Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 624 Antworten
und wurde 61.577 mal aufgerufen
 Serien: Serienführer
Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | ... 42
Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.401

13.02.2012 17:42
#136 RE: Serienführer: Columbo (USA 1968-2003) Zitat · antworten

Okay, hast recht. Da trog mich meine Erinnerung. Das ist wohl ein Fehler, der aus der alten Ausgabe übrig geblieben ist und wahrscheinlich darauf beruht, dass RTL nach der Neusynchro einmal irrtümlich die alte Synchro zeigte (Vermutung meinerseits).

Gruß
Stefan

Slartibartfast



Beiträge: 6.185

13.02.2012 19:56
#137 RE: Serienführer: Columbo (USA 1968-2003) Zitat · antworten

Zitat
59. Tödlicher Jackpot (Death Hits the Jackpot)
Nancy Brower (Jamie Rose) - Madeleine Stolze

Das ist Marina Köhler.


Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/
„Ich danke für jeden konstruktiven Beitrag zur Lösung des Problems. Das war keiner.“ (Herbert Weicker in "Raumschiff Enterprise")

Lord Peter



Beiträge: 4.089

13.02.2012 20:38
#138 RE: Serienführer: Columbo (USA 1968-2003) Zitat · antworten

Schon korrigiert!


"Hm, etwas fällt mir beim Sekt immer wieder auf."
"Haferstroh, sollten Sie jetzt sagen, daß die Sektperlen Sie in der Nase kitzeln, dann ermorde ich Sie auf der Stelle!"

Gerd Duwner und Friedrich Schoenfelder in "Ein toller Käfer"

Reineck


Beiträge: 67

15.02.2012 15:55
#139 RE: Serienführer: Columbo (USA 1968-2003) Zitat · antworten

Als einer der beiden Autoren des "Columbo"-Buchs hier ein paar Kommentare zu Lord Peters Kritik.
Alles berechtigt! Unser Fehler!
Zur Entschuldigung sei kurz die Entstehungsgeschichte angemerkt: Wir haben mit dem Buch im Jahr 1997 begonnen - in einer Zeit ohne Internet und ohne famose Seiten wie diese. Wir haben uns also alles mühsam aus Büchern und Zeitschriften zusammengeknobelt, konnten mit Gert Rabanus und William Link und anderen Produktions- und Synchronbeteiligten sprechen. Dabei sind etliche Fehler passiert - entweder weil sich jemand falsch erinnert hat, oder weil wir etwas verwechselt haben, oder weil ich mich schlicht auf meine Synchron-Ohren verlassen und mich dabei getäuscht habe.
Außerdem mussten wir uns damals die einzelnen Episoden aus verschiedenen Quellen zusammenbetteln. Wir hatten sie zwar komplett (auf VHS!), aber nicht in allen Synchronfassungen. Diese VHS-Cassetten wurden irgendwann entsorgt, ich kann also dem Ray-Milland-Phänomen nicht mehr nachgehen.

Die Kritik-Punkte in der Reihenfolge vom Lord: Dass Columbo die erste Synchronarbeit Schwarzkopfs war, haben wir unüberprüft von einem Lingua-Mitarbeiter übernommen, ist natürlich Unsinn. Stankovski als Oskar-Werner-Stimme war ein Fehler von mir und meinen Ohren. Helga Anders stand im "Gong", und Erik Schumann meinte ich erkannt zu haben. Christine Reinhart als Trish van Devere stand in einem Artikel über Frau R.
Die Sterbedaten habe ich - glücklicherweise MIT Hilfe des Internets! - aktualisiert, dabei aber die anderen Texte nicht intensiv genug korrigiert, so dass McGoohan und Falk "bis zum heutigen Tag befreundet sind". Ebenso peinlich und vom Lord nicht entdeckt: Der heutige Wert des Columbo-Autos wird in D-Mark angegeben...

Die Schuld dafür ist definitiv NUR bei den Autoren und nicht beim Verlag zu suchen. Das Manuskript mit den Änderungen und Ergänzungen lag zwar in der Tat mehrere Jahre auf Halde, allerdings bekamen wir kurz der Veröffentlichung noch die Möglichkeit für weitere Korrekturen. Und dabei haben wir einiges übersehen.

Immer noch nicht ganz schlau bin ich aus der Synchron-Geschichte von Columbo geworden. Die Wechsel von Hamburg nach München, dann wieder Hamburg (erst Alster, dann Studio) und dann wieder nach München sind schon rätselhaft genug. Warum aber von IN HAMBURG vom Münchner Biederstaedt zum Münchner Sachtleben gewechselt wurde, liegt immer noch im Dunkeln. Zumal die Ur-Columbo-Stimme Friedrichsen ja verfügbar gewesen wäre. Von Herrn Biederstaedt war keine Antwort zu bekommen, und Herr Sachtleben weiß es angeblich nicht. Von den Hamburger Synchron-Mitarbeitern der damaligen Zeit will es niemand sagen. Bleibt also nur die Spekulation über Honorar- oder Terminprobleme.

Zu einer weiteren Auflage des Columbo-Buches mit erneuten Korrektur-Möglichkeiten wird es wohl nicht kommen, da die Geschichte von Columbo und Peter Falk zu Ende erzählt ist. Für meinen Kollegen zählt die Begegnung mit Peter Falk zu den schönsten Erlebnissen seines Lebens, und ich freue mich, wenn der Inspektor weiterhin Beachtung findet. Ein schönes Beispiel dafür, wie weit man es Vornamen bringen kann.


Slartibartfast



Beiträge: 6.185

15.02.2012 20:31
#140 RE: Serienführer: Columbo (USA 1968-2003) Zitat · antworten

Zitat
Die Wechsel von Hamburg nach München, dann wieder Hamburg (erst Alster, dann Studio) und dann wieder nach München sind schon rätselhaft genug.


Worauf bezieht sich das? Alster kam doch erst für die Videos ins Spiel und blieb es dann, bis es zu Neue Tonfilm München ging. Studio Hamburg war also VOR Alster, oder gibt es hierzu Neuigkeiten?

Ansonsten möchte ich sagen, dass ich das Buch trotz seiner Fehler gern mag. Werde mir auch die letzte Auflage zulegen.
Die einzigen, die ähnlich gute Bücher hinkriegen, sind die Jungs von MPW, die auch die MOVIESTAR herausgeben. Ich hoffe sehr, dass die auch noch was zum Thema COLUMBO rausbringen.


Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/
„Ich danke für jeden konstruktiven Beitrag zur Lösung des Problems. Das war keiner.“ (Herbert Weicker in "Raumschiff Enterprise")

Reineck


Beiträge: 67

15.02.2012 21:39
#141 RE: Serienführer: Columbo (USA 1968-2003) Zitat · antworten

Ob Alster vor oder nach Studio Hamburg war - da habe ich den Überblick verloren.
Die Angaben auf den Internet-Seiten gehen da auseinander. Alster wurde 1994 geschlossen, das steht fest. Welche Hamburger Episode bei welchem Studio bearbeitet wurde - ich weiß es nicht. Ein bisschen einfacher wäre es ja gewesen, wenn ALLE ARD-Episoden in München synchronisiert worden wären, aber das stimmt leider nicht. Die beiden "Pilot"-Folgen - Hamburg, mit Friedrichsen. Danach München, mit Schwarzkopf. Aber wohl nur relativ wenig Episoden, danach, noch zu ARD-Austrahlungszeiten, Wechsel nach Hamburg, inklusive Schwarzkopf. Alster und/oder Studio Hamburg? Dann die große Pause und Comeback bei RTL. Wohl am Anfang Alster, dann Studio Hamburg. Und dann wieder München. Wenn es da eine Koryphäe gäbe, die das chronologisch auflistet, wäre das hilfreich. Mal schauen, ob sich jemand die Mühe macht.
Übrigens: Die Witwe von Peter Falk, Shera Danese, hat vor kurzem in einer US-Talk-Show mitgeteilt, dass die meiste Fan-Post der nicht-amerikanischen Columbo-Fans aus Deutschland kommt.


Slartibartfast



Beiträge: 6.185

16.02.2012 18:11
#142 RE: Serienführer: Columbo (USA 1968-2003) Zitat · antworten

RTL hat nichts mehr bei Studio Hamburg in Auftrag gegeben. Da erschienen mir die Daten von dieser Seite schon am verlässlichsten.
Alster wurde nach einem Redaktionswechsel bei RTL nicht mehr beauftragt und kurz darauf geschlossen. Anscheinend gefiel auch der "Münchenr" Claus Biedestädt nicht mehr, so dass er nicht automatisch von neuen Studio weiter beschäftigt wurde. Vielleicht ging es auch eine Gagenforderung, wenn alle so ein Geheimnis draus machen. Dennoch ist die Reihenfolge der Studios der Studios heute wohl recht zuverlässig geklärt.


Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/
„Ich danke für jeden konstruktiven Beitrag zur Lösung des Problems. Das war keiner.“ (Herbert Weicker in "Raumschiff Enterprise")

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.401

16.02.2012 22:16
#143 RE: Serienführer: Columbo (USA 1968-2003) Zitat · antworten

Zur Reihenfolge:
Die ersten beiden (mit Friedrichsen) in Hamburg, die erste Serienstaffel in München - bis auf die Episode "Ein ehrenwerter General". Die wurde wie die folgenden Staffeln in Hamburg synchronisiert - und das blieb so inklusive aller (!) Biederstaedt-Episoden. Auch die kleine Reko von "Lösegeld für einen Toten" wurde noch in Hamburg gemacht, erst danach wechselte man zur Neuen Tonfilm in München.
Dem Klangprofil nach vermute ich bei allen hamburger Episoden das Studio Hamburg, aber eine Bestätigung liegt mir nicht vor.

Gruß
Stefan

Slartibartfast



Beiträge: 6.185

17.02.2012 00:39
#144 RE: Serienführer: Columbo (USA 1968-2003) Zitat · antworten

Die Video-Episoden wurden garantiert und die unmittebar darauffolgenden RTL-Episoden mit hoher Wahrscheinlichkeit (Quelle: Bernd Eichner) bei Alster-Studios gemacht. Es spricht nichts dafür, dass beim Wechsel zu Biederstaedt das Studio gewechselt wurde.


Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/
„Ich danke für jeden konstruktiven Beitrag zur Lösung des Problems. Das war keiner.“ (Herbert Weicker in "Raumschiff Enterprise")

Lord Peter



Beiträge: 4.089

17.02.2012 16:13
#145 RE: Serienführer: Columbo (USA 1968-2003) Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan
Auch die kleine Reko von "Lösegeld für einen Toten" wurde noch in Hamburg gemacht, (...)



Das wiederum glaube ich erst, wenn die Sprecher zweifelsfrei identifiziert sind. Außerdem bin ich nach wie vor der Meinung, daß diese Kurzreko nicht fürs TV entstand, sondern erst für die (vor den Staffelboxen erschienene) Best-Of-DVD gemacht wurde, die kurioserweise hierzulande nie erschien. Im TV ist die Szene jedenfalls die letzten Jahre immer unvollständig gewesen. Ähnliches geschah ja auch beim "Knight Rider"-Piloten, der allerdings in Germany herauskam.


"Hm, etwas fällt mir beim Sekt immer wieder auf."
"Haferstroh, sollten Sie jetzt sagen, daß die Sektperlen Sie in der Nase kitzeln, dann ermorde ich Sie auf der Stelle!"

Gerd Duwner und Friedrich Schoenfelder in "Ein toller Käfer"

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.401

17.02.2012 16:51
#146 RE: Serienführer: Columbo (USA 1968-2003) Zitat · antworten

Wie gesagt, für mich ist das eindeutig Ben Hecker. Das Klangprofil der Szenen ist auch recht eindeutig.
Wenn die Szene nie im TV lief, unterstützt das sogar meine Theorie, da Videosynchros für CIC/Universal jahrelang in Hamburg gemacht wurden und RTL für die Reko den Film eigentlich komplett in München hätte nachsynchronisieren müssen (zumindest wäre das nach der üblichen Vorgehensweise logisch).

Gruß
Stefan

Klaus



Beiträge: 713

19.02.2012 08:55
#147 RE: Serienführer: Columbo (USA 1968-2003) Zitat · antworten

50. Selbstbildnis eines Mörders (Murder, a Self Portrait)

Ergänzung: Louise Barsini (Fionnula Flanagan) - Katrin Schaake (heute Miclette)
Bestätigung: Julie (Isabel García Lorca) - Rebecca Völz (?) aus meiner Sicht korrekt!

Aber wer sprach Max Barsini (Patrick Bauchau), ein wohl für immer ungelöstes Rätsel?!?

Gruß
Klaus


Lord Peter



Beiträge: 4.089

21.02.2012 16:54
#148 RE: Serienführer: Columbo (USA 1968-2003) Zitat · antworten

Zitat von Reineck
Ebenso peinlich und vom Lord nicht entdeckt: Der heutige Wert des Columbo-Autos wird in D-Mark angegeben...



Wurde bemerkt, aber wohlwollend drüber hinweggesehen... ;-)

Nichts für ungut, ich hatte halt nur ein paar Details aufgeführt, die mir besonders ins Auge gesprungen waren, da sie eigentlich schon länger als Irrtümer bekannt waren, aber bei dem Haufen Arbeit, den so ein Buch macht, passiert sowas halt. Wer meckert, soll es erstmal besser machen...
Auch Apings "Dick und Doof-Buch" ist - trotz seiner unbestreitbaren Qualitäten - nicht fehlerfrei. Ich danke Dir und Deinem Mitautor jedenfalls für dieses Nachschlagewerk, das ich immer wieder gerne hervorholen werde.

Was "Blumen des Bösen" angeht - die ARD-Fassung habe ich. Das mit den zwei Klangfärbungen stimmt (Schwarzkopf war wohl erkältet), und sie ist definitiv um 10 Minuten gekürzt. Möglich, daß RTL, wie auch der ORF, einmal ein gekürztes Master erwischt hat, aber auf Super-RTL läuft die ungekürzte Neufassung mit Sachtleben, die auch auf der DVD ist.


"Hm, etwas fällt mir beim Sekt immer wieder auf."
"Haferstroh, sollten Sie jetzt sagen, daß die Sektperlen Sie in der Nase kitzeln, dann ermorde ich Sie auf der Stelle!"

Gerd Duwner und Friedrich Schoenfelder in "Ein toller Käfer"

Lord Peter



Beiträge: 4.089

21.02.2012 17:16
#149 RE: Serienführer: Columbo (USA 1968-2003) Zitat · antworten

62. Der Tote in der Heizdecke (It's All in the Game)

Erstausstrahlung: 31.10.1993 (USA), 12.04.1994 (D)

Deutsche Fassung im Auftrag von RTL
Neue Tonfilm, München
Buch: ?
Dialogregie: ?

Laufzeit der DVD-Fassung: 91:02


Lt. Columbo (Peter Falk) - Horst Sachtleben
Lauren Staton (Faye Dunaway) - Helga Trümper
Lisa Martin (Claudia Christian) - Eva Kryll
Nick Franco (Armando Pucci) - Fritz von Hardenberg
Ruddick (Bill Macy) - Werner Abrolat
Barkeeper Barney (John Finnegan) - Holger Hagen
Detective Riley (Doug Sheehan) - Randolf Kronberg

Nicks Haushälterin (Shelely Morrison) - O-Ton
Fingerabdrucktechniker (Tom Henschel) - Thomas Rau
1. Ermittler (Jack Shearer) - Michael Gahr
2. Ermittler (Shashawnee Hall) - Gerd Potyka
3. Ermittler (Stewart H. Zully) - Karl-Heinz Krolzyk
Pathologe (Bruce Ed Morrow) - Karl-Heinz Krolzyk
Angestellter im Fotoladen (Heath Kizzier) - ?
1. Detective (Daniel Trent) - Klaus Kessler
2. Detective (Ed McCready) - ?
Angestellte der Telefongesellschaft (Talya Ferro) - ?
Eddie (Johnny Gardella) - Andreas Neumann (?)
Kassiererin (Michele Bernath) - Barbara Witow
1. Betrunkener (Art Kassul) - ?
Freundin (Lorna Scott) - ?
2. weiblicher Gast (Caterine Battistone) - Martina Duncker (Zuordnung?)
Pianist (Sammy Goldstein) - kein Text
Sängerin (Ann Whitney) - nur Gesang (O-Ton)
Polizist (Frank DiElsi) - ?
Butler (Douglas Fisher) - ?
Männlicher Gast (John Petlock) - Michael Gahr
Fernsehansager (Ron Olsen) - Karl-Heinz Krolzyk
Zivilpolizist (Gerry Okuneff) - Ulrich Bernsdorff
1. Polizist auf Revier (Jeff McGrail) - Klaus Kessler
2. Polizist auf Revier (Joe Banks) - Thomas Albus
Lieferant (Jeff Bellow) - Wolfgang Schatz
Polizist (Vincent J. McEveety) - Thomas Albus (Zuordnung?)
2. Betrunkener (Al Benner) - ?
Dienstmädchen Tsung (June Saruwatari) - Michele Sterr
Weiblicher Gast (Maura Spencer-Reed) - Barbara Witow (Zuordnung?)
2. Frau (Jessica Devlin) - Martina Duncker

nicht creditiert/zuzuordnen:
Polizist im Hintergrund (?) - Michael Gahr
Gast (?) - Thomas Albus
Ältere Frau im Hintergrund (?) - Margit Weinert
Hotelgast (Ryal Haakenson) - ?
Janice (Lenore Kasdorf) - ?


"Hm, etwas fällt mir beim Sekt immer wieder auf."
"Haferstroh, sollten Sie jetzt sagen, daß die Sektperlen Sie in der Nase kitzeln, dann ermorde ich Sie auf der Stelle!"

Gerd Duwner und Friedrich Schoenfelder in "Ein toller Käfer"

Lord Peter



Beiträge: 4.089

21.02.2012 17:37
#150 RE: Serienführer: Columbo (USA 1968-2003) Zitat · antworten

63. Todesschüsse auf dem Anrufbeantworter (Butterfly in Shades of Grey)

Erstausstrahlung: 06.11.1993 [oder 10.01.1994?] (USA), 05.04.1994 (D)

Deutsche Fassung im Auftrag von RTL
Neue Tonfilm, München
Buch: ?
Dialogregie: ?

Laufzeit der DVD-Fassung: 88:28


Lt. Columbo (Peter Falk) - Horst Sachtleben
Fielding Chase (William Shatner) - Gert Günther Hoffmann
Victoria Chase (Molly Hagan) - Elisabeth Günther
Gerald "Gerry" Winters (Jack Laufer) - Hans-Rainer Müller
Louis "Lou" Cates (Richard Kline) - Leon Rainer
Senderleiter (Yorgo Constantine) - Reinhard Brock
Theodore "Ted" Malloy (Mark Lonow) - Christian Tramitz
Deirdre "DeeDee" Ross (Beverly Leech) - ?
Howard, Deirdres Agent (Brian Markinson) - Thomas Rau (oder Pierre Peters-Arnolds?)

Senator Gordon Madison (Robin Clarke) - Michael Schwarzmaier
Marian Burke (Christopher Templeton) - ?
Officer Davis (John C. Anders) - Peter Musäus
Martha (Denice Kumagai) - ?
Radfahrer (Deryl Caitlin) - ?
Techniker (Glenn Taranto) - Ulrich Bernsdorff
Fritz, Maitre D' (Wayne C. Dvorak) - ?
Vorsitzender (Douglas Stark) - Werner Abrolat
Allison Montgomery (Francesca Cappucci) - ?
Produktionsassistentin (Anika Marinelli) - Monika Gerganoff (?)
Radfahrerin (Carolyn Carradine) - ?
Regisseur der Seifenoper (Eric Poppick) - ?

nicht creditiert:
Jennifer Chambers (?) - Dagmar Heller
Stimme Polizeinotruf & Anruferin Beth (?) - Martina Duncker
Anrufer Collier bei Radiosendung mit Senator Morrison (?) - Randolf Kronberg
Anrufer Charlie (?) - Werner Abrolat
Radiosprecher & Phil (?) - Karl-Heinz Krolzyk
1. Anrufer, Kameramann & 1. TV-Sprecher (?) - Thomas Albus
Anruferin Margaret (?) - Margit Weinert
Assistentin des Senators (?) - Eva Röder
TV-Sprecherin (?) - Barbara Witow
2. TV-Sprecher (?) - Wolfgang Schatz
Nachrichtensprecherin Ostküste - Helga Trümper (?)


"Hm, etwas fällt mir beim Sekt immer wieder auf."
"Haferstroh, sollten Sie jetzt sagen, daß die Sektperlen Sie in der Nase kitzeln, dann ermorde ich Sie auf der Stelle!"

Gerd Duwner und Friedrich Schoenfelder in "Ein toller Käfer"

Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | ... 42
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz