Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 116 Antworten
und wurde 8.296 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Koboldsky


Beiträge: 1.128

28.12.2014 16:37
#76 RE: Mangelnde Kontinuität innerhalb einer Filmreihe Zitat · antworten

Rolf Schult klang zu dem Zeitpunkt (denke ich) schon kratziger.
Christian Schult hört sich im Trailer wie sein Vater in jüngeren Jahren an.


Danke für die Antwort(en).
Schöne Grüße, Koboldsky.

Heavy
Gesperrt

Beiträge: 294

28.12.2014 16:44
#77 RE: Mangelnde Kontinuität innerhalb einer Filmreihe Zitat · antworten

Das ist Christian Schult? Krass, und da sage noch einer der Schauspielert schlecht ^^ Das hört sich richtig gut an. Ich kann das gar nicht glauben.


Kelbe


Beiträge: 340

28.12.2014 16:54
#78 RE: Mangelnde Kontinuität innerhalb einer Filmreihe Zitat · antworten

Können das die anderen bestätigen?


"Wir sollten das gelegentlich wiederholen."
Gert Günther Hoffmann als Käpt'n Kirk in STAR TREK VI

Slartibartfast



Beiträge: 5.503

28.12.2014 18:12
#79 RE: Mangelnde Kontinuität innerhalb einer Filmreihe Zitat · antworten

Ich denke, es war Christian, wobei das unter Pal-Speedup, der hier vermutlich vorliegt, schwer zu sagen ist. Falls das die korrekte Tonhöhe ist, besteht kein Zweifel an Christian.
Aber er war schon deutlich näher an der Spielkunst seines Vaters dran als etwa beim Trailer von "Die Maske des Zorro", wo man sofort merkte, dass irgendwas "nicht stimmte".

Auffallend war übrigens, dass Hopkins die Agentin Clarice plötzlich mit französischer Betonung auf der letzten Silbe anredet. Im "Schweigen der Lämmer" wurde der Name amerikanisch ausgesprochen.


Gruß
Martin
___________________________________
"Ich habe einen instinktiven Verdacht metaphysischen Charakters." (Christian Marschall in "Das Grauen kommt Nachts")
Visit http://www.synchronkartei.de

Dubber der Weiße


Beiträge: 2.607

28.12.2014 19:06
#80 RE: Mangelnde Kontinuität innerhalb einer Filmreihe Zitat · antworten

Eindeutig der Papa. Der ging mehr in die Höhe, wenn er besonders distinguiert klingen wollte, und konnte da dann wunderbar Töne kreieren. Ein Florett. Der Sohn erreicht diese Höhe nicht.

Und meinst du diesen Trailer von "Die Maske des Zorro"?
https://www.youtube.com/watch?v=RrdHGTHWCV0

Da ist es auch Rolf Schult.


Koboldsky


Beiträge: 1.128

28.12.2014 19:21
#81 RE: Mangelnde Kontinuität innerhalb einer Filmreihe Zitat · antworten

Hmmm... Der Papa hat sich aber doch Anfang des neuen Jahrtausends aus dem Synchrongeschäft zurückgezogen und mit Ausnahme von Robert Redford, Patrick Stewart, Donald Sutherland sowie einigen Dokus und Werbespots eigentlich nichts mehr gesprochen. Angeblich soll er es abgelehnt haben, Sir Anthony Hopkins in "Hannibal" zu sprechen, weshalb für den fertigen Film Kerzel besetzt wurde.


Danke für die Antwort(en).
Schöne Grüße, Koboldsky.

Slartibartfast



Beiträge: 5.503

28.12.2014 19:47
#82 RE: Mangelnde Kontinuität innerhalb einer Filmreihe Zitat · antworten

Zitat von Dubber der Weiße im Beitrag #80
Eindeutig der Papa. Der ging mehr in die Höhe, wenn er besonders distinguiert klingen wollte, und konnte da dann wunderbar Töne kreieren. Ein Florett. Der Sohn erreicht diese Höhe nicht.

Und meinst du diesen Trailer von "Die Maske des Zorro"?
https://www.youtube.com/watch?v=RrdHGTHWCV0

Da ist es auch Rolf Schult.

Ich könnte schwören, dass es bei dem Satz "Zorro war immer ein Diener des Volkes. Er tat immer was nötig war." nicht ist. Ich weiß auch, dass es manchmal nur einzelne Sätze waren, in den sein Filius ihn gedoubelt hat. Vielleicht stammt auch dieser Teil aus dem Teaser und es war dort durchgängig sein Sohn. Glaube mich an sowas zu erinnern.


Gruß
Martin
___________________________________
"Ich habe einen instinktiven Verdacht metaphysischen Charakters." (Christian Marschall in "Das Grauen kommt Nachts")
Visit http://www.synchronkartei.de

Koboldsky


Beiträge: 1.128

28.12.2014 19:54
#83 RE: Mangelnde Kontinuität innerhalb einer Filmreihe Zitat · antworten

Jetzt glaube ich, dass tatsächlich Rolf Schult Sir Anthony Hopkins im Trailer zu "Hannibal" gesprochen hat. Ich merke es an der Sprechweise, die sich doch etwas von der seines Sohnes unterscheidet.


Danke für die Antwort(en).
Schöne Grüße, Koboldsky.

Dubber der Weiße


Beiträge: 2.607

28.12.2014 19:55
#84 RE: Mangelnde Kontinuität innerhalb einer Filmreihe Zitat · antworten

Bei dem Satz würde ich dir Recht geben - der klingt so sonor durchgesprochen, wie ich es bei CS im Kopf habe. Eben ohne die RS-Modulation.
Aber welcher Sinn sollte dahinterstecken? Und im "Hannibal"-Trailer höre ich keine einzige Stelle, die mich an CS denken ließe.


Dubber der Weiße


Beiträge: 2.607

28.12.2014 20:02
#85 RE: Mangelnde Kontinuität innerhalb einer Filmreihe Zitat · antworten

Und um das mal klar auszusprechen: Ich finde Christian Schult z.B. als Detective Munch sehr gut. Der kann was. Punkt.

Aber sein Vater war schlichtweg ein begnadetes Ausnahmetalent. Champions League. Wie ich hier wohl schon mal schrieb, Rolf Schult war für mich ein Virtuose des Gesprochenen, ein blitzschneller Zungenakrobat, der wirkliche Tonmagie heraufbeschwören konnte. Man höre sich nur im Trailer seinen Monolog von 0.39-1.01 an. Denn auch wenn die Tonhöhe hier ganz und gar nicht stimmt, bezeugt man da Modulationsballett vom Feinsten. Hoch, runter, Pause, Pirouette, dann alles wieder auf Anfang.

Erlesen.


Slartibartfast



Beiträge: 5.503

28.12.2014 20:03
#86 RE: Mangelnde Kontinuität innerhalb einer Filmreihe Zitat · antworten

Zitat von Dubber der Weiße im Beitrag #84
Bei dem Satz würde ich dir Recht geben - der klingt so sonor durchgesprochen, wie ich bei CS im Kopf habe. Eben ohne die RS-Modulation.
Aber welcher Sinn sollte dahinterstecken?

Drei Optionen:
-Nachtake in München
-Recycling eines Takes aus dem Teaser, wo es m.E. durchgehend CS war
-Unvermögen von RS den viel zu langen Satz in der Zeit unterzubringen, weshalb man Junior holte.


Gruß
Martin
___________________________________
"Ich habe einen instinktiven Verdacht metaphysischen Charakters." (Christian Marschall in "Das Grauen kommt Nachts")
Visit http://www.synchronkartei.de

Dubber der Weiße


Beiträge: 2.607

28.12.2014 20:06
#87 RE: Mangelnde Kontinuität innerhalb einer Filmreihe Zitat · antworten

Den Teaser würde ich gern mal hören, vielleicht war es wirklich schlichtweg eine Übernahme. Da RS wenn nötig ein immenses Tempo gehen konnte, darf man Variante 3 wohl ausschließen.

Koboldsky


Beiträge: 1.128

28.12.2014 20:17
#88 RE: Mangelnde Kontinuität innerhalb einer Filmreihe Zitat · antworten

Ich komme zu folgender Zusammenstellung (die nicht unbedingt korrekt sein muss):

- Christian Schult spricht Sir Anthony Hopkins im Teaser zu "Die Maske des Zorro"
- Rolf Schult spricht Sir Anthony Hopkins im Trailer zu "Die Maske des Zorro", es ist jedoch auch ein kurzer Ausschnitt aus der Teasersynchro zu hören, in der es sein Sohn war.
- Rolf Schult spricht Sir Anthony Hopkins im Trailer zu "Hannibal"


Danke für die Antwort(en).
Schöne Grüße, Koboldsky.

Slartibartfast



Beiträge: 5.503

28.12.2014 20:39
#89 RE: Mangelnde Kontinuität innerhalb einer Filmreihe Zitat · antworten

Zitat von Dubber der Weiße im Beitrag #87
Den Teaser würde ich gern mal hören, vielleicht war es wirklich schlichtweg eine Übernahme. Da RS wenn nötig ein immenses Tempo gehen konnte, darf man Variante 3 wohl ausschließen.

Mir fällt grade wieder ein, dass es ganz sicher einen Teaser gab (fällt in meine Zeit als Vorführer), bei dem Hopkins' Gesicht erst sehr spät zu sehen war und ich wegen CS (der auch nicht viel mehr gesprochen hat als diese Worte - das meiste kam vom Erzähler, also Sky Dumont) auch nicht gleich geahnt habe, dass er dabei ist. Von daher dürfte Koboldskys Zusammenfassung wohl zutreffen.


Gruß
Martin
___________________________________
"Ich habe einen instinktiven Verdacht metaphysischen Charakters." (Christian Marschall in "Das Grauen kommt Nachts")
Visit http://www.synchronkartei.de

Kelbe


Beiträge: 340

29.12.2014 10:28
#90 RE: Mangelnde Kontinuität innerhalb einer Filmreihe Zitat · antworten

Dann bin ich ja beruhigt.
Das war ja wie damals, als ich dachte, ich könnte Markus Pfeiffer und Patrick Winczewski unterscheiden ... Und dann kam der Trailer zu "Mission Impossible: Phantom-Protokoll"

PS: Ist das die Musik aus FdK am Ende des Zorro-Trailers bei 2:29?


"Wir sollten das gelegentlich wiederholen."
Gert Günther Hoffmann als Käpt'n Kirk in STAR TREK VI

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor