Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.143 Antworten
und wurde 129.230 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | ... 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | ... 77
Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.707

11.11.2010 22:06
#226 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Bekanntlich gab es ja in den 80ern Trailer der ersten beiden "Plattfuß"-Filme, in denen Marquis Bud Spencer sprach. Wie hätte wohl die Besetzung bei "Sie nannten ihn Plattfuß" ausgesehen?

Also, zunächst mal würde der Film ja dann "Buddy fängt nur große Fische" heißen.


Kommissar Rizzo (Bud Spencer) Arnold Marquis
Dr. Tabassi (Adalberto Maria Merli) Thomas Danneberg
Anwalt De Ribis (Raymond Pellegrin) Lothar Blumhagen
Maria (Juliette Mayniel) Ursula Heyer
Zweifinger-Joe (Mario Pilar) Heinz Petruo
Caputo (Enzo Cannavale) Friedrich Wilhelm Bauschulte
Ferdinando (Angelo Infanti) Rainer Brandt
Joe (Jho Jhenkins) Ingolf Gorges
Scatellato (Salvatore Morra) Peter Schiff
Vorgänger von Tabassi (Franco Angrisano) Klaus Miedel
Gennarino (Vincenzo Maggio) Ingo Osterloh
Tom Ferramenti (Dominic Barto) Manfred Lehmann
Camorra-Boss (Nino Vingelli) Christian Rode
Schneider (Giacomo Rizzo) Friedrich Georg Beckhaus
Prostituierte (Liliana Pavlo) Evelyn Maron
Giovanni (Omero Capanna) Hans-Werner Bussinger
Schläger (Emilio Messina) Gerd Holtenau

Zum Glück blieb einen das erspart. Denn eines ist sicher: Bei den ersten beiden "Plattfuß"-Filmen wird wohl keiner eine Rainer-Brandt-Synchro vermisst haben.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.960

12.11.2010 09:48
#227 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Normalerweise bin ich ein Berlin-Fan (ost wie west), aber bei der ZDF-Fassung von "Sie verkaufen den Tod" hätte ich mir wirklich gewünscht, man hätte sie nach München gegeben. Die Besetzung hätte vielleicht so aussehen können:

Bud Spencer - Wolfgang Hess (wer sonst!!!)
James Coburn - Klaus Kindler
Telly Savalas - Edgar Ott (! - meinetwegen noch aus Kostengründen Herbert Weicker)
Reinhard Kolldehoff - Norbert Gastell
Benito Stefanelli - Randolf Kronberg
José Suarez - Wolf Ackva
Guy Mairesse - Gudo Hoegel
Fabrizio Moresco - Sigmar Solbach
Angel Alvarez - Walter Reichelt
Joseph Persaud - Ivar Combrinck (hätte nach 13 Jahren noch genauso gepasst)

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 17.606

12.11.2010 17:33
#228 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Hättest du für Buch und Regie auch einen speziellen Wunschkandidaten (z. B. K. E. Ludwig)?

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.707

14.11.2010 23:45
#229 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Bei "Die rechte und die linke Hand des Teufels" gibts ja ein Trailer mit Marquis und Danneberg. Ich hab mir mal über die Besetzung im fertigen Film Gedanken gemacht:


der müde Joe (Terence Hill) Thomas Danneberg
der Kleine (Bud Spencer) Arnold Marquis
der Major (Farley Granger) Heinz Petruo
Jonathan (Steffen Zacharias) Ingo Osterloh
Tobias (Dan Sturkie) Friedrich Wilhelm Bauschulte
Sarah (Gisela Hahn) Ursula Heyer
Judith (Elena Pedemonte) Mariannne Lutz
Frankie (Ezio Marano) Rainer Brandt
Timmy (Luciano Rossi) Karlheinz Brunnemann
betrunkener Mexikaner (Michele Cimarosa) Toni Herbert
Mescal (Remo Capitani) Martin Hirthe
Jeff (Riccardo Pizzuti) Jürgen Thormann
Handlanger vom Major (Paolo Magalotti) Hans-Walter Clasen
Kopfgeldjäger (Tony Norton) Lothar Blumhagen
Besitzer der Schenke (Gigi Bonos) Manfred Grote
Schläger (Paolo Figlia) Manfred Lehmann
Bandit 1 am Anfang Ingolf Gorges
Bandit 2 am Anfang Knut Reschke

berti


Beiträge: 17.606

15.11.2010 14:12
#230 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Meinst du, Brunnemann hätte bei einer Synchro unter Brandts Regie (ich nehme an, sie wäre in deinem Entwurf im Zeitraum 1980-82 entstanden) eine Rolle übernommen?

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.707

15.11.2010 14:15
#231 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Könnte möglich sein, er hatte ja bei Elsholtz auch eine kleine Rolle im ersten Indiana-Jones-Film.

berti


Beiträge: 17.606

15.11.2010 14:17
#232 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Wen sprach er denn da?

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.707

15.11.2010 14:17
#233 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Film hab ich lange nicht mehr gesehen, aber ich glaube einen Abwehrdienstagenten am Anfang.

berti


Beiträge: 17.606

15.11.2010 14:27
#234 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Zitat von Silenzio
Film hab ich lange nicht mehr gesehen, aber ich glaube einen Abwehrdienstagenten am Anfang.



Das müsste demnach Colonel Mussgrove (Don Fellows) gewesen sein:http://www.deutsche-synchronsprecher.de/...er_schatzes.htm
Aber dann wäre der Sprecher doch sicher schon länger identifiziert worden. Und war Brunnemann zu dieser Zeit denn überhaupt noch als Sprecher in seinen eigenen Synchros zu hören?

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.707

15.11.2010 14:33
#235 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten
berti


Beiträge: 17.606

15.11.2010 14:37
#236 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Danke für den Hinweis!

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.707

10.03.2011 17:33
#237 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan
Was wäre, wenn James Bond zwischen 1973 und 1989 in Berlin geblieben wäre?


Welchen Wunsch hättest du bei der deutschen Bearbeitung bzw. Buch und Regie gehabt? - die BSG, die Hermes oder gar die Deutsche Synchron (die DS aber lieber nicht oder?)

berti


Beiträge: 17.606

18.03.2011 19:06
#238 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Wie hätte die Besetzung von "Ladykillers" wohl ausgesehen, wenn der Film 1957 nicht in Hamburg, sondern in Berlin synchronisiert worden wäre?
Wilhelm Borcherts erster Einsatz auf Alec Guinness kam erst ein Jahr später. Davon abgesehen, wäre mein Wunschkandidat für die Rolle des Professor Marcus Friedrich Joloff gewesen. Ich weiß, eine Klischee-Besetzung, aber da der Professor die Karikatur eines Psychopathen ist, hätte es so ironisch gewirkt. Ansonsten hätte Siegmar Schneider auch interessant sein können, wenn er ähnlich geklungen hätte wie für Ernest Thesiger in "Frankensteins Braut" oder Cyril Cusack in "Der Schakal".
Georg Thomalla wäre für Peter Sellers sicher auch klasse gewesen, aber bei dieser Rolle (Teddyboy-hafter Ganove) kann ich mir nicht so recht vorstellen, dass man ihn damals genommen hätte. Meine zweite Wahl für Sellers ist Harald Juhnke. Ob er funktioniert hätte?
Bei Herbert Loms Rolle kann ich mir Klaus Miedel nicht vorstellen, Herbert Weicker wäre zu dieser Zeit in Berlin (und auf einem Weißen) auch unvorstellbar gewesen. Vielleicht Benno Hoffmann, der stimmlich in eine ähnliche Richtung wie Gellenbeck ging?
"Pfannkuchen" (Danny Green) hätte natürlich Eduard Wandrey bleiben sollen. Wieso das ändern?
Beim "Major" (Cecil Parker) schwanke ich zwischen Erich Fiedler und Siegfried Schürenberg. Gerade bei Letzterem hätte die Feigheit der Rolle einen witzigen Kontrast zu seinem damaligen Image (zu dem neben Gentlemen auch Draufgänger wie Clark Gable gehörten) dargestellt.
Leider verlassen wir jetzt den originellen Bereich und begeben uns wieder in den Klischee-Sektor. Denn bei Katie Johnson ist für mich niemand anders als Agnes Windeck denkbar, ebenso wie bei dem dicklichen Inspektor Alexander Welbat.
Beim Bettler in der Schlussszene musste ich an Herbert Weißbach oder Walter Bluhm denken, beim Obsthändler an Peter Schiff (der damals gerade mit dem Synchronisieren anfing).

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.960

18.03.2011 22:13
#239 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Und wenn die DEFA ihn synchronisiert hätte, hätte die Liste vielleicht so ausgesehen:

Kino 1962

Alec Guinness ... Herwart Grosse
Peter Sellers ... Erhard Köster
Danny Green ... Gerd Ehlers
Herbert Lom ... Fred Düren
Cecil Parker ... Werner Stock

Fernsehen 80er

Alec Guinness ... Herbert Köfer
Peter Sellers ... Hans-Joachim Hanisch
Danny Green ... Dietmar Richter-Reinick
Herbert Lom ... Hansjürgen Hürrig
Cecil Parker ... Horst Lampe
Katie Johnson ... Trude Brentina

Gruß
Stefan

Lord Peter



Beiträge: 4.961

18.03.2011 22:36
#240 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Zitat von berti
Ansonsten hätte Siegmar Schneider auch interessant sein können, wenn er ähnlich geklungen hätte wie für Ernest Thesinger in "Frankensteins Braut"



Genau dieser Vergleich kam mir auch in den Sinn. Wäre sicher interessant gewesen.

Zitat von berti
Georg Thomalla wäre für PPeter Sellers sicher auch klasse gewesen, aber bei dieser Rolle (Teddyboy-hafter Ganove) kann ich mir nicht so recht vorstellen, dass man ihn damals genommen hätte. Meine zweite Wahl für Sellers ist Harald Juhnke. Ob er funktioniert hätte?



Juhnke hätte rollenbezogen mit Sicherheit besser funktioniert als Thomalla.

Zitat von berti
Bei Herbert Loms Rolle kann ich mir Klaus miedel nicht vorstellen, Herbert Weicker wäre zu dieser Zeit (in Berlin und auf einem Weißen) auch unvorstellbar gewesen. Vielleicht Benno Hoffmann, der stimmlich in eine ähnliche Richtung wie Gellenbeck ging?



Mit Sicherheit wäre es Miedel geworden (wie bei "Ein Schuß im Dunkeln").

Zitat von berti
"Pfannkuchen" (Danny Green) hätte natürlich Eduard Wandrey bleiben sollen. Wieso das ändern?



Zustimmung, wobei ich mir hier auch Benno Hoffmann gut hätte vorstellen können.

Zitat von berti
Beim "Major" (Cecil Parker) schwanke ich zwischen Erich Fiedler und Siegfried Schürenberg. Gerade bei Letzterem hätte die Feigheit der Rolle einen witzigen Kontrast zu seinem damaligen Image (zu dem neben Gentlemen auch Draufgänger wie Clark Gable gehörten) dargestellt.



Fiedler wäre zwar die weniger originellere, aber wahrscheinlich treffendere Besetzung gewesen. In den 70ern vielleicht auch Edgar Ott?

Zitat von berti
Leider verlassen wir jetzt den originellen Bereich und begeben uns wieder in den Klischee-Sektor. Denn bei Katie Johnson ist für mich niemand anders als Agnes Windeck denkbar, ebenso wie bei dem dicklichen Inspektor Alexander Welbat.



Für Katie Johnson hätte ich mir auch die (nicht sicher identifizierte) Stimme von "Tante Abby" aus "Arsen und Spitzenhäubchen" (62er-Fassung) vorstellen können (vermutlich Elfe Schneider?). Aber Welbat für den Inspektor wäre hervorragend (bei späterer Synchro, analog zu den "Feuersteins", hätte ich mir aber auch Branding vorstellen können).

Zitat von berti
Beim Bettler in der Schlußszene musste ich an Herbert Weißbach oder Walter Bluhm denken, beim Obsthändler an Peter Schiff (der damals gerade mit dem Synchronisieren anfing.



Da dachte ich auch sofort an Weißbach, in derartigen Parts war er ja einige Male bei "Männerwirtschaft" dabei. Evtl. hätte aber auch Hans Hessling gepaßt.

Seiten 1 | ... 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | ... 77
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz