Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 303 Antworten
und wurde 18.444 mal aufgerufen
 Spielfilme aktuell
Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | ... 21
Samedi



Beiträge: 7.010

10.07.2019 14:49
#121 RE: Joker (USA, 2019) Zitat · antworten

Zitat von Archer im Beitrag #120
Zitat von Samedi im Beitrag #118
Shazam hab ich noch nicht gesehen, aber wenn der BvS noch unterboten hat, dann ist das schon eine Leistung.


Dafür müsste er aber noch Aquaman, Suicide Squad und vor allem Justice League unterbieten


Hast du Shazam schon gesehen?


__________________________________________________

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Niels Clausnitzer als James Bond in Leben und sterben lassen

Archer


Beiträge: 284

10.07.2019 14:53
#122 RE: Joker (USA, 2019) Zitat · antworten

Ne, aber BvS (Extended Cut) steht bei Weitem nicht an so tiefer Stelle, dass es für Shazam eine Leistung wäre schlechter zu sein.


WasGehtSieDasAn



Beiträge: 2.622

10.07.2019 14:56
#123 RE: Joker (USA, 2019) Zitat · antworten

Lol, der Trailer soll also öde gewesen sein? So einen grandiosen Trailer habe ich seit Mandy nicht mehr gesehen. Selbst Tarantino muss sich da geschlagen geben. Phoenix könnte der bisher beste Leinwand-Joker werden und damit auch Heath Ledger hinter sich lassen. Ich wünsch es mir so sehr, dass der Film gut wird. Wenn für WB2017 Filme mehr ziehen, wenn sie komplett dem Computer entsprungen sind (ich fand beispielsweise den Trailer zu Maleficent 2 auch vollkommen zugekleistert mit Effekten, wobei das nicht überraschend kommt, da auch der Erstling genauso künstlich aussah), dann ist das halt seine Ansicht.

Und Shazam war super Leute!


"Wer legt uns in Ketten und wer besitzt den Schlüssel der uns befreien kann?
Du allein! Du hast alle Waffen die du brauchst!
Jetzt kämpfe!"


Luise Helm für Abbie Cornish in Sucker Punch

Samedi



Beiträge: 7.010

10.07.2019 15:09
#124 RE: Joker (USA, 2019) Zitat · antworten

Zitat von Archer im Beitrag #122
BvS (Extended Cut) steht bei Weitem nicht an so tiefer Stelle, dass es für Shazam eine Leistung wäre schlechter zu sein.


Also BvS war der erste DC-Film bei dem ich echt kurz davor war, das Kino zu verlassen. Ein Film, der eigentlich nur aus schlechtem CGI besteht und bei dem man dann wegen der Dukelheit auch noch kaum was erkennt. Dazu noch Affleck als Batman. Schlimmer geht es kaum.


__________________________________________________

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Niels Clausnitzer als James Bond in Leben und sterben lassen

Mr.Voice


Beiträge: 267

10.07.2019 15:19
#125 RE: Joker (USA, 2019) Zitat · antworten

Also ich fand BvS klasse. Besser als die meisten Marvelfilme von heute.

Samedi



Beiträge: 7.010

10.07.2019 15:26
#126 RE: Joker (USA, 2019) Zitat · antworten

Zitat von Mr.Voice im Beitrag #125
Also ich fand BvS klasse. Besser als die meisten Marvelfilme von heute.


Bei den Marvelfilmen bin ich auch von den wenigsten überzeugt. Da gefallen mir eigentlich nur die GotG.


__________________________________________________

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Niels Clausnitzer als James Bond in Leben und sterben lassen

Mr.Voice


Beiträge: 267

10.07.2019 15:31
#127 RE: Joker (USA, 2019) Zitat · antworten

Die habe ich mir gar nicht erst angesehen. Ich bin von den ganzen Marvelfilme nur noch genervt. Einzig positive Ausnahme war für mich "Venom."

Maestro1


Beiträge: 789

10.07.2019 17:36
#128 RE: Joker (USA, 2019) Zitat · antworten

Man of Steel und die Batman-Triologie sind die einzig guten von Warner (Kein Wunder, wenn Nolan im Spiel ist.) Das DC Extended Universe ist lediglich auf Geilheit des Geldes aufgebaut. Kosten sparen bei Drehbuch, Regie, Kamera etc + mit bekannten VFX-Firmen arbeiten, die festangestellt sind und somit auch noch einen Bonus raushauen können.

Früher war das Drehbuch die Vorlage / Basis. Jetzt entscheiden die VFX-Artists zuerst und dann kommt das Drehbuch. Aber den Comic-Fans ist es auch egal, da sie nicht in erster Linie den "Film" an sich lieben, sondern die Umsetzung ihrer Charaktere. Was verstehen die schon von Filmkunst....


Mr.Voice


Beiträge: 267

11.07.2019 09:23
#129 RE: Joker (USA, 2019) Zitat · antworten

Wie und die Marvelfilme sind Filmkunst, oder was?

smeagol



Beiträge: 3.539

11.07.2019 10:55
#130 RE: Joker (USA, 2019) Zitat · antworten

Wonder Woman fand' ich richtig gut - die anderen Filme des DCEU absolut *nicht* ... wobei Optik, Besetzung und Musik zumeist top waren. Aber die Drehbücher ... Ich sage NICHT, dass alles von Marvel große Kunst war, aber sie haben meiner Meinung nach den meisten Figuren durchweg genug Raum und Backstory gegeben, wodurch dann die Ensemble-Filme auch ihre volle Wirkung entfalten konnten. Die Nolan-Trilogie ist aber natürlich über jeden Zweifel erhaben - die ist insgesamt toll .. da war jeder Film ein Highlight.


--
"Ich würde nach Hause gehen und mich richtig ausschlafen"
Curt Ackermann für Cary Grant in "Über den Dächern von Nizza"

Maestro1


Beiträge: 789

11.07.2019 12:26
#131 RE: Joker (USA, 2019) Zitat · antworten

@ Mr. Voice Zumindest haben diese eine Struktur, die greift. Bessere Drehbücher und damit auch bessere Figurenkonstellationen, bessere Backstory-Verknüpfungen, mehr Komik (klar es ist MARVEL), und dennoch war ENDGAME bis jetzt einer der düstersten Filme. Und bei MARVEL ist es so, dass das Drehbuch zuerst entsteht und dann von den Möglichkeiten der VFX-Welt beeinflusst wird. (DC Extended Universe: Konzept - VFX-Concept und dann Drehbuch)

THANOS wurde bei The Avengers eingeführt und dann immer weiter aufgebaut. Der Klimax bei ENDGAME war einfach grandios. WARUM? SPOILER

Am Anfang von ENDGAME sieht man Thanos in Rente, seine Rüstung abgelegt. Und dann plötzlich taucht Thanos aus der Vergangenheit auf, der schlagartig seine Meinung geändert
hat, die ihn noch diabolischer erscheinen lässt. Solche Wendepunkte gab es nur im Nolan- Universe.


Archer


Beiträge: 284

11.07.2019 12:35
#132 RE: Joker (USA, 2019) Zitat · antworten

Zitat von Maestro1 im Beitrag #131
DC Extended Universe: Konzept - VFX-Concept und dann Drehbuch

Woher hast du denn den Stuss?

Maestro1


Beiträge: 789

11.07.2019 13:20
#133 RE: Joker (USA, 2019) Zitat · antworten

Das ist kein "Stuss". Wie kompensiert man ein schlechtes Drehbuch? Investition in VFX, Spezialeffekte, Filmmusik etc. Allein bei Suicide Squad ist das VFX Department größer als fast die ganze Second Unit gemeinsam. Und Drehbuchautoren, die sich um DC kümmern, können das "Geklaute" nicht einmal gut umsetzen. Ich hab' das Gefühl es wird eine Story (ungleich Screenplay) angereicht und dann wird das Anfertigen eines guten Drehbuchs übersprungen und man geht schnurstracks zur Choreografie der Kampfsequenzen über und schaut, ob man genug Easter Eggs für die Comic-Fans parat hat.


Archer


Beiträge: 284

11.07.2019 13:30
#134 RE: Joker (USA, 2019) Zitat · antworten

Also nur eine Gefühl und Fantasien von dir, sag das doch gleich.

Maestro1


Beiträge: 789

11.07.2019 13:37
#135 RE: Joker (USA, 2019) Zitat · antworten

@Archer, ohoo schlagfertig. Ich geb' mich geschlagen.


Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | ... 21
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz