Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 141 Antworten
und wurde 8.558 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
iron


Beiträge: 2.040

19.09.2016 14:39
#136 RE: Das "Start-Phänomen" Zitat · antworten

Eigentlich logisch... Schneider hat allerdings diese Hunderassen-Bezeichnung nicht konsequent englisch "Cockers-päniel" genannt ( so ausgesprochen ist mir diese Hunderassenbezeichnung früher sicher manchmal untergekommen), sondern tatsächlich "Cockers-paniel) Insofern fand ich seine Aussprache umso erwähnenswerter.


"SIE DENKEN DOCH NICHT, WAS ICH DENKE, DASS SIE DENKEN?!"
(Eberhard Haar in "Knight Rider 2000")

Lord Peter



Beiträge: 3.495

01.10.2016 20:35
#137 RE: Das "Start-Phänomen" Zitat · antworten

Zitat von iron im Beitrag #129
Siegmar Schneider für Sir Lurence Olivier zu "Milo Tindle" (Michael Caine) in "Mord mit kleinen Fehlern":
"Sie haben Killerinstinkte wie ein 20-jähriger Cockers-paniel!"


Selber Film, selber Sprecher: "S-tethoskop."

Felmy wiederholt es in derselben Aussprache.


"Das sind die Dinge, die mir die Nerven ruinieren!"

Wolfgang Kieling in "Alice im Wunderland"

berti


Beiträge: 14.144

02.10.2016 19:44
#138 RE: Das "Start-Phänomen" Zitat · antworten

Wobei das die Aussprache ist, die mir bei diesem Instrument meistens (auch jenseits von Filmen/Synchros) untergekommen ist.

Lord Peter



Beiträge: 3.495

10.10.2016 17:18
#139 RE: Das "Start-Phänomen" Zitat · antworten

Zitat von iron im Beitrag #136
Eigentlich logisch... Schneider hat allerdings diese Hunderassen-Bezeichnung nicht konsequent englisch "Cockers-päniel" genannt ( so ausgesprochen ist mir diese Hunderassenbezeichnung früher sicher manchmal untergekommen), sondern tatsächlich "Cockers-paniel) Insofern fand ich seine Aussprache umso erwähnenswerter.


Den "S-päniel" gibt es in der ZDF-Synchro von "Traum ohne Ende", die "Täter" sind Friedrich Schoenfelder und Brigitte Grothum.


"Das sind die Dinge, die mir die Nerven ruinieren!"

Wolfgang Kieling in "Alice im Wunderland"

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.800

25.04.2017 21:50
#140 RE: Das "Start-Phänomen" Zitat · antworten

Otto Clemens spricht in "Dinosaurier - Im Reich der Giganten" davon, dass die Raptoren "S-printer" seien.

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 14.144

19.07.2017 10:17
#141 RE: Das "Start-Phänomen" Zitat · antworten

In "Jules und Jim" wird ein Standbild von Eva Katharina Schultz und Lothar Blumhagen als "S-tatue" bezeichnet.

berti


Beiträge: 14.144

14.09.2017 22:00
#142 RE: Das "Start-Phänomen" Zitat · antworten

In der Folge "Der Skarabäus lebt" aus der Serie "Scooby-Doo und Scrappy-Doo" ruft Janina Richter (wenn ich mich nicht verhört habe) "Die S-tatue fliegt genau auf Scrappy zu!"
Da sie in den übrigen Folgen (ebenso wie die übrige Besetzung) von einer "Schtatue" spricht und die Synchro aus den 80ern ist, wirkt das etwas ungewöhnlich.


Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor