Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 689 Antworten
und wurde 69.509 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 46
Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.699

02.10.2006 07:35
#76 RE: Alfred Hitchcock - Filme Zitat · antworten

In den wenigen Folgen, die ich auf deutsch gesehen habe, waren u.a. Wolf Ackva und Herbert Weicker (für Walter Matthau) zu hören - eindeutig München (und spätestens Mitte der 60er, weil sonst Lukschy für Matthau gesprochen hätte).
Wie kommst Du jetzt auf Fred Maire für Hitchcock?

Gruß
Stefan


John Connor



Beiträge: 4.715

02.10.2006 15:27
#77 RE: Alfred Hitchcock - Filme Zitat · antworten
Weil ich Host Lampe immer mit Fred Maire verwechs..., aber nein, das ist war ja Ulrich Voß!!! Keine Ahnnung, wie ich auf Fred Maire kam - vermutlich hast du ihn in einem deiner anderen Beiträge erwähnt und ich habe ihn in diesen Thread verpflanzt.

Hmm, alle Folgen, an die ich mich erinnern kann, hatten Berliner Synchros:
Erinnern kann ich mich z.B. an
GGH für Fess Parker in 'Der Mann von nebenan' (Nothing Ever Happens in Linvale),
GGH für John Forsythe in 'Der letzte Zeuge' (I Saw The Whole Thing),
Wolfgang Lukschy für James Mason in 'Ein Mord, wie er im Buche steht' (Captive Audience),
Rainer Brandt für ??? in 'Die Falle' (The Trap).

Seltsam ... Ist es vielleicht möglich, dass die 30-Minüter eine Münchner, die 60-Minüter eine Berliner Synchro hatten?

Grüße, Fehmi

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.699

02.10.2006 16:59
#78 RE: Alfred Hitchcock - Filme Zitat · antworten

Nee, "Mrs. Bixby" und die anderen Folgen, die ich gesehen hatte, waren alle 30-Minüter. Ich weiß allerdings nicht, wo diese Folgen liefen. Könnte mit ARD und ZDF zu tun haben.
Ich hatte Fred Maire tatsächlich in einem anderen Thread erwähnt - bei "Boston Legal". Hängt das damit zusammen???
Was ich mir bei Ulrich Voss sehr gut vorstellen könnte, wäre, daß er Keenan Wynn in "A Drop In The Ocean" synchronisierte. Aber wie gesagt - genauere Angaben habe ich nicht und könnte nur ins Blaue spekulieren.
Seltsamerweise ist fast keine von im eigentlichen Sinne Hitchcocks Folgen seinerzeit in der ARD gelaufen (in allen Werken der Sekundärliteratur werden als deutsche Titel nur die Übersetzungen verwendet mit dem Vermerk "in Deutschland nicht ausgestrahlt").

Gruß
Stefan


John Connor



Beiträge: 4.715

02.10.2006 20:26
#79 RE: Alfred Hitchcock - Filme Zitat · antworten
Hihi, genau - ich muss wohl deinen gewagten Bodo Wolf/Fred Maire-Vergleich noch im Kopf gehabt haben.

Also, jetzt unabhängig davon, ob man die 60-Minüter zum hitchockschen Oeuvre zählen soll (ganz zu schweigen von den von mir oben genannten Episoden), verhält es sich doch genau so, wie ich vermutete: die Folgen, die DU gesehen hast, waren 30-Minüter und hatten eine Münchner Synchro; die Folgen, die ICH von den '13th Street'-Ausstrahlungen kenne, waren sämtlich 60-Minüter und hatten eine Berliner Synchro - dann passt es ja!

Grüße, Fehmi

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.699

03.10.2006 12:24
#80 RE: Alfred Hitchcock - Filme Zitat · antworten

Findest du den Vergleich gewagt? Oberflächlich haben sie für mich durchaus ähnliche Stimmen (okay, Maire ist heiserer - ich finde es ja klasse, daß er den Gag in "Lethal Weapon 2" mitgemacht hat, wo der Bezug auf den holländischen Akzent im Original abgeändert wurde (ein Killer, die wie Rudi Carrell klingt, wäre wirklich nicht das Wahre gewesen) in einen Bezug auf seine Stimme "irgendwie heiser, unangenehm, aber prägnant"), auch wenn sie sich in ihrer Art zu sprechen natürlich deutlich unterscheiden.

Gruß
Stefan


Volker


Beiträge: 8

04.10.2006 11:34
#81 RE: Alfred Hitchcock - Filme Zitat · antworten

Also bitte nagelt mich darauf nicht fest, aber soweit ich weiß, wurden die alten Folgen von "Alfred Hitchcock zeigt" aus den 50er und 60er Jahren, die im deutschen Fernsehen liefen, ohne den Vor- und Abspann mit Hitchcock ausgestrahlt. Hört sich zwar widersinnig an, aber wenn ihr die aktuellen Wiederholungen im WDR gesehen habt, deutet einiges darauf hin: Während die Folge ansich synchronisiert ist, ist der Vorspann mit Untertiteln. (Bei "Der letzte Zeuge" im Rahmen der "Alfred Hitchcock Stunde" auf 13th Street scheint das anders zu sein).

Laut "Alfred Hitchcock und seine Filme" (Goldmann Verlag) wurden diese von Hitch selbst inszenierten Folgen in den 60er Jahren synchronisiert in der ARD gezeigt :
1) Einen Doppelten für Mr. Pelham (The Case of Mr. Pelham)
2) Maßarbeit (Back for Christmas)
3) Das Geständnis (Banquo's Chair)
4) Treue um Treue (Mrs Bixby and the Colonel's Coat)

sowie Der letzte Zeuge (I Saw the Whole Thing)


Norbert


Beiträge: 1.420

04.10.2006 16:34
#82 RE: Alfred Hitchcock - Filme Zitat · antworten

Zumindest bei einigen Folgen soll Hitchcock die Einführung auch in fremden Sprachen (deutsch, französisch) selbst gesprochen haben, das heißt diese Einführungen wurden nicht synchronisiert, sondern nachgedreht.


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.699

04.10.2006 17:06
#83 RE: Alfred Hitchcock - Filme Zitat · antworten

Das halte ich für eine Ente. Trailer für Kinofilme - die hat er mitunter selbst synchronisiert (Psycho) oder sogar in deutsch gedreht (Marnie).
Aber was die Einführungen betrifft, hat Volker mit Sicherheit recht. Bei der letzten Ausstrahlung von "Treue um Treue" waren Hitchcocks Sequenzen untertitelt, bei der Ausstrahlung davor fehlten sie ganz.

Gruß
Stefan


Norbert


Beiträge: 1.420

04.10.2006 17:29
#84 RE: Alfred Hitchcock - Filme Zitat · antworten

Ich halte es für keine Ente, da ich es schon aus verschiedenen Quellen unabhängig voneinander erfahren habe. Die Untertitelung bei den WDR-Ausstrahlungen unterstreichen dies sogar noch. Im HR lief die Serie bzw. die Folgen, die synchronisiert wurden, auch vor ein paar Jahren. Bei diversen Folgen fehlten die Einleitungen von Hitchcock. Wahrscheinlich wurden sie geschnitten, weil die Serie im Zweikanalton lief und die Einführungen dieser Episoden nicht mehr in Zweikanalton ausgestrahlt werden konnten, da Bild und Ton ja nicht zusammenpassten.


Lammers


Beiträge: 3.483

04.10.2006 19:55
#85 RE: Alfred Hitchcock - Filme Zitat · antworten

In Antwort auf:
Trailer für Kinofilme - die hat er mitunter selbst synchronisiert (Psycho) oder sogar in deutsch gedreht (Marnie).


Nicht nur für "Marnie", sondern auch für den Film "Psycho" hat er den Trailer auf deutsch gedreht. Hitchcock konnte ja auch deutsch. Vor ein paar Jahren habe ich mal auf 3 sat eine Wiederholung der Sendung "VIP-Schaukel" aus dem Jahre 1971 gesehen, wo er ein Interview auf deutsch gab und u.a. über Humor in Filmen sprach (wenn ich mich recht erinnere, er erzählte, wie er am besten funktioniert).


John Connor



Beiträge: 4.715

04.10.2006 20:52
#86 RE: Alfred Hitchcock - Filme Zitat · antworten
In Antwort auf:
Hitchcock konnte ja auch deutsch. Vor ein paar Jahren habe ich mal auf 3 sat eine Wiederholung der Sendung "VIP-Schaukel" aus dem Jahre 1971 gesehen, wo er ein Interview auf deutsch gab und u.a. über Humor in Filmen sprach


Seinen Deutsch hat er sich, glaub ich, in den 1920ern bei den Dreharbeiten zu einem seiner ersten Filme (THE PLEASURE GARDEN?) in München angeeignet.

Auf der Kinowelt-Edition von DIE RIFF-PIRATEN ist übrigens als Extra auch die 45-Minütige Talkshow 'Frankfurter Stammtisch' enthalten, in der Hitch 1966 zu Gast war - und in der er deutsch spricht.

Grüße, Fehmi

"Ente, Ente, Ente, Ente, Ente, Ente, Ente, Ente, Ente, Ente, Ente, Ente, Ente, Ente, Ente, Ente, Ente, Ente, ... "
(Beate Pfeiffer in DIE SIMPSONS)

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.699

05.10.2006 17:08
#87 RE: Alfred Hitchcock - Filme Zitat · antworten

Zitat von Lammers
Nicht nur für "Marnie", sondern auch für den Film "Psycho" hat er den Trailer auf deutsch gedreht.

"Psycho" hat er "nur" selbst synchronisiert. Wenn Du eine alte VHS-Ausgabe von diesem Film hast, schau Dir den Trailer genau an - die Lippenbewegungen stimmen nicht mit dem Gesprochenen überein. Abgesehen davon habe ich die deutsche Tonspur vom VHS mal auf den Originaltrailer von der DVD gelegt. Abgesehen von der unterschiedlichen Geschwindigkeit (25 bzw. 24 Bilder) passten beide genau zusammen, was nicht möglich wäre, wenn der Trailer deutsch gedreht worden wäre.

Gruß
Stefan


Lammers


Beiträge: 3.483

05.10.2006 20:13
#88 RE: Alfred Hitchcock - Filme Zitat · antworten
In Antwort auf:
"Psycho" hat er "nur" selbst synchronisiert. Wenn Du eine alte VHS-Ausgabe von diesem Film hast, schau Dir den Trailer genau an - die Lippenbewegungen stimmen nicht mit dem Gesprochenen überein.


Den deutschen Trailer habe ich nie gesehen. Mir hat nur mal ein Freund erzählt, dass es zu "Psycho" auch einen deutschsprachigen Trailer geben würde. Ich selbst kenne nur den englischen.

Hightower


Beiträge: 155

09.10.2006 01:55
#89 RE: Alfred Hitchcock - Filme Zitat · antworten

Zum 100. gab's im WDR eine deutsche Hitchcock-Trailershow, da war Psycho auch dabei.


mheuzeroth


Beiträge: 2

24.10.2006 15:14
#90 RE: Alfred Hitchcock - Filme Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan
Das halte ich für eine Ente. Trailer für Kinofilme - die hat er mitunter selbst synchronisiert (Psycho) oder sogar in deutsch gedreht (Marnie).
Aber was die Einführungen betrifft, hat Volker mit Sicherheit recht. Bei der letzten Ausstrahlung von "Treue um Treue" waren Hitchcocks Sequenzen untertitelt, bei der Ausstrahlung davor fehlten sie ganz.
Gruß
Stefan


Das halte ich wiederum für absolut keine Ente. Ich kann mich selbst sogar noch daran erinnern. Aber was viel wichtiger ist: Ich habe gerade vor wenigen Tagen Patricia Hitchcocks Buch über ihre Eltern (insbesondere ihre Mutter Alma) gelesen. Im Buch steht, dass man damals von Hitchcock verlangt hatte, dass er in der Serie die Einleitungen auf Deutsch liest, weil er ja so gut deutsch konnte. Dabei soll es allerdinsg zu Problemen gekommen sein, weil man ihm deutsch geschriebene Texttafeln zum ablesen vorhielt, er allerdinsg deutsch nicht lesen, sondern nur sprechen konnte, weil er es nur phonetisch gelernt habe...
Wenn sie es, als seine Tochter, nicht wissen sollte, wer dann?

Marco


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 46
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor