Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 510 Antworten
und wurde 47.434 mal aufgerufen
 Serien: Archiv
Seiten 1 | ... 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35
Nasenbär


Beiträge: 103

07.05.2009 00:31
#436 RE: Und noch einmal Columbo Zitat · antworten

Zitat von Lord Peter
Wirklich hirnrissig, wegen 3 Sätzen von Hessling die komplette Synchro wegzuschmeißen, zumal man bei "Lösegeld für einen Toten" ja auch eine Flickstelle gemacht hat, in der zwei völlig unpassende Sprecher Uwe Friedrichsen und Marianne Wischmann doublen (wer sind die überhaupt?).


Was ist denn eigentlich aus der Theorie geworden, der Sprecher für Peter Falk sei Hans Sievers? Stand meine ich früher mal so in der Synchronkartei. Seit einiger Zeit steht da Kaspar Eichel mit Fragezeichen. Das glaube ich ja nun noch viel weniger. Oder klang der früher mal so?

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.574

07.05.2009 09:38
#437 RE: Und noch einmal Columbo Zitat · antworten

Nein, nein, nein! Das ist NICHT Kaspar Eichel, er klang niemals so. Und Sievers ist das auch nicht, das hört man doch.
Ich bin mittlerweile ziemlich sicher, dass Falk von Ben Hecker gesprochen wurde (ungewöhnlich leise und sanft) - aber ich kann's nicht belegen.

Gruß
Stefan

dlh


Beiträge: 13.824

07.05.2009 16:47
#438 RE: Und noch einmal Columbo Zitat · antworten

Ist irgendeine Episode mit dem unbekannten Sprecher auf DVD erhältlich?


"Er ist tot, Jim."
(Manfred Schott in "Raumschiff Enterprise")

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.574

07.05.2009 16:53
#439 RE: Und noch einmal Columbo Zitat · antworten

Zitat von dlh
Ist irgendeine Episode mit dem unbekannten Sprecher auf DVD erhältlich?

Zitat von Lord Peter
zumal man bei "Lösegeld für einen Toten" ja auch eine Flickstelle gemacht hat, in der zwei völlig unpassende Sprecher Uwe Friedrichsen und Marianne Wischmann doublen.

Frage beantwortet?

Gruß
Stefan

dlh


Beiträge: 13.824

07.05.2009 16:59
#440 RE: Und noch einmal Columbo Zitat · antworten

Ja. Lesen müsste man können .


"Er ist tot, Jim."
(Manfred Schott in "Raumschiff Enterprise")

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

07.09.2009 17:24
#441 RE: Columbo-Folgen der 70er Jahre Zitat · antworten

Mal eine Frage:

Auf der Wikipedia-Seite von John Cassavetes - und ich meine das so auch schonmal in ner Fernsehzeitschrift gelesen zu haben - ist er sowohl für "Étude in Schwarz" (wo er selbst der Mörder spielte), als auch für "Schwanengesang" (mit Johnny Cash) als Regisseur angegeben.
Bei beiden Filmen steht allerdings Nicholas Colasanto als Regisseur in den Credits.
Bei ersterem Film wiederum gibt die imdb als zweiten ungenannten Regisseur sogar noch Peter Falk selbst an und bei Colasanto nur "credit only".
Weiß jemand, inwieweit diese beiden Filme nun von wem inszeniert worden und wie es ggf. kam, dass Cassavetes ausgerechnet bei beiden Colasanto-Filmen in der Regie landete, obwohl er in einem Fall nichtmal mitspielte?


Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Verpiss dich!"
Michael Quast als Asterix in der schwäbischen Dialektfassung von "Asterix & Kleopatra"

Lord Peter



Beiträge: 4.677

13.11.2009 15:47
#442 Lösegeld für einen Toten - DVD-Nachsynchro Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan
Die erste nachsynchronisierte Szene kommt, wenn ich mich recht erinnere, nach ca. 40 Minuten - sie spielt sich auf jeden Fall in Lee Grants Büro ab (ich habe allerdings jetzt nicht im Gedächtnis, worum es in dieser kurzen Sequenz ging - sie war nur wenige Sekunden lang) - die zweite kommt ganz zum Schluß, ohne Grant: Columbo sucht nach nach ein paar Münzen um sein Getränk zu bezahlen (der Sprecher - ich bin jetzt ziemlich sicher mit Ben Hecker - erwischte Friedrichsens Tonfall an dieser Stelle so gut, dass es mir kaum aufgefallen ist).
Wir können uns am 1.11. davon überzeugen, da wird der Film auf SRTL gezeigt.



Hab mir neulich nochmal die DVD zu Gemüte geführt, und ich muß sagen, daß mir nur die erste Flickstelle aufgefallen ist (läuft ca. von 51:22-51:52). Ganz am Ende ist es meiner Meinung nach doch nur Uwe Friedrichsen, der beim Reden allerdings die Zigarre im Mund hat und daher leicht nuschelig klingt. Ich habe die Stelle nochmal mit einer alten TV-Aufzeichnung verglichen, und da auch die Kellnerin identisch klingt, glaube ich hier nicht an eine Nachsynchro.


Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.574

13.11.2009 15:53
#443 RE: Lösegeld für einen Toten - DVD-Nachsynchro Zitat · antworten

War in dieser alten Aufzeichnung die Szene mit Grant schon drin oder noch nicht? Wenn nicht, dann wäre das ja der Beweis, dass die Schlußszene vorher schon in der DF existierte und nicht nachsynchronisiert sein kann.

Gruß
Stefan

Lord Peter



Beiträge: 4.677

13.11.2009 17:33
#444 RE: Lösegeld für einen Toten - DVD-Nachsynchro Zitat · antworten

Nein, diese Szene fehlt in der alten Aufzeichnung, nur der erste Satz von Columbo ist drauf ("Jaja, wahrscheinlich haben sie recht..."), danach sagt Lee Grant direkt "Sonst noch etwas?".


Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.574

13.11.2009 18:21
#445 RE: Lösegeld für einen Toten - DVD-Nachsynchro Zitat · antworten

Na dann dürfte die Szene tatsächlich noch in der alten Synchro vorliegen. Ich war mir nie hundertprozentig sicher, weder in der einen noch in der anderen Richtung.

Gruß
Stefan

Lord Peter



Beiträge: 4.677

02.12.2009 13:42
#446 RE: Lösegeld für einen Toten - DVD-Nachsynchro Zitat · antworten

Nächste Theorie zur "Flickstelle":

In den Niederlanden und Frankreich (hier natürlich nicht!) gibt/gab es mal eine Best-Of-Zusammenstellung mit den Folgen "Lösegeld für einen Toten", "Zigarren für den Chef" und "Wenn der Eismann kommt", die auch deutschen Ton enthält. Wurde die Nachsynchro vielleicht für DIESE VÖ gemacht?

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.574

02.12.2009 14:05
#447 RE: Lösegeld für einen Toten - DVD-Nachsynchro Zitat · antworten

Unwahrscheinlich. Ich kenne diese DVD kurioserweise auch. Ich denke wirklich, dass im Zuge der Synchro der fehlenden Folgen mit Biederstaedt diese fehlende Szene gleich mitgemacht wurde.

Gruß
Stefan

Griz


Beiträge: 28.173

02.12.2009 19:29
#448 RE: Lösegeld für einen Toten - DVD-Nachsynchro Zitat · antworten

Start der 69-teiligen US-Krimireihe am Freitag, 01.01.2010 um 20:15 Uhr auf RTL-Crime (PayTv).
Ich hoffe, es werden wirklich alle Folgen gezeigt.

Gruß,
Griz


Fan von Edgar Wallace


Beiträge: 33

27.01.2010 16:23
#449 RE: Columbo-Folgen der 70er Jahre Zitat · antworten

Was ist eigentlich aus den alten ARD-Synchronfassungen geworden (mit Klaus Schwarzkopf als Columbo)?
Ich meine die Filme, die RTL neu synchronisiert hat.
Existieren diese Fassungen noch?

Er ( gelöscht )
Beiträge:

27.01.2010 17:16
#450 RE: Columbo-Folgen der 70er Jahre Zitat · antworten

.


Seiten 1 | ... 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz