Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 110 Antworten
und wurde 6.616 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
toto


Beiträge: 422

02.08.2017 12:09
#106 RE: Regisseure, die spätere Stammbesetzungen "erfanden" Zitat · antworten

Zitat von berti im Beitrag #105
Zitat von toto im Beitrag #104
Jürgen Neu besetzte in "Tage des Donners" Petra Barthel auf Nicole Kidman - die Kombi existiert noch heute.

In diesem Thread existiert das Beispiel auch schon länger (siehe die Liste im Eröffnungsbeitrag).


Ups!! Na ja, schadet ja keinem wenn es noch mal gepostet wurde, oder??

Lammers


Beiträge: 3.467

06.08.2017 11:43
#107 RE: Regisseure, die spätere Stammbesetzungen "erfanden" Zitat · antworten

Und noch eine Kombi, die von Joachim Kunzendorf etabliert wurde:

Petra Barthel für Julianne Moore in "Vanya - 42. Straße" (1994).

Gedauert hat es dann aber doch bis 2006, bis sie sich endgültig als Feststimme für Julianne Moore durchgesetzt hatte.

toto


Beiträge: 422

06.08.2017 11:50
#108 RE: Regisseure, die spätere Stammbesetzungen "erfanden" Zitat · antworten

Zitat von Lammers im Beitrag #107
Und noch eine Kombi, die von Joachim Kunzendorf etabliert wurde:

Petra Barthel für Julianne Moore in "Vanya - 42. Straße" (1994).

Gedauert hat es dann aber doch bis 2006, bis sie sich endgültig als Feststimme für Julianne Moore durchgesetzt hatte.


So ganz stimmt das nicht. In "Wilde Unschuld" aus dem Jahr 2007 war es noch einmal Katharina Lopinski, seitdem war es aber zum Glück immer Petra Barthel.


Lammers


Beiträge: 3.467

06.08.2017 22:28
#109 RE: Regisseure, die spätere Stammbesetzungen "erfanden" Zitat · antworten

Zitat von toto im Beitrag #108
Zitat von Lammers im Beitrag #107
Und noch eine Kombi, die von Joachim Kunzendorf etabliert wurde:

Petra Barthel für Julianne Moore in "Vanya - 42. Straße" (1994).

Gedauert hat es dann aber doch bis 2006, bis sie sich endgültig als Feststimme für Julianne Moore durchgesetzt hatte.


So ganz stimmt das nicht. In "Wilde Unschuld" aus dem Jahr 2007 war es noch einmal Katharina Lopinski, seitdem war es aber zum Glück immer Petra Barthel.



Stimmt. Die hatte ich übersehen. Und ebenso Heidrun Bartholomäus in "Eagle Eye - Außer Kontrolle" (2008). Danach war es aber immer Petra Barthel.

toto


Beiträge: 422

06.08.2017 22:31
#110 RE: Regisseure, die spätere Stammbesetzungen "erfanden" Zitat · antworten

Zitat von Lammers im Beitrag #109
Zitat von toto im Beitrag #108
Zitat von Lammers im Beitrag #107
Und noch eine Kombi, die von Joachim Kunzendorf etabliert wurde:

Petra Barthel für Julianne Moore in "Vanya - 42. Straße" (1994).

Gedauert hat es dann aber doch bis 2006, bis sie sich endgültig als Feststimme für Julianne Moore durchgesetzt hatte.


So ganz stimmt das nicht. In "Wilde Unschuld" aus dem Jahr 2007 war es noch einmal Katharina Lopinski, seitdem war es aber zum Glück immer Petra Barthel.



Stimmt. Die hatte ich übersehen. Und ebenso Heidrun Bartholomäus in "Eagle Eye - Außer Kontrolle" (2008). Danach war es aber immer Petra Barthel.


"Eagle Eye" zählt hier nicht wirklich, da im Film nur die Stimme zu hören ist, Julianne Moore aber physisch nicht präsent ist.

Lammers


Beiträge: 3.467

07.08.2017 00:02
#111 RE: Regisseure, die spätere Stammbesetzungen "erfanden" Zitat · antworten

Ach so. Ich kenne den Film nicht und bin von der Angabe in der Synchronkartei ausgegangen.

Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor