Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 161 Antworten
und wurde 13.923 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
berti


Beiträge: 15.164

20.04.2018 23:07
#151 RE: Regisseure, die spätere Stammbesetzungen "erfanden" Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #150
Scheint mir überhaupt nicht plausibel - viel zu spät für Brückner als jugendlichen Liebhaber, Clausen hatte sich als Sprecher fast völlig zurück gezogen, großartige Rollen von Duwner außerhalb Berlins jenseits aller Kontinuität fallen mir nicht ein (das sah Ende der 60er noch ein wenig anders aus) und Cagney war zu diesem Zeitpunkt mindestens fünfmal allein in München von Draeger synchronisiert worden.

Auch ohne den Film zu kennen, würde mir eine Synchro von Mitte der 70er plausibel erscheinen, da Brückner damals öfter in München zu hören war ("Akte ODESSA", seine Einsätze für Robert Redford), Duwner ab und an auch, und zwar interessanter- und erfreulicherweise auch in Rollen, bei denen er nicht unbedingt naheliegend war ("Network", "Stoppt die Todesfahrt ...").

lupoprezzo


Beiträge: 2.565

21.04.2018 13:01
#152 RE: Regisseure, die spätere Stammbesetzungen "erfanden" Zitat · antworten

Mitte 1970er ist sicher gut möglich - vielleicht sogar 1977 wie die "Oklahoma Kid"-Synchro (1981 dann vielleicht die Erstausstrahlung), aber vor 1965 würde ich doch eher ausschließen und darum ging's mir eigentlich, dass Pipers erste Besetzung auf Cagney nach Draegers Besetzung 1965 in "Chicago" kam.

Ist sehr lange her, dass ich die "Sommernachtstraum"-Synchro gesehen hab, aber wenn ich's richtig erinnere klangen Brückner und Duwner durchaus schon etwas alt für ihre Rollen.


Gruß
Horst

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.380

21.04.2018 20:25
#153 RE: Regisseure, die spätere Stammbesetzungen "erfanden" Zitat · antworten

Zitat von lupoprezzo im Beitrag #152
aber vor 1965 würde ich doch eher ausschließen und darum ging's mir eigentlich, dass Pipers erste Besetzung auf Cagney nach Draegers Besetzung 1965 in "Chicago" kam.

Das habe ich deinen Beiträgen allerdings nicht entnehmen können - ich hätte aber auch den "Sommernachtstraum" nie auf den Zeitraum davor datiert.

Gruß
Stefan

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.380

01.09.2018 16:31
#154 RE: Regisseure, die spätere Stammbesetzungen "erfanden" Zitat · antworten

Auch wenn die Kombi unerfreulicherweise immer wieder aufgebrochen wird, kann man doch Liane Rudolph als Stammsprecherin von Nana Visitor ansehen. Erfunden hat diese großartige Kombi allerdings nicht Boris Tessmann, sondern Peter Wesp für die Serie "MacGyver". (Und da sie sich unter Jürgen Neu für "Ohara" wiederholte, ist es durchaus denkbar, dass Tessmann von außen auf diese Idee gebracht wurde.)

Gruß
Stefan

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 16.458

01.09.2018 19:30
#155 RE: Regisseure, die spätere Stammbesetzungen "erfanden" Zitat · antworten

Scheint vor DS9 allgemein eine ARENA-Besetzung gewesen zu sein. In "L.A. Law" war sie es ja auch.

dlh


Beiträge: 11.841

10.09.2018 21:19
#156 RE: Regisseure, die spätere Stammbesetzungen "erfanden" Zitat · antworten

Katharina Gräfe

Renée Zellweger - Ranja Bonalana - Das Empire Team


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.
"Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie dort. Im Kopf dieses Mannes." (Michael Telloke in "MillenniuM")

CrimeFan



Beiträge: 1.018

02.12.2018 08:29
#157 RE: Regisseure, die spätere Stammbesetzungen "erfanden" Zitat · antworten

Dieter B. Gerlach

Hugh Laurie - Klaus-Dieter Klebsch - Dr. House

dlh


Beiträge: 11.841

24.02.2019 12:53
#158 RE: Regisseure, die spätere Stammbesetzungen "erfanden" Zitat · antworten

Joachim Kunzendorf

Brendan Fraser - Torsten Münchow - Ein genialer Freak
(in "Airheads" war es auch Münchow, lt. dem Zweitausendeins-Filmlexikon starteten beide Filme zeitgleich hierzulande, "Freak" direkt auf VHS)


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.
"Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie dort. Im Kopf dieses Mannes." (Michael Telloke in "MillenniuM")

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.380

19.03.2019 22:26
#159 RE: Regisseure, die spätere Stammbesetzungen "erfanden" Zitat · antworten

Hat wirklich noch keiner vermerkt, dass Klaus von Wahl für die großartige Kombi Anthony Perkins - Eckart Dux verantwortlich zeichnete?

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 15.164

19.04.2019 19:46
#160 RE: Regisseure, die spätere Stammbesetzungen "erfanden" Zitat · antworten

Wie Dorette Hugo Media-Paten gegenüber erwähnte, verdankt sie ihre erste Besetzung auf Jennifer Garner Simon Jäger ("Ey Mann, wo is´ mein Auto?").

Dr. Synchro



Beiträge: 542

01.08.2019 16:16
#161 RE: Regisseure, die spätere Stammbesetzungen "erfanden" Zitat · antworten

Wenn man der synchronkartei glauben darf, hat Joachim Kunzendorf auch Florian Halm auf Colin Farrell etabliert.

Gibt es einen Hinweis, daß Joachim an Superman mitgearbeitet hat?

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.380

01.08.2019 18:45
#162 RE: Regisseure, die spätere Stammbesetzungen "erfanden" Zitat · antworten

Ich empfehle hierfür die sehr informative Synchrondatenbank von Arne Kaul.

Gruß
Stefan

Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz