Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 65 Antworten
und wurde 7.727 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Jube



Beiträge: 4

06.02.2018 20:36
#61 RE: Schneewittchen und die sieben Zwerge (1937; DF: 1938) Zitat · antworten

Diese Eintrag bezieht sich auf Nr. #45 von C.n.tonfilm:
Hallo,
zunächst mal vielen herzlichen Dank, für diese akribische Arbeit. Auch wenn der letzte Post zu diesem Thema schon älter ist, möchte ich mich hierzu noch melden. Ich bin drauf gekommen, weil auf Wikipedia erwähnt wird, Karl Schmitt-Walter habe in der Erstsynchronisation den Prinzen gesungen. Der Sache wollte ich nachgehen, und natürliche hat sich herausgestellt, dass dies eine Fehlinformation ist - wie offensichtlich die ganze Mär von einer "Wiener Fassung", die sich aber aus mir unerfindlichen Gründen im Internet und auf Wikipedia hartnäckig hält.
Es ist mir gelungen an diese Erstsynchronisation zu kommen und habe sie gründlich durchgehört, und alles was hier in diesem Blog steht, passt hundertprozentig. Eine Kleinigkeit kann ich beisteuern. Siegfried Arno spricht eindeutig den Hatschi, zwar verstellt er seine Stimme, aber es sind einige ganz typische "Arno Krächzer" drin, und die verraten ihn. Auch in den Ensembles sticht er an ein paar Stellen kurz hervor. Für den Gesang von Hortense Raki ist eindeutig noch eine Sängerin engagiert worden. Solche Koloraturen hatte sie nicht drauf. Lediglich in der Küchenszene dürfte sie tatsächlich selbst singen, während die späteren Koloraturen dann wieder "draufgesetzt" sind. Im Film "Das Frauenparadies" von 1936 singt sie einen Liedrefrain kurz an, und das passt zusammen.
Diese Synchro ist ein Meisterwerk und komplett mit damals in Holland gestrandeten Emigranten gemacht, von denen (bis auf zwei) alle später in Konzentrationslagern umgebracht worden sind. Disney hätte eigentlich die verdammt moralische Pflicht diese Synchro und auch Hintergrundmaterialien hierzu zu veröffentlichen. Es nicht zu tun ist ja fast so, als wolle man diese Künstler zum zweiten mal in voller Absicht zum Schweigen zu bringen.


Jube



Beiträge: 4

06.02.2018 21:00
#62 RE: Schneewittchen und die sieben Zwerge (1937; DF: 1938) Zitat · antworten

Hier noch ein sehr eindrucksvolles Tondokument der Stimme von Dora Gerson:
https://www.youtube.com/watch?v=DBu5pa2gNG8

Jube



Beiträge: 4

06.02.2018 21:05
#63 RE: Schneewittchen und die sieben Zwerge (1937; DF: 1938) Zitat · antworten

Das kann ich nicht bestätigen. Dora Gerson hat eine dunkle Chansonstimme, und Koloraturen wie die bei Schneewittchen konnten sie schon gar nicht.
Das eindrucksvollste Tondokument von ihr ist das Chanson "Die Welt ist klein geworden". und hier höre ich eindeutig die böse Königin:
https://www.youtube.com/watch?v=DBu5pa2gNG8

Edigrieg



Beiträge: 2.462

07.02.2018 17:16
#64 RE: Schneewittchen und die sieben Zwerge (1937; DF: 1938) Zitat · antworten

Also sieht's folgendermaßen aus:


Dora Gerson : Königin & Hexe
Hortense Raky : Schneewittchen (Dialog)
"Frau Stern" : Schneewittchen (Gesang)

In unserer (c.n.tonfilm & ich) Liste haben wir Kurt Lilien auf Hatschi (& Brummbär), Siegfried Arno auf Happy. Ich änder gern Arno auf Hatschi, aber dann ist wieder alles durcheinander ^^. Könntest du div. Zwerge EINER bestimmten Stimme zuordnen, ohne zu wissen, WER genau da spricht?


Edigrieg



Beiträge: 2.462

07.02.2018 17:28
#65 RE: Schneewittchen und die sieben Zwerge (1937; DF: 1938) Zitat · antworten

eigenes edit, weils mir grad wieder einfiel:

"Die Zwerge Hatschi, Pimpel und Schlafmütz wurden 1938 nach genauerer Analyse wohl nicht immer kontinuierlich besetzt. Ab und an wechseln die deutschen Stimmen in den Rollen, sowohl beim Sprechen als auch im Gesang. Grund: Zum einen sagen diese drei eh nicht besonders viel, zum anderen kann man sie manchmal in der Tat nur schwer auseinander halten."

Jube



Beiträge: 4

07.02.2018 17:52
#66 RE: Schneewittchen und die sieben Zwerge (1937; DF: 1938) Zitat · antworten

Ich bin ja wie gesagt erst relativ spät dazugestossen, als ich über den "Bockmist" in Wikepedia in Bezug auf Karl Schmitt-Walter als Sänger des Prinzen gestossen bin. Das konnte nicht stimmen. Ich habe Schmitt-Walter vor 30 Jahren noch kennen gelernt. Davon hätte er mir erzählt. Auch hat er seine Memoieren sehr gründlich aufgeschrieben und für Freunde und Familie einbinden lassen. Auch darin kein Wort davon. Deshalb habe ich mir - auf Umwegen - die Synchro besorgt. Einige habe ich sofort erkannt. Otto Wallburg war klar, auch Gerron als Zauberspiegel und einen Zwerg. Kurt Lilien ist auch ganz eindeutig als Brummbär. Hortense Raky habe ich nicht gleich erkannt, nur dass es die Wessely NICHT ist, war mir klar. Die Erkenntnis verdanke ich Euch, die Raki ist es eindeutig. Sie spielt ja in einigen Filmen mit. Dora Gerson als Königin war klar beim Vergleich mit dem Chanson "Die Welt ist klein geworden".
Siegfried Arno habe ich zuerst in den Zwergenensembles rausgehört, beim zweiten Anschauen kam dann eindeutig "Hatschi" raus, da sind einige ganz typische Momente drin - und ich wage zu behaupten, dass, wenn der ein oder andere Zwerg doppelt belegt ist, auch Siegfried Arno dahinter steckt. Der war ein meisterhafter Stimmimitator, und es gibt eine Schallplattenaufnahme von ihm, wo er mit wenigstens drei verschiedenen Stimmfärbungen singt.(Besonders 2. und 3. Strophe). Der Song ist leider nicht auf Youtube, aber ich hänge ihn hier mal als Datei an.
Außerdem - bei aller Armseligkeit der Situation - Arno war viel bedeutsam, um ihn auf ein paar Schnupfenattacken und kurze Sätze zu beschränken. Während Gerron, Lilien und Wallburg mit ihren Rollen ja gut zu tun hatten, konnte Arno mit seinen Fähigkeiten, die anderen drei mühelos abdecken, und dass würde dann auch in etwa einer "künstlerischen Gleichbehandlung" entsprechen, die ja bei Künstlern so ungeheuer wichtig ist.
Bei den Gesangsstimmen rätsle ich noch, dazu habe ich ja oben was geschrieben.
[rot]ERGÄNZUNG: Sorry, aber ich merke gerade, dass man hier kein Audio hochladen kann. Deshalb anderer Weg über den folgenden Link (Wenn man nicht direkt anklicken kann, kopieren und in Browser einsetzen)

http://picosong.com/wqSmC


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor