Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 227 Antworten
und wurde 13.682 mal aufgerufen
 Filme: aktuell
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 16
toto


Beiträge: 1.632

24.05.2017 18:00
#76 RE: Thor: Tag der Entscheidung (2017) Zitat · antworten

Krass, wie sehr die Stimme von Wolff nach Arne klingt!!!

Nyan-Kun


Beiträge: 4.918

24.05.2017 18:25
#77 RE: Thor: Tag der Entscheidung (2017) Zitat · antworten

Wirklich krass wie sich TNW mit normaler Stimme anhört. Das sind wirklich Welten. Ob er mit seiner normalen Stimme auch im Synchron agieren kann ist aber eine andere Frage.
Er wurde ja schließlich jahrelang dahin konditioniert, dass er sich so anhört wie man ihn ansonsten als Synchronstimme so kennt. Da braucht man schon einen guten Dialogregisseur, der ihn mehr mit seiner
normalen Stimmlage arbeiten lässt und auf der Basis den "Elsholtz-Goldblum" macht. Hört sich einfacher an als es ist.

Knew-King



Beiträge: 6.552

24.05.2017 18:40
#78 RE: Thor: Tag der Entscheidung (2017) Zitat · antworten

Zitat von toto im Beitrag #76
Krass, wie sehr die Stimme von Wolff nach Arne klingt!!!

Ich bitte euch...

Ian


Beiträge: 175

24.05.2017 19:15
#79 RE: Thor: Tag der Entscheidung (2017) Zitat · antworten

Zitat von Nyan-Kun im Beitrag #77
Wirklich krass wie sich TNW mit normaler Stimme anhört. Das sind wirklich Welten. Ob er mit seiner normalen Stimme auch im Synchron agieren kann ist aber eine andere Frage.
Er wurde ja schließlich jahrelang dahin konditioniert, dass er sich so anhört wie man ihn ansonsten als Synchronstimme so kennt. Da braucht man schon einen guten Dialogregisseur, der ihn mehr mit seiner
normalen Stimmlage arbeiten lässt und auf der Basis den "Elsholtz-Goldblum" macht. Hört sich einfacher an als es ist.


Absolut. Wie du schon schreibst: Wenn man jahrelang darauf getrimmt wird, mit einer bestimmten Technik zu synchronisieren, ist es wahnsinnig schwer, das für eine andere Rolle komplett umzukrempeln. Das braucht viel Anstrengung und viel Zeit. Und gerade Zeit ist heute ja leider kaum noch vorhanden. Aber wenn Wolff und ein guter Regisseur es wirklich erarbeiten könnten, dann - wow! Vor allem würden wir uns dann auch nicht mehr im Rahmen einer Imitation bewegen, sondern im Rahmen der natürlichen Stimmähnlichkeit. Dann müsste er "nur" noch auch schauspielerisch gut auf Goldblum wirken. Aber ich wäre da guter Dinge.

Und ganz generell: Schon echt krass, wie stark sich bei manch einem Synchronschauspieler die natürliche Sprechstimme und die Synchro-Stimme unterscheiden.

@Knew-King: Wie gesagt, bei den Hanks-Einsätzen kann man sich da sehr gut drüber streiten. Aber jetzt nur bezogen auf das verlinkte Interview: Hörst du da echt keine Ähnlichkeit mit Arne? Für meine Ohren klingt das echt mehr nach Arne als nach Wolff im Synchro-Modus :D

Brian Drummond


Beiträge: 3.579

24.05.2017 22:47
#80 RE: Thor: Tag der Entscheidung (2017) Zitat · antworten

Wenn man es hören will, hört man es. Und wenn Thomas Nero Wolff es drauf anlegen soll, kann er vielleicht 3 von 5 Laien im Kinosessel, die sich eh nicht groß für die Stimme interessieren, täuschen.
Aber schon damals, als ich das erste Mal Interview gehört habe, dachte ich nicht eine Sekunde "Wow, der klingt ja Elsholtz ähnlich!"

Dubber der Weiße


Beiträge: 5.422

25.05.2017 00:15
#81 RE: Thor: Tag der Entscheidung (2017) Zitat · antworten

Na ja, eine klangliche Ähnlichkeit gibt es schon, er ist halt bloß stimmlich jünger und etwas weniger markant. Was eventuell auch daran liegt, dass bei AE ein ausgeprägtes Selbstbewusstsein mitschwang - ein ganz eigener, unverwechselbarer Tenor, der extremen Charme, leichte Arroganz und genüssliche Süffisanz perfekt komprimierte. Diese Markanz war schlichtweg einzigartig und nicht duplizierbar, so meine Theorie.

Wenn TNW "den Elsholtz macht", zieht er's mehr in die Breite, baut die ganzen schönen "Ähms" und "Öhms" ein. Das ist dann schon eine gelungene Annäherung - "Imitation" ist so ein hässliches Wort.

Allerdings habe ich mir "Ein Hologramm für den König" angesehen - und besser als Tennstedt kann man es (insgesamt und Hanks-spezifisch) nicht machen. Das ist Synchronklasse AAA, TNW ist bei aller Liebe dann doch AA (no pun intended). Bei Tennstedt schwingt dann auch jene Reife mit, die Hanks inzwischen nun mal ins Gesicht gekrochen ist, und für die TNW einfach zu jung klingt. Ich könnte mir vorstellen, dass das auch beim deutlich gealterten Goldblum der Fall wäre. Für den dürfte Umbach die bestmögliche Variante sein.

Wie wohl auch für Bill Murray.

Nyan-Kun


Beiträge: 4.918

25.05.2017 02:08
#82 RE: Thor: Tag der Entscheidung (2017) Zitat · antworten

@Dubber der Weiße

Umbach auf Goldblum ist für mich eher der bestmögliche Kompromiss als eine wahrhaftige Alternative. Ich kann mit ihm Leben. Es passt, mehr aber auch nicht.
Womit ich nicht Leben könnte währe, wenn Umbach auch noch zum neuen Stammsprecher von Bill Murray würde. Goldblum hatte Umbach schon glattgebügelt. Dann auch noch Murray.
Das was Bill Murray ausmacht hatte Elsholtz perfekt ins deutsche rübergebracht, vor allem deshalb, weil beide eine sehr ähnliche Persöhnlichkeit und einen ähnlichen Charakter haben.

Ich bezweifle, dass Umbach für Murray der richtige wäre. Da braucht es jemanden, der vor allem Murrays unterschwelligen Sarkasmus, Selbstsicherheit und -bewusstsein rüberbringen kann
ohne dabei gleich wie ein kompletter Unsympath zu wirken. Eine Herkulesaufgabe da eine gute Alternative/Nachfolger zu finden.

Dubber der Weiße


Beiträge: 5.422

25.05.2017 03:17
#83 RE: Thor: Tag der Entscheidung (2017) Zitat · antworten

Mit "bestmögliche" meine ich eben das - das Beste, was im gegebenen Rahmen drin ist. AE war IMO eine nicht 1:1 zu ersetzende Ausnahmeerscheinung - oder anders gesagt: für mich eines der zwei, drei größten Schauspieltalente, das diese Berufssparte jemals erlebt hat. Ein guter Handwerker kann dem nicht gerecht werden. Ein sehr guter schon eher - und das ist Umbach definitv. Sein etwas kühler Sound könnte Murray besser bedienen als Goldblum. Würde ich testen. Den Sarkasmus noch mehr ins Zynische drehen, dann kann das klappen.

WasGehtSieDasAn


Beiträge: 3.298

25.05.2017 11:03
#84 RE: Thor: Tag der Entscheidung (2017) Zitat · antworten

Zitat von Nyan-Kun im Beitrag #82
Womit ich nicht Leben könnte währe, wenn Umbach auch noch zum neuen Stammsprecher von Bill Murray würde. Goldblum hatte Umbach schon glattgebügelt. Dann auch noch Murray.

Warum sollte er das auch werden??? Umbach hatte schon Einsätze vor Elsholtz' Tod auf Goldblum und ist nicht erst jetzt zum "Elshöltzer" geworden, dass es heißt, er müsste nun zukünftig all seine Stammschauspieler übernehmen. Und das verlangt auch keiner.

ElEf



Beiträge: 1.910

25.05.2017 15:19
#85 RE: Thor: Tag der Entscheidung (2017) Zitat · antworten

Tramitz würd ich mal auf das Rührei-Gesicht (Murray) casten.

Koboldsky


Beiträge: 3.341

25.05.2017 15:44
#86 RE: Thor: Tag der Entscheidung (2017) Zitat · antworten

Ich finde Umbach (als Notlösung) gar nicht mal so abwegig für Murray.
Zuerst dachte ich mir: Der klingt doch viel zu jung. In Wirklichkeit besteht zwischen ihm und Murray jedoch nur sechs Jahre Altersunterschied und damit ist Umbach sogar naheliegender als TNW. Vom Typ her müsste das eigentlich auch gehen.

Brian Drummond


Beiträge: 3.579

25.05.2017 16:24
#87 RE: Thor: Tag der Entscheidung (2017) Zitat · antworten

Murray soll einfach keine Filme mehr machen. Ende aus, Micky Maus.

Jetzt zurück zu Thor und dem Tag seiner Beschneidung.

ronnymiller ( gelöscht )
Beiträge:

26.05.2017 10:15
#88 RE: Thor: Tag der Entscheidung (2017) Zitat · antworten

Zitat von Dubber der Weiße im Beitrag #81
Na ja, eine klangliche Ähnlichkeit gibt es schon, er ist halt bloß stimmlich jünger und etwas weniger markant. Was eventuell auch daran liegt, dass bei AE ein ausgeprägtes Selbstbewusstsein mitschwang - ein ganz eigener, unverwechselbarer Tenor, der extremen Charme, leichte Arroganz und genüssliche Süffisanz perfekt komprimierte. Diese Markanz war schlichtweg einzigartig und nicht duplizierbar, so meine Theorie.

Wenn TNW "den Elsholtz macht", zieht er's mehr in die Breite, baut die ganzen schönen "Ähms" und "Öhms" ein. Das ist dann schon eine gelungene Annäherung - "Imitation" ist so ein hässliches Wort.

Allerdings habe ich mir "Ein Hologramm für den König" angesehen - und besser als Tennstedt kann man es (insgesamt und Hanks-spezifisch) nicht machen. Das ist Synchronklasse AAA, TNW ist bei aller Liebe dann doch AA (no pun intended). Bei Tennstedt schwingt dann auch jene Reife mit, die Hanks inzwischen nun mal ins Gesicht gekrochen ist, und für die TNW einfach zu jung klingt. Ich könnte mir vorstellen, dass das auch beim deutlich gealterten Goldblum der Fall wäre. Für den dürfte Umbach die bestmögliche Variante sein.

Wie wohl auch für Bill Murray.


Mir ist bei Hanks, Goldblum und Murray eine Annäherung an Elsholtz deutlich lieber, als jede andere Variante. Gerne auch in AA Qualität.
Wobei ich Tennstedt gerade in Hologramm und noch mehr in Bridge of Spies sehr schwach und störend fand, weil er da an vielen Stellen sehr hoch kiekst und das extrem differenzierte Stimmschauspiel im Original komplett wegbügelt. AAA fand ich Tennstedt für Hanks in Charlie Wilson. Da wars grandios.

HalexD


Beiträge: 1.734

01.06.2017 16:31
#89 RE: Thor: Tag der Entscheidung (2017) Zitat · antworten

Interview mit Thomas Nero Wolff aus dem STANDARD (Österreichische Zeitung):

STANDARD: "Gibt es jemanden, den Sie gerne synchronisieren möchten?"

WOLFF: "Nein, sonst würde ich vielleicht auch meinen Kollegen in die Parade fahren. (lacht) Ich bin mit meinen, also Hugh Jackman, Woody Harrelson und möglicherweise auch weiter Tom Hanks, sehr zufrieden. Gerne würde ich auch die anderen Stimmen, die Arne Elsholtz synchronisiert hat, mitmachen: etwa Kevin Kline, Jeff Goldblum oder Bill Murray. Das sind schon tolle Leute."

Chow Yun-Fat


Beiträge: 6.723

01.06.2017 18:04
#90 RE: Thor: Tag der Entscheidung (2017) Zitat · antworten

Zitat von HalexD im Beitrag #89
Interview mit Thomas Nero Wolff aus dem STANDARD (Österreichische Zeitung):

STANDARD: "Gibt es jemanden, den Sie gerne synchronisieren möchten?"

WOLFF: "Nein, sonst würde ich vielleicht auch meinen Kollegen in die Parade fahren. (lacht) Ich bin mit meinen, also Hugh Jackman, Woody Harrelson und möglicherweise auch weiter Tom Hanks, sehr zufrieden. Gerne würde ich auch die anderen Stimmen, die Arne Elsholtz synchronisiert hat, mitmachen: etwa Kevin Kline, Jeff Goldblum oder Bill Murray. Das sind schon tolle Leute."


Jetzt müsste er das nur noch auf den Anrufbeantworter sprechen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 16
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz