Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 162 Antworten
und wurde 11.955 mal aufgerufen
 Serien
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
Er ( gelöscht )
Beiträge:

05.07.2008 23:55
#91 RE: Kobra, übernehmen Sie Zitat · antworten

Zitat von Mücke
Wobei ich sagen muss, dass die Team-Auswahl jedes Mal auf\'s Neue eine langatmige Angelegenheit ist.
Hätte man das Intro mit der brennden Lunte + Musik stattdessen da hin geschnitten und die Folgen vorher direkt damit beginnen lassen wie Briggs/Phelps seinen Auftrag entgegen nimmt, würden die Intros wesentlich besser abgehen.



In den späteren Staffeln (ab 5.) hat man doch genau das gemacht, und auch teilweise eine neue arangierte Titelmelodie verwendet.

In der II. Phase hat man übrigens daran herum gepfuscht und die Titelsequenz wieder an den Anfang zurückverlegt. Außerdem verwendete man auch die "alte" Melodie weiter.

<blockquote><font size="1">Zitat von Norbert


Die Übersetzung der Tonbandansage war ebenfalls sehr schlecht; bei der Neuauflage hat man sich da weitaus mehr Mühe gegeben und eine sehr gute Übersetzung hinbekommen.[/quote]

Kannst du mal ein konkretes Beispiel geben, ich kann an der Übersetzung der Tonbandszenen eigentlich nichts finden, weder eine schlechte Übersetzung bei der alten Serie, noch eine Verbesserung bei der neuen.


Norbert


Beiträge: 1.415

06.07.2008 01:07
#92 RE: Kobra, übernehmen Sie Zitat · antworten

Zitat von Er
Kannst du mal ein konkretes Beispiel geben, ich kann an der Übersetzung der Tonbandszenen eigentlich nichts finden, weder eine schlechte Übersetzung bei der alten Serie, noch eine Verbesserung bei der neuen.
Am Ende heißt es in der Neuauflage etwa: "Sollten Sie oder einer Ihrer Mitarbeiter bei diesem Unternehmen gefangen genommen oder getötet werden, wird das Ministerium jegliche Kenntnis von dieser Aktion bestreiten. Viel Glück, Jim." Dies entspricht in etwa dem Originaltext. In der alten Serie hingegen lautete der Text in etwa: "...wird der Minister leugnen, Sie zu kennen. Viel Glück, Mr. Phelps. Kobra, übernehmen Sie!" Das ist einfach nur grottig, der Text wird mehr schlecht als recht eingesprochen, alles klingt recht amateurhaft.

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

06.07.2008 02:38
#93 RE: Kobra, übernehmen Sie Zitat · antworten

Zitat von Er
Zitat von Mücke
Wobei ich sagen muss, dass die Team-Auswahl jedes Mal auf\\'s Neue eine langatmige Angelegenheit ist.
Hätte man das Intro mit der brennden Lunte + Musik stattdessen da hin geschnitten und die Folgen vorher direkt damit beginnen lassen wie Briggs/Phelps seinen Auftrag entgegen nimmt, würden die Intros wesentlich besser abgehen.

In den späteren Staffeln (ab 5.) hat man doch genau das gemacht, und auch teilweise eine neue arangierte Titelmelodie verwendet.


Na bitte...


Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Scheiße....! Mamma Mia!"
Gerd Martienzen für Enzo Cannavale in "Hector, der Ritter ohne Furcht und Tadel"

Slartibartfast



Beiträge: 5.505

06.07.2008 10:29
#94 RE: Kobra, übernehmen Sie Zitat · antworten
Das hat mit "grottig" gar nichts zu tun. Du schreibst das, als hätten es irgendwelche Dilettanten gemacht. Tatsächlich hat man die Serie dahingehend verändert, dass man den (oft fragwürdigen) politischen Bezug komplett wegließ.
So wurde aus der IMF das Kobra-Team, was den viel kultigeren deutschen Tonbandtext hervorbrachte. Den Satz "Kobra, übernehmen Sie" später wegzulassen und durch das neutrale "Viel Glück, Jim" zu ersetzen, ist als Stilbruch nur schwer zu verkraften.
Auch hat man sämtliche Folgen, die in Osteuropa spielen, oder bei der auf die US-patriotische Pauke gehaut wurde, bei der Erstausstrahlung übergangen.
Der Tonbandtext wurde mehrfach verändert. Zunächst hieß es
"Wir wissen, dass Ihre Chance gleich Null ist. Sollten Sie oder einer Ihrer Mitarbeiter gefasst oder oder getötet werden, müssen wir leugnen Sie zu kennen. Dieses Band wird sich in 5 Sekunden selbsttätig vernichten. Kobra übernehmen Sie!"
Man sieht, dass auch Begriffe wie "Minister" vermieden werden. Stattdessen wurde der Satz mit "Chance gleich Null" hinzu erfunden, der als Referenz zum Originaltitel der Serie zu werten ist. Alles in allem eine sehr feine Sache, die mich vom Charme her an den Prolog von Star Trek erinnert, bei dem ja auch vieles verändert wurde.
Pro7 führte dann den Minister wieder ein:
"Sollten Sie oder ein Mitglied Ihres Teams gefangen oder getötet werden - der Minister weiß von nichts, wie immer. Dieses Band wird sich selbst vernichten. Viel Glück Jim! Kobra, übernehmen Sie."
Hier hat man die Quadratur des Kreises versucht und alt mit neu kombiniert. Einziges Manko ist, dass der Text jetzt zu lang ist und daher sehr schnell gesprochen wird. Klaus Miedel als Sprecher ist jedoch super.
In der Neuauflage hielt man sich wieder ans Original, was schade war, da so ein erneuter Bruch auftrat. Die Formulierung war jetzt deutlich sachlicher: "Sollten Sie oder einer Ihrer Mitarbeiter bei diesem Unternehmen gefangen genommen oder getötet werden, wird der Minister jegliche Kenntnis von dieser Aktion abstreiten. Diese Disc wird sich in 5 Sekunden automatisch vernichten. Viel Glück, Jim."
Obwohl die Serie in dieser Zeit selbst die düsteren Folgen, die einst von der ARD geschmäht wurden, abgelegt hatte, war man offenbar bemüht, eine "ernsthafte" Agentenserie daraus zu machen, ohne sich jedoch mit der Synchrongeschichte auseinandergesetzt zu haben.

Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/

"Die Wolke ist mit Sicherheit ein bestimmtes Kraftfeld aus irgendeinem Stoff."
(Hans-Jürgen Dittberner in "Star Trek - Der Film")

Er ( gelöscht )
Beiträge:

06.07.2008 17:23
#95 RE: Kobra, &uuml;bernehmen Sie Zitat · antworten

Zitat von Norbert

Zitat von Er
Kannst du mal ein konkretes Beispiel geben, ich kann an der Übersetzung der Tonbandszenen eigentlich nichts finden, weder eine schlechte Übersetzung bei der alten Serie, noch eine Verbesserung bei der neuen.

Am Ende heißt es in der Neuauflage etwa: &quot;Sollten Sie oder einer Ihrer Mitarbeiter bei diesem Unternehmen gefangen genommen oder getötet werden, wird das Ministerium jegliche Kenntnis von dieser Aktion bestreiten. Viel Glück, Jim.&quot; Dies entspricht in etwa dem Originaltext. In der alten Serie hingegen lautete der Text in etwa: &quot;...wird der Minister leugnen, Sie zu kennen. Viel Glück, Mr. Phelps. Kobra, übernehmen Sie!&quot; Das ist einfach nur grottig, der Text wird mehr schlecht als recht eingesprochen, alles klingt recht amateurhaft.





Also, da kann ich mich meinem Vorredner nur anschließen. Der Text ist zwar verändert worden, aber mit grottig hat das rein garnichts zu tun! Außerdem ist mir auch unklar wie man Klaus Miedel und Wolf Ackva nachsagen kann, sie hätten den Text schlecht eingesprochen. Ich kann auch keine Verbesserung bei Hartmut Reck in den neuen Episoden feststellen.
Außerdem hätte ich erwartet, dass jemand, der soviel Wert aufs Original und auf Details legt, wenigstens eins der Zitate stimmt.

<blockquote><font size="1">Zitat von Slartibartfast



Tatsächlich hat man die Serie dahingehend verändert, dass man den (oft fragwürdigen) politischen Bezug komplett wegließ.
So wurde aus der IMF das Kobra-Team, was den viel kultigeren deutschen Tonbandtext hervorbrachte. Den Satz &quot;Kobra, übernehmen Sie&quot; später wegzulassen und durch das neutrale &quot;Viel Glück, Jim&quot; zu ersetzen, ist als Stilbruch nur schwer zu verkraften.
Auch hat man sämtliche Folgen, die in Osteuropa spielen, oder bei der auf die US-patriotische Pauke gehaut wurde, bei der Erstausstrahlung übergangen.[/quote]

Interessante Theorie! So hab ich das bis jetzt noch nicht gesehen, wahrscheinlich weil ich die Episoden immer gemischt sehe und dadurch für mich immer klar war, dass der Auftrag vom Minister kommt.
Ganz entpolitisiert hat man die Episoden aber dann doch nicht und man hat auch nicht gänzlich den Kalten Krieg ausgeklammert, er war in mehreren Episoden (&quot;Spion ohne Gepäck&quot;, &quot;Verratene Verräter&quot;, &quot;Diebstahl in offiziellem Auftrag&quot;) Thema, zugegeben meist ziemlich versteckt.


Norbert


Beiträge: 1.415

06.07.2008 18:17
#96 RE: Kobra, übernehmen Sie Zitat · antworten

Zitat von Er
Also, da kann ich mich meinem Vorredner nur anschließen.
Ich nicht.
Zitat von Er
Der Text ist zwar verändert worden, aber mit grottig hat das rein gar nichts zu tun!
Aber natürlich ist es grottig, und zwar durch und durch!
Zitat von Er
Außerdem ist mir auch unklar, wie man Klaus Miedel und Wolf Ackva nachsagen kann, sie hätten den Text schlecht eingesprochen.
Weil der Text schlecht eingesprochen wurde. Ich kannte damals lediglich den deutschen Text der Neuauflage, den Originaltext der Neuauflage, den französischen Text der Neuauflage und den französischen Text der Originalserie. Alle Texte waren mehr oder weniger ähnlich. Dann sah ich in den 90ern zum ersten Mal die deutsche Fassung der Originalserie im ORF und dachte, mein Ohr sei im Eimer. Das war ja ein völlig anderer Text! Und dann wurde er dermaßen verunstaltet, dass auch die besten Sprecher daran nichts mehr retten konnten. Ich wusste zum damaligen Zeitpunkt nicht, ob der deutsche oder der französische Text näher am Original war, die Originaltexte konnte ich erst später nachlesen. Aber dennoch fiel mir der deutsche Text mehr schlecht als recht zusammengeschustert auf. Da KOBRA eine - überflüssige - Erfindung der deutschen Bearbeitung war, kam dieser Eigenname natürlich nie in den Folgen vor. Also versuchte man, ihn zumindest in den Auftrag einzuarbeiten. Durch diesen Zusatz musste der Text an anderer Stelle wieder verkürzt werden, am Ende wurde dieses Stückwerk dann eingesprochen, was überaus negativ auffiel.
Zitat von Er
Ich kann auch keine Verbesserung bei Hartmut Reck in den neuen Episoden feststellen.
Wenn man keine Verbesserung feststellen will, dann stellt man auch keine Verbesserung fest. Der Text der Neuauflage ist viel runder, man hat nie den Eindruck, hier eine Bearbeitung zu hören, während man es bei der alten Serie ständig merkt.
Zitat von Er
Außerdem hätte ich erwartet, dass jemand, der soviel Wert aufs Original und auf Details legt, wenigstens eins der Zitate stimmt.
Ich habe diese alten Folgen vor über zehn Jahren gesehen und keine Aufzeichnung vorliegen - da ist es logisch, dass ich aus dem Gedächtnis die Texte nicht mehr wörtlich wiedergeben kann.

Er ( gelöscht )
Beiträge:

06.07.2008 18:37
#97 RE: Kobra, &uuml;bernehmen Sie Zitat · antworten

Zitat von Norbert

Zitat von Er
Also, da kann ich mich meinem Vorredner nur anschließen.

Ich nicht.

Zitat von Er
Der Text ist zwar verändert worden, aber mit grottig hat das rein gar nichts zu tun!

Aber natürlich ist es grottig, und zwar durch und durch!

Zitat von Er
Außerdem ist mir auch unklar, wie man Klaus Miedel und Wolf Ackva nachsagen kann, sie hätten den Text schlecht eingesprochen.

Weil der Text schlecht eingesprochen wurde.




Das sind alles keine Argumente! Nur weil du das so findest ist das noch lange nicht so!

<blockquote><font size="1">Zitat von Norbert


<blockquote><font size="1">Zitat von Er
Ich kann auch keine Verbesserung bei Hartmut Reck in den neuen Episoden feststellen.[/quote]Wenn man keine Verbesserung feststellen will, dann stellt man auch keine Verbesserung fest.[/quote]

Wenn man etwas zwanghaft kritisieren will, wird man auch immer fündig werden.

<blockquote><font size="1">Zitat von Norbert
Ich habe diese alten Folgen vor über zehn Jahren gesehen und keine Aufzeichnung vorliegen - da ist es logisch, dass ich aus dem Gedächtnis die Texte nicht mehr wörtlich wiedergeben kann.[/quote]

Und da glaubst du dich noch daran erinnern zu können, wie der Text eingesprochen wurde. Vielleicht ist der Text nur in der Erinnerung schlecht vertont.


Slartibartfast



Beiträge: 5.505

06.07.2008 20:02
#98 RE: Kobra, übernehmen Sie Zitat · antworten

Norbert, wie lange bist du jetzt in diesem Forum unterwegs?
Lange genug, um solche "Synchronschocks", wie sie dir wohl vor Jahren bei "Kobra" widerfahren sind, differenziert zu sehen, meine ich.
Klar ist die deutsche Fassung anders, verändert, und zum Teil zensiert. Aber das ist kein Zeichen einer "schlechten" oder "schlampigen" Bearbeitung. Mit der gleichen Argumentation wurde die Synchro "Raumschiff Enterprise" von puristischen Trekkies schlecht geredet, was sie nicht ist. Man hat sich ganz im Gegenteil eine Wahnsinnsarbeit gemacht, ein Produkt für den deutschen Markt von damals anzupassen. "Kobra" fällt damit in die gleiche Rubrik wie "Star Trek", "Die 2", "Magnum" und was weiß ich noch alles. Als Purist und O-Ton-Fan kann man solchen Fassungen zwar vielleicht nichts abgewinnen, aber man sollte sie doch als erfolgreichen Kult zur Kenntnis nehmen und sie nicht kategorisch ablehnen (schon gar nicht aufgrund von einseitigen und lange zurückliegenden Erlebnissen).



Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/

"Die Wolke ist mit Sicherheit ein bestimmtes Kraftfeld aus irgendeinem Stoff."
(Hans-Jürgen Dittberner in "Star Trek - Der Film")

Er ( gelöscht )
Beiträge:

25.07.2008 22:18
#99 RE: Kobra, &uuml;bernehmen Sie Zitat · antworten

Zitat von Er

I. Phase: Kobra, übernehmen Sie

Hanns Müller-Trenck - Tonbandstimme

II. Phase: Unmöglicher Auftrag

Wolf Ackva - Tonbandstimme



Ich muss mich mal selbst zitieren, weil ich glaube, dass die Zuordnung doch nicht ganz stimmt: Wenn ich meinen Ohren trauen kann, hat Wolf Ackva bereits ab der zweiten US-Staffel (ab &quot;Die Witwe&quot;) als Tonbandstimme fungierte und Hanns Müller-Trenck abgelöste. Mir kommt das ganze ein bischen komisch vor, da er damit der einzige Sprecher ist, der in der II. Phase übernommen worden ist.

Kann da bitte mal einer Probehören, ich bin mir nämlich nicht ganz sicher.


John Connor



Beiträge: 4.709

25.07.2008 22:42
#100 RE: Kobra, übernehmen Sie Zitat · antworten

Ich habe gerade in DOPPELTES SPIEL aus der 3. Staffel reingehört - die Tonbandstimme ist nicht Wolf Ackva.

Grüße,
Fehmi

Er ( gelöscht )
Beiträge:

26.07.2008 10:06
#101 RE: Kobra, &uuml;bernehmen Sie Zitat · antworten

Bin auch bis zur 3. Staffel vorgedrungen, und dort klingt es wirklich nicht nach Ackva. Den Sprecher erkenne ich aber nicht.
Ich bin mir aber bei der zweiten Staffel relativ sicher. (Die Witwe, Das Jadesiegel, Ein merkwürdiges Wochenende, Diebstahl in offiziellem Auftrag)
Das Problem ist, dass die Tonqualität teilweise schlecht ist, da man Schallplatten, Kassetten oder sonstige Geräte simuliert hat. Beim Tonband klingt es meist noch am besten.


Margrit


Beiträge: 314

27.07.2008 09:35
#102 RE: Kobra, übernehmen Sie Zitat · antworten

Zitat von Er
Zur Einstimmung nochmal eine vervollständigte Übersicht :
I. Phase: Kobra, übernehmen Sie (ARD)
1. Staffel: Vier Gedecke und ein Safe, Verratene Verräter, Gefährlicher Zeuge, Poker mit doppeltem Boden, Duell der Komödianten, Das fürstliche Spiel, Eine explosive Rolle (Pilotfilm), Der Superdiamant, Der Spion ohne Gepäck
2. und 3. Staffel gemischt: Das Jadesiegel, Ein merkwürdiges Wochenende, Die Witwe, Diebstahl in offiziellem Auftrag, Unheimliche Tankstelle, Der Todeskandidat, Das Geheimnis der Schatulle, Ein großes Risiko, Spiel ohne Limit, Comeback für Richy 1 und 2, Doppeltes Spiel, Halluzinationen

Hellmut Lange - Briggs (Steven Hill)
Rosemarie Kirstein - Cinnamon (Barbara Bain)
Manfred Schott - Barney (Greg Morris)
Norbet Gastell - Willy (Peter Lupus)
Joachim Cadenbach - Phelps (Peter Graves)
Erik Schumann - Rollin (Martin Landau)
Hanns Müller-Trenck - Tonbandstimme
Bavaria Atelier GmbH
Buch: Alice Franz
Regie: Hans Grimm



Hallo,

nach meinen Unterlagen hat auch Wolf Ackva in der ARD-Synchro in einigen Folgen die Tonbandstimme gesprochen, und zwar in den Folgen (die Aufzählung ist evtl. nicht vollständig):

-Die Witwe
-Das Jadesiegel
-Ein merkwürdiges Wochenende
-Diebstahl in offiziellem Auftrag

Ob es in den übrigen Folgen immer Trenck war, kann ich leider momentan nicht sagen. Ob Wolf Ackva in den Folgen der 4. bis 7. Staffel, also der 2. Synchronphase auch die Tonbandstimme war, weiß ich nicht.

Schöne Grüße
Margrit

Er ( gelöscht )
Beiträge:

05.08.2008 19:53
#103 RE: Kobra, übernehmen Sie Zitat · antworten

.


Margrit


Beiträge: 314

01.10.2008 18:52
#104 RE: Kobra, übernehmen Sie Zitat · antworten
Hallo,

in vereinten Bemühungen haben Jürgen und ich die Tonbandstimmen der ARD-Synchro der ersten 3 Staffeln zugeordnet, also die Folgen, die unter dem Titel "Kobra, übernehmen Sie!" gesendet wurden.

Folgende Sprecher haben wir gefunden:


Folge Titel Originalreihenfolge und -titel Sprecher

7 Eine explosive Rolle 01 Pilot Hanns Müller-Trenck
6 Ein fürstliches Spiel 06 Odds On Evil Hanns Müller-Trenck
3 Gefährlicher Zeuge 08 The Ransom ohne
5 Duell der Komödianten 12 Fakeout Hanns Müller-Trenck
13 Spion ohne Gepäck 14 The Short Tail Spy Hanns Müller-Trenck
1 Vier Gedecke und ein Safe 17 The Frame Hanns Müller-Trenck
8 Der Superdiamant 19 The Diamond Hanns Müller-Trenck
2 Der verratene Verräter 27 The Traitor Hanns Müller-Trenck
4 Poker mit doppeltem Boden 28 The Psychic Hanns Müller-Trenck
12 Die Witwe 29 The Widow Wolf Ackva
10 Das Jadesiegel 37 The Seal Wolf Ackva
11 Ein merkwürdiges Wochenende 38 Charity Wolf Ackva
18 Spiel ohne Limit 46 The Emerald Wolf Ackva
15 Der Todeskandidat 47 The Condemned ohne
14 Die unheimliche Tankstelle 49 The Town ohne
13 Diebstahl in offiziellem Auftrag 53 Recovery Wolf Ackva
16 Das Geheimnis der Schatulle 54 The Heir Apparant nicht vorhanden
19 Comeback für Ricky 1 55 The Contender 1 Christian Marschall
20 Comeback für Ricky 2 56 The Contender 2 ohne
17 Ein großes Risiko 61 The Diplomat nicht vorhanden
22 Halluzinationen 63 The Bargain Christian Marschall
21 Doppeltes Spiel 66 The Mind of Stefan Miklos Christian Marschall


Einige Folgen hatten keinen Tonbandauftrag, sondern eher privaten Charakter. Zwei Folgen habe ich leider nicht, konnte sie also nicht überprüfen. Aufgelistet habe ich die Folgen in der Reihenfolge der Originalausstrahlung, die auch der Reihenfolge der Synchronisation zu entsprechen scheint.

In der Pro7-Synchro war es immer Klaus Miedel. Die Folgen mit dem Titel "Unmöglicher Auftrag" habe ich noch nicht gesehen, kann also zur Tonbandstimme dort nichts beitragen.

Schöne Grüße
Margrit
Er ( gelöscht )
Beiträge:

13.10.2008 17:44
#105 RE: Kobra, &uuml;bernehmen Sie Zitat · antworten

Erstmal, wenn auch verspätet, vielen Dank für die vollständige Liste.
Jetzt weiß ich auch woher mir die Tonbandstimme der 3. Staffel bekannt vorkam. Er spricht auch in &quot;Ein großes Risiko&quot; und &quot;Das Geheimnis der Schatulle&quot;

Das Tonband bei &quot;Unmöglicher Auftrag&quot; hat immer Wolf Ackva besprochen.

Noch eine Ergänzung:
Die DVDs zur 3. Staffel sind ja mittlerweile auch in Deutschland erhältlich, leider mit einer unschönen Neuerung: Die fehlenden Szenen wurden nicht nachsynchronisiert sondern lediglich untertitelt.
Darüberhinaus läuft der Ton am Anfang der Episode &quot;Ein großes Risiko&quot; asynchron. Man hört Phelps Schritte noch owohl er schon lange steht und das Tonband steht bereits und man hört noch &quot;Kobra, übernehmen Sie!&quot;. Im weiteren Verlauf stimmt dann Bild und Ton überein. Keine Ahnung warum man, trotz des späten Starts in Deutschland, so schlampig gearbeitet hat.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor