Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 172 Antworten
und wurde 13.780 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12
Nyan-Kun


Beiträge: 1.633

11.12.2018 16:21
#166 RE: Synchronisation im Ausland Zitat · antworten

Nicht das ich diese Art zu snchronisieren schlecht reden möchte, aber irgendwie erinnert mich diese Art zu synchronisieren an diese DSDS-Teilnehmer, die bei den Castings ihren ausgesuchten Song singen während sie zugleich diesen per Kopfhörer/Ohrhörer hören.
Solange das Endergegnis aber in Ordnung ist und die Beteiligten so gut arbeiten können ist es mir gleichgültig wie synchronisiert wird.


Brian Drummond


Beiträge: 2.736

11.12.2018 23:48
#167 RE: Synchronisation im Ausland Zitat · antworten

In diesem seltsamen Land, Offenbach, wird (oder wurde?) das auch so gemacht.

Psilocybin


Beiträge: 110

12.12.2018 02:38
#168 RE: Synchronisation im Ausland Zitat · antworten

Andere Länder, andere Sitten. In Deutschland hätte man den Jungen mit „Guten Tag der Herr“ und nem feuchten Händedruck begrüßt.

iron


Beiträge: 2.637

12.12.2018 18:25
#169 RE: Synchronisation im Ausland Zitat · antworten

Viiiel zu förmlich! Eher wäre er wie folgt empfangen worden:

Tach, wie gehts?" oder
"Hallo, Andrea, dann woll'n wir mal!"


"SIE DENKEN DOCH NICHT, WAS ICH DENKE, DASS SIE DENKEN?!"
(Eberhard Haar in "Knight Rider 2000")

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 29.887

12.12.2018 18:51
#170 RE: Synchronisation im Ausland Zitat · antworten

Diese Arbeitsmethode von Metz-Neun wurde an anderer Stelle schon kontrovers diskutiert. Es könnte dazu verleiten, das Original nachzuäffen. Anderseits sind geübte Sänger in Gesangsgruppen und Chören auch in der Lage, einerseits ihren Part zu singen, ohne sich durch den Rest ablenken zu lassen, andererseits sich trotzdem in den Rest einzufügen. Es gehört dann aber eben Übung dazu.

"Ja, es ist schon recht widerlich, wenn man die Sprache nicht versteht."
(Hans von Borsody in DIE MUPPETS FEIERN WEIHNACHT)


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

iron


Beiträge: 2.637

12.12.2018 21:52
#171 RE: Synchronisation im Ausland Zitat · antworten

Zitat von VanToby im Beitrag #170
Diese Arbeitsmethode von Metz-Neun wurde an anderer Stelle schon kontrovers diskutiert. Es könnte dazu verleiten, das Original nachzuäffen.



Man hört doch ohnwehin immer wieder mal in den O-ton rein - Z.B in "Hinter den Mikrofon zu sehen - (auch wenn er nicht ständig hörbar mitläuft), dabei entsteht die Gefahr des andauernden Nachäffens ja auch nicht. Außerdem gibt es ja die Regie, die stets einbringt bzw. das letzte Wort hat.


"SIE DENKEN DOCH NICHT, WAS ICH DENKE, DASS SIE DENKEN?!"
(Eberhard Haar in "Knight Rider 2000")

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 29.887

12.12.2018 22:22
#172 RE: Synchronisation im Ausland Zitat · antworten

Wenn man erst den O-Ton hört und dann stumm das Bild, ist das ja auch etwas anderes (wobei auch dabei inzwischen viel zu viel Nachgeäffe stattfindet). Es fällt aber vielen Menschen ohnehin schon schwer, verschiedene sinnliche/körperliche Eindrücke/Tätigkeiten zu koordinieren. Das ist dann gar keine böse Absicht, wenn man dann in den O-Rhythmus fällt, sondern einfach normaler menschlicher Schwäche und Untrainiertheit geschuldet.


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Nyan-Kun


Beiträge: 1.633

12.12.2018 22:29
#173 RE: Synchronisation im Ausland Zitat · antworten

Kenne ich selber vom Singen. Hab da früher die Erfahrung gemacht, dass ich deutlich schiefer und ungelenker gesungen habe wenn ich parallel dazu den Gesang vom Originallied auch noch auf einem Ohr gehört hatte. Obwohl ich dabei das Gefühl hatte gut zu singen war das Feedback der anderen nicht so gut. Da haben mir meine Sinne entsprechend was falsches vorgegaukelt.
Beim Karaoke, wo ich nur die Instrumentalfassung zu höre und dazu gesungen hatte hatte ich dann deutlich gemerkt, dass ich mich mehr auf meinen eigenen Gesang konzentriert hatte. Das Ergebnis war dementsprechend besser. Von daher würde ich sagen, dass vor allem Untrainierte dazu neigen, durch diese Art zu synchronisieren einen falschen Eindruck von ihrer eigenen Leistung zu bekommen.


Seiten 1 | ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor