Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 147 Antworten
und wurde 10.215 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
Wilkins


Beiträge: 2.385

02.07.2013 18:05
#76 RE: Das "Start-Phänomen" Zitat · antworten

Ich gucke gerade "Langoliers- Verschollen im Zeitloch", und Wolfgang Jürgen spricht hier in einer Szene mehrfach von einem "S-topp" den das Flugzeug eingelegt habe. Ein Beispiel dafür, dass das "Start-Phänomen" auch in den 90ern noch vorkam.

berti


Beiträge: 14.727

26.07.2013 17:15
#77 RE: Das "Start-Phänomen" Zitat · antworten

In Wolken sind überall" erwähnt Friedrich Schoenfelder (für David Niven) "S-tandardsätze".

berti


Beiträge: 14.727

24.08.2013 11:24
#78 RE: Das "Start-Phänomen" Zitat · antworten

Derzeit gibt es auf Youtube ein altes Hörspiel nach Erich Kästners "Das fliegende Klassenzimmer", das mir aus meiner Kindheit vertraut ist. Beim kurzen Hereinhören fiel mir auf, dass Heinz Schimmelpfennig als Erzähler zu Beginn sagt: ""Im ersten Akt s-tartet das ´fliegende Klassenzimmer´..."

Sternenmädchen🌟



Beiträge: 25

24.08.2013 15:19
#79 RE: Das "Start-Phänomen" Zitat · antworten

Interessant, dass es darüber einen ganzen Thread gibt. Mir ist diese Aussprache auch schon aufgefallen, allerdings nur in einem Film. Gisela Fritsch hat als Bianca in Bernard und Bianca nämlich auch die englische Aussprache benutzt. Ich hab mich immer sehr darüber gewundert, aber wie gesagt hab ich es nur in diesem Film gehört, sonst hätte ich darüber auch mal ein paar Nachforschungen angestellt.

berti


Beiträge: 14.727

24.08.2013 15:47
#80 RE: Das "Start-Phänomen" Zitat · antworten

Zitat von Sternenmädchen🌟 im Beitrag #79
Interessant, dass es darüber einen ganzen Thread gibt. Mir ist diese Aussprache auch schon aufgefallen, allerdings nur in einem Film. Gisela Fritsch hat als Bianca in Bernard und Bianca nämlich auch die englische Aussprache benutzt. Ich hab mich immer sehr darüber gewundert, aber wie gesagt hab ich es nur in diesem Film gehört, sonst hätte ich darüber auch mal ein paar Nachforschungen angestellt.

Bei ihr ist dir das "s-tarten" aufgefallen, bei Harald Juhnke als Orville aber nicht? Witzig, denn bei war es genau umgekehrt (siehe den Beitrag vom 29. Mai 2013)!


Sternenmädchen🌟



Beiträge: 25

24.08.2013 16:42
#81 RE: Das "Start-Phänomen" Zitat · antworten

Zitat von berti im Beitrag #80
Zitat von Sternenmädchen🌟 im Beitrag #79
Interessant, dass es darüber einen ganzen Thread gibt. Mir ist diese Aussprache auch schon aufgefallen, allerdings nur in einem Film. Gisela Fritsch hat als Bianca in Bernard und Bianca nämlich auch die englische Aussprache benutzt. Ich hab mich immer sehr darüber gewundert, aber wie gesagt hab ich es nur in diesem Film gehört, sonst hätte ich darüber auch mal ein paar Nachforschungen angestellt.

Bei ihr ist dir das "s-tarten" aufgefallen, bei Harald Juhnke als Orville aber nicht? Witzig, denn bei war es genau umgekehrt (siehe den Beitrag vom 29. Mai 2013)!

Ich glaube, es war gerade einfach so, dass ich den Film länger nicht mehr gesehen hab und mich nicht mehr dran erinnern konnte, dass Orville das Wort auch benutzt hat Aber jetzt ist es mir auch wieder eingefallen. Immerhin einheitlich in dem Film.

berti


Beiträge: 14.727

08.09.2013 16:29
#82 RE: Das "Start-Phänomen" Zitat · antworten

Nachdem in der Mitte der "13 Sklavinnen des Dr. Fu Man Chu" ein Flugzeug abgeflogen ist, sagt Michael Chevalier, dieses sei "ges-tartet", während sein Dialogpartner Friedrich Schoenfelder vom "Schtart" spricht.

berti


Beiträge: 14.727

13.09.2013 12:25
#83 RE: Das "Start-Phänomen" Zitat · antworten

In der Mitte von "Sherlock Holmes: Gefährliche Mission" fragt Nigel Bruce/Alfred Bohl: "Man s-toppt?" und gegen Ende: "Was ist los? Das Schiff s-toppt?"

Lord Peter



Beiträge: 3.826

13.09.2013 12:36
#84 RE: Das "Start-Phänomen" Zitat · antworten

Boris Tessmann und sein Vorgesetzter Friedrich Schütter sind an Bord des Kampfsterns Galactica unentschlossen - wird "ges-tartet" (Schütter) oder "geschtartet" (Tessmann)?


"Na delikat, gebratener Zossen mit Mützchen! Sachen gibt's, Junge, Junge. Ahhh, 6 Grad wärmer als 'n Speiseeis."

Gerd Martienzen in "Brust oder Keule"

berti


Beiträge: 14.727

18.09.2013 17:19
#85 RE: Das "Start-Phänomen" Zitat · antworten

In "Sturm über Washington" sprechen Walther Süssenguth, Friedrich Schoenfelder und Wilhelm Borchert davon, sich zu "s-tabilisieren" bzw. von der "S-tabilisierung".


Lammers


Beiträge: 3.619

18.09.2013 19:37
#86 RE: Das "Start-Phänomen" Zitat · antworten

Zitat von berti
Am Anfang von "Man lebt nur zweimal" benutzt Siegfried Schürenberg für Bernard Lee die Aussprache "S-tart", GGH dagegen sagt "Schtart".



Ebenso spricht er in "Dr. No" von "Raketens-tarts". Diese Aussprache scheint bei ihm wohl Standard gewesen zu sein.

berti


Beiträge: 14.727

28.09.2013 18:44
#87 RE: Das "Start-Phänomen" Zitat · antworten

In "Das Todesauge von Ceylon" ist in einer Szene von der "S-truktur" (Hans Nielsen) eines verschütteten Tempels und den in diesem befindlichen "S-tatuen" (Klaus W. Krause) die Rede.

berti


Beiträge: 14.727

11.10.2013 19:19
#88 RE: Das "Start-Phänomen" Zitat · antworten

Zu Beginn von "Verflucht sind sie alle" fragt ein Mitglied des Ku Klux Klans (mit der Stimme von Norbert Gastell?): "Wie können wir sie s-toppen?"

berti


Beiträge: 14.727

01.11.2013 21:39
#89 RE: Das "Start-Phänomen" Zitat · antworten

Zu Beginn von "Die Glücksritter" erwähnt Harald Leipnitz eine "S-tagnierung".

berti


Beiträge: 14.727

09.11.2013 14:43
#90 RE: Das "Start-Phänomen" Zitat · antworten

Ein weiteres Beispiel, das zwar keine Synchro, aber immerhin einen Schauspieler mit Sprechererfahrung betrifft: In der Mitte der Episode "Sechsmal Napoleon" fragt Erich Schellow als Holmes Watson, ob dieser eine "wunderschöne S-tatue nicht zertrümmern" wolle.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor