Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.270 Antworten
und wurde 124.674 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | ... 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | ... 85
Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

08.01.2009 02:28
#211 RE: Die größten Altersunterschiede Sprecher/Schauspieler Zitat · antworten

Martin Hirthe (*1921) für Miles Malleson (*1888) in "Die erste Fahrt zum Mond"

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

17.01.2009 20:44
#212 RE: Die größten Altersunterschiede Sprecher/Schauspieler Zitat · antworten
Manfred Schott (*1936) für José Calvo (*1916) in "Der Kleine mit dem großen Tick"...wenn der Eintrag wirklich stimmen sollte

Finde ich vor allem beachtlich, da Calvo sehr alt wirkte und Schott eine klassische ewig junge Stimme hatte, die sich Zeit seines Lebens kaum veränderte...sehr alt wurde er leider Gottes nicht, aber trotzdem.
Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

18.01.2009 12:49
#213 RE: Die größten Altersunterschiede Sprecher/Schauspieler Zitat · antworten

Edgar Ott (*1929) für Charles Lane (*1905) in "Geliebter Haustyrann"

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

19.01.2009 15:06
#214 RE: Die größten Altersunterschiede Sprecher/Schauspieler Zitat · antworten

Hans Hessling (*1903) für Claude Akins (*1926) in "Die blaue Eskadron"

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

19.01.2009 19:52
#215 RE: Die größten Altersunterschiede Sprecher/Schauspieler Zitat · antworten

Herbert Stass (*1919) für Ian Wolfe (*1896) in mehreren Serien und der Erstsynchro von "THX 1138"

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.898

20.01.2009 09:55
#216 RE: Die größten Altersunterschiede Sprecher/Schauspieler Zitat · antworten

Ich weiß nicht, ob den jemand schon genannt hat:
Eckart Dux (51) für James Stewart (31) in "Mr. Smith geht nach Washington" (1939; ZDF: 1977)

Gruß
Stefan

Markus


Beiträge: 2.424

23.01.2009 20:05
#217 RE: Die größten Altersunterschiede Sprecher/Schauspieler Zitat · antworten

Hab den Film noch nie gesehen, deshalb die Frage: Klingt Dux "jung genug"? Und wie meistert er die berühmte Rede, an deren Ende sich Stewart, der Legende nach, die Stimmbänder hat lähmen lassen, um heiser genug zu klingen?

Gruß
Markus

Lammers


Beiträge: 4.083

23.01.2009 22:13
#218 RE: Die größten Altersunterschiede Sprecher/Schauspieler Zitat · antworten
In Antwort auf:
Hab den Film noch nie gesehen, deshalb die Frage: Klingt Dux "jung genug"? Und wie meistert er die berühmte Rede, an deren Ende sich Stewart, der Legende nach, die Stimmbänder hat lähmen lassen, um heiser genug zu klingen?


Dux ist eine gute Wahl für James Stewart; er klingt nicht zu "alt" sondern genau richtig. Er hat sich sicherlich keine Quecksilberlösung verabreichen lassen aber dennoch hat er die heisere Rede wirklich gut nachempfunden bzw. gespielt.
dlh


Beiträge: 14.945

25.01.2009 15:23
#219 RE: Die größten Altersunterschiede Sprecher/Schauspieler Zitat · antworten

Udo Schenk (*1953) auf Marc Warren (*1967) in "Band of Brothers".
Ich weiß, in der Serie ist jeder 2. Sprecher zu alt für den Schauspieler und das hier ist noch nichtmals der größte Unterschied, aber bis jetzt (bin gerade bei Episode 4) war es die unpassensde Besetzung. Da fällt mir auf, dass Udo Schenk ziemlich oft unpassend und auf deutlich jüngere Darsteller besetzt wird. Schade.

Nasenbär


Beiträge: 103

25.01.2009 21:15
#220 RE: Die größten Altersunterschiede Sprecher/Schauspieler Zitat · antworten

Reinhard Glemnitz (*1930) für François Berléand (*1952) in "Transporter - The Mission" (und wohl auch "Transporter 3", falls das jetzt sicher ist).

Kelbe


Beiträge: 448

31.01.2009 21:14
#221 RE: Die größten Altersunterschiede Sprecher/Schauspieler Zitat · antworten


Besonders deutlich hörte man den Wechsel bei Pampels neu synchronisiertem "Das kann ich mir vorstellen", bevor er den Kopfjäger erschießt.

Was aber meiner Meinung nach nicht an Pampels Stimme lag, sondern an der deutlich helleren Tonqualität.


Ich glaube, da spielt beides rein, Pampel hört sich hier schon älter an. Soweit ich weiß, ist der Satz von 2004, als die Star-Wars-Filme auf DVD rauskamen.
Die Szene, in der Han Solo mit Jabba spricht, wurde 1996 synchronisiert - auch nur 8 Jahre davor, allerdings fällt es da überhaupt nicht auf, obwohl hier die Tonqualität auch normal ist.
Panczak ist schon aufgefallen.

Daneben habe ich noch ein Beispiel: Petra Barthel (*1951) und Nicole Kidman (*1967)



Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.898

31.01.2009 21:58
#222 RE: Die größten Altersunterschiede Sprecher/Schauspieler Zitat · antworten

Zitat von Kelbe
Besonders deutlich hörte man den Wechsel bei Pampels neu synchronisiertem "Das kann ich mir vorstellen", bevor er den Kopfjäger erschießt.
Was aber meiner Meinung nach nicht an Pampels Stimme lag, sondern an der deutlich helleren Tonqualität.

Soweit ich weiß, ist der Satz von 2004, als die Star-Wars-Filme auf DVD rauskamen.

Nein, diese Neuaufnahme war schon 1997 im Kino zu hören - wahrscheinlich konnte man die alte Aufnahme dieses einen Satzes nicht verwenden, weil sie sich ein bißchen mit dem Schußgeräusch überlagerte - bekanntlich ist die Szene in der Special Edition einen Hauch länger, allerdings nicht besser.
Es liegt tatsächlich am helleren Ton.
Panczak hat den Fehler gemacht, jünger klingen zu wollen, was bei ihm nun gar nicht notwendig war. Das könnte allerdings auch eine Vorgabe der Regie gewesen sein.

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 17.544

08.02.2009 17:53
#223 RE: Die größten Altersunterschiede Sprecher/Schauspieler Zitat · antworten

Zitat von Mücke
Edgar Ott (*1929) für Charles Lane (*1905) in "Geliebter Haustyrann"


Bei ihm gibt´s witzigerweise auch das umgekehrte Extrem: In den ersten beiden "Beverly Hills Cop"-Filmen sprach er John Ashton (*1948), der aber durch seine Halbglatze älter wirkt.

dlh


Beiträge: 14.945

21.02.2009 20:00
#224 RE: Die größten Altersunterschiede Sprecher/Schauspieler Zitat · antworten

Gudo Hoegel (*1948) auf Orlando Jones (*1968) in "Jackpot - Krach in Atlantic City".

Stephen
Listenpfleger
Schauspieler-Übersicht


Beiträge: 2.658

04.03.2009 12:39
#225 RE: Die größten Altersunterschiede Sprecher/Schauspieler Zitat · antworten
Zitat von Stefan der DEFA-Fan
In "Die Manions in Amerika" sprach Frank Glaubrecht wie üblich Pierce Brosnan - allerdings ist er ohnehin 10 Jahre älter, der Film entstand 1981, die Synchro erst 1997 - Brosnan also war 28, Glaubrecht dagegen schon 54. Trotzdem funktionierte es fabelhaft.



Da müsstest Du Dich täuschen: Die Serie lief bereits 1984 in "ARD vor 8". Dürfte somit sogar das erste Mal gewesen sein, dass Brosnan von Glaubrecht gesprochen wurde. Andererseits kann man daran erkennen, wie wenig sich Glaubrechts Stimme in dieser Zeit verändert hat...

Gruß
Stephan
Seiten 1 | ... 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | ... 85
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz