Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 235 Antworten
und wurde 14.112 mal aufgerufen
 Synchronschaffende
Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16
kinofilmfan


Beiträge: 2.597

11.01.2020 10:10
#151 RE: Radio-/Fernseh-/Erzählstimmen in rein oder primär deutschen Produktionen Zitat · antworten

Zitat
Sample des Sprechers, der bei der Serie "Hafenpolizei" (1963-66) immer das Intro sprach



Das ist Hermann Rockmann, Sprecher der "Neuen deutschen Wochenschau" und beim NDR ("Hafenkonzert").

Frank Brenner



Beiträge: 11.792

11.01.2020 12:10
#152 RE: Radio-/Fernseh-/Erzählstimmen in rein oder primär deutschen Produktionen Zitat · antworten

Zitat von Frank Brenner im Beitrag #150
Hier mal ein Sample des Sprechers, der bei der Serie "Hafenpolizei" (1963-66) immer das Intro sprach...vielleicht erkennt ihn ja jemand: https://vocaroo.com/dQnPdXnx2iN


EDIT: Hermann Rockmann (besten Dank Peter!)

AnimeGamer35


Beiträge: 1.378

13.01.2020 14:46
#153 RE: Radio-/Fernseh-/Erzählstimmen in rein oder primär deutschen Produktionen Zitat · antworten

Heiko Grauel ist neuer Ansagesprecher der Deutschen Bahn:
https://www.facebook.com/watch/?v=823129841483557

Lammers


Beiträge: 4.099

13.01.2020 17:10
#154 RE: Radio-/Fernseh-/Erzählstimmen in rein oder primär deutschen Produktionen Zitat · antworten

Zitat von AnimeGamer35 im Beitrag #153
Heiko Grauel ist neuer Ansagesprecher der Deutschen Bahn:
https://www.facebook.com/watch/?v=823129841483557


Siehe auch hier: https://wdrmedien-a.akamaihd.net/medp/po...hsagen_wdr5.mp3

Frank Brenner



Beiträge: 11.792

05.02.2020 12:41
#155 RE: Radio-/Fernseh-/Erzählstimmen in rein oder primär deutschen Produktionen Zitat · antworten

Im Fernsehfilm "Der Mann, der sich Abel nannte" (1966) ist zu Beginn Reinhard Glemnitz als Erzählstimme zu hören, später im Film taucht er dann leibhaftig in der Rolle des Agenten Jones auf!

Der Film "Wartezimmer zum Jenseits" (1964) beginnt auch mit einer Erzählerstimme aus dem Off, das ist doch Ernst Wilhelm Borchert, oder? https://vocaroo.com/3pV07dAFfuZ

EDIT: ah, sehe gerade, dass er es ist, und dass das hier schon einmal gepostet wurde...sorry

Frank Brenner



Beiträge: 11.792

05.02.2020 19:04
#156 RE: Radio-/Fernseh-/Erzählstimmen in rein oder primär deutschen Produktionen Zitat · antworten

Eine Erzählstimme hab ich direkt noch, die ich allerdings nicht erkenne - aus "Sturmflut" aus dem Jahr 1987: https://vocaroo.com/1kXnjjT1ql8

EDIT: Gert Heidenreich.

Reineck


Beiträge: 89

06.02.2020 07:54
#157 RE: Radio-/Fernseh-/Erzählstimmen in rein oder primär deutschen Produktionen Zitat · antworten

Ganz klar: Das ist Gert Heidenreich.

Frank Brenner



Beiträge: 11.792

06.07.2020 18:17
#158 RE: Radio-/Fernseh-/Erzählstimmen in rein oder primär deutschen Produktionen Zitat · antworten

Eine Erzählstimme hätte ich wieder - aus der Staffel 2 von "SOKO 5113" aus dem Jahr 1980 - ist das auch wieder Gert Heidenreich? https://vocaroo.com/bGoOFhNjMQO

Frank Brenner



Beiträge: 11.792

13.07.2020 12:34
#159 RE: Radio-/Fernseh-/Erzählstimmen in rein oder primär deutschen Produktionen Zitat · antworten

keiner eine Meinung zu meinem Sample vom 6. Juli?

Frank Brenner



Beiträge: 11.792

01.08.2020 19:34
#160 RE: Radio-/Fernseh-/Erzählstimmen in rein oder primär deutschen Produktionen Zitat · antworten

Hier mal der Erzähler aus "Die Kuba-Krise 1962" (1969) - ich vermute ja, dass es sich dabei um den Autoren des Fernsehfilms, den Journalisten Peter von Zahn handelt. Kann das jemand bestätigen?

https://vocaroo.com/6SyRIFy2gTl

EDIT: Danke für die Bestätigung, Peter!

kinofilmfan


Beiträge: 2.597

02.08.2020 07:35
#161 RE: Radio-/Fernseh-/Erzählstimmen in rein oder primär deutschen Produktionen Zitat · antworten

Zitat
dass es sich dabei um den Autoren des Fernsehfilms, den Journalisten Peter von Zahn handelt. Kann das jemand bestätigen?



Du hast recht Frank- er ist es!

Frank Brenner



Beiträge: 11.792

04.08.2020 20:24
#162 RE: Radio-/Fernseh-/Erzählstimmen in rein oder primär deutschen Produktionen Zitat · antworten

Gleich das nächste Rätsel: Der Erzähler von "Die weiße Rose" (1982) von Michael Verhoeven... https://vocaroo.com/6mP1abv6oBS

Samedi



Beiträge: 16.869

17.08.2020 02:03
#163 RE: Radio-/Fernseh-/Erzählstimmen in rein oder primär deutschen Produktionen Zitat · antworten

Wer hat denn in "Chingachgook – Die große Schlange" den Part des Erzählers übernommen?

berti


Beiträge: 17.641

02.09.2020 14:42
#164 RE: Radio-/Fernseh-/Erzählstimmen in rein oder primär deutschen Produktionen Zitat · antworten

Ein Beispiel für diesen Thread, auch wenn es auf den Film in seiner heute zugänglichen Version nicht mehr zutrifft: René Rupperts Buch "Helmut Käutner: Freiheitsträume und Zeitkritik" widmet den Filmen dieses Regisseurs ausführliche Analysen. Im Kapitel über "Epilog - Das Geheimnis der Orplid" wird die schwierige Entstehungsgeschichte von Drehbuch und Film beschreiben. Dort heißt es (S. 165f.), "ein weiteres Rätsel" gebe "die Tonspur auf", da der Film nachträglich mit zahlreichen Off-Kommentaren des Journalisten Zabel (Horst Caspar) versehen wurde, die die Geschichte für den Zuschauer verständlicher machen sollten, auch wenn sie mitunter "redundant" seien und überflüssig wirkten. "Irritierend ist der Umstand, dass die Tonspur des Films in zwei Fassungen überliefert ist, die sich inhaltlich fast exakt gleichen, während Zabels Kommentar von unterschiedlichen Darstellern gesprochen wird. In der auf DVD veröffentlichten Version ist durchgehend Horst Caspar als Off-Sprecher zu hören. Die im Fernsehen ausgestrahlte Fassung des Films* enthält dagegen einen auffälligen Stimmenwechsel: Zabels Kommentar wird zu Beginn von Siegmar Schneider gesprochen, erst nach etwa zehn Minuten setzt mit einem Szenenwechsel Horst Caspars Stimme ein, etwa eine Stunde später folgt noch ein weiterer kommentierender Satz, der nicht von Caspar gesprochen wird. Anhand der erhaltenen Produktionsunterlagen ist das Alternieren der Stimmen nicht zu erklären, dort ist nur von einer Nachsynchronisation durch Horst Caspar die Rede. Die Überlieferung des Films ist ähnlich geheimnisvoll wie die Geschichte, die er erzählt."

* Die Fußnote zu dieser Stelle: "Diese Fassung lief z. B. am 31. 03. 1993 auf 3Sat."

Frank Brenner



Beiträge: 11.792

25.09.2020 16:11
#165 RE: Radio-/Fernseh-/Erzählstimmen in rein oder primär deutschen Produktionen Zitat · antworten

In der Episode "Koks und Kakao" der Serie "SOKO 5113" (1983) hört man die Stimme des ermordeten Models Marlene auf Tonband - erkennt jemand die Sprecherin? https://vocaroo.com/19mtKZYAk5yf

Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz