Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 727 Antworten
und wurde 62.078 mal aufgerufen
 Stimmen & Co.
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 49
Mücke
Beiträge:

06.09.2005 18:26
#76 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Kann noch ergänzen:

Klaus Kindler für Dietmar Schönherr in "Die Verdammten der blauen Berge"
Helmo Kindermann für Horst Frank in "Das Geheimnis der chinesischen Nelke"
Christian Brückner für Horst Frank in "Django und die Bande der Gehenkten" [1. Synchro, in der 2. Synchro "Joe, der Galgenvogel" war's dann, wie hier bereits erwähnt, Edgar Ott]

Außerdem weiß ich noch, dass sich Karin Dor in "Der Teppich des Grauens" nicht selbst gesprochen hat, allerdings nicht wer es war.

--------
"Cool!"
Tommy Morgenstern für Butt-head


Mücke
Beiträge:

22.09.2005 20:08
#77 RE: RE:Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen..in der OF Zitat · antworten

Ich meine heute in "Sabata kehrt zurück" Gerd Martienzen für Günther Stoll gehört zu haben.


John Connor



Beiträge: 4.613

05.10.2005 19:54
#78 RE: RE:Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen..in der OF Zitat · antworten

Vorhin beim Zappen (auf Premiere) ist mir aufgefallen, dass Sibylle Rauch in EIS AM STIEL 7 - VERLIEBTE JUNGS von ... Rita Engelmann gesprochen wurde!!!

Aufgefallen ist mir auch, dass die deutsche und die englische Tonspur (zumindest in den paar Minuten, die ich mitbekommen habe) komplett unterschiedlich sind: es sind immer jeweils ganz andere Songs im Hintergrund zu hören. Seltsam ...

Grüße, Fehmi


Frank Brenner



Beiträge: 7.306

18.10.2005 18:21
#79 Mit dem Wind nach Westen (1981) Zitat · antworten
Hallo,

kennt jemand den Film "Mit dem Wind nach Westen" (Night Crossing) aus dem Jahr 1981? Die Disney-Produktion über eine Flucht aus der DDR wartet auch mit einigen deutschen Darstellern auf, aber nicht alle sprechen sich selbst. Hier mal eine kleine Liste dazu:

Mit dem Wind nach Westen
John Hurt (Peter Strelzyk) [Jürgen Kluckert]
Jane Alexander (Doris Strelzyk)
Beau Bridges (Günter Wetzel) [Norbert Gescher]
Glynnis O’Connor (Petra Wetzel)
Klaus Löwitsch (Oberleutnant Hans Schmolk) [er selbst]
Gunter Meisner (Major Körner) [Friedrich Georg Beckhaus]
Ian Bannen (Josef Keller)
Sky Dumont (Ziegler) [Norbert Langer]
Jan Niklas (Oberleutnant Fehler) [er selbst]
Kay Walsh (Doris’ Mutter Else)
Carola Höhn (Petras Mutter)
Osman Ragheb (Ladenaufseher)

Bei Höhn und Ragheb weiß ich nicht, ob sie selbst gesprochen haben. Ian Bannens Stimme kommt mir sehr bekannt vor. Zudem glaube ich, daß Wilfried Herbst als Grenzwache #1 zu Beginn des Films auftaucht...kann das sein? Die Rolle war so klein, daß sie nicht im Abspann genannt wird und deswegen auch nicht bei imdb auftaucht. Vielleicht kann das ja jemand bestätigen, der den Film kennt.

Gruß,

Frank


Mücke
Beiträge:

19.10.2005 14:32
#80 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten
EDIT: Fred Maire für Klaus Kinski in "Ein Einsamer kehrt zurück"

------------------
"Na bitte, 'Made in Germany'!"
Curd Jürgens in "Duell im Atlantik"


John Connor



Beiträge: 4.613

22.10.2005 18:57
#81 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten
Der wie immer schrecklich grimassierende Mario Adorf wurde in DER 4 1/2-BILLIONEN DOLLAR-VERTRAG von Hartmut Neugebauer synchronisiert, was ihn aber auch nicht erträglicher machte.

Grüße, Fehmi


Frank Brenner



Beiträge: 7.306

11.11.2005 09:42
#82 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Hallo,

in "Münchhausen in Afrika", einem Schlagerlustspiel mit Peter Alexander aus dem Jahr 1957, wird "Klementine" (die Ariel-Frau) Johanna König von Brigitte Mira synchronisiert.

In Nebenrollen treten übrigens eine ganze Menge (nicht genannter) Synchronsprecher auf: Erich Fiedler als Fernsehmoderator, Bruno W. Pantel als Verlagsvertreter, Erna Sellmer als Haushälterin Emilie, Arno Paulsen als Tropenarzt und Benno Hoffmann als Wildhüter!

Gruß,

Frank


Rainer


Beiträge: 376

15.11.2005 15:14
#83 RE: RE:Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen..in der OF Zitat · antworten

Ich weiß nicht ob es schon genannt wurde!!

Nastassia Kinski: Katrin Fröhlich (Time Share)

Gruß,

Rainer


Mücke
Beiträge:

27.11.2005 22:10
#84 RE: RE:Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen..in der OF Zitat · antworten
Einige Nachträge gibt es für den Film "Geheime Wege":

Benno Hoffmann für Jochen Brockmann
Walter Süssenguth für Heinz Moog
Curt Ackermann für Stefan Schnabel

Dazu kommt noch Gerd Martienzen für den Schweizer Howard Vernon, der ja auch mal in Deutschland synchron sprach und Stanislav Ledinek für den Österreicher Oskar Wegrostek, der u.a. in der Sissy-Trilogie mitspielte.
Dass es in dem Film noch weitere Schauspieler gab, die deutsch als Muttersprache sprachen, aber synchronisiert worden sind, ist nicht auszuschließen. Zumindest Charles Regnier und Walter Rilla sprachen sich aber selbst.

------------------
"Steh' auf!"
Werner Uschkurat für Klaus Kinski in "Für ein Paar Dollar mehr"


Lammers


Beiträge: 3.390

28.11.2005 09:11
#85 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

In der zweiten Synchro von "Der dritte Mann" aus dem Jahre 1965 wurden ja fast alle Schauspieler aus dem Raum Deutschland / Österreich, die 1949 bei dem Film mitwirkten, von anderen Schauspielern synchronisiert. Entweder sie lebten 1965 nicht mehr oder es gab andere Gründe. Paul Hörbiger sprach sich auf jeden Fall noch selbst.

Erich Ponto hatte die Stimme von Ernst Wilhelm Borchert und Siegfried Breuer wurde von Curt Ackermann synchronisiert.



kinofilmfan


Beiträge: 2.156

28.11.2005 10:02
#86 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

kinofilmfan


Beiträge: 2.156

28.11.2005 21:08
#87 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Hallo,

In Antwort auf:
Einige Nachträge gibt es für den Film "Geheime Wege":
.......
Dass es in dem Film noch weitere Schauspieler gab, die deutsch als Muttersprache sprachen, aber synchronisiert worden sind, ist nicht auszuschließen. Zumindest Charles Regnier und Walter Rilla sprachen sich aber selbst.


Sonja Ziemann, Senta Berger und Hubsi von Meyerinck haben sich selbst synchronisiert.

Gruß

Peter

http://www.deutsche-synchronsprecher.de


Mücke
Beiträge:

29.11.2005 17:14
#88 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Herbert Fux hatte aber, glaube ich, einen anderen Sprecher. Weiß aber nicht wer's war.

---------------
"Leck' mich am Arsch!"
Wolfgang Hess für Bud Spencer in "Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle"


VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 23.248

15.12.2005 20:24
#89 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Susan Stahnke wird in LAW & ORDER: NEW YORK: 2x16 "Der Liebesbote" von Natascha Geisler synchronisiert.

Gruß,
Tobias
--
"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."


Mücke
Beiträge:

19.12.2005 15:48
#90 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Thomas Danneberg für Raimund Harmstorf in "Ein Haufen verwegener Hunde"

Passte erstaunlich gut.

----------------------------
Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie mit.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Gesundheit!"
Walter Matthau in der Originalfassung(!) und in der Synchro (mit der Stimme von Wolfgang Lukschy) von "Stoppt die Todesfahrt der U-Bahn 1-2-3"


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 49
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor