Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.166 Antworten
und wurde 130.798 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | ... 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | ... 78
fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

10.03.2015 12:55
#616 RE: Alternativ-Synchros Zitat · antworten

"Im Geheimdienst Ihrer Majestät" (1969)

Eine Münchener Synchronisation:

George Lazenby (James Bond) Harald Leipnitz
Diana Rigg (Tracy) Margot Leonard
Telly Savalas (Blofeld) Herbert Weicker
Ilse Steppat (Irma Bunt) sie selbst
Gabriele Ferzetti (Draco) Holger Hagen
Bernard Lee (M) Heinz Engelmann
Desmond Llewelyn (Q) Leo Bardischewski
Lois Maxwell (Moneypenny) Ursula Traun
George Baker (Sir Hilary Bray) Horst Naumann

berti


Beiträge: 17.643

10.03.2015 13:21
#617 RE: Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #616
Dr. Scarabus Boris Karloff Konrad Wagner

Wären um 1970 in Berlin nicht auch Robert Klupp oder Klaus W. Krause (beide damals noch aktiv) denkbar gewesen?

berti


Beiträge: 17.643

10.03.2015 13:24
#618 RE: Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #615
Richard Basil Rathbone Horst Naumann Walter Niklaus (wer sonst!)
König Edward IV. Ian Hunter Harald Leipnitz Eberhard Mellies

Hätte Leipnitz nicht vielleicht sogar als Sprecher für Rathbone funktioniert?

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 15.002

10.03.2015 13:32
#619 RE: Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Zitat von berti im Beitrag #620
Hätte Leipnitz nicht vielleicht sogar als Sprecher für Rathbone funktioniert?

Hatte ich auch überlegt und in Betracht gezogen, aber ich hätte keinen anderen Sprecher gewusst, der so bissig in dieser herrlich gemeinen Rolle hätte sein können UND zu Hunter gepasst hätte.
Zitat von berti im Beitrag #619
Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #616
Dr. Scarabus Boris Karloff Konrad Wagner

Wären um 1970 in Berlin nicht auch Robert Klupp oder Klaus W. Krause (beide damals noch aktiv) denkbar gewesen?

Klupp nicht mehr, Krause schon eher - Wandrey und Schürenberg hatte ich auch in Betracht gezogen.

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 17.643

10.03.2015 14:54
#620 RE: Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #621
Klupp nicht mehr, Krause schon eher - Wandrey und Schürenberg hatte ich auch in Betracht gezogen.

Weil Klupp dir um diese Zeit nicht kräftig genug geklungen hätte? Oder aus einem anderen Grund?

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 15.002

10.03.2015 15:43
#621 RE: Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Und weil er fast nur noch in München zu hören war.

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 17.643

10.03.2015 15:47
#622 RE: Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Ich kenne ihn um diese Zeit (und auch einige Jahre zuvor) auch eher aus Münchner Synchros. Bei den "Zwei dreckigen Halunken" (wahrscheinlich zugleich eine seiner letzten größeren Rollen) hörte man ihn 1970 allerdings noch einmal unter lauter Berlinern.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 15.002

11.03.2015 22:55
#623 RE: Alternativ-Synchros Zitat · antworten

"Dreamscape":

Ein US-Präsident hat schreckliche Visionen vom nuklearen Holocaust, den er verursacht, und betreibt deshalb Abrüstung, wogegen sich reaktionäre Kreise der Politik auflehnen. Vor diesem Hintergrund ist der Gedanke gar nicht so abwegig, dass der düstere Fantasythriller in die DDR-Kinos hätte kommen können. Da er erst drei Jahre nach seiner Entstehung für eine Videoveröffentlichung synchronisiert wurde, wäre wahrscheinlich in der DDR die DEFA zum Zuge gekommen.

Alex Gardner       Dennis Quaid           Bernd Eichner
Paul Novotny Max von Sydow Werner Ehrlicher
Bob Blair Christopher Plummer Klaus Piontek (wie später in "12 Monkeys")
Jane DeVries Kate Capshaw Roswitha Hirsch
Tommy Ray David Patrick Kelly Rainer Büttner
Der Präsident Eddie Albert Helmut Müller-Lankow
Charlie Prince George Wendt Hans-Joachim Hanisch
Gruß
Stefan

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.810

14.03.2015 21:34
#624 RE: Alternativ-Synchros Zitat · antworten

"Mord in der Hochzeitsnacht" - ein seltenes Beispiel eines Film Noir mit DDR-TV-Synchro. Wie wohl eine Münchner Synchro ausgesehen hätte, wo die meisten dieser Filme sonst üblicherweise synchronisiert wurden.


June Mills (Alice Faye) Sabina Trooger
Eric Stanton (Dana Andrews) Ekkehardt Belle
Stella (Linda Darnell) Manuela Renard
Mark Judd (Charles Bickford) Joachim Höppner
Clara Mills (Anne Revere) Lisa Kreuzer
Dave Atkins (Bruce Cabot) Willi Röbke
Professor Madley (John Carradine) Michael Cramer
Pop (Percy Kilbride) Karl-Heinz Krolzyk
Joe Ellis (Olin Howland) Norbert Gastell

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

14.03.2015 23:24
#625 RE: Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Es wäre natürlich sehr utopisch gewesen, aber doch eventuell möglich: ein James Bond-Film in der DDR. So einer wie "Man lebt nur zweimal", wo die Russen nicht schlecht wegkommen. Oder "Im Geheimdienst Ihrer Majestät", wo die Russen erst gar nicht vorkommen.

Könnte sich mal jemand eines Bond-Filmes mit Ost-Synchro annehmen? Darf auch eine späte DFF-Fassung sein, so kurz vor der Wende. Wenns sein muß mit Ernst Meincke für George Lazenby.

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.810

15.03.2015 12:32
#626 RE: Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Das Ergenbis wäre dann aber wahrscheinlich ähnlich wie "Hochkarätiger Einsatz". Also lieber nicht. Wobei, der war schon im Orginal ziemlich dürftig, was man ja von den meisten Bondfilmen (zumindest die älteren) eigentlich nicht sagen kann.

Kurz vor der Wende wäre wohl Ernst Meincke nicht mehr für Lazenby besetzt worden, da sprach dann schon allmählich den Antagonisten. Vielleicht wäre es in Leipzig ja Gottfried Richter geworden, in Berlin... hm, Telloke?

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 15.002

16.03.2015 00:19
#627 RE: Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Ich bin sonst für alles zu haben, aber das ist so unglaubwürdig, dass mein Hirn sich dagegen sträubt. Ich hab drüber nachgedacht, aber es geht einfach nicht.

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 17.643

16.03.2015 08:25
#628 RE: Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Zitat von fortinbras im Beitrag #618
"Im Geheimdienst Ihrer Majestät" (1969)

Eine Münchener Synchronisation:
(...)
Bernard Lee (M) Heinz Engelmann

Nicht Curt Ackermann oder Wolf Ackva, die einige Jahre später in München tatsächlich zum Einsatz kamen?

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

16.03.2015 11:08
#629 RE: Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Ich dachte mir: "M" ist ein alter Seebär. Er hatte in der Vergangenheit einige Geheimoperationen zu bewältigen, bei denen er selbst auf See war. Welcher hauptsächlich in München tätige Synchronsprecher wäre dafür geeignet? Da fiel mir nur Heinz Engelmann ein.

@ Stefan:

Der Gedanke an einen Bond-Film in der DDR ist wirklich haarsträubend und absurd, da habe ich vollstes Verständnis für deine Reaktion. Deshalb hatte ich ja auch so einen speziellen Blickwinkel in die Schlussphase der DDR, wo man noch hätte versuchen können, durch so einen Film eine Öffnung Richtung Westen zu unterstreichen. Vorher hätte wohl allein der Gedanke, man könne in der DDR einen Bond spielen, im Westen ein mediales Interesse verursacht.

berti


Beiträge: 17.643

16.03.2015 11:12
#630 RE: Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Zitat von fortinbras im Beitrag #631
Ich dachte mir: "M" ist ein alter Seebär. Er hatte in der Vergangenheit einige Geheimoperationen zu bewältigen, bei denen er selbst auf See war. Welcher hauptsächlich in München tätige Synchronsprecher wäre dafür geeignet? Da fiel mir nur Heinz Engelmann ein.

Hatte Wolf Ackva nicht eine ähnlich "zupackende" Stimme?

Seiten 1 | ... 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | ... 78
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz