Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 235 Antworten
und wurde 22.179 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | ... 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16
Samedi



Beiträge: 16.236

31.01.2022 20:52
#196 RE: Regisseure, die spätere Stammbesetzungen "erfanden" Zitat · antworten


Conrad von Molo
John Wayne Heinz Engelmann Panik am roten Fluss

Ludo


Beiträge: 1.040

02.02.2022 11:16
#197 RE: Regisseure, die spätere Stammbesetzungen "erfanden" Zitat · antworten

Jürgen Neu
Leonardo DiCaprio - Gerrit Schmidt-Foß in "This Boy's Life" (1993)

Arne Elsholtz
Will Smith - Jan Odle in "Der Prinz von Bel-Air" (1990-1996)

Pierre Peters-Arnolds
Gene Hackman - Hartmut Neugebauer in "Mississippi Burning" (1988)

Chow Yun-Fat


Beiträge: 6.645

23.02.2022 15:23
#198 RE: Regisseure, die spätere Stammbesetzungen "erfanden" Zitat · antworten

Wenn ich mich nicht irre, besetzte Michael Richter ja erstmals Joachim Kerzel auf Jean Reno. Finde ich insofern interessant, dass er in seiner Blödelsynchro von "Die Besucher" ja noch Hubertus Bengsch auswählte. Offenbar war ihm klar, dass das lediglich als Rollencast funktioniert. Bengsch als "Leon - Der Profi" kann ich mir nur schwerlich vorstellen.

Demir



Beiträge: 316

23.02.2022 17:25
#199 RE: Regisseure, die spätere Stammbesetzungen "erfanden" Zitat · antworten

Björn Schalla:
• Chris Pratt – Leonhard Mahlich – Guardians of the Galaxy
• Daisy Ridley - Kaya Marie Möller – Star Wars 7
• John Boyega - Stefan Günther - Star Wars 7
• Brie Larson – Yvonne Greitzke – Captain Marvel
• Chadwick Boseman – Tobias Schmidt – Captain America: Civil War
• Tom Holland – Christian Zeiger – Captain America: Civil War
• Zachary Quinto – Timmo Niesner – Star Trek

Ozymandias


Beiträge: 1.117

23.02.2022 17:34
#200 RE: Regisseure, die spätere Stammbesetzungen "erfanden" Zitat · antworten

Da gehört - neben Pratt am wichtigsten - auch Nico Sablik für Chris Pine rein.

Ludo


Beiträge: 1.040

29.03.2022 15:47
#201 RE: Regisseure, die spätere Stammbesetzungen "erfanden" Zitat · antworten

Zitat von Ludo im Beitrag #185
Andreas Fröhlich

Jada Pinkett-Smith - Claudia Urbschat-Mingues in "It's Showtime" (2000)

Ludo


Beiträge: 1.040

14.06.2022 15:59
#202 RE: Regisseure, die spätere Stammbesetzungen "erfanden" Zitat · antworten

Die Kombi Casey Affleck/Björn Schalla hatte ich bislang als noch recht junge Kombi angesehen (v.a. wegen einigen Wechseln, z.B. Interstellar). Umso überraschter war ich gerade, als ich las, dass die Kombi bereits 1995 (To Die For) zum ersten Mal vorkam und auch auf Joachim Kunzendorf zurückgeht. Dürfte mittlerweile wieder in Führung gegangen sein.

CrimeFan



Beiträge: 6.486

13.10.2022 11:54
#203 RE: Regisseure, die spätere Stammbesetzungen "erfanden" Zitat · antworten

Dr. Michael Nowka


Lee Byung-hun Norman Matt Bittersweet Life (2005)

Jackie Chan Stefan Gossler Rumble in the Bronx (1995)

dlh


Beiträge: 14.808

13.10.2022 12:02
#204 RE: Regisseure, die spätere Stammbesetzungen "erfanden" Zitat · antworten

EDIT

Jaden


Beiträge: 2.636

13.10.2022 14:44
#205 RE: Regisseure, die spätere Stammbesetzungen "erfanden" Zitat · antworten

Andreas Böge:
• Frank Grillo – Johannes Berenz – Prison Break (2005-2006)

Christoph Cierpka:
• Dev Patel – Julius Jellinek – Slumdog Millionär (2008)

Andreas Pollak:
• Iwan Rheon – Konrad Bösherz – Misfits (2009-2013)

Samedi



Beiträge: 16.236

11.11.2022 22:59
#206 RE: Regisseure, die spätere Stammbesetzungen "erfanden" Zitat · antworten

Wann und wo wurden denn Niels Clausnitzer und Lothar Blumhagen erstmals auf Roger Moore besetzt?

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.189

11.11.2022 23:13
#207 RE: Regisseure, die spätere Stammbesetzungen "erfanden" Zitat · antworten

Bei Clausnitzer war's wohl Hans-Jürgen Diedrich in "Simon Templar" und vor "Die 2" wüsste ich keine Synchro mit Blumhagen, ergo also schon Brunnemann.

Mein Name ist Hase


Beiträge: 2.764

11.11.2022 23:20
#208 RE: Regisseure, die spätere Stammbesetzungen "erfanden" Zitat · antworten

Clausnitzer gab's schon einige Jahre vorher, und zwar ebenfalls in einer Serienhauptrolle: Ivanhoe (ARD, 1960, Regie: unbekannt; nachgewiesen ist nur, dass Ebert das Buch geschrieben hat).

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.189

11.11.2022 23:29
#209 RE: Regisseure, die spätere Stammbesetzungen "erfanden" Zitat · antworten

Ach ja, zwar nicht verfügbar, aber dafür wird es ja nicht weniger wahr. Denkt man einfach nicht mehr dran.

Mein Name ist Hase


Beiträge: 2.764

11.11.2022 23:33
#210 RE: Regisseure, die spätere Stammbesetzungen "erfanden" Zitat · antworten

[Gelöscht.]

Seiten 1 | ... 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz