Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 740 Antworten
und wurde 97.838 mal aufgerufen
 Filme: Klassiker
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | ... 50
Aristeides


Beiträge: 1.572

28.03.2007 15:11
#106 RE: Alfred Hitchcock - Filme Zitat · antworten

In Antwort auf:
Zu wenig?

Zu viel!







Nö, Bodie hat schon recht - dabei geht's nicht um die beiden Langfilme des Titels "The Man who knew too much", sondern um eine halbstündige Folge der Reihe "Alfred Hitchcock presents" von 1989, in der Lewis Collins einen "BIll Stewart" verkörperte.

Gruß,
Ilja

Chow Yun-Fat


Beiträge: 6.759

28.03.2007 15:52
#107 RE: Alfred Hitchcock - Filme Zitat · antworten

Pardon

Bodie



Beiträge: 110

30.03.2007 10:34
#108 RE: Alfred Hitchcock - Filme Zitat · antworten

Wie sagt man noch gleich?

Irren ist menschlich!

Also: Schon ok!

Bodie



Beiträge: 110

30.03.2007 10:34
#109 RE: Alfred Hitchcock - Filme Zitat · antworten

Und: DU hast ja auch Recht!

Samedi



Beiträge: 16.773

01.04.2007 17:06
#110 RE: Alfred Hitchcock - Filme Zitat · antworten

Es gibt allerdings auch noch einen Film "The Man Who Knew Too Little" (zu deutsch: Agent Null Null Nix) mit Bill Murray in der Hauptrolle. Hat aber null null nix mit Hichcock zu tun.

MfG

Samedi

Bodie



Beiträge: 110

01.04.2007 23:21
#111 RE: Alfred Hitchcock - Filme Zitat · antworten

*lol* Ja, hatte ich auch gesehen... Naja!

smeagol



Beiträge: 3.901

30.05.2007 09:51
#112 Hitchcock und die Filmrechte Zitat · antworten
Hallo!

Ich gerate hoffentlich nicht zu sehr O.T. aber mich beschäftigen da noch ein paar Fragen zu den Hitchcock-Filmen.

Bekanntermaßen unterzeichnete Hitchcock mit Paramount einen Vertrag, der es ihm ermöglichte, dass nach 8 Jahren die Rechte an den Filmen an ihn zurückfielen. Dies sind "Das Fenster zum Hof", "Vertigo", "Der Mann, der zuviel wusste" sowie "Immer Trouble mit Harry". Zu den diesen Paramounts gesellt sich noch "Cocktail für eine Leiche" von Warner Bros.. Diese wurden auch als die "5 verschollenen Hitchcocks" bezeichnet.

Ich habe nun in einer Presseschrift zur 2000er Wiederaufführung von "Das Fenster zum Hof" gelesen, dass es eben Teil des Deals war, dass (um das Kameranegativ, einen 35mm Print des Tons sowie ein 16mm Tonnegativ zu erhalten) ALLE anderen Kopien und auch explizit ALLE ausländischen (also auch deutschen) Versionen zu vernichten wären. Dies soll für alle diese Streifen zugetroffen haben - andere Quellen besagen einen Lagerhausbrand - da bin ich aber nicht sicher, ob das wirklich stimmt, da es den offiziellen Informationen zumindest von "Fenster" dann wiederspricht.

Diese Tatsache erklärt dann natürlich erstmal generell, warum die deutschen Originalsynchros von einigen der genannten Filme verschollen sind, aber dennoch stellen sich mir die folgenden Fragen:

Cocktail für eine Leiche
Der Film wurde 1963 in Deutschland uraufgeführt (korrekt?) und auch erst dann deutsch synchronisiert.
Da der Film für Warner Bros. hergestellt wurde, kann er sich nicht auf den "Paramount-Deal" beziehen und es ist deshalb fraglich, warum dann die Filmrechte ebenfalls auf Hitchcock übertragen wurden. Es wäre also möglich, dass Hitchcock die Rechte an dem Film explizit aufgekauft hatte.
Ergänzung: Der Film wurde von Hitchcock's Transatlantic-Pictures hergestellt, wodurch er die Rechte am Film halten konnte.

-> Der Film wurde vor 1984 nicht im Fernsehen gezeigt soweit ich weiß - korrekt? ARD-Erstsendung 30.12.87
-> Der Film wurde nur in den 60ern im Kino gezeigt und dann nach 1984 im TV (nicht erneut im Kino)
-> Es ist unsicher, ob Hitchcock auch hier alle Kopien vernichten lassen musste, da dieser Film nicht zum "Paramount-Deal" gehörte.

Das Fenster zum Hof
Erster Film im "Paramount-Deal", der Hitchcock die Rechte nach 8 Jahren automatisch erhalten ließ. Wie zu lesen ist, wurden ja explizit ALLE ausländischen Versionen (und alle anderen Filmkopien bis auf die Negative) per Anordnung vernichtet. Der Film wurde jedoch 1962 und irgendwann später einmal nochmals aufgeführt. Einige der Kopien dieser ersten Wiederaufführung haben ja auch überlebt, die dann teilweise ebenfalls für die Restaurierung 1999 herangezogen wurden. Was die deutsche Version angeht, so wurde der Film 1955 ja deutsch synchronisiert - diese Kopien sollen dann aber ja um 1962 vernichtet worden sein.

-> Wurde der Film nur in den USA und NICHT in Deutschland 1962 erneut aufgeführt?
-> Wurden die deutschen Kopien NACH dieser eventuellen deutschen WA vernichtet, als Hitchcock die Originale dann einlagerte?
-> Der Film lief ja vor 1983 (also dem Zeitpunkt der definitiven deutschen WA) nicht im deutschen TV, korrekt? ARD-Erstsendung 1.1.88

Über den Dächern von Nizza
Da die Rechte an diesem Film (seltsamerweise!) nicht an Hitchcock übergingen (obwohl es der zweite Film für Paramount war), wurden auch die ausländischen Filmkopien nicht vernichtet, wie dies bei den anderen der Fall gewesen ist.

-> Wann wurde der Film das erste Mal im deutschen TV gezeigt? Auch in den 60ern (wie Vertigo)? ZDF-Erstsendung 13.12.69
-> OT im Synchronforum, aber warum war dieser Film nicht Teil des Deals mit Paramount?

Der Mann, der zuviel wusste
Die Rechte an diesem Film gingen zweifellos an Hitchcock (ebenfalls 8 Jahre nach der Erstaufführung, also 1964). Wenn auch hier alle ausländischen Kopien vernichtet wurden, woher stammt dann die Ursynchro, die ja schon immer zu hören war (auch auf den DVDs etc.)?? Hat man entweder die Kopien einfach nicht vernichtet (gottlob!) oder ist doch etwas dran an der Lagerhaus-Geschichte und dieser Film hat zufällig überlebt?

-> Wurde der Film in den 60ern auch im deutschen TV gezeigt? ARD-Erstsendung 26.12.87
-> Woher stammt die Kopie des Tons, falls er NICHT im TV gezeigt wurde? Ist das bekannt?

Vertigo
Hier ist es ja nun eindeutig so, dass er einmalig in der ARD gezeigt wurde. Da die Rechte ebenfalls nach 8 Jahren an Hitch gingen, war dieser Zeitpunkt 1967 und nach diesem Zeitpunkt wurde er ja nie wieder (bis 1983 und der ersten Neusynchro) gezeigt. Dass er nach dieser Ausstrahlung in der ARD nie wieder gezeigt wurde kann nur bedeuten, dass jemand vergessen hatte, dass es diese Kopie überhaupt noch gab, als alle anderen vernichtet wurden (nach der Rechte-Übertragung an Hitch).

-> Der Film wurde einmalig in s/w in der ARD gezeigt (21.05.1966). Die Ausstrahung mit der Origina-Kinosynchro passt also haargenau mit der Vernichtung der ausländischen Kopien zusammen (1967) und erklärt, warum diese Version seitdem nie wieder gezeigt wurde. Man hatte diese ARD-Kopie dann wohl vergessen - sonst wäre sie auch dieser Vernichtungsaktion zum Opfer gefallen. Ich vermute, die Anordnung richtete sich an Kinokopien - und nicht diese TV-Sendekopie des Films (die zudem auch noch s/w war).

Bin gespannt, ob jemand vielleicht Informationen zu diesen Dingen hat! Danke!
Volker


Beiträge: 8

20.06.2007 18:34
#113 RE: Hitchcok und die Filmrechte Zitat · antworten

Genaue Infos zum Paramount-Deal habe ich nicht, aber ein paar Daten (Quelle: Gong):

-> "Cocktail für eine Leiche", ARD-Erstsendung 30.12.87; den Film hatte Hitch 1948 mit seiner eigenen Produktionsgesellschaft Transatlantic-Pictures hergestellt, Warner war nur Verleiher

-> "Das Fenster zum Hof", ARD-Erstsendung 1.1.88

-> "Über den Dächern von Nizza", ZDF-Erstsendung 13.12.69

-> "Immer Ärger mit Harry", ARD-Erstsendung 2.12.73 (Warum? Keine Ahnung), 1. Whg 28.12.87

-> "Der Mann der zuviel wußte", ARD-Erstsendung 26.12.87

-> "Vertigo", ARD-Erstsendung 31.1.88 (ich weiß nicht woher die andere Info kommt, vielleicht verwechselst du das mit Harry?)

kinofilmfan


Beiträge: 2.591

20.06.2007 19:03
#114 RE: Hitchcok und die Filmrechte Zitat · antworten

In Antwort auf:
-> "Vertigo", ARD-Erstsendung 31.1.88 (ich weiß nicht woher die andere Info kommt, vielleicht verwechselst du das mit Harry?)



Hallo,

kleine Korrektur zu AUS DEM REICH DER TOTEN: der lief am 21.05.1966 in der ARD und zwar in der Kinosynchro!

Gruß

Peter

smeagol



Beiträge: 3.901

20.06.2007 20:03
#115 RE: Hitchcok und die Filmrechte Zitat · antworten

Schonmal Danke! Habe die entsprechenden Daten nachgetragen.

Markus


Beiträge: 2.437

03.09.2007 17:23
#116 Erste Fassung von "39 Stufen" ? Zitat · antworten
In einem anderen Forum habe ich einen Hinweis darauf entdeckt, dass "39 Stufen" 1947 schon einmal synchronisiert worden wäre. Hat jemand nähere Infos zu einer solchen Fassung? War sie gekürzt oder ist die neue eine typische atlas-Neusynchro?

Gruß
Markus

EDIT: Habs selbst gefunden, hier auf Seite 1. Leider sind keine näheren Angaben bekannt .
Markus


Beiträge: 2.437

11.10.2007 13:52
#117 "Topas" Zitat · antworten
Gestern habe ich mal wieder "Topas" angesehen.
Als Ergänzung in Kleinstrollen: Einer der Verhörer zu Anfang wird von Eric Vaessen gesprochen, einer der französischen Diplomaten in Paris von Konrad Wagner.

Und man höre sich doch mal bitte die Führung durch die Porzellanmanufaktur ganz zu Beginn an: Klingt der Führer nicht wie ein junger Joachim Kerzel?

Noch nie aufgefallen, noch nie gelesen, wann begann Kerzel eigentlich mit dem Synchronisieren?

Gruß
Markus
John Connor



Beiträge: 4.883

11.10.2007 15:13
#118 RE: "Topas" Zitat · antworten
In Antwort auf:
Und man höre sich doch mal bitte die Führung durch die Porzellanmanufaktur ganz zu Beginn an: Klingt der Führer nicht wie ein junger Joachim Kerzel?


Hast Recht, das isser!

In Antwort auf:
Noch nie aufgefallen, noch nie gelesen, wann begann Kerzel eigentlich mit dem Synchronisieren?


In der Synchrondatenbank von Arne stammt der erste Eintrag von 1971 - freilich werden dort in der Regel nur die größeren Rollen erfasst.
Deshalb plädiere ich dringend für ein Pendant zu dem Thread "Die letzten Rollen der Synchronstars"!
Wer übernimmt?

Grüße,
Fehmi
VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 41.960

11.10.2007 15:16
#119 RE: "Topas" Zitat · antworten
Zitat von John Connor
Deshalb plädiere ich dringend für ein Pendant zu dem Thread "Die letzten Rollen der Synchronstars"!
Wer übernimmt?


Immer der, der am lautesten schreit.

Gruß,
Tobias
Volker


Beiträge: 8

14.10.2007 13:17
#120 Hitchcock-Doku Zitat · antworten

Das hat zwar wenig mit Syncho zu tun, aber:

Kann hier im Forum zufällig jemand BBC Prime empfangen. Dort läuft heute, 14. Oktober, und am 21. Oktober jeweils um 21 Uhr eine neue zweiteilige Hitchcock-Doku. Über eine Aufnahme würde ich mich sehr freuen ...

Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | ... 50
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz