Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 816 Antworten
und wurde 85.721 mal aufgerufen
 Synchronschaffende
Seiten 1 | ... 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | ... 55
Firefly1981
Gesperrt

Beiträge: 281

05.10.2008 17:20
#211 RE: Größte Fehlbesetzungen! (rein subjektiv gesehen) Zitat · antworten

Tommi Piper auf Nick Nolte geht gar nicht (Es ist einfach Danneberg!)

weitere die ich furchtbar unpassend finde :

Ronald Nitschke auf Bruce Willis

Marco Kröger und Charles Rettinghaus auf Vin Diesel (es kann nur einen geben : Martin Kessler!9

Martin Hirthe auf Bud Spencer (Hess war unschlagbar)

Hartmut Reck auf Terence Hill

Norbert


Beiträge: 1.609

05.10.2008 17:47
#212 RE: Größte Fehlbesetzungen! (rein subjektiv gesehen) Zitat · antworten

Zitat von Firefly1981
Ronald Nitschke auf Bruce Willis
Das sehe ich ganz anders. Gerade in den komischen Willis-Rollen ist Ronald Nitschke eindeutig besser als es Manfred Lehmann gewesen wäre. Lehmann kommt stimmlich zwar dem Original näher, aber klingt einfach zu fies. Wenn ich seine Stimme höre, denke ich stets: "Der hat Dreck am Stecken!" Daher bin ich ganz froh, dass Bruce Willis in "Moonlighting" und "Der Tod steht ihr gut" nicht von Manfred Lehmann, sondern Ronald Nitschke gesprochen wurde und bedaure, dass es in "Hudson Hawk" Lehmann war.

Norbert


Beiträge: 1.609

05.10.2008 17:52
#213 RE: Größte Fehlbesetzungen! (rein subjektiv gesehen) Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan
Jean Marais - GGH ... das ist total daneben gegangen; oh wie wünschte ich mir, es hätte von der total verstümmelten Serie "Cagliostro" eine DEFA-Fassung gegeben (am besten mit Otto Mellies)
Ich vermute, die DEFA hätte aus "Cagliostro" noch mehr herausgeschnitten als das ZDF. GGH passt eigentlich sehr gut, aber man sollte tatsächlich zusätzlich auch das französische Original anschauen (die Bildqualität der franz. DVDs ist leider deutlich schlechter als die der deutschen).

berti


Beiträge: 17.544

05.10.2008 18:37
#214 RE: Größte Fehlbesetzungen! (rein subjektiv gesehen) Zitat · antworten

Zitat von Firefly1981
Hartmut Reck auf Terence Hill


Finde ich nicht. In "Die rechte und die linke Hand des Teufels" und der Erstsynchro von "Vier Fäuste für ein Halleluja" fand ich ihn für die Rolle ideal. Danneberg hätte hier einfach nicht gepasst. In der Neufassung von "Halleluja" passte er nur, weil Brandt die Figur deutlich umgebogen hat.

berti


Beiträge: 17.544

05.10.2008 18:39
#215 RE: Größte Fehlbesetzungen! (rein subjektiv gesehen) Zitat · antworten

Zitat von Norbert
Lehmann kommt stimmlich zwar dem Original näher


Das finde ich gar nicht. Bruce Willis im O-Ton und Manfred Lehmann sind für mich zwei Welten. Willis klingt viel glatter.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.898

05.10.2008 19:21
#216 RE: Größte Fehlbesetzungen! (rein subjektiv gesehen) Zitat · antworten

Zitat von Norbert
Zitat von Stefan der DEFA-Fan
oh wie wünschte ich mir, es hätte von der total verstümmelten Serie "Cagliostro" eine DEFA-Fassung gegeben (am besten mit Otto Mellies)
Ich vermute, die DEFA hätte aus "Cagliostro" noch mehr herausgeschnitten als das ZDF. GGH passt eigentlich sehr gut, aber man sollte tatsächlich zusätzlich auch das französische Original anschauen (die Bildqualität der franz. DVDs ist leider deutlich schlechter als die der deutschen).

Im Gegenteil, sie wäre mit Sicherheit weitaus vollständiger gewesen. Auf jeden Fall wäre die Handlung nie so drastisch umgestellt worden, wie es selbst ohne Kenntnis der Originalfassung deutlich zu erkennen ist - viele Schnitte springen buchstäblich ins Auge, vom hinzugefügten, drastisch verfälschenden Erzählertext (den es in einer DDR-Fassung garantiert nicht gegeben hätte) ganz zu schweigen. Schade, dass wahrscheinlich die geschichtlich zwiespältige Figur des Cagliostro dies verhindert hat.

Gruß
Stefan

Schlitzi


Beiträge: 1.773

05.10.2008 20:11
#217 RE: Größte Fehlbesetzungen! (rein subjektiv gesehen) Zitat · antworten

Robert Downey jr.: Tobias Meister in Iron Man geht gar nicht, da hätte auf alle Fälle Rettinghaus rangemusst
Tim Allen: Stefan Gossler in allen Filmen
Mike Myers: Dr. Evil in Austin Powers 3. Das wäre wieder ein Fall für Gudo Hoegel gewesen.

Firefly1981
Gesperrt

Beiträge: 281

06.10.2008 00:40
#218 RE: Größte Fehlbesetzungen! (rein subjektiv gesehen) Zitat · antworten

Finde ich nicht !

Ich habe heute Iron Man gesehen und fand Tobias sehr passend ! Charles Stimme wäre mir zu sanft gewesen !

(Wobei Tobias in Troja nicht gepasst hätte, sondern Martin Kessler wirklich Cool auf Brad Pitt war)

Firefly1981
Gesperrt

Beiträge: 281

06.10.2008 00:44
#219 RE: Größte Fehlbesetzungen! (rein subjektiv gesehen) Zitat · antworten

Ist halt geschmackssache !

Ich mag nur Danneberg auf Hill und gucke auch nur die Comedy Fassungen !

Ich mag keine Western und Bierernste Synchros ! Ich bin ein Rainer Brandt Fan und finde was der Mann geleistet hat Genial, dazu stehe ich ! Die Troublemaker hat doch gezeigt wie Schrottig ein Spencer/Hill Film ist ohne die coolen Sprüche)

Danneberg bringt bei Hill auch den "Frechdachs" genial rüber...

Firefly1981
Gesperrt

Beiträge: 281

06.10.2008 00:47
#220 RE: Größte Fehlbesetzungen! (rein subjektiv gesehen) Zitat · antworten

Stimmt ! Du hast recht, das es 2 Welten sind, aber ich finde Lehmann Genial auf Bruce (mein Lieblingsfilm ist Last Boyscout) !!!!

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

06.10.2008 00:48
#221 RE: Größte Fehlbesetzungen! (rein subjektiv gesehen) Zitat · antworten
Zitat von Firefly1981
Die Troublemaker hat doch gezeigt wie Schrottig ein Spencer/Hill Film ist ohne die coolen Sprüche)

Das kommt drauf an mit welchen Ansprüchen man an die Filme rangeht. Die technisch miesesten und uninspiriertesten Filme der beiden sind mit Sicherheit "Zwei Asse trumpfen auf" und "Die Miami Cops". "Die Troublemaker" ist lediglich untypisch, wie ich finde, aber auf seine Weise sehr angenehm. Insbesondere als Spätwerk besser, als das meiste, was andere Comedians am Ende ihrer Laufbahnen abgeliefert haben...Der Film hat einfach auch was Reflektierendes etc.pp., ist in keinster Weise eindimensional...
Dass Kamera und/oder Regie in "Asse" und "Miami Cops" im Vergleich zu "Troublemaker" ein Witz sind ist im übrigen keine Meinung, sondern eine Tatsache. Eine Meinung wäre, ob einem das gefällt oder nicht...

PS (Edit:) Die "Troublemaker"-Synchro wurde übrigens auch von Rainer Brandt erstellt. So viel zum Thema "wie schrottig, ohne die coolen Sprüche"...
berti


Beiträge: 17.544

06.10.2008 10:34
#222 RE: Größte Fehlbesetzungen! (rein subjektiv gesehen) Zitat · antworten

Zitat von Firefly1981
Ist halt geschmackssache !
Ich mag nur Danneberg auf Hill und gucke auch nur die Comedy Fassungen !
Ich mag keine Western und Bierernste Synchros ! Ich bin ein Rainer Brandt Fan und finde was der Mann geleistet hat Genial, dazu stehe ich ! Die Troublemaker hat doch gezeigt wie Schrottig ein Spencer/Hill Film ist ohne die coolen Sprüche)
Danneberg bringt bei Hill auch den "Frechdachs" genial rüber...


In "Vier Fäuste für ein Halleluja" war die Rolle aber offenbar im Original nicht als "Frechdachs" angelegt, sondern wurde von Brandt/Danneberg in der Neusynchro erst entsprechend umgebogen bzw. verfälscht.

Firefly1981
Gesperrt

Beiträge: 281

06.10.2008 10:52
#223 RE: Größte Fehlbesetzungen! (rein subjektiv gesehen) Zitat · antworten

Mit dem Unterschied das Rainer Brandt bei Troublemaker keine Sprüche mehr einbauen durfte!
Ich habe diesen Film gesehen und bin beinahe eingeschlafen, ich fand ihn ebenso unlustig wie Miami Cops !

Wie gesagt, mir gehts um die Kalauer und den Humor, der Anspruch ist mir egal...

...wenn ich Anspruch möchte sehe ich mir Filme wie Walk the line an !

Wenn Troublemaker so toll war, wieso ist er dann Gnadenlos gefloppt an den Kinokassen ?

Firefly1981
Gesperrt

Beiträge: 281

06.10.2008 10:56
#224 RE: Größte Fehlbesetzungen! (rein subjektiv gesehen) Zitat · antworten

Stimmt ! Aber ich kenne viele die die Comedy Fassung lieben und den umgebogenen Hill auch!

Hess auf Spencer wäre mir auch hier lieber gewesen!






"Werft die Friedensgabeln ins Gemüse!"

"Machst du das nochmal, mach ich aus deinen Ohren Wäschetrockner!"

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

06.10.2008 11:06
#225 RE: Größte Fehlbesetzungen! (rein subjektiv gesehen) Zitat · antworten
Zitat von Firefly1981
Mit dem Unterschied das Rainer Brandt bei Troublemaker keine Sprüche mehr einbauen durfte!

Das ist ein typisches Fan-Klischee-Gerücht. Stimmt nicht. Ich nehme dir das persönlich aber nicht im geringsten übel, weil ich weiß, woher man solche Infos bekommt...publik gemacht wird sowas meistens auf spencerhill.de oder dem zugehörigen Forum und diese Seite samt Forum sollte man mit großer Vorsicht genießen. Ob du es von da hast oder über eine weitere Ecke, die letztlich höchstwahrscheinlich darauf zurück geht, weiß ich nicht. Spielt auch keine Rolle.
Wenn überhaupt wurde sich bei "Troublemaker" darauf geeinigt, das Ganze etwas gemäßigter anzugehen, weil eine zu extreme Spruchorgie für zwei Männer auf Rentenkurs einfach fehl am Platze ist. So war es z.B. bei "Don Matteo", wo Rainer Brandt eine lockerere Bearbeitung wollte und Thomas Danneberg eine originalgetreuere.
Im übrigen:
Wer sollte Brandt denn die Sprüche überhaupt verboten haben? Horst Wendlandt? Never. Aber so never, wie es "noch mehr never" gar nicht mehr geht.
Gerade der wurde ja mit Spencer/Hill groß, als Brandt anfing seine Sprüche abzufeuern. Und Bud oder Terence haben es mit Sicherheit auch nicht veranlasst und jemand anderer hatte bei der Produktion ja nichts zu sagen...und erst recht nicht was die deutsche Version anbetrifft.
Abgesehen davon hatte Brandt selbst auch nicht gerade wenig Einfluss auf die Filme der beiden, insbesondere wenn sie über Wendlandt liefen, und hat außerdem selber gesagt, dass er niemals irgendwie eingeschränkt wurde...konnte seiner Kreativität immer freien Lauf lassen.

In Antwort auf:
Wenn Troublemaker so toll war, wieso ist er dann Gnadenlos gefloppt an den Kinokassen ?

Weil er untypisch war und/oder weil dem Film an sich keine Chance gegeben wurde, da die beiden lange nichts mehr gemacht hatten und außerdem natürlich gealtert waren.
...und ein Verfechter der These, dass sich das deutsche Publikum viel zu leicht zufrieden stellen lässt und sich zu selten auf Neues einlässt ist im übrigen... Rainer Brandt!
Seiten 1 | ... 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | ... 55
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz