Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 119 Antworten
und wurde 5.672 mal aufgerufen
 Filme: 1970 bis 1989
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
berti


Beiträge: 16.740

26.05.2011 11:09
#61 RE: RE:Monty Python - Die Ritter der Kokosnuss Zitat · antworten

Zur Frage, wie sich die vielen Stimmen mit der Komik des Films vertragen, gibt es einen älteren Beitrag, den ich mal ausgrabe:

Zitat von Edigrieg
@Chow Yun-Fat : Ich persönlich finde es sogar gut, die verschiedenen Rollen der Pythons mit verschiedenen Sprechern auszustatten. Ich bin sicher, wenn die Herren dazu in der Lage gewesen wären hätten sie's selber gemacht


Allerdings würde es m. E. komischer wirken, die Pythons in ihren Masken anhand ihrer Stimmen zu identifizieren. Dann würde einem bewusst werden, dass hier kein großes Ensemble spielte und es würde sketchartiger wirken. Und im Grunde ist der Film eher eine Aneinanderreihung von Sketchen, noch stärker als "Das Leben des Brian", der eine dramaturgisch zusammenhängende Handlung hat.
Um es mit einem deutschen Beispiel zu vergleichen: Loriot trat in vielen seiner Sketche teilweise stark verkleidet und manchmal sogar mehrfach innnerhalb einer Szene auf. Eigentlich war er durch seine Gesichtszüge und anhand seiner Stimme relativ leicht zu identifizieren. Trotzdem haben mir Verwandte öfter eingestanden, dass sie oft erst durch den Abspann oder beim zweiten Sehen erkannt haben, wer er alles war, und dass sie das zusätzlich amüsiert hätte.
Bem "Leben des Brian" dagegen hat Elsholtz sich um Kontinuität bemüht, auch wenn es manchmal daneben ging (die drei Weisen, die Frauen bei der Steinigung und Ebeling für Cleese in einer Rolle).

Phil


Beiträge: 596

26.05.2011 11:25
#62 RE: RE:Monty Python - Die Ritter der Kokosnuss Zitat · antworten

Zitat
Bem "Leben des Brian" dagegen hat Elsholtz sich um Kontinuität bemüht, auch wenn es manchmal daneben ging (die drei Weisen, die Frauen bei der Steinigung und Ebeling für Cleese in einer Rolle).



Dafür hat er es aber dann in "Wunderbare Welt der Schwerkraft" und "Sinn des Lebens" richtig gut gemacht. Schade, dass er nicht "Ritter der Kokosnuss" nochmal nachbearbeitet hat. Wenn er das - zumindest von der Kontinuität her - auf dem selben Level wie die oben genannten hingekriegt hätte, wäre der Film wahrscheinlich wirklich sehr gut in der deutschen Fassung geworden.

Chow Yun-Fat


Beiträge: 6.312

26.05.2011 11:36
#63 RE: RE:Monty Python - Die Ritter der Kokosnuss Zitat · antworten

Zitat von Phil

Zitat
Bem "Leben des Brian" dagegen hat Elsholtz sich um Kontinuität bemüht, auch wenn es manchmal daneben ging (die drei Weisen, die Frauen bei der Steinigung und Ebeling für Cleese in einer Rolle).



Dafür hat er es aber dann in "Wunderbare Welt der Schwerkraft" und "Sinn des Lebens" richtig gut gemacht. Schade, dass er nicht "Ritter der Kokosnuss" nochmal nachbearbeitet hat. Wenn er das - zumindest von der Kontinuität her - auf dem selben Level wie die oben genannten hingekriegt hätte, wäre der Film wahrscheinlich wirklich sehr gut in der deutschen Fassung geworden.




Ist es denn sicher, dass Elsholtz auch für die deutsche Fassung dieser beiden Filme verantwortlich war?

Jedenfalls gibt es sowohl bei "Der Sinn des Lebens" als auch bei "Wunderbare Welt..." ebenfalls Zuordnungsfehler.

Phil


Beiträge: 596

26.05.2011 12:29
#64 RE: RE:Monty Python - Die Ritter der Kokosnuss Zitat · antworten

Zitat
Ist es denn sicher, dass Elsholtz auch für die deutsche Fassung dieser beiden Filme verantwortlich war?



Soweit ich weiß ist das ziemlich sicher.

Zitat
Jedenfalls gibt es sowohl bei "Der Sinn des Lebens" als auch bei "Wunderbare Welt..." ebenfalls Zuordnungsfehler.



Das stimmt. Allerdings nicht mehr so gravierende wie bei "Brian". Aber perfekt ist in der Hinsicht keine Bearbeitung, das stimmt.

PeeWee


Beiträge: 1.696

27.05.2011 17:20
#65 RE: Monty Python - Die Ritter der Kokosnuss (Sprecherliste) Zitat · antworten

Michael Palin - Rechter Kopf - ?

Joachim Kerzel

Eric Idle - Roger, der Buschmann - Joachim Kemmer

Klingt für mich zwar ein BISSCHEN nach Kemmer, aber ich glaube nicht, daß er es ist. Hat auch n bissken was von Dieter B. Gerlach, aber wie wahrscheinlich ist der zu dieser Zeit in Berlin?

Abgesehen davon muß ich mal wieder feststellen, was für eine grauenvolle Synchro das ist. Eine Neufassung von und mit Elsholtz wäre in der Tat wünschenswert gewesen - und weit sinnvoller als die völlig zweckfreie von "Sinn des Lebens".

berti


Beiträge: 16.740

27.05.2011 17:27
#66 RE: Monty Python - Die Ritter der Kokosnuss (Sprecherliste) Zitat · antworten

Zitat von PeeWee
Abgesehen davon muß ich mal wieder feststellen, was für eine grauenvolle Synchro das ist. Eine Neufassung von und mit Elsholtz wäre in der Tat wünschenswert gewesen - und weit sinnvoller als die völlig zweckfreie von "Sinn des Lebens".


Zweifellos!
Bezieht "grauenvoll" sich für dich neben den Dialogen auch auf das Stimmen-Chaos? Oder wärst du nicht grundsätzlich dagegen, hier unterschiedliche Sprecher einzusetzen?

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.738

27.05.2011 17:32
#67 RE: RE:Monty Python - Die Ritter der Kokosnuss Zitat · antworten

Zitat
Jedenfalls gibt es sowohl bei "Der Sinn des Lebens" als auch bei "Wunderbare Welt..." ebenfalls Zuordnungsfehler.


Bei "Wunderbare Welt" habe ich nur Uwe Paulsen für Gilliam als rudernde Nonne entdecken können - "Sinn des Lebens" habe ich nicht so auf dem Schirm (okay - Chevalier statt Danneberg als Tod).

Gruß
Stefan

PeeWee


Beiträge: 1.696

27.05.2011 18:07
#68 RE: RE:Monty Python - Die Ritter der Kokosnuss Zitat · antworten

An einer Stelle bei Wunderbare Welt, ich glaube als Polizist, spricht auch mal kurz Elsholtz für Chapman.

"Bezieht "grauenvoll" sich für dich neben den Dialogen auch auf das Stimmen-Chaos? Oder wärst du nicht grundsätzlich dagegen, hier unterschiedliche SSprecher einzusetzen?"

Das Stimmenchaos find ich weniger schlimm als die Texte. Mann Mann Mann, die sind teilweise wirklich schlimm. Auch eine Besetzung von Paulsen/Danneberg/Nowka/Elsholtz/Gressieker auf ihre Schauspieler hätte bei diesen Texten nicht viel rausgerissen.

Ich möchte hier nochmal "Brian" lobend hervorheben. Klar, v. Gadow für Palin, Ebeling für Cleese - hätt man drauf verzichten können, macht aber nix kaputt. Die Texte sind hervorragend, die Auswahl der Sprecher (Wüstenhagen für Palin - da könnte ich mir Nowka nicht so richtig vorstellen) ist klasse und alle Sprecher machen ihre Sache ausgezeichnet - ich halte es für eine großartige Umsetzung eines wirklich genialen Films.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.738

27.05.2011 18:30
#69 RE: RE:Monty Python - Die Ritter der Kokosnuss Zitat · antworten

Vielleicht hatte bei "Brian" auch nur die Dispo gepennt, die Szenen hatten nicht auf dem Plan von Danneberg/Wüstenhagen gestanden und sie waren so schnell nicht mehr ins Studio zu kriegen, so dass man auf Ersatzsprecher zurückgreifen musste, die gerade im Studio waren.

Der Polizist bei "Wunderbare Welt" allerdings ist korrekt Paulsen, der aber seine Stimme (soweit ich mich erinnere) etwas verstellte.

Gruß
Stefan

Silenzio
Moderator

Beiträge: 18.257

27.05.2011 23:57
#70 RE: RE:Monty Python - Die Ritter der Kokosnuss Zitat · antworten

Mal eine andere Frage: Bekanntlich ist nicht jeder von Brandt-Synchros begeistert, aber wäre den einen oder anderen bei "Kokosnuss" eine Brandt-Synchro lieber gewesen? Immerhin: Schlimmer hätte es wohl nicht werden können und es muss ja bei Brandt nicht immer gleich ins Extreme abdriften wie beispielsweise "Supermänner gegen Amazonen".

berti


Beiträge: 16.740

28.05.2011 12:48
#71 RE: RE:Monty Python - Die Ritter der Kokosnuss Zitat · antworten

Eine Synchro von Brandt oder auch Brunnemann wäre zumindest das "Original" und keine Imitation gewesen, bei der jemand auf den Blödelzug aufspringt. Schlimmer wäre es da wohl kaum ausgefallen, obwohl Brandt leider auch manchmal den Humor des Originals ignorierte (siehe "Vier Fäuste für ein Halleluja").

Lammers


Beiträge: 3.934

28.05.2011 13:59
#72 RE: Monty Python - Die Ritter der Kokosnuss (Sprecherliste) Zitat · antworten

Zitat von PeeWee
Abgesehen davon muß ich mal wieder feststellen, was für eine grauenvolle Synchro das ist. Eine Neufassung von und mit Elsholtz wäre in der Tat wünschenswert gewesen - und weit sinnvoller als die völlig zweckfreie von "Sinn des Lebens".



10 bis 15 Jahre später hätte man sicherlich gut eine Neusynchro machen können. Aber wenn, dann hätte dies auch Arne Elsholtz mit dem Team aus der "wunderbaren Welt der Schwerkraft" sein müssen. Also wie folgt:

John Cleese - Thomas Danneberg
Graham Chapman - Uwe Paulsen (vielleicht auch Norbert Langer, kann ich mir hier auch besser vorstellen)
Michael Palin - Michael Nowka
Eric Idle - Arne Elsholtz
Terry Jones - Joachim Pukaß
Terry Gilliam - ??? (keine Ahnung, wer ihn dort sprach)

Bei einer Neusynchro, die jetzt erfolgen würde (leider nach wie vor ein Wunschtraum ), würde ich folgende Sprecher vorschlagen:

John Cleese - Christoph Maria Herbst
Graham Chapman - Norbert Langer
Michael Palin - Hans-Georg Panczak
Eric Idle - Kim Hasper
Terry Jones - Michael Iwannek
Terry Gilliam - Oliver Rohrbeck

berti


Beiträge: 16.740

29.05.2011 11:17
#73 RE: RE:Monty Python - Die Ritter der Kokosnuss Zitat · antworten

Zitat von Phil
Manchmal ist es ja doch recht offensichtlich, dass da einer mehrere Rollen spielt. Idle z.B. erkennt man öfter, Cleese auch.


Eine kleine Zwischenfrage an die, die den Film schon länger kennen und früher nur die deutsche Fassung zur Verfügung hatten: War euch früher auch ohne den O-Ton oder eine Auflistung in einem Buch oder einer Fernsehzeitschrift bewusst, dass die meisten größeren männlichen Rollen von den Pythons selber gespielt wurden?
Ich muss leider gestehen, dass ich früher nicht einmal John Cleese als Zauberer Tim erkannt habe. Wahrscheinlich wirkte er durch Edgar Ott einfach zu voluminös. Gleiches gilt für Eric Idle als Bruder Maynard mit Lothar Blumhagens Stimme.

Phil


Beiträge: 596

30.05.2011 15:57
#74 RE: Monty Python - Die Ritter der Kokosnuss (Sprecherliste) Zitat · antworten

Zitat
John Cleese - Thomas Danneberg
Graham Chapman - Uwe Paulsen (vielleicht auch Norbert Langer, kann ich mir hier auch besser vorstellen)
Michael Palin - Michael Nowka
Eric Idle - Arne Elsholtz
Terry Jones - Joachim Pukaß
Terry Gilliam - ??? (keine Ahnung, wer ihn dort sprach)



Gilliam hätte dann Mannkopff bekommen. Wär wirklich schön gewesen. Eher Langer als Paulsen, da stimme ich dir zu. Und obwohl ich Gressieker auf Jones lieber mag wär Pukaß vielleicht gerade in diesem Film passender gewesen. Aber ist ja eh alles nur Träumerei...

Slartibartfast



Beiträge: 6.574

02.06.2011 16:24
#75 RE: Monty Python - Die Ritter der Kokosnuss (Sprecherliste) Zitat · antworten

Unabhängig von den Vorlieben der Python-Fans, zu denen ich mich auch zähle, stellt die deutsche Besetzung eine Aufwertung dar. Wie schon geschrieben wurde, merkt man be der Synchro kaum dass man immer wieder nur die Pythons sieht, was den Film sehr viel "größer" erscheinen lässt. Außerdem sind die deutschen Stimmen Type-Castings, während die Original-Python-Stimmen den Masken oftmals nicht gerecht werden. Besonders krass fand ich den Unterschied beim schwarzen Ritter. Cleese sagt zwar nur zwei Sätze, wirkt aber deutlich weniger bedrohlich als Rode.
Wer jetzt sagt, bei "Brian" habe es auch funktioniert, der vergisst, dass dort die Masken viel kleiner waren, so dass man die Schaupieler ohnehin sofort erkannte. Außerdem war Nowka noch nicht mit von der Partie, und Wüstenhagen konnte eben auch "schwere" Typen sprechen. Problematisch finde ich immer Chapmans "Stammsprecher" Paulsen und Langer, von denen keiner so recht auf dem Gesicht sitzt. Bei "Brian" klappt Paulsen nur so gut, weil er außer in der Hauptrolle kaum zu sehen ist. Langer wirkt wie ein totaler Fremdkörper. Der einzige, der ans Original herankommt, war Thomas Albus, oder eben wie hier Bussinger.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz