Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 609 Antworten
und wurde 60.461 mal aufgerufen
 Serien: Zeichentrick
Seiten 1 | ... 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41
neusynchrosmachenalleskaputt


Beiträge: 1.009

16.06.2020 19:00
#586 RE: Die Bugs Bunny Show Zitat · antworten

Bei den frühen Ausstrahlungen des ZDF sind in der Bugs Bunny-Schau noch jede Menge Turner-Cartoons dabei...
Ich bin da immer um jeden Schnipsel froh.

neusynchrosmachenalleskaputt


Beiträge: 1.009

17.06.2020 05:30
#587 RE: Die Bugs Bunny Show Zitat · antworten

"Die Schnellste Maus von Mexiko" war bei der Erstausstrahlung auch anders zusammengestellt.
Diese 8 Folgen sind bestätigt:

- Go Go Amigo
- Hocus Pocus Powwow
- Tease For Two
- See Ya Later Gladiator
- Assault And Peppered

- Swing Ding Amigo
- Crow's Feat
- Bugged By A Bee
- A Taste Of Catnip
- Speedy Ghost To Town

- Daffy Rents
- Injun Trouble
- Chili Corn Corny
- Hippydrome Tiger
- Moby Duck

- Mexican Boarders
- D'Fightin' Ones
- Corn Plastered
- Skyscraper Caper
- Nuts And Volts

- Big Game Haunt
- Nelly's Folly
- Louvre Come Back to Me
- Señorella and the Glass Huarache
- Ring Wing-Ding

- Daffy's Diner
- Shamrock and Roll
- Rodent to Stardom
- Aqua Duck
- It's Nice to Have a Mouse Around the House

- Mexican Mousepiece
- Freudy Cat
- Merlin the Magic Mouse
- The Great Carrot-Train Robbery
- The Pied Piper Of Guadalupe

- Mexican Cat Dance
- Fistic Mystic
- Chimp & Zee
- Rabbit Stew and Rabbits Too!
- Snow Excuse

Interessant ist, dass "Rabbit Stew and Rabbits Too!" auch in der Bugs Bunny Schau "Mein Name ist Hase" lief.
Die "Merlin The Magic Mouse"-Cartoons wurden anscheinend nie wiederholt, ich kann mich aber erinnern, diese seinerzeit "live" im ZDF gesehen zu haben, auch mit dem alten Speedy-Abspann "Immer schnelle, immer helle, gelle!"

5 von 6 Cool Cat-Cartoons liefen bei Speedy Gonzales auf Pro7 und Premiere. "Bugged By A Bee" ist mir nur von der o.g. Erstausstrahlung bekannt.

neusynchrosmachenalleskaputt


Beiträge: 1.009

24.06.2020 08:39
#588 RE: Die Bugs Bunny Show Zitat · antworten

Hier mal vorab:

MERLIN THE MAGIC MOUSE
Einzelcartoon-Vergleich ZDF -Version / Original
(Originallänge: 6:28 Min)
Es ist anzunehmen, dass die Looney Tunes von "Merlin The Magic Mouse" nur bei der Erstausstrahlung von "Die Schnellste Maus von Mexiko" liefen. Insgesamt gab es fünf Episoden, von denen mindestens vier nachgewiesen sind, die vom ZDF gezeigt wurden.

Fehlende Teile:
Vorspann plus Credits (34 Sek)
Dialogfreier Schnitt: 4:46-4:52 Min
Abspann (9 Sek)

Wie "The Cool Cat" und andere war auch "Merlin The Magic Mouse" ein Produkt aus der Spätphase der Looney Tunes. Im ersten Cartoon sprachen Joachim Kemer für Merlin und Wilfried Herbst für den Assistenten Second Banana.

In der Speedy Gonzales-Show lief der erste Merlin-Looney Tune fast ungekürzt. Es fehlt lediglich eine Explosion, die der Kater aus dem Publikum, der als "Freiwilliger" auf der Showbühne agieren muss, aufgrund einer zweiten Zündschnur abbekommt. Die sechssekündige Sequenz dürfte unter die Rubrik "Gewaltschnitte" fallen, da man einen Eklat wie bei "Schweinchen Dick" unbedingt vermeiden wollte.

"Merlin The Magic Mouse" ist als Bonus-Cartoon auf der DVD/Bluray "Looney Tunes - Mouse Chronicles: The Chuck Jones Collection" zu finden. Eine europäische Version erschien in Spanien. Leider wurde der Cartoon auf der DVD nicht ordnungsgemäß von NTSC auf PAL gewandelt, so dass er in NTSC-Geschwindigkeit mit Schatten- bzw. Geisterbildern läuft. Alle Zeitangaben beziehen sich auf diese Fassung. Deutschen Ton gibt es nicht.

Bei späteren Ausstrahlungen liefen statt den Merlin-Cartoons Road Runner & Coyote bei Speedy Gonzales. Nur die alten Comics des Condor Verlags zeugen von der Existenz und einer gewissen Beliebtheit der Figur.

neusynchrosmachenalleskaputt


Beiträge: 1.009

24.06.2020 08:40
#589 RE: Die Bugs Bunny Show Zitat · antworten

...und der hier:

IT'S NICE TO HAVE A MOUSE AROUND THE HOUSE
Einzelcartoon-Vergleich ZDF -Version / Original
(Originallänge: 6:28 Min)
Seltenes Star-Aufgebot: Granny, Sylvester. Daffy Duck und Speedy Gonzales zusammen in einem Cartoon, wobei die Hauptrollen eindeutig von Speedy und Kammerjäger Daffy besetzt sind. Daffy löst Sylvester an der Mäusejägerfront ab, da der mit den Nerven am Ende ist und Granny das "Ungeziefer" in Mäusegestalt unbedingt loswerden möchte.

Fehlende Teile:
Vorspann plus Credits (32 Sek)
Schnitte:
2:24-2:29 Min
3:55-4:08 Min
4:12-5:20 Min
Abspann (9 Sek)

Kammerjäger Daffy versucht mit allerlei technischen Hilfsmitteln den Störenfried Speedy einzufangen, landet meist jedoch in seinen eigenen Fallen.

Beim ersten Schritt hängt Daffy, nachdem ihn Speedy erschreckt hat, mit dem Kopf in der Decke und schimpft. Sein Endsatz ist in etwa: "Jetzt ist er dran!". Ähnlich ist es beim zweiten Schnitt. Daffys Federn bleiben auf dem Boden kleben, während er federlos an der Decke festklebt. Dabei lässt er sein berühmtes "Er ist abscheulich!" erklingen.

Der dritte Schnitt erfolgt zwischen zwei Blenden und fällt deshalb kaum auf. Allerdings kommt zuvor eine Szene in der Daffy im Kammerjäger-Handbuch liest. Während man im Original nichts hört, sagt Daffy in der dt. Fassung bei 4:08-4:12 Min: "Ah ja, so kriege ich ihn!". Danach jagt Daffy Speedy mit einem Staubsauger und landet im Pool. Als das Wasser weg ist, meint die Ente: "Mutter wollte, dass ich Konzertgeiger werde!".

Alles in allem ist "It's Nice To Have A Mouse Around The House" kein besonderer Cartoon. Im Prinzip ist es Katze-jagt-Maus in einer anderen Variante. Wie üblich sprachen Joachim Tennstedt für Speedy Gonzales, Dieter Kursawe für Daffy Duck.

Der Cartoon ist als Bonus-Cartoon auf der DVD/Bluray "Looney Tunes - Mouse Chronicles: The Chuck Jones Collection" zu finden. Eine europäische (PAL-)Version erschien in Spanien. Deutschen Ton gibt es nicht.

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.837

24.06.2020 09:11
#590 RE: Die Bugs Bunny Show Zitat · antworten

Das Problem bei den späten Cartoons ist, dass sie fast alle außerordentlich schwach sind - von wenigen Ausnahmen wie "Martian Through Georgia" oder "To Beep Or Not To Beep" (und natürlich "Now Hear This") sind die meisten von Bill Lava komponierten (das ist eine gute Grenzlinie) wenig überzeugend, weder zeichnerisch noch musikalisch und schon gar nicht in Bezug auf das Drehbuch. Da finde ich einen Großteil der De-Patie-Freleng-Cartoons weitaus überzeugender (obwohl die natürlich mangelhaft animiert sind).

Gruß
Stefan

neusynchrosmachenalleskaputt


Beiträge: 1.009

24.06.2020 10:13
#591 RE: Die Bugs Bunny Show Zitat · antworten

Ja... Die Sparmaßnahmen waren deutlich zu spüren. Verminderte Animation, wenig Innovation und evtl. auch fehlender Enthusiasmus. Bill Lava war definitiv kein Carl Stalling, wobei das durch den ZDF-eigenen Soundtrack auch nicht besser wurde. Die Stories erschienen oft platt und strotzten von Wiederholungssegmenten. Die große Zeit von Michael Maltese, Chuck Jones, Robert McKimson und Co. war vorbei. Und Durchgeknalltes á la Tex Avery war noch länger durch. In der dt. Fassung ist die Stimmenkontinuität mit Dieter Kursawe (Daffy) und Toni Herbert (Sylvester) das, was es oft herausreißt. Joachim Tennstedt sehe ich mittlerweile etwas zwiespältig, da er mit seiner sanften Stimme eingesetzt wurde, um den Jugendschutz zu wahren. Übler sind aber die starken Kürzungen, denn fünf Cartoons á 7 Minuten passen einfach nicht in eine 25minütige Show mir Vor- und Abspann und Zwischensequenzen.

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.837

24.06.2020 10:16
#592 RE: Die Bugs Bunny Show Zitat · antworten

Glücklicherweise (in Bezug auf Kürzungen) waren die Cartoons oft keine 7 min mehr lang und man muss den Vorspann auch abziehen. Trotzdem fehlt immer ziemlich viel Material. Für Leute, die eine Nachsynchronisation der alten Synchro in Angriff nehmen ziemlich viel Arbeit, die eigentlich den Aufwand bei der mageren Qualität nicht wert ist.

Gruß
Stefan

neusynchrosmachenalleskaputt


Beiträge: 1.009

24.06.2020 10:33
#593 RE: Die Bugs Bunny Show Zitat · antworten

Hier eine schon etwas ältere Zusammenfassung der Erkenntnisse aus dem mir vorliegenden Material:

(*) Cartoons, die nachgewiesen in verschiedenen Fassungen im ZDF liefen:
- Speedy Gonzales (Schweinchen Dick-Synchro 1972/73,
Überarbeitung mit Joachim Tennstedt für Speedy Gonzales 1979)
- Tabasco Road (Schweinchen Dick-Synchro 1972/73,
Überarbeitung mit Joachim Tennstedt für Speedy Gonzales 1979)
- Here Today, Gone Tamale (Schweinchen Dick-Synchro 1972/73,
Überarbeitung mit Joachim Tennstedt für Speedy Gonzales 1979)
- Chili Weather (Schweinchen Dick-Synchro 1972/73,
Überarbeitung mit Joachim Tennstedt für Speedy Gonzales 1979)
- The Abominable Snow Rabbit (Schweinchen Dick-Synchro 1972/73,
Neufassung für "Mein Name ist Hase" 1983)
- Duck! Rabbit! Duck! (Schweinchen Dick-Synchro 1972/73,
Neufassung für "Mein Name ist Hase" 1983)
- Which Is Witch (Schweinchen Dick-Synchro 1972/73,
Neufassung für "Mein Name ist Hase" 1983)
- The Oily American (Schweinchen Dick-Synchro 1972/73,
Neufassung für "Mein Name ist Hase" 1983)
- Wise Quackers (gekürzte Schweinchen Dick-Synchro 1972/73,
ungekürzte Neufassung für "Mein Name ist Hase" 1983)
- Scrambled Aches (gereimte Schweinchen Dick-Synchro 1972/73,
ohne Reime in Speedy Gonzales 1979)
- Fast And Furry-Ous (gereimte Schweinchen Dick-Synchro 1972/73,
ohne Reime in Speedy Gonzales 1979)
- Much Ado About Nutting (Schweinchen Dick-Synchro 1972/73,
Neufassung für "Mein Name ist Hase" 1983)
- Senorella And The Glas Huarache (Speedy Gonzales Erstaustrahlung 1979,
Neufassung mit Joachim Tennstedt spätere Ausstrahlungen)
- Caveman Inki (mit Erzähler in Schweinchen Dick 1972/73,
O-Ton Fassung in der ARD)

Nur als Schweinchen-Dick Version bekannt, nicht nachweislich wiederveröffentlicht:
- From A To Z-z-z-z
- My Little Duckaroo


Bei Wiederveröffentlichungen stark gekürzt oder verändert:
- Nelly's Folly (Speedy Gonzales 1979, spätere Austrahlungen)
- Claws In The Lease (Schweinchen Dick 1972/73, Mein Name ist Hase 1983)


neusynchrosmachenalleskaputt


Beiträge: 1.009

24.06.2020 10:50
#594 RE: Die Bugs Bunny Show Zitat · antworten

Boah... sehe gerade, dass ich "The Leghorn Blows At Midnight" in der ZDF-Fassung vorliegen habe. Dieser Cartoon lief trotz Eintrag im Serienführer in der Pro7-Fassung der Bugs Bunny-Show nicht. Bei mir bricht leider die Aufnahme im Schluss-Satz ab. Original: I don't care who wins. I'll fricassee the loser!". Bei mir endet es genau davor: "Ich brauch' die Entscheidung...". Stimmen sind die üblichen Verdächtigen: Peter Thom (Henery Hawk), Leon Rainer (Barnyard Dawg) und Herbert Weicker (Foghorn Leghorn).

neusynchrosmachenalleskaputt


Beiträge: 1.009

26.06.2020 05:03
#595 RE: Die Bugs Bunny Show Zitat · antworten

THE LEGHORN BLOWS AT MIDNIGHT
Einzelcartoon-Vergleich ZDF -Version / Original
(Originallänge: 6:54 Min)
Hofhahn und Hofhund spielen sich mal wieder gegenseitig Streiche. Mittendrin erscheint Hühnerhabicht Henery und will sein erstes Huhn fangen. Der Hund setzt ihn darauf an, Foghorn Leghorn eine Falle zu stellen. Doch dieser meint, dass er alt und zäh sei und deshalb gar nicht schmecke. Außerdem hätte er Angst, im finsteren Ofen gebraten zu werden. Viel besser wäre doch der schmackhafte Fasan in seiner Hütte…

Fehlende Teile:
Vorspann plus Credits (31 Sek)
Abspann (8 Sek)

"The Leghorn Blows At Midnight" ist einer der Cartoons, die bei den Wiederholungen der Bugs Bunny-Show ausgetauscht wurden. Trotzdem steht in sämtlichen Serienführern, dass er Teil der zweiten (Pro7-) Folge "Falsches Spiel mit der Konkurrenz" sei. Das stimmt nicht. Ursprünglich enthielt die Episode auch den Warner Bros.-Cartoon "A Day At The Zoo". Da dieser aus der Zeit vor August 1948 stammt, fiel er unter das Turner-Copyright und wurde nicht mehr gesendet. Stattdessen wurde ein eher unpassender Hanna-Barbera Kurzfilm des "Blast-Off Buzzard" und seinem Gegenspieler, dem Wurm Crazy Legs in die Sendung aufgenommen.

Den Foghorn Leghorn-Cartoon tauschte man gegen "The Abominable Snow Rabbit" mit Bugs Bunny und Daffy Duck. Deshalb lief dieser zweimal innerhalb der kompletten Reihe, da er regulär den Anfang der 64. Folge "Eiskalt serviert" bildet. Aus welchen Gründen dieser Austausch stattfand, ist leider nicht mehr nachvollziehbar.

In der ersten Hälfte der 1980er Jahre zeigte das ZDF "The Leghorn Blows At Midnight" ungekürzt. Heute ist er einer der am schwersten zu beschaffenden Looney Tunes, ähnlich wie seinerzeit die Specials "Happy Birthday, Bugs" und "Bugs Bunnys verrückte Fernsehwelt", die nur selten im TV liefen. Rarer dürften nur alte Fassungen aus der Schweinchen Dick-Show, von Kinofilmen oder aus "Bunny und seine Kumpane" sein.

Leider fehlt bei der vorliegenden Aufnahme von "The Leghorn Blows At Midnight" der Schlusssatz, der im Original "I don't care who wins. I'll fricassee the loser!" lautet. Für das ZDF sprachen die üblichen Verdächtigen: Herbert Weicker als Foghorn Leghorn, Leon Rainer als Barnyard Dawg und Peter Thom als Henery Hawk.

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.837

26.06.2020 07:55
#596 RE: Die Bugs Bunny Show Zitat · antworten

Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Schlusssatz originalgetreu übersetzt wurde (sowieso eine Seltenheit bei den Looney Tunes, egal ob Riethmüller, Storeck oder Rabe) - der wäre zu heftig gewesen fürs ZDF. Allerdings heißt es in "Red Riding Hoodwinked" auch "Eins in die Fresse". Und wenn ich an Tweetys Gesänge denke ...

Gruß
Stefan

neusynchrosmachenalleskaputt


Beiträge: 1.009

26.06.2020 08:55
#597 RE: Die Bugs Bunny Show Zitat · antworten

Zitat
Und wenn ich an Tweetys Gesänge denke …


"Sie war ein scharfes Weib…" haha!


Screwy Squirrel


Beiträge: 4

29.06.2020 22:39
#598 RE: Die Bugs Bunny Show Zitat · antworten

Das ist doch irgendwie so behämmert vom ZDF gewesen.
Nachdem "Schweinchen Dick", bei dessen Synchronisation es auch gerne mal deftig wurde,
wegen der Jugendgefährdung abgesetzt wurde, wurde für die nächsten "Looney Tunes"-
Zusammenstellungen "Die schnellste Maus von Mexiko" und "Mein Name ist Hase" genau
darauf geachtet, daß sowohl mit Schnitten als auch mit harmloser Synchro alles entschärft wird.
Und dann recycelt man Synchronfassungen aus "Schweinchen Dick". Aua.

Es wäre sehr interessant, wenn man die genaue Auflistung der Erstausstrahlungen von
"Mein Name ist Hase" hätte - mit Inhaltsangabe - um zu sehen, ob anfangs darauf geachtet hat,
daß manche Cartoons nochmal überarbeitet oder neu synchronisiert wurden - und das dann erst
nach einer Zeit vernachlässigt wurde.


neusynchrosmachenalleskaputt


Beiträge: 1.009

30.06.2020 03:41
#599 RE: Die Bugs Bunny Show Zitat · antworten

Tja, die Logik entzieht sich einem da manchmal.
Angegriffen im Artikel "Dreck als Reim" https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-42929390.html wurden ja vor allem die gereimten Road Runner/Coyote-Cartoons wegen ihrer Brutalität. Ich denke, dass das der Auslöser des Eklats und des Eingreifens der Politik war. Denn nur dort kamen die Reime vor. Bei der Erstausstrahlung von "Die schnellste Maus von Mexiko" tauchte das Duo deshalb nicht auf. Ebenso wenig wie Porky. Beknackt ist, dass später grundsätzlich mindestens ein Road Runner-Cartoon in der dt. Speedy Gonzales-Show dabei war. Und das eine Schweinchen Dick-Folge mit der gereimten "Roadrunner-Show" an Ostern 1988 wiederholt wurde.

Besonders schlimm finde ich allerdings, dass z.B. "Little Rodent Hood" nachträglich nochmal zensiert wurde. Bei der letzten ZDF-Ausstrahlung 1990 wurde geschnitten, wie Sylvester einen Stromschlag aus der Steckdose abkriegt und bei dieser Szene mit einer schwarzen Digitalblende ausgefaded. Leider habe ich die ursprüngliche Version von 1983 der Bugs Bunny-Show nicht.

neusynchrosmachenalleskaputt


Beiträge: 1.009

30.06.2020 03:48
#600 RE: Die Bugs Bunny Show Zitat · antworten

Hab den Artikel gerade nochmal gelesen: "(…) bereits für drei Jahre im voraus liegt Filmmaterial vorrätig im Mainzer ZDF." Das erklärt doch einiges.
Speedy mit dem süßlichen Joachim Tennstedt ist deutlich sanfter als der gepitchte Andreas Mannkopf, der näher am Original agiert. Und das Schweinchen wurde aus Cartoons wie "Golden Yeggs" und "Daffys Inn Trouble" komplett entfernt. Die "Schnittmenge" ist geradezu brutal!

Zitat
Um sämtliche "Schweinereien" auszumerzen, brauchte es insgesamt sechs Schnitte innerhalb der ersten zweieinhalb Minuten.


http://cartoonvergleich.blogspot.com/201...lden-yeggs.html

Zitat
Der wohl am übelsten verstümmelte Looney Tunes-Cartoon ist die deutsche Version von "Daffy’s Inn Trouble". Wie schon bei "Golden Yeggs" wurden sämtliche Szenen mit Porky Pig radikal entfernt. Im Klartext bedeutet das 9 Schnitte.


http://cartoonvergleich.blogspot.com/201...nn-trouble.html


Seiten 1 | ... 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41
Pokémon »»
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz