Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.166 Antworten
und wurde 130.847 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | ... 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | ... 78
berti


Beiträge: 17.647

03.06.2012 16:16
#286 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Danke für das Beispiel! Wenn Joloff nicht einen davor und danach nie in Erscheinung getretenen stimmlichen Zwillingsbruder hatte, müsste er das wirklich sein. Komisch, dass er nach "Lord Jim" nicht einmal auf James Mason besetzt wurde.
Ob er als Edward Lionheart funktioniert hätte? Da muss ich mir dessen Szenen mit Joloffs Stimme im Hinterkopf nochmal ansehen. Aber falls nicht jemand noch einen Spielfilm ausgräbt, in dem er zu dieser Zeit zu hören war, wäre es wahrscheinlich eh müßig.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 15.006

03.06.2012 16:36
#287 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Ich hätte in jedem Fall Schoenfelder als Lionheart bevorzugt - gerade diese Rolle wäre DAS Spielfutter für ihn gewesen. Und dass er ein Erzkomödiant war, hat er mehr als oft genug bewiesen (auch das Rauhe, Boshafte lag ihm, das zeigte schon sein erster (!) Einsatz für Price in "Ruhe sanft"). Aber wenn nicht Schoenfelder, dann wäre Schürenberg ein guter Ersatz gewesen. Lukschy kann ich mir nicht recht vorstellen.
Ich glaube auch nicht, dass Margot Leonard in Berlin zum Einsatz gekommen wäre, typischer wäre schon Renate Küster gewesen. Und für Hendry hätte ich Heinz Petruo bevorzugt, der bei Michael Günther als Regisseur durchaus naheliegend gewesen wäre.

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 17.647

03.06.2012 16:47
#288 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan
Ich glaube auch nicht, dass Margot Leonard in Berlin zum Einsatz gekommen wäre, typischer wäre schon Renate Küster gewesen. Und für Hendry hätte ich Heinz Petruo bevorzugt, der bei Michael Günther als Regisseur durchaus naheliegend gewesen wäre.


War Margot Leonard 1973 denn schon in München? Dann ist es komisch, dass man sie nicht genommen hat. Aber so oder so wäre ihre Besetzung bei der Ultra eigentlich kein Problem gewesen. Hat Michael Günther dort zu dieser Zeit öfter Regie geführt, oder wieso kommst du jetzt auf ihn?
Petruo als Gegenpart des Bösewichts wäre sicher interessant gewesen, hätte Devlin aber vielleicht etwas zu abgehoben wirken lassen und dem Zuschauer gerade im Finale die Identifikation mit diesem erschwert.
Meine Skepsis gegenüber Schoenfelder kommt vor allem daher, dass Lionheart an mehreren Stellen geradezu donnernd wird, etwa wenn er Larding vorwirft, dieser sei bei "Richard III." nicht aus Langeweile eingenickt, sondern weil er seinen Rausch ausgeschlafen hätte. Schoenfelder klänge mir hier zu schmal. Bei Hagen bin ich jetzt auch wieder im Zweifel, da dieser erst in späteren Jahren (etwas) kräftiger klang. Daneben macht Lionheart sich (wie Dr. Phibes) öfter selbst die Hände schmutzig, und zwar auf ziemlich heftige Weise. Deshalb meine ich, dass hier eine "kräftigere" Stimme nötig wäre.
Könntest du dir die übrigen Besetzung denn als passend oder wahrscheinlich vorstellen?

berti


Beiträge: 17.647

03.06.2012 16:57
#289 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan
Ich hätte in jedem Fall Schoenfelder als Lionheart bevorzugt - gerade diese Rolle wäre DAS Spielfutter für ihn gewesen. Und dass er ein Erzkomödiant war, hat er mehr als oft genug bewiesen (auch das Rauhe, Boshafte lag ihm, das zeigte schon sein erster (!) Einsatz für Price in "Ruhe sanft").


War sein erster Einsatz nicht "Die Bestie", ein Film von 1956, der (laut Arne) im selben Jahr in die deutschen Kinos kam?

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 15.006

03.06.2012 17:16
#290 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Passend wären die anderen Besetzungen, durchaus auch wahrscheinlich - aber ich kann Dir einfach nicht recht geben, dass Schoenfelder zu "schmal" geklungen hätte. Aber das sind wohl unterschiedliche Geschmäcker ...
Ab 1972 synchronisierte die Leonard (wenn überhaupt noch, sie machte sich ja zunehmend rar) fast nur noch (oder gar ausschließlich?) in München, beginnend eventuell mit "Ludwig II." (jedenfalls war sie hier in einer Horst-Sommer-Synchro zu hören).
"Die Bestie" sagte mir bisher nichts (kein Wunder, bei dem deutschen Allerweltstitel).

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 17.647

03.06.2012 17:25
#291 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan
"Die Bestie" sagte mir bisher nichts (kein Wunder, bei dem deutschen Allerweltstitel).


http://www.synchrondatenbank.de/movie.php?id=19383
Daneben wurde dieser Titel schon vor Jahren genannt, als du fragtest, ob "Ruhe Sanft GmbH" nicht Schoenfelders erster Einsatz für Price gewesen sei.
Synchron-Sternstunden (23)
Auch im Thread über Price taucht der Film auf.
Holger Hagen hätte zumindest einen Vorteil gehabt: Beim Rezitieren des "Sein oder Nichtsein"-Monologs wäre er hier mal etwas weiter gekommen. Bei einem früheren Versuch kam er bekanntlich (dank Edith Schneider und Jan Hendriks) nicht über die ersten Zeilen hinaus ...

dlh


Beiträge: 15.054

03.07.2012 22:19
#292 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Keine Alternativ-Synchro sondern eine Fall von "Was wäre, wenn's tatsächlich synchronsisiert worden wäre...?": Geht um die hier vermutlich recht unbekannte Animations-Serie "The Critic" (von den Simpsons-Autoren/Produzenten Al Jean & Mike Reiss).

Der Kritiker (The Critic, 1994-1995)

US-Sprecher(in)		- Rolle			- Synchronsprecher(in)
Jon Lovitz - Jay Sherman - Michael Walke
Nancy Cartwright - Margo Sherman - ? (vllt. Manja Doering?)
Christine Cavanaugh - Marty Sherman - Tobias Müller
Gerrit Graham - Franklin Sherman - Till Hagen
Judith Ivey - Eleanor Sherman - Kerstin Sanders-Dornseif
Doris Grau - Doris Grossman - Barbara Ratthey
Nick Jameson - Vlada Veramirovich - Ingolf Gorges / Hans-Jürgen Wolf (alternativ: Stefan Fredrich)
Maurice LaMarche - Jeremy Hawke - Benjamin Völz (mit Akzent)
Charles Napier - Duke Phillips - Jan Spitzer
Buch & Regie: Andreas Hommelshein


Und wieder das Problem Jon Lovitz, mir fällt da einfach kein Sprecher ein, der hundertprozentig zu dieser Rolle passt und dem O-Ton gerecht werden könnte. Der Kerl hat aber auch 'ne schräge Stimme. In "Die Simpsons" wurde er in der Rolle von Ivar Combrinck gesprochen (bei einem späteren Kurzauftritt war's Tobias Lelle), der Lovitz auch in einigen Realfilmen sprach. Kam zumindest da sehr lustig rüber. Insgesamt am besten gefiel mir allerdings Jörg Hengstler in "Rat Race", wobei der ja komplett gegen den Strich besetzt war.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 15.006

15.07.2012 22:15
#293 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Sehr eigenartig, dass der (hervorragende) Spaghetti-Western "Blutiges Blei", obwohl im Constantin-Verleih, weder von der Deutschen Synchron (Brunnemann) noch von der münchner Aventin (Brinkmann) bearbeitet wurde.
Wie hätte eine (möglichst mal seriöse) berliner Synchro der DS ausgesehen? Vielleicht so:


Bill Willer Giuliano Gemma Thomas Danneberg
Jack Donovan Ray Saunders Gerd Duwner
Präsident Garfield Van Johnson Jürgen Thormann
Arthur MacDonald William Vanders Christian Rode
Pinkerton Fernando Rey Arnold Marquis
Willer Antonio Casas Martin Hirthe
Sheriff Jefferson Benito Stefanelli Rainer Brandt
Lucretia Garfield Maria Cuadra Ursula Heyer
Wallace Mike Harvey Manfred Grote
Annie Donovan Maria Luisa Sala Brigitte Grothum
Dr. Strips Jose Calvo Klaus W. Krause
... Angel Alvarez Fritz Tillmann
Vizepräsident Jose Juarez Siegmar Schneider
Chefredakteur Paco Sanz Gerd Martienzen
Nick ? Claus Jurichs
Slim ? Heinz Petruo


Gruß
Stefan

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 42.046

15.07.2012 22:42
#294 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Zitat von dlh im Beitrag #292
Keine Alternativ-Synchro sondern eine Fall von "Was wäre, wenn's tatsächlich synchronsisiert worden wäre...?": Geht um die hier vermutlich recht unbekannte Animations-Serie "The Critic" (von den Simpsons-Autoren/Produzenten Al Jean & Mike Reiss).

Der Kritiker (The Critic, 1994-1995)



Oh, sehr interessant. Dazu hatte ich vor Jahren auch mal Überlegungen angestellt, bin aber nie so recht weit gekommen ... oder kreativ geworden. Ich war damals bemüht, es möglichst "ivarisch" zu besetzen:


DER KRITIKER
(THE CRITIC)


Jay Sherman (Jon Lovitz) Ivar Combrinck
Marty Sherman (Christine Cavanaugh) ???
Franklin Sherman (Gerrit Graham) Horst Sachtleben
Eleanor Sherman (Judith Ivey) Dagmar Heller
Margo (Nancy Cartwright) ???
Duke Phillips (Charles Napier) Berno von Cramm
Doris Grossman (Doris Grau) Elia Zimmermann
Jeremy Hawke (Maurice LaMarche) Willi Röbke
Butler (Maurice LaMarche) Michael Gahr
Vlada (Nick Jameson) Bernd Simon


... wobei BvC mehr etwas gewollt war wegen Charles Napier, eigentlich schrie die Rolle nach Thomas Rauscher. Für eines der Kinder, ich weiß nicht wer welches, würde ich heute wohl rückblickend die damalige Kathrin Gaube vorschlagen.

Eigentlich wollte ich mir die Serie noch mal vornehmen und komplett durchbesetzen, aber nach Ivar Combrincks Tod hatte ich nicht mehr so recht Motivation.

Gruß,
Tobias

dlh


Beiträge: 15.054

16.07.2012 15:18
#295 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

An einer Münchener Spekulatius-Liste hatte ich mich auch schon versucht, bin aber nicht weit gekommen. So blieb's bei der Berliner Fassung.

Für Jays Eltern hätte ich in München vermutlich K. Lopinski und R. Glemnitz besetzt (wobei Letzterer vielleicht schon wieder zu "edel" für diese Rolle gewesen wäre). Sachtleben kann ich mir zwar ganz gut vorstellen, aber er klingt in meinen Ohren etwas zu schräg. An Franklins Charakter fand ich immer so klasse, dass der die ganzen Blödeleien immer ganz trocken und überzeugt von sich gegeben hat ("If I could be a vegetable, I'd be a carrot"). Bernd Simon für Vlada ist, wenn man mal drüber nachdenkt, tatsächlich naheliegend.

Was ich gerade nicht weiß, wie wurde in "Die Simpsons - Springfield Film-Festival" eigentlich Jays Standardspruch ("It stinks!") übersetzt? Der Situation entsprechend oder immer gleich? In "Der total verrückte Ned" wurde daraus "Alles Mist! Alles Mist!" ("Ja, Mr. Sherman, alles ist Mist." )

dlh


Beiträge: 15.054

17.07.2012 22:49
#296 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Mystery Train (Mystery Train)
USA 1989

Rahmenhandlung
Screamin' Jay Hawkins - Nachtportier - Donald Arthur
Cinqué Lee - Page - Oliver Mink
Tom Waits - Radio D.J - Ekkehardt Belle (Stimme)

Fern von Yokohama
Masatoshi Nagase - Jun - Original-Ton
Youki Kudoh - Mitsuko - Original-Ton

Ein Geist
Nicoletta Braschi - Luisa - ?
Elizabeth Bracco - Dee Dee - Antonia Haacke
Sy Richardson - Verkäufer - Peter Musäus
Tom Noonan - Mann im Diner - Reinhard Brock
Stephen Jones - Geist / Elvis - Peter Kirchberger

Verschollen zwischen fremden Welten
Joe Strummer - Johnny - Frank Röth (?)
Rick Aviles - Will Robinson - Oliver Stritzel
Steve Buscemi - Charlie - Tobias Lelle
Vondie Curtis-Hall - Ed - Thomas Rauscher


Der ausgezeichnete Film funktioniert in seiner jetzigen Fassung ausgezeichnet, hätte man ihn doch synchronisieren lassen, hätte die Synchro vielleicht so ausgesehen...

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 15.006

23.07.2012 21:32
#297 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Ich bin - zumindest was die Schauspieler betrifft - mehr als zufrieden mit der berliner Synchro von "Das nächste Jahrhundert" und "Deep Space Nine", deshalb hat es so lange gedauert, bis ich mir überhaupt mal Gedanken gemacht habe über eine mögliche münchner Besetzung.

"Das nächste Jahrhundert"

Cpt. Picard           Patrick Stewart       Reinhard Glemnitz
William Riker Jonathan Frakes Christoph Lindert
Data Brent Spiner Hans-Georg Panczak
Worf Michael Dorn Michael Brennicke
Geordi LaForge Levar Burton Michael Ande
Dr. Beverly Crusher Gates McFadden Manuela Renard
Deanna Troi Marina Sirtis Marietta Meade
Tasha Yar Denise Crosby Simone Brahmann
Wesley Crusher Wil Wheaton Florian Halm
Miles O’ Brien Colm Meaney Martin Umbach
Dr. Katherine Pulaski Diana Muldaur Helga Trümper
Guinan Whoopi Goldberg Regina Lemnitz
Q John de Lancie Erik Schumann
Lwaxana Troi Majel Barrett Dagmar Heller
Reginald Barclay Dwight Schultz Ivar Combrinck
Ro Laren Michelle Forbes Sandra Schwittau
Tomalak Andreas Katsulas Randolf Kronberg


"Deep Space Nine"
Benjamin Sisko        Avery Brooks         Walter von Hauff
Kira Nerys Nana Visitor Tina Höltl
Quark Armin Shimerman Thomas Piper
Jadzia Dax Terry Farrell Irina Wanka
Dr. Julian Bashir Siddig el Fadil Pascal Breuer
Miles O’Brien Colm Meaney Martin Umbach
Odo Rene Auberjonois Fred Maire
Worf Michael Dorn Michael Brennicke
Keiko O’Brien Rosalind Chao Madeleine Stolze
Jake Sisko Cirroc Lofton Hubertus von Lerchenfeld
Ezri Dax Nicole de Boer Angela Wiederhut
Rom Max Grodenchik Mogens von Gadow
Nog Aron Eisenberg Dirk Müller
Garak Andrew Robinson Niels Clausnitzer
Gul Dukat Marc Alaimo Reiner Schöne
Vedek Winn Louise Fletcher Marianne Wischmann
Vedek Bareil Philip Anglim Martin Halm
Nagus Zek Wallace Shawn Horst Raspe
Formwandlerin Salome Jens Dagmar Dempe
Michael Eddington Ken Marshall Fritz von Hardenberg
Kasidy Yates Penny Johnson Katrin Fröhlich
Leeta Chase Masterson Veronika Neugebauer
Brunt/Weyoun Jeffrey Combs Philip Moog
Joseph Sisko Brock Peters Norbert Gastell
Damar Casey Biggs Oliver Stritzel
Vic Fontaine James Darren Gudo Hoegel
Gowron Robert O’Reilly Klaus Kindler
General Martok J.G. Hertzler Eckehardt Belle


Gruß
Stefan

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.814

24.07.2012 22:13
#298 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

L.A. LAW mit einer Münchner Synchro:


Michael Kuzak (Harry Hamlin) Ekkehardt Belle
Grace Van Owen (Susan Dey) Marietta Meade
Arnie Becker (Corbin Bernsen) Ivar Combrinck
Ann Kelsey (Jill Eikenberry) Dagmar Heller
Douglas Brackman, Jr. (Alan Rachins) Reinhard Glemnitz
Abby Perkins (Michele Greene) Simone Brahmann
Victor Sifuentes (Jimmy Smits) Michael Schwarzmaier
Stuart Markowitz (Michael Tucker) Mogens von Gadow
Roxanne Melman (Susan Ruttan) Tina Hoeltel
Jonathan Rollins (Blair Underwood) Martin Umbach
Benny Stulwicz (Larry Drake) Manfred Erdmann
Leland McKenzie (Richard Dysart) Klaus Höhne
Tommy Mullaney (John Spencer) Klaus Kindler
Gwen Taylor (Sheila Kelley) Katrin Fröhlich
Cara Jean 'C.J.' Lamb (Amanda Donohoe) Madeleine Stolze
Zoey Clemmons (Cecil Hoffman) Katharina Lopinski
Susan Bloom (Conchata Ferrell) Anita Höfer
Frank Kittredge (Michael Cumpsty) Fritz von Hardenberg
Daniel Morales (A Martinez) Hans-Georg Panczak

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 42.046

24.07.2012 22:48
#299 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Genau darüber habe ich mir auch schon mal Gedanken gemacht, wenn auch nur zu S1 und S4:


Michael Kuzak (Harry Hamlin) Stephan Hoffmann
Arnie Becker (Corbin Bernsen) Gudo Hoegel
Ann Kelsey (Jill Eikenberry) Christina Hoeltel
Douglas Brackman, Jr. (Alan Rachins) Ivar Combrinck
Abby Perkins (Michele Greene) Madeleine Stolze
Victor Sifuentes (Jimmy Smits) Christian Tramitz
Stuart Markowitz (Michael Tucker) Hans-Rainer Müller/Michael Rüth
Roxanne Melman (Susan Ruttan) Katharina Lopinski
Leland McKenzie (Richard Dysart) Thomas Reiner/Alexander Allerson

Grace Van Owen (Susan Dey) Dagmar Heller
Jonathan Rollins (Blair Underwood) Crock Krumbiegel
Benny Stulwicz (Larry Drake) Bert Franzke


Bei Michael Tucker gefällt mir dein Mogens von Gadow aber auch nicht schlecht und bei Ekkehardt Belle für Harry Hamlin würde ich vll. auch mitgehen, wenn da nicht noch Alan Rosenberg gekommen wäre. Für Jimmy Smits würde ich heute eher noch Udo Wachtveitl besetzen, noch eherer aber Hans-Georg Panczak.

Eigentlich wollte ich das mal als Scherz zum 1. April posten, von wegen ursprünglicher Erstsynchro, habe dann aber nicht mehr dran gedacht - und nun hast du mir die Gelegenheit genommen.

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.814

24.07.2012 22:56
#300 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Ja, an Alan Rosenberg hatte ich auch schon gedacht. Belle passte wirklich klasse in THE GUARDIAN, auch wenn das letzte Sehen der Serie bei mir schon länger her war. Weiß denn eher von wem er tatsächlich gesprochen wurde? (*zu Fehmi schiel*)

Crock Krumbiegel für Underwood hatte ich auch schon überlegt, war mir aber dann nicht sicher ob er Anfang der 90er schon größere Rollen hatte.

Seiten 1 | ... 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | ... 78
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz