Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 510 Antworten
und wurde 47.419 mal aufgerufen
 Serien: Archiv
Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | ... 35
Lord Peter



Beiträge: 4.668

30.08.2007 17:03
#136 RE: Wenn der Schein trügt (1976) Zitat · antworten

Thackery in der ARD-Fassung klingt wie Lothar Grützner, den ich sonst eigentlich nur aus Hörspielen vom Tonstudio EUROPA kenne. Bin mir da aber recht sicher.

Slartibartfast



Beiträge: 6.538

30.08.2007 22:18
#137 RE: Wenn der Schein trügt (1976) Zitat · antworten

Ich muss sage, dass ich die Übersetzung der Schlussszene in der neuen Fassung nicht sehr gelungen fand.
Es kommt nicht ordentlich heraus, dass es sich um ein Wegwerf-Farbband handelt, dass den Täter verraten hat.
Sgt. Wilson sagt irgendwas von "auswechselbarem Farbband" und Columbo ergänzt "die Art, die nicht überschrieben wird."
Nun, jedes Farbband ist auszuwechseln, darum geht es nicht. Es kommt darauf an, dass das Band nur ein einziges Mal durchläuft.
Und mit "überschreiben" ist wohl eher "mehrfach beschreiben" gemeint.
Wenn ich mich recht erinnere, sagte Wilson in der alten Fassung "Einmal-Farbband" oder sowas, was viel klarer war.
Kann das Lord Peter noch mal nachhören?



Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/

"Die Wolke ist mit Sicherheit ein bestimmtes Kraftfeld aus irgendeinem Stoff."
(Hans-Jürgen Dittberner in "Star Trek - Der Film")

Klaus



Beiträge: 713

31.08.2007 09:59
#138 RE: Wenn der Schein trügt (1976) Zitat · antworten

Zitat von Lord Peter
Thackery in der ARD-Fassung klingt wie Lothar Grützner, den ich sonst eigentlich nur aus Hörspielen vom Tonstudio EUROPA kenne. Bin mir da aber recht sicher.

Besten Dank, habe Thackerys Sprecher gerade in der Liste ergänzt.

Gruß
Klaus

Nasenbär


Beiträge: 103

31.08.2007 18:56
#139 RE: Wenn der Schein trügt (1976) Zitat · antworten

Zitat von Slartibartfast
Ich muss sage, dass ich die Übersetzung der Schlussszene in der neuen Fassung nicht sehr gelungen fand.
Es kommt nicht ordentlich heraus, dass es sich um ein Wegwerf-Farbband handelt, dass den Täter verraten hat.
Sgt. Wilson sagt irgendwas von "auswechselbarem Farbband" und Columbo ergänzt "die Art, die nicht überschrieben wird."
Nun, jedes Farbband ist auszuwechseln, darum geht es nicht. Es kommt darauf an, dass das Band nur ein einziges Mal durchläuft.
Und mit "überschreiben" ist wohl eher "mehrfach beschreiben" gemeint.
Wenn ich mich recht erinnere, sagte Wilson in der alten Fassung "Einmal-Farbband" oder sowas, was viel klarer war.


In der alten Fassung sagt Wilson sogar wortwörtlich "Wegwerf-Farbband", das kann ich bestätigen (ich habe auch eine Ausfertigung). In der neuen Fassung wurde daraus dann das "auswechselbare Farbband" (ein unsinniger Begriff, da stimme ich zu). Columbo ergänzt in diesem Fall: "das nur einmal benutzt wird", während es er in der neuen Fassung sagt, wie oben zitiert. Insgesamt klarer übersetzt, das sehe ich genauso.

Eine weitere markante Begrifflichkeit dieser Folge, die sich in den beiden Fassungen unterscheidet: Ist in der alten Fassung von dem "Kastentrick" die Rede, wurde daraus in der neuen Fassung der "Wassertank-Trick". Da gefällt mir nun wiederum die neue Übersetzung besser.

Im Ganzen finde ich, dass die Dialoge in der RTL-Fassung etwas lockerer und umgangssprachlicher wirken als in der ARD-Fassung. Während sich Jerome und Santini in der ARD-Fassung noch siezen, duzen sie sich in der RTL-Fassung. Gerade bei dem Text des Zauberladen-Besitzers fällt auf, dass dieser etwas aufgelockert wurde. So wurde z. B. aus dem Satz "Was der Angesprochene leider nicht merkt..." in der RTL-Fassung "Aber was der Heini nicht weiß...".

Welche Fassung insgesamt besser ist, ist schwer zu sagen und natürlich auch rein subjektiv, ich bevorzuge alleine wegen Schwarzkopf die ARD-Fassung.

Slartibartfast



Beiträge: 6.538

31.08.2007 19:40
#140 RE: Wenn der Schein trügt (1976) Zitat · antworten
Danke! Da wir grade dabei sind:
Das Zahlenspiel ergibt in keiner Fassung so ganz einen Sinn, finde ich, auch nicht in der O-Fassung. Die RTL-Fassung hält sich hier fast wörtlich ans Original. Da sagt Santini: "Ich werde mir eine Zahl zwischen 1 und 4 ausdenken und Sie sagen mir die Zahl. Wenn ich falsch liege, kriegen Sie fünf Dollar."
Es müsste doch logisch heißen: "Denken Sie sich eine Zahl zwischen 1 und 4 aus, und ich sage Ihnen die Zahl".
Auch dass Santini anschließend murmelt "Ich denke an eine Zahl" ist doch merkwürdig, denn schließlich ist es Theckory, der sich die Zahl ausdenkt und Santini errät sie nur.

Aber wie gesagt, die Übersetzung hält sich hier wirklich ans Original.

Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/

"Die Wolke ist mit Sicherheit ein bestimmtes Kraftfeld aus irgendeinem Stoff."
(Hans-Jürgen Dittberner in "Star Trek - Der Film")

Nasenbär


Beiträge: 103

31.08.2007 20:16
#141 RE: Wenn der Schein trügt (1976) Zitat · antworten

Zitat von Slartibartfast
Das Zahlenspiel ergibt in keiner Fassung so ganz einen Sinn, finde ich, auch nicht in der O-Fassung. Die RTL-Fassung hält sich hier fast wörtlich ans Original. Da sagt Santini: "Ich werde mir eine Zahl zwischen 1 und 4 ausdenken und Sie sagen mir die Zahl. Wenn ich falsch liege, kriegen Sie fünf Dollar."
Es müsste doch logisch heißen: "Denken Sie sich eine Zahl zwischen 1 und 4 aus, und ich sage Ihnen die Zahl".
Auch dass Santini anschließend murmelt "Ich denke an eine Zahl" ist doch merkwürdig, denn schließlich ist es Theckory, der sich die Zahl ausdenkt und Santini errät sie nur.


Das ist ein Punkt, der mich auch schon immer gestört hat. Dann bin ich also nicht der einzige, der das etwas unlogisch findet... Hier nehmen sich die alte und die neue Fassung aber rein gar nichts, der Text ist nahezu identisch. Als Columbo gegen Ende der Folge den Trick mit Wilson nachspielt, wird es richtig herum gesagt (in beiden Fassungen), denn er sagt ja zu Wilson, dieser solle an eine Zahl denken.

Slartibartfast



Beiträge: 6.538

01.09.2007 14:01
#142 RE: Meine Tote - Deine Tote (1974) Zitat · antworten
Zitat von PeeWee

Ich hab grad nicht aufgepaßt, nach wem suchen wir? Val Avery? Ist das "Arte Jessup"? Das wäre dann Ben Hecker aka Präsident Palmer Staffel 1.
Ich hab noch irgendwo was über die ersten beiden Staffeln und die fehldenden deutschen Stellen... ich hoffe, ich find das.


Jetzt wieder mal zu MEINE TOTE - DEINE TOTE. Ich habe zur endgültigen Klärung mal Hörproben gemacht:

Byron Mark Hugh.mp3
Margret Mark.mp3
Thelma Artie.mp3
Duffy Columbo.mp3


Interessant ist die Nebenrolle "Byron". Sie taucht nur kurz auf, findet sich aber nicht in der ImdB. Der Sprecher klingt wie ein älterer Peter Kirchberger bzw. ein jüngerer Wolfang Dreager, wobei Kirchberger aber ganz klar Mark spricht (selbe Szene!).
Artie könnte wirklich Ben Hecker sein und Thelma Beate Hasenau.
Bei Margret dachte ich zunächst an Renate Pichler, bin mir aber unsicher.
Ich hoffe unsere Hamburg-Experten können da mal was aufklären...

PS: Der Name "Lt. Dryer" bei Arne stammt übrigens aus dem Abspann und wird für Duffys Darsteller angegeben.

Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/

"Die Wolke ist mit Sicherheit ein bestimmtes Kraftfeld aus irgendeinem Stoff."
(Hans-Jürgen Dittberner in "Star Trek - Der Film")

Donnie Darko
Moderator


Beiträge: 8.023

01.09.2007 15:33
#143 RE: Meine Tote - Deine Tote (1974) Zitat · antworten
Byron - Wolfgang Draeger
Hugh - Peter Kirchberger
Mark - Henry König
Artie - Ben Hecker
Thelma - Beate Hasenau

Bei Margret höre ich noch mal rein, kenne ich auf jeden Fall... *grübel*
Slartibartfast



Beiträge: 6.538

01.09.2007 16:08
#144 RE: Meine Tote - Deine Tote (1974) Zitat · antworten
Dann die Frage an die Columbo Experten, wer diesen Byron spielt.
Es ist der, der mit dem Commissioner im Club Würfel spielt.

PS:
Außerdem würde noch der Sprecher von Lt. Duffy abgehen.

Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/

"Die Wolke ist mit Sicherheit ein bestimmtes Kraftfeld aus irgendeinem Stoff."
(Hans-Jürgen Dittberner in "Star Trek - Der Film")

PeeWee


Beiträge: 1.693

01.09.2007 17:06
#145 Staffel 5 Zitat · antworten

Ist es ein allgemeiner Fehler bei dem ganzen Druck dieser Staffel oder liegt es nur an meiner DVD, daß "Wenn der Schein trügt" nicht vollständig ist, sondern irgendwo mittendrin mit Columbo und seinem Kollegen anfängt?

Slartibartfast



Beiträge: 6.538

01.09.2007 17:22
#146 RE: Staffel 5 Zitat · antworten
Das liegt nicht zufällig daran, dass die Folge einen Teaser hat?
Hat mich auch erst verwirrt. Vollständig ist die Folge. Ist das übrigens zufällig die längste Episode von allen?

Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/

"Die Wolke ist mit Sicherheit ein bestimmtes Kraftfeld aus irgendeinem Stoff."
(Hans-Jürgen Dittberner in "Star Trek - Der Film")

Wotan


Beiträge: 111

01.09.2007 17:43
#147 RE: Staffel 5 Zitat · antworten

Sie ist nicht die längste. sie dauer komischerweise 85 Minuten.
Ist ne ungewöhnliche Länge für ne Columbo Folge, normal haben die entweder 70 Minuten oder 90 Minuten.

PeeWee


Beiträge: 1.693

02.09.2007 10:15
#148 RE: Staffel 5 Zitat · antworten

Teaser stimmt, okay, mein Fehler, hab nicht weiter geguckt, weil es mir schlicht falsch vorkam. Mit Stritzel: "hätte doch jeder die Treppe raufschleichen und an die Tür klopfen können", mitten im Satz, fand ich doch etwas komisch. Wußte weder, daß die Folge nen Teaser hatte, noch, daß der auf ner DVD davor wäre. Muß mal bei meinen Videos von beiden Versionen schauen, ob es da dann auch gibt. Besten Dank!

Nasenbär


Beiträge: 103

02.09.2007 15:40
#149 RE: Meine Tote - Deine Tote (1974) Zitat · antworten

Zitat von synchrofreak81
Artie - Ben Hecker


Wo ich nun weiß, dass dies Ben Hecker ist: Kann es sein, dass der dann auch der Sprecher des Mordopfers Harry Stone (Ken Swofford) in der Folge "Stirb für mich" ist?

kogenta



Beiträge: 1.827

02.09.2007 19:21
#150 RE: Meine Tote - Deine Tote (1974) Zitat · antworten
Oben wird schon ausführlich auf die Kürzungen der ARD-Folgen eingegangen. Ich habe mir nicht alles durchgelesen, aber vielleicht trägt das zur Klärung bei:

Bei der Erstsendung im ARD-Abendprogramm dauerten die meisten (wenn nicht sogar alle) Folgen 70 Minuten oder mehr. Erst für spätere Wiederholungen im Vorabendprogramm (!) wurden die Folgen dann teilweise auf 60 Minuten runtergekürzt und teils auch anders betitelt: aus MORD UNTER SECHS AUGEN wurde EIN EHRENWERTER GENERAL, aus EIN HAUCH VON MORD wurde SCHÖN UM JEDEN PREIS, aus MORD A LA CARTE wurde LAUTER FEINSCHMECKER etc.

Zumindest einige (wenn nicht sogar alle) der 8 Schwarzkopf-Folgen, die mit Sachtleben neu synchronisiert wurden, hätte man sich also sparen können. Von der Schlamperei bei den ersten beiden DVD-Boxen mal ganz zu schweigen ...

Apropos: Horst Sachtleben, den ich über alles schätze ('Major Healey' in 'Bezaubernde Jeannie' ist mehr als genial!), halte ich als Columbo für eine glatte Fehlbesetzung, da er dem Charakter eine deutlich weltfremde Note mitgibt, die völlig fehl am Platze ist.
Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | ... 35
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz