) Zitat · antworten

Zitat von Alamar
Kehrseite der Medaille: Telltale schlussfolgert, dass deutsche Versionen sich nicht mehr lohnen und verzichtet zukünfitg ganz auf deutsche Fassungen und / oder Lizenzverkäufe an dt. Publisher. Eine Lose / Lose-Situation.



Hab ich kein Problem damit. Wenn die Firmenpolitik so weitergeht, wird das Voice-Acting nur noch schlechter. Und solange es von Spielen gute englische Versionen gibt, stört mich das eigentlich sowieso nicht. Stört halt dann nur die, die nicht gut genug Englisch können (oder prinzipiell eine deutsche Version möchten).

Wie gesagt, lieber gar keine deutsche Version als eine Billig-Version.

Herr Frodo


Beiträge: 400

31.01.2011 09:58
#89 RE: Zurück In die Zukunft - Das Spiel (2010) Zitat · antworten

Zitat von Lauschebart
Was aber nicht verwunderlich wäre. Schließlich guckt TellTale nicht hier rein und liest das...


Ob sie hier reingucken spielt ja keine Rolle. Wer einen Misserfolg, der auf Geiz beruht, generell auf deutsche Synchros bezieht, der denkt offensichtlich nicht richtig nach. Oder ist aus den falschen Gründen von seiner eigenen Arbeit überzeugt.

Kirk20



Beiträge: 2.134

18.02.2011 17:41
#90 Episode 2: Schnappt Tannen! Zitat · antworten

Hier die komplette Sprecherliste der zweiten Episode:

Dirk Stollberg     Marty McFly
Bernd Vollbrecht Emmet Brown
Jaron Löwenberg Biff Tannen / Cue Ball / Matches
Cathlen Gawlich Edna Strickland
Matthias Klages George McFly / Arthur McFly
Martin Kautz Kid Tannen
Antje von der Ahe Lorraine McFly
Rafi Guessos Officer Parker
Tabea Börner Trixie Trotter
Michael Baral Zane


"Zwo-Eins..."
"..Risiko!"
[Helmut Krauss und Robert Missler in Toonstruck]

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz