Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 242 Antworten
und wurde 18.717 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Seiten 1 | ... 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17
Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.704

21.08.2012 23:58
#181 RE: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr Zitat · antworten

Zitat von kogenta im Beitrag #179

Da einige von euch offenbar noch VHS-Cassetten haben: der Titelschriftzug FÜR EINE HANDVOLL DOLLAR auf deutsch ist mittlerweile unauffindbar. Kann den womöglich jemand von den VHS-Cassetten hier reinsetzen?


Da isser:


kogenta



Beiträge: 1.500

22.08.2012 04:29
#182 RE: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr Zitat · antworten

Super, danke Dir, Silenzio!

Gruß, kogenta


Lord Peter



Beiträge: 3.555

30.08.2012 12:38
#183 RE: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr Zitat · antworten

Was mich wirklich mal interessieren würde:

Wenn das Fernsehen/der Heimkinomarkt einen (oft erst spät erkannten) Klassiker herausbringt, dessen Synchro unvollständig, verfälscht oder beides ist, heißt es in der Regel: "In die Tonne damit, machen wir komplett neu!"
Hier wurden dagegen zweimal gekürzte Fassungen für's Kino produziert, welche dann später unter beispiellosem Aufwand immer wieder ergänzt, überarbeitet und restauriert worden sind (mit durchwachsenem, aber achtbarem Erfolg). Nur - warum? Nicht mißverstehen, ich wünsche mir weiß Gott keine komplette Neusynchro, aber die hier betriebenen Bemühungen sind hierzulande ja leider alles andere als die Regel.


"Ich hab' nie ein Geständnis abgelegt! Man hat mich überführt..."

Alfred Balthoff in "Ruhe sanft GmbH"

berti


Beiträge: 14.291

04.09.2012 12:07
#184 RE: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr Zitat · antworten

Zitat von Lord Peter im Beitrag #183
Was mich wirklich mal interessieren würde:

Wenn das Fernsehen/der Heimkinomarkt einen (oft erst spät erkannten) Klassiker herausbringt, dessen Synchro unvollständig, verfälscht oder beides ist, heißt es in der Regel: "In die Tonne damit, machen wir komplett neu!"
Hier wurden dagegen zweimal gekürzte Fassungen für's Kino produziert, welche dann später unter beispiellosem Aufwand immer wieder ergänzt, überarbeitet und restauriert worden sind (mit durchwachsenem, aber achtbarem Erfolg). Nur - warum? Nicht mißverstehen, ich wünsche mir weiß Gott keine komplette Neusynchro, aber die hier betriebenen Bemühungen sind hierzulande ja leider alles andere als die Regel.

Das erstaunt mich in diesem Fall auch immer wieder. Wie bereits früher erwähnt, könnte man tatsächliche eine wissenschaftliche Arbeit darüber schreiben, wann die Filme in welcher Schnittfassung liefen, und was bei den einzelnen Rekonstruktionen hinzugefügt wurde. Allein der Umstand, dass Pro7 (wie Stefan mal schrieb) den ersten Film in der zweiten Synchro ausstrahlte, aber bei der Rekonstruktion Sprecher auswählte, die denen der ersten ähnelten, man dafür den Nachfolger zunächst komplett ausstrahlte, die letzte Rolle aber einige Jahre später verlorenging...
Da dürfen sich die Wissenschaftler gerne bedienen und eventuell versuchen, die Rekonstrukteure herauszufinden und zu befragen.

kogenta



Beiträge: 1.500

04.09.2012 23:40
#185 RE: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr Zitat · antworten

Nach wie vor - und wie oben mehrfach ausführlich durchdiskutiert - vertrete ich die These, daß die eigentliche Rekonstruktion und Nachsynchro der fehlenden Szenen der Dollar-Filme im Sommer 1995 in einem einzigen Arbeitsgang* stattfand. Und zwar nicht im Auftrag irgendeines Senders, sondern im Auftrag des Lizenz-Inhabers, ohne daß ein konkreter Sendetermin dabei angepeilt wurde. Zeitgenössische Presse-Berichte darüber stützen diese These!

Das Chaos entstand erst anschließend durch die verschiedenen Sender, die aus dem nun vorhandenen Material unterschiedliche Sende-Fassungen zusammengebastelt haben. Die eigentliche Reko-Aktion ist also weitaus weniger kompliziert als sie sich oben liest, wo bezugnehmend auf abweichende Sende-Fassungen anhand von Mutmaßungen unnötig komplizierte Theorien aufgestellt werden, derer es überhaupt nicht bedarf und für die es auch keinen konkreten Beweis gibt.

Aber warum eine einfache und plausible These akzeptieren, wenn's auch kompliziert geht ...

Gruß, kogenta

Edit
* einzige Ausnahme: Nachsynchro beim dritten Film für die DVD 2003


berti


Beiträge: 14.291

05.09.2012 08:59
#186 RE: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr Zitat · antworten

Zitat von kogenta im Beitrag #185
Das Chaos entstand erst anschließend durch die verschiedenen Sender, die aus dem nun vorhandenen Material unterschiedliche Sende-Fassungen zusammengebastelt haben. Die eigentliche Reko-Aktion ist also weitaus weniger kompliziert als sie sich oben liest, wo bezugnehmend auf abweichende Sende-Fassungen anhand von Mutmaßungen unnötig komplizierte Theorien aufgestellt werden, derer es überhaupt nicht bedarf und für die es auch keinen konkreten Beweis gibt.

Solange Stefan noch nicht dazu gekommen ist, den erwähnten alten Mitschnitt zu untersuchen, dürfte sich die Diskussion darüber im Kreise drehen.
Aber selbst wenn: Wären nicht die verschiedenen Schnittfassungen an sich bereits ein Thema, das kompliziert genug ist?


kogenta



Beiträge: 1.500

07.09.2012 00:56
#187 RE: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr Zitat · antworten

Berti, da hast Du recht!
Und um weiteren Spekulationen Nahrung zu geben:

http://www.ofdb.de/film/2702,F%C3%BCr-eine-Handvoll-Dollar
http://www.ofdb.de/film/881,F%C3%BCr-ein-paar-Dollar-mehr
http://www.ofdb.de/film/815,Zwei-glorreiche-Halunken

Hier werden alle (??) bekannten Fassungen und Sendetermine akribisch aufgelistet, auf die Synchro wird dabei aber nur am Rande und oft auch unpräzise eingegangen. Dort weiß man nämlich auch nicht mehr als wir hier, bezogen auf die Nachsynchro der ersten beiden Filme gewiß sogar weniger ...

Summa summarum drängt sich jedenfalls der Eindruck auf, daß bei den allermeisten Sendeterminen insbesondere der Privatsender wenig Sorgfalt darauf verwendet wurde, eine angemessene oder gar restaurierte Fassung auszustrahlen. Das schillernde Schicksal der Filme ist offenbar mehr einer Verkettung von Zufällen bei der Materialbeschaffung geschuldet als mehrmaligen extrem ambitionierten Restaurierungs-Bestrebungen.

Gruß, kogenta


pamb


Beiträge: 1

17.10.2012 11:27
#188 RE: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr Zitat · antworten

Hallo Leute,
nach tagelanger Suche bin ich auf dieses Forum gestossen. Mein Freund hat mir von diesem Film erzählt und das er unbedingt die "andere" Synchro (hab nun endlich rausgefunden, er meint die Brandt-Version) haben möchte. Leider ist das ja seeehr schwer aufzutreiben. dürfte niemand anbieten, der es mal aufgenommen hat und auch die besagten CIC Taurus Videos sind nicht mehr zu finden. Kann mir irgendjemand weiterhelfen wie ich an diese Version kommen könnte? Wenn ich ihm das kaufen könnte, würde ich ihm eine Riesenfreude damit machen :)
Danke schon im Voraus!!

kogenta



Beiträge: 1.500

17.10.2012 23:15
#189 RE: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr Zitat · antworten

Beide Filme sind als gekürzte VHS-Cassetten mit der Brandt-Synchro bei amazon.de zum kleinen Preis noch gebraucht zu bekommen.
Beide Filme sind ungekürzt in den Brandt-Fassungen nie veröffentlicht worden. Wer die Brandt-Fassungen sehen möchte, muß sich also mit gekürzten Versionen zufriedengeben.
Gruß, kogenta


Lord Peter



Beiträge: 3.555

18.10.2012 06:13
#190 RE: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr Zitat · antworten

Wobei die Taurus-Kassetten immer noch ein gutes Stück länger sind als die Marketing-Auflage, die kann man nämlich knicken.


"Mir ist das egal, wie nett sie sind, ich bringe sie um! Wir sind auf der Flucht und sind hergekommen, um sie zu berauben, und das werden wir auch tun. Wir müssen sie erschlagen - und ihnen zur Sicherheit noch die Gurgel durchschneiden. Aber erst spülen wir das Geschirr."

Peter Pasetti in "Wir sind keine Engel"

Markus


Beiträge: 2.110

13.02.2013 11:10
#191 RE: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr Zitat · antworten

Auf den demnächst erscheinenden BDs der beiden Filme sollen beide Synchronisationen enthalten sein!

Zitat von http://www.cinefacts.de/Forum/195974-fle...tml#post7775608
"Vielen Dank für ihr Interesse an unseren Produkten.

Es werden beide Synchronisationen auf den Produkten, d.h. die original Kinosynchronisation UND die Wiederaufführungssynchronisation. Wir wünschen Ihnen ein schönes Filmvergnügen mit diesen Produkten."



Gruss
Markus


Slartibartfast



Beiträge: 5.620

13.02.2013 15:48
#192 RE: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr Zitat · antworten

Noch besser:
Es wurden offenbar die gekürzten Stellen der einen Synchro mit der anderen gefüllt (also aufOmU verzichtet) und bei FÜR EIN PAAR DOLLAR MEHR wurde angeblich sogar die letzte Rolle der Kinosynchro wiedergefunden.


Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/
„Ich bin noch ziemlich oben von dem Heu.“ (Eckart Dux [1968] in "Der Trip")
„Ich hab ein Schloss!“ (Eberhard Prüter [1990] in "Total Recall")
„Mach mir davon eine feste Kopie“ (Wolfgang Pampel [1982] in "Der Blade Runner")

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.874

14.02.2013 07:45
#193 RE: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr Zitat · antworten

Wiedergefunden ... naja! Was gab's da groß zu finden??
Aber halten wir uns nicht an Begriffen fest - schön, dass die Veröffentlichung so stattfindet.
Hoffe nur, dass bei der Zweitfassung des ersten Filmes auf eine Tonspur mit besserer Qualität zurück gegriffen wird (wie z.B. bei Kabel 1 ausgestrahlt), die Lücken aber aus der ersten Pro7-Reko (mit Haide Lorenz für Margarita Lozano) geschlossen werden. Okay, die Hoffnung ist recht klein ...

Gruß
Stefan

Slartibartfast



Beiträge: 5.620

14.02.2013 11:25
#194 RE: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr Zitat · antworten

Mit fehlt eh der Überblick über alle Rekos.


Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/
„Ich bin noch ziemlich oben von dem Heu.“ (Eckart Dux [1968] in "Der Trip")
„Ich hab ein Schloss!“ (Eberhard Prüter [1990] in "Total Recall")
„Mach mir davon eine feste Kopie“ (Wolfgang Pampel [1982] in "Der Blade Runner")

kogenta



Beiträge: 1.500

14.02.2013 14:52
#195 RE: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr Zitat · antworten

Zitat von Slartibartfast im Beitrag #192
Es wurden offenbar die gekürzten Stellen der einen Synchro mit der anderen gefüllt (also aufOmU verzichtet) und bei FÜR EIN PAAR DOLLAR MEHR wurde angeblich sogar die letzte Rolle der Kinosynchro wiedergefunden.

Da beide Synchron-Fassungen nahezu identisch lang sind, frage ich mich, welche Stellen das sein sollen.
Das kann sich - wenn überhaupt - nur um Sekunden handeln.

Aber daß die letzte Rolle 'wiedergefunden' wurde, ist schon ein Kaufgrund, denn ich will unbedingt hören, wie Heinz Engelmann am Ende sagt: 'Ein anderes Mal'.

Wäre noch die Bildqualität. Für mein Empfinden waren die damaligen Ausgaben deutlich zu dunkel.
Und Extras? Irgendwas Neues? Zumindest die deutschen Trailer?

Gruß, kogenta


Seiten 1 | ... 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor