Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 102 Antworten
und wurde 4.458 mal aufgerufen
 Stars & Stimmen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

02.08.2013 15:06
#31 RE: Peter Cushing-Thread 2 Zitat · antworten

Bekenntnis: ich habe ausser den Filmen mit Peter Cushing niemals etwas von Dr. Who gesehen. Und obwohl er ein vielbeschäftigter Sprecher ist, habe ich zu Schwarzmeier keinen Bezug und seine Stimme nicht im Ohr.


"Was ist mit der Gelantine, die wir an dem Pfahl gefunden haben?"

G. G. Hoffmann in "Dracula jagt Frankenstein"

berti


Beiträge: 13.985

03.08.2013 08:56
#32 RE: Peter Cushing-Thread 2 Zitat · antworten

Zitat von fortinbras im Beitrag #29
"Ein Mann geht seinen Weg"-Arno Assmann

Funktioniert das denn?


fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

03.08.2013 10:30
#33 RE: Peter Cushing-Thread 2 Zitat · antworten

Ja, durchaus! Zu Assmann habe ich keinen besonderen Bezug, muß ich sagen-auch wenn er eine interessante Stimme hat. Ich tue mir mit Erkennen oft auch schwer, aber es ist die selbe Stimme, die in "Oliver!" zu hören ist, in "Cromwell" und "Schade, daß sie eine Kanaille ist".
Cushing spielt einen scheinbar sehr von sich überzeugten Staatsanwalt-eine kleine, aber feine Rolle und der herablassende Tonfall wird von Assmann perfekt eingefangen.


"Was ist mit der Gelantine, die wir an dem Pfahl gefunden haben?"

G. G. Hoffmann in "Dracula jagt Frankenstein"

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

06.08.2013 22:09
#34 RE: Peter Cushing-Thread 2 Zitat · antworten

Ich muß Arno Assmann leider zurücknehmen und habe ihn gestrichen. Ich höre zwar noch immer ein paar Ähnlichkeiten, aber der Eindruck ist verflogen, nachdem ich den Film in einer verbesserten Tonqualität bekommen habe. Ohne dumpfen Ton, Rauschen und Brummen war das plötzloich anders.
Mal schauen, ob sich das Rätsel lösen wird...!

@ Berti:

Tja, sag mir bitte, ich möge mein Zuckergoscherl nicht so weit aufreissen...! Ein peinlicher Fehler, wenn ich mir auch mildernde Umstände verdient habe...


"Was ist mit der Gelantine, die wir an dem Pfahl gefunden haben?"

G. G. Hoffmann in "Dracula jagt Frankenstein"

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

16.08.2013 12:20
#35 RE: Peter Cushing-Thread 2 Zitat · antworten

Jeannot hat in folgendem Thread ein Soundsample von Cushings mysteriösem Sprecher beigefügt:

Ein Mann geht seinen Weg (1961)


"Was ist mit der Gelantine, die wir an dem Pfahl gefunden haben?"

G. G. Hoffmann in "Dracula jagt Frankenstein"

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

16.08.2013 12:24
#36 RE: Peter Cushing-Thread 2 Zitat · antworten

Weiteres Mysterium:

entgegen einer falschen Erinnerung und Kommentaren im alten Cushing-Thread, wurde in "Top Secret!" nicht der O-Ton gezeigt, der ja rückwärts lief und untertitelt war.
In der deutschen Fassung ist tatsächlich die gesamte Szene synchronisiert und auch mit einigen klar verständlichen deutschen Sätzen.

Leider kann ich keine Soundsamples machen-aber könnte dieser Sprecher Peter Capell gewesen sein?

Den verbinde ich zwar eher mit Münchener Synchronisationen, es müsste auch eine späte Arbeit gewesen sein (er verstarb 1986)-aber die Stimme erinnert mich sehr an ihn...


"Was ist mit der Gelantine, die wir an dem Pfahl gefunden haben?"

G. G. Hoffmann in "Dracula jagt Frankenstein"

andreas-n


Beiträge: 391

16.08.2013 13:53
#37 RE: Peter Cushing-Thread 2 Zitat · antworten

Zitat von fortinbras im Beitrag #29

Aart Verd (ist der mit Star Wars verwandt?) war auch nicht überragend


Der Mann heißt auch eigentlich Aart Veder. ;)
Ist auch in der Liste falsch eingetragen.


fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

16.08.2013 17:36
#38 RE: Peter Cushing-Thread 2 Zitat · antworten

Danke für die Korrektur! Ist aber auch ein mysteriöser Name...


"Was ist mit der Gelantine, die wir an dem Pfahl gefunden haben?"

G. G. Hoffmann in "Dracula jagt Frankenstein"

berti


Beiträge: 13.985

16.08.2013 17:36
#39 RE: Peter Cushing-Thread 2 Zitat · antworten

Zitat von fortinbras im Beitrag #36
Weiteres Mysterium:

entgegen einer falschen Erinnerung und Kommentaren im alten Cushing-Thread, wurde in "Top Secret!" nicht der O-Ton gezeigt, der ja rückwärts lief und untertitelt war.
In der deutschen Fassung ist tatsächlich die gesamte Szene synchronisiert und auch mit einigen klar verständlichen deutschen Sätzen.

Ich habe zwar weder Capell im Ohr noch sonst eine Vermutung, aber dass es sich hier nicht um den O-Ton handelte war mir schon klar, da man Sätze wie "Ich kenne keinen Dr. Flammond!" oder "Ich habe viele Bücher." heraushören kann.
Top Secret (1984) (2)
Komisch, denn ein Beibehalten des Originals wäre hier absolut gerechtfertigt gewesen!


andreas-n


Beiträge: 391

16.08.2013 18:23
#40 RE: Peter Cushing-Thread 2 Zitat · antworten

Zitat von fortinbras im Beitrag #38
Danke für die Korrektur! Ist aber auch ein mysteriöser Name...


Nicht mysteriös, nur niederländisch. ;)

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

16.08.2013 19:35
#41 RE: Peter Cushing-Thread 2 Zitat · antworten

@ andreas-n:

Dann ist es hoffentlich der niederländische Darth Vader-Zweig...!:)
Herr Veder ist ein Synchronsprecher, den ich stimmlich nicht erkenne und dem ich im Forum auch so gut wie nie begegne. Vermutlich habe ich deshalb auch den Namen falsch übertragen. Mittlerweile ist es ja korrigiert.

@ Berti:

Ich habe den Top Secret-Thread noch gar nicht gesehen bisher (danke für den Link!).
Ich habe den Film ewig nimmer gesehen, obwohl er in meiner Sammlung vor sich hin staubt. Gestern bei einem Freund im Fernsehen stand grad Peter Cushing mit der Riesenlupe da, als das Ding eingeschaltet wurde (eine nette Begrüßung).
Zuhause dann ließ ich's gleich mehrfach durchlaufen. Die Szene finde ich nach wie vor schön-weniger wegen ihrer "Genialität", sondern der Hommage, denn Lupen kamen in vielen Filmen vor bei Cushing und am Ende der Szene steht er in einer für ihn absolut typischen Art da, das ist schön. Ansonsten find ich den Film immer weniger witzig...

Eine Synchronisation mit deutschem Text hätte es nicht gebraucht. Im Grunde wird der Szene ja auch ein erheblicher Charme geklaut-weil die Sprache ist dadurch, weil das im Grunde rückwärts läuft, undefinierbar. Aber dennoch erkennt man die Stimmen der Schauspieler.
Durch die schwedische Umsetzung geht viel verloren.
Ob der Sprecher tatsächlich Peter Capell ist, kann ich nicht sagen-er erinnert mich nur an ihn, wenn dieser aber längeren und deutlicheren Text hat.
Vielleicht wird dieses Rätsel auch noch gelöst-und jenes aus "Ein Mann geht seinen Weg", leider gab's da noch keine Vorschläge bisher.


"Was ist mit der Gelantine, die wir an dem Pfahl gefunden haben?"

G. G. Hoffmann in "Dracula jagt Frankenstein"

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.583

03.09.2013 13:15
#42 RE: Peter Cushing-Thread 2 Zitat · antworten

Ich muss meine Angabe zu "A Chump in Oxford" nach neuerlichem Ansehen ergänzen:
In der ersten Szene war es tatsächlich Danneberg, in der nächsten (ca. eine Viertelstunde später) allerdings dann Andreas Mannkopff. Nun ja, F.O. Krüger hat sich mit dieser Synchro ohnehin nicht mit Ruhm bekleckert ...

Gruß
Stefan

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

03.09.2013 14:28
#43 RE: Peter Cushing-Thread 2 Zitat · antworten

Die Synchronisation ist streckenweise tatsächlich wenig ruhmreich und nur albern.
Fairerweise muss man sagen, dass es etwas schwierig ist, die Studenten auseinanderzuhalten. Aber mit ein wenig Mühe geht's sehr wohl-kann man ja recht schnell am Bildschirm feststellen und mit den Takes hätte es auch klappen müssen.
Werde das dann korrigieren-danke für die Info!


Ich bin froh, wenn ich wieder festen Boden unter den Füssen habe!
Sie werden lachen-hier ist nur Eis!
G. G. Hoffmann und Ilse Steppat "OHMSS"

S.T.O.F.F.E.L. ( gelöscht )
Beiträge:

27.09.2013 12:04
#44 RE: Peter Cushing-Thread 2 Zitat · antworten

In dem SPASS THREAD: FILME, WIE ES SIE NIE GAB wurde mit einer Diskussion angefangen zu seinen Stimmen.

Ich mag ihn am liebsten mit der Stimme von Friedrich Schoenfelder. Mit Erich Schellow kann ich nicht so ganz warm werden, der ist ein wenig ausdruckslos und kühl. Bei DRACULA passt das ganz gut, aber sonst gefiel mir das weniger.

Arnold Marquis ist echt ne komische Besetzung für Cushing. Ich muss aber dem Fortinbras recht geben, der irgendwo geschrieben hat, dass Marquis immerhin versucht hat, sich deutlich zurückzunehmen. Ich habe Herrn Marquis schon in stilleren Rollen oder auf solchen Typen wahrgenommen, wo er trotzdem ziemlich gedröhnt hat. Gefallen hat mir die Besetzung aber nicht!

Leo Bardischewski hat mir in DER SECHSTE KONTINENT sehr gut gefallen. Manfred Schott in ALEXANDER DER GROSSE gefiel mir auch, obwohl ich den sonst mit Dr. McCoy, Jack Nicholson und Dustin Hoffmann verbinde. Schott passte gut zu der energetischen Rolle, Cushing sah ja auch jünger aus und das Make Up liess ihn anders wirken.
Christian Marschall hat mir gut gefallen, der hätt ihn gern öfters synchronisieren können. In EMBRYO DES BÖSEN hätt ich ihn gern statt bei Guy Rolfe bei Cushing gehört, der sehr unpassend von Reinhard Glemnitz gesprochen wurde.

Fortinbras hat mir mal den seltsamen Umstand berichtet, dass man Herrn Schoenfelder für DRACULA JAGT MINIMÄDCHEN nach München holte, im Jahr darauf aber Christian Marschall in einer sonst nur lokal besetzten Synchro in Berlin besetzte in DRACULA BRAUCHT FRISCHES BLUT. Wobei Helmo Kindermann ja nicht nur in Berlin zu hören war.

Gar nicht gefallen hat mir Siegmar Schneider für Peter Cushing, den fand ich total aufgesetzt und outrierend. Da hätte sich in Berlin doch Schoenfelder angeboten!

Curt Ackermann in UNTER SCHWARZEM VISIER fand ich auch nicht so berauschend, klang viel zu laut und theatralisch.

Friedrich Joloff war super, besonders in DIE BANDE DES CAPTAIN CLEGG. Dann gibts noch TOTENTANZ DER VAMPIRE. Hab mitbekommen, dass über Addi Furler viel gelästert wird, weil er Sportreporter war. Find ich sehr unfair, weil er ein ausgebildeter Schauspieler war. Die Video-Synchro find ich teils schlimm, aber Herr Furler gefällt mir für Peter Cushing wesentlich besser in der Rolle als Manfred Steffen.

F. W. Bauschulte gefiel mir auch gar nicht für Cushing. Holger Hagen hätte ich mir aber schon öfters vorstellen können!


ICH bin immer auf der Höhe, Inspektor! Miss Marple

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

22.11.2013 19:35
#45 RE: Peter Cushing-Thread 2 Zitat · antworten

Zum Film Teuflisches Alibi:

Dieser 1956 gedrehte Film hatte keine deutsche Kinoauswertung, wurde aber am 17. März 1959 im ARD unter dem Titel "In letzter Stunde" ausgestrahlt.
Damals kamen einige englische Filme, die nicht unbedingt das breite Publikum fanden, synchronisiert im Fernsehen-oft vergleichsweise rasch nach dem Kinoeinsatz im Herstellungsland-so auch geschehen u.a. bei "Junger Mann aus gutem Haus".

Die aus Mückes altem Thread übernommene Angabe, daß Peter Aust für PC spricht, beweist nun eben eine Zweit-Synchronisation, denn er dürfte kaum 1958/59 schon aktiv gewesen sein.

Eine Anfrage an das DRA habe ich mal gestellt und zumindest herausbekommen, daß das Studio Hamburg für die deutsche Fassung zuständig war. Aber weitere Informationen dazu gibt es nicht mehr...

Und das wird wohl auch hier niemand wissen, wer in der Erstsynchro aller so gesprochen hat...


"Ist jemals an Ihren Knochen gekratzt worden, Captain? Ein wenig schönes Gefühl, glauben Sie mir!"

Friedrich Joloff-Terror der Tongs

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
«« Jack Palance
Karl Urban »»
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor