Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 276 Antworten
und wurde 33.404 mal aufgerufen
 Synchronschaffende
Seiten 1 | ... 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19
Nyan-Kun


Beiträge: 4.944

05.10.2020 00:38
#211 RE: Extreme Stimmveränderungen Zitat · antworten

Zitat von Koboldsky im Beitrag #210
Man könnte zwar argumentieren, dass Nitschke damals noch 19/20 war, wo man sich eh noch eher jugendlich anhört, aber bei den meisten Sprechern hört man doch da schon den späteren Stimmcharakter deutlich heraus?
Gute Frage. Ob das auf die meisten zutrifft kann ich nicht sagen, aber es gibt da doch schon hin und wieder mal Fälle, wo sich diejenigen in jungen Jahren gänzlich anders anhörten als ein paar Jahrzehnte später. Ist bei David Nathan auch so. Der klang in jungen Jahren Torsten Sense nicht gänzlich unähnlich.

Krass finde ich übrigens auch die Stimmveränderung bei Axel Lutter. Hatte mal wieder "Twins" gesehen und konnte zunächst gar nicht glauben, dass Webster da von Axel Lutter gesprochen wurde. Der Klang Ende der 80er überaus glatt und hatte für mich einen etwas anderen Stimmcharakter. Weiß jetzt aber auch nicht so genau wann seine Stimme so richtig rau würde. Jedenfalls hat sich seine Stimme danach nicht mehr wirklich verändert.

Psilocybin


Beiträge: 1.161

05.10.2020 02:14
#212 RE: Extreme Stimmveränderungen Zitat · antworten

Krass. Ich höre Nitschke sofort raus.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.998

20.10.2020 22:54
#213 RE: Extreme Stimmveränderungen Zitat · antworten

Frank Lienert ist für mich in seinen stuttgarter Synchros im Vergleich zu den 80ern für mich überhaupt nicht mehr zu erkennen.

Gruß
Stefan

DoMo77


Beiträge: 388

21.10.2020 08:37
#214 RE: Extreme Stimmveränderungen Zitat · antworten

Hab zwar seit einigen Jahren nicht mehr für Stuttgart und somit auch nicht mehr mit Frank zusammengearbeitet - abgesehen davon war er kaum in Stgt., mehr in Heilbronn - aber der war am Mikro immer ein Phänomen. Privat klingt er überhaupt nicht so, kommt auch eher hager und klein daher, scheint sich aber nur mit dieser Röhre am Mikro wohl zu fühlen, bzw. stellt die sich dann automatisch ein - wodurch die Figuren, die er für mich gesprochen hat, körperlich in der Regel das Gegenteil von ihm sein mussten.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.998

21.10.2020 09:42
#215 RE: Extreme Stimmveränderungen Zitat · antworten

Er war ja Mitte der 80er in vielen DEFA-Filmen zu sehen und manchen Synchros zu hören - da "passten" Aussehen und Stimme noch gut zusammen. Der beste Winnetou nach Konrad Halver ...

Gruß
Stefan

DoMo77


Beiträge: 388

21.10.2020 23:20
#216 RE: Extreme Stimmveränderungen Zitat · antworten

Das muss dann aber für Winnetou um einiges sanfter dahergekommen sein, damit es funktioniert. Interessant, google ich mal...

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.998

22.10.2020 08:56
#217 RE: Extreme Stimmveränderungen Zitat · antworten

"Die Schlacht in der Mapimi"
Ich sage ja, die Stimmveränderung ist enorm.

Gruß
Stefan

Moviefreak


Beiträge: 544

24.10.2020 21:37
#218 RE: Extreme Stimmveränderungen Zitat · antworten

Früher habe ich Hans-Jürgen Dittberner sozusagen „im Schlaf“ erkannt - auch bei Klein(st)rollen. In letzter Zeit lese ich in aktuellen Filmen in den Credits seinen Namen und könnte nicht sagen, wen er gesprochen hat.

Koboldsky


Beiträge: 3.374

25.10.2020 10:14
#219 RE: Extreme Stimmveränderungen Zitat · antworten

Zitat von Nyan-Kun im Beitrag #211
Zitat von Koboldsky im Beitrag #210
Man könnte zwar argumentieren, dass Nitschke damals noch 19/20 war, wo man sich eh noch eher jugendlich anhört, aber bei den meisten Sprechern hört man doch da schon den späteren Stimmcharakter deutlich heraus?
Gute Frage. Ob das auf die meisten zutrifft kann ich nicht sagen, aber es gibt da doch schon hin und wieder mal Fälle, wo sich diejenigen in jungen Jahren gänzlich anders anhörten als ein paar Jahrzehnte später. Ist bei David Nathan auch so. Der klang in jungen Jahren Torsten Sense nicht gänzlich unähnlich.

Also in der Hinsicht ist Christian Brückner z. B., wie ich finde, das komplette Gegenteil: Der hat sich seit seinem Einstieg in der Synchronbranche Mitte der 60er-Jahre wirklich fast gar nicht verändert (nur minimal kratziger geworden vielleicht).

Eine seiner ersten Synchronrollen war "Bonnie und Clyde" von 1967 - und da habe ich mich wirklich gefragt, wie man mit 24 schon so eine rauchige Stimme haben kann.

Brückner ist wirklich einer der Sprecher, die irgendwie nie gealtert sind, sondern schon immer "alt" klangen (auch als sie noch jung waren), habe ich das Gefühl.

berti


Beiträge: 17.640

28.04.2021 11:45
#220 RE: Extreme Stimmveränderungen Zitat · antworten

Horst Frank synchronisierte zwar eher sich selbst (wobei sogar das einige Jahre nicht selbstverständlich war), aber ab und an war er auch für andere Schauspieler zu hören (etwa Laurence Harvey in "Botschafter der Angst").
Wenn man seine Stimme aus den 50ern/60ern damit vergleicht, wie er um 1979 klang, ist das ein Unterschied wie Tag und Nacht. Optisch ist er für mich auch in frühen Rollen sofort erkennbar (sein Gesicht ist einfach zu markant), aber stimmlich hat seine exzessive Lebensweise für einen extremen Wandel gesorgt, indem er tief nach unten rutschte und etwas Knarzendes bekam.
Mitte der 80er sorgte eine Kieferoperation dann noch dafür, dass ein zischelnder und nuschelnder Klang hinzukam; aber diese Veränderung erscheint mir nicht so krass wie die vorherige.

Ludo


Beiträge: 1.206

06.03.2022 14:30
#221 RE: Extreme Stimmveränderungen Zitat · antworten

Ich habe ja vor einiger Zeit im "Markante Stimmen" Thread geschrieben, dass Gerrit Schmidt-Foß Leo DiCaprio stimmlich in den letzten 5-6 wieder eingeholt hätte. Ich vertrat die These, dass zwischen 2009-2013 die beiden sich mal kurz entzweit hätten, da DiCaprio optisch markanter wurde, GSF aber noch teilweise so klang wie in den späten 90ern. Ich bezog mich vor allem auf "Once upon a Time in Hollywood" wo ich GSF als tatsächlich gereifer empfand, das war aber der letzte aktuelle Film, indem ich GSF/DiCaprio bewusst zu hören bekam (und der erste nach "Wolf of Wall Street").

Aber gerade eben schaute ich mal kurz in den Trailer von "Don't look up" rein und da fiel mir auf, dass GSF hier ungewöhnlich tief klang. Teilweise ging das schon leicht in die Richtung David Nathan (der ja ganz ganz früher mal GSF nicht unähnlich klingen konnte). Könnte es sein, dass GSF in den letzten 2 Jahren nochmal ne ganze Ecke dunkler geworden ist, oder ist das nur ne Vermutung/Verhörer anhand des Trailers?

CrimeFan



Beiträge: 6.863

06.03.2022 14:59
#222 RE: Extreme Stimmveränderungen Zitat · antworten

Ging mir dieses Jahr ähnlich, bei "Raging Fire". Da musste ich auch mehrmals hinhören, um GSF zuerkennen. Selbst sein legendäres Geschrei ist Tiefer geworden: https://voca.ro/1aAMh2U6DHHQ

Chow Yun-Fat


Beiträge: 6.777

06.03.2022 15:07
#223 RE: Extreme Stimmveränderungen Zitat · antworten

Da ist aber auch ne Menge Charge dabei.

Bollwerk


Beiträge: 149

06.03.2022 16:02
#224 RE: Extreme Stimmveränderungen Zitat · antworten

Ggf. auch ein Tonhöhenfehler. Gibt ja aktuell zwei Serien wo er seine alten Rollen nach Jahren wieder aufgenommen hatte. Bei ihm konnte ich absolut keine Änderung in der Stimme wahrnehmen.

iron


Beiträge: 5.148

06.03.2022 17:15
#225 RE: Extreme Stimmveränderungen Zitat · antworten

Zitat von CrimeFan im Beitrag #222
Ging mir dieses Jahr ähnlich, bei "Raging Fire". Da musste ich auch mehrmals hinhören, um GSF zuerkennen.



Ich habe mir das Sample gerade zweimal hintereinander angehört. Für mich klingt es sehr nach DSF...!

Seiten 1 | ... 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz